The Division – Die besten Waffen in PvE und PvP nach Update 1.8

Das sind die besten Waffen in The Division seit dem Update 1.8. Wir stellen die besten Sturmgewehre, SMGs, LMGs, Präzisionsgewehre, Pistolen und Schrotflinten vor.

Anfang Dezember 2017 erschien das Update 1.8, das neben allerhand neuen Aktivitäten auch frische Waffen ins Spiel brachte und bisherige Wummen überarbeitete. Im Vergleich zu The Division 1.7 hat sich also einiges an der Balance getan.

Daher stellt sich die Frage: Welche Waffen sind jetzt in PvE und PvP top?

Auf diese Frage liefert der Division-Experte MarcoStyle eine beeindruckende Antwort. Zu jeder Waffengattung hat er anschauliche Graphen erstellt, um die besten Wummen zu identifizieren. Wir stellen nun die beste Waffen jeder Waffengattung vor – falls Ihr nur das Endergebnis wissen wollt, könnt Ihr direkt ans Ende des Artikels springen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die besten Sturmgewehre in 1.8

Zur Erklärung vorab: In den Schaubildern gibt MarcoSytle die Zeit und den Schaden an, welche die jeweiligen Waffen anrichten. Die x-Achse zeigt die Zeit in Sekunden und die y-Achse den Schaden in Million. Das heißt: Der Anstieg einer Linie steht für den Schaden, den eine Waffe innerhalb einer bestimmten Zeit austeilt. Die horizontalen Abschnitte der Linie stehen für die Zeit, in der die Waffe nachgeladen wird.

Die folgenden Graphen setzen einen Schusswaffen-Wert von 6000 und ein Erweitertes Magazin mit +120% voraus. Ansonsten werden weder Buffs, Talente noch Mods berücksichtigt.

sturmgewehre-18

Die Ergebnisse bei den Sturmgewehren:

Die Sturmgewehre sind in 1.8 ziemlich ausgeglichen. Alle Linien sind dicht beisammen. Dabei ist wichtig: Man unterscheidet zwischen zwei Schadens-Arten:

  • Burst Damage: Das ist der Schaden, den die Waffe pro Magazin raushaut. Im oberen Graph hat hier die Fal den besten Wert. Burst Damage ist im PvP wichtig, da Ihr den Feind schnell besiegen wollt, ohne viel nachladen zu müssen.
  • Sustain Damage: Das ist der Schaden, den Ihr über längere Zeit und mehrere Nachlade-Phasen hinweg anrichtet. Dieser ist im PvE wichtig. Im Graph seht Ihr, dass hier die Fal hinterherhinkt. Wenn der Kampf gegen einen dicken PvE-Boss länger dauert, wählt Ihr lieber eine andere Waffe.

Auf Basis von Burst Damage und Sustain Damage wird im Folgenden unterschieden, welche Waffen im PvE und welche im PvP zu empfehlen sind.

Speziell zu den Sturmgewehren muss angemerkt werden, dass die Fal eine semiautomatische Waffe ist. Sprich, Ihr werdet den theoretischen Burst-Damage in der Praxis nicht erreichen. Deshalb ist die im Graph zweitbeste Burst-Waffe fürs PvP zu empfehlen. Und das ist die M4.

Über die Zeit gesehen ist die M4 ebenfalls top, auch wenn die SCAR-L und die G36 sehr dicht dran sind.

Wirft man noch einen Blick auf die exotischen Sturmgewehre, überragt die Urban-MDR in der Theorie. Da die Waffe aber semiautomatisch schießt und eine geringe Präzision hat, ist in der Praxis die M4 die Wahl Nummer 1.

Die besten LMGs in 1.8

lmg-18

Die Ergebnisse:Im PvP ist klar die MG5 zu empfehlen. Sie hat den höchsten Burst-Damage. Allerdings ist die Magazin-Größe recht gering und die Nachladezeit ziemlich lang, weshalb sie über die Zeit nicht mit den anderen LMGs mithalten kann.

Im PvE ist die Mk249 besser.

Bei den exotischen LMGs sind die Pakhan und die Hungry Hog gut im PvE dabei. Fürs PvP hat die Big Alejandro einen hohen Burst-Damage.

Die besten SMGs in Update 1.8

smg-18

Die Ergebnisse:Bei den SMGs gibt es eine Antwort für alle Probleme: Sie nennt sich The House. Das ist ein neues Exotic aus 1.8.

Sowohl im PvE als auch im PvP überragt The House alle anderen Vertreter der SMGs. Zudem hat sie ein starkes Damage-Talent, das hier noch gar nicht eingerechnet ist.

Falls Euch dieses Exotic fehlt, ist im PvP die MP7 und im PvE sind die PP-19 oder die SMG-9 zu empfehlen. Die restlichen SMGs hinken deutlich hinterher (und fehlen auf oberem Graphen).

Die besten Schrotflinten in 1.8

schrotflinten-18

Die Ergebnisse: Bei den Schrotflinten zeichnet sich ebenfalls ein eindeutiges Bild: Nehmt die SASG-12 im PvE und im PvP.

Die doppelläufige Schrotflinte hat zwar den höchsten Burst-Damage, allerdings müsst Ihr ständig nachladen – somit ist sie furchtbar in der Praxis.

Eine starke, exotische Alternative ist die Showstopper. Diese hat ähnlichen Burst- und Sustain-Damage wie die SASG-12. Allerdings kommt das Exotic mit einem fixen Talent, das lediglich die Präzision erhöht. Die SASG könnt Ihr besser aufwerten.

Die besten Präzisionsgewehre in 1.8

sniper-18

Die Ergebnisse:

Bei diesem Graphen gibt es eine Besonderheit: Er spiegelt die Realität überhaupt nicht wieder. Denn er zeigt an, wie viel Schaden die einzelnen Präzisionsgewehre bei höchstmöglicher Feuerrate raushauen. Allerdings weiß jeder Agent, dass man bei Snipern nicht kopflos auf die Schuss-Taste hämmern darf, da die Präzision sonst viel zu gering ist. Zudem wird der Kopfschussschaden hier nicht eingerechnet – und dieser ist bei Präzisionsgewehren entscheidend.

Vergesst daher den oberen Graphen und nutzt diese Sniper:

  • Im PvE nehmt Ihr die SVD, da Ihr damit eine hohe Präzision habt und Ihr die Schüsse recht schnell nacheinander im Ziel versenken könnt
  • Im PvP ist die M700 Carbon zu empfehlen

Als Exotic könnt Ihr die Historian nehmen. Diese hat zwar recht geringe Basis-Stats, das spezielle Talent reißt das aber wieder raus, wenn Ihr hohe Schusswaffen-Werte habt.

Die besten Pistolen in 1.8

pistolen-18

Die Ergebnisse:Hier überragt die 93-R, allerdings ist es recht schwierig, diese Waffe in der Praxis zu kontrollieren. Die X-45 hingegen spielt sich einfacher und hat ebenfalls solide Werte.

Wenn Ihr nach den besten Waffen im PvE und PvP sucht, solltet Ihr aber nicht auf die Pistolen schauen.

Die besten Waffen im PvP / für Burst-Damage

Zusammenfassend sind die besten Waffen im PvP:

  • Sturmgewehr: M4
  • LMG: MG5
  • Präzisionsgewehr: M700
  • Schrotflinte: SASG-12
  • Maschinenpistole: The House

Die besten Waffen im PvE / für Sustain-Damage

Zusammenfassend sind die besten Waffen im PvE:

  • Sturmgewehr: M4
  • LMG: Mk249
  • Präzisionsgewehr: SVD
  • Schrotflinte: SASG-12
  • Maschinenpistole: The House

Endergebnis:

  • Vergleicht man diese besten Waffen miteinander und rechnet die bestmöglichen Waffen-Stats und den Kopfschussschaden mit ein, sind die M4 und die Mk249 die besten Waffen fürs PvE.
  • Fürs PvP sind die oben aufgelisteten Waffen recht ausgeglichen. The House und die MG5 ragen ein wenig heraus.

Gute exotische Alternativen, die mit den besten Waffen mithalten können (neben The House): Urban MDR, Warlord, Caduceus, Bullfrog, Liberator, Pakhan, Hungry Hog, Big Alejandro, Showstopper, Historian.

Allgemein gilt: Mit Präzisionsgewehren kommt Ihr nicht ganz an den Schadensoutput der anderen Waffen ran. Dafür könnt Ihr mit ihnen aus sicherer Distanz schießen.

Mit welchen Waffen spielt Ihr?


Die vier neuen Exotics von 1.8 stellen wir hier vor.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
airpro

wenn mann Brutal mit Fernrohr und Dämpfer kombiniert dann noch 2 Teile Ruf der Wache ist man bei gut 62% Kopfschussschaden, muß nur noch ne Präzise und Stabile Waffe als Basis her und RPM, Alternativ Alles auf Laser wumme und Strikerset.
Die MGs sind nach wie vor zu schwach, besonders die langsamen müssen die NPC staggern, Rüstung zerfetzen und Schilde brechen, eigentlich auch Deckung durchschlagen und das ganze Schussfeld Supressen ein Baseballschläger ist doch keine Wand.

SkinNer85

ich verstehe nicht was hier einige an Kommentare los lassen… das was Marco da veranschaulicht ist halt reine Theorie! das sind theoretische werte die er aufzeigt und nichts anderes. Was wer am Ende für eine Waffe nutzt ist doch jedem selber überlassen… und dazu kommt noch, dass Marco auch in seinem Video sagt das mit 1.8 die Waffen sich sehr annähern was DMG anbelangt. (so sehr wie bei keinem anderen Patch davor!!)

PS.: es hilft auch wenn man das Video ganz anschaut und nicht weiter scrollt und nur die hälfte mitbekommt 😉 und vorallem…man sollte englisch schon gut verstehen…. dann würden hier diese Sinnloskommentare nicht existieren xD

MacBeth

M4 und G36 ist ja schön und gut, wenn die Teile nicht so unruhig wären…..Ich steh auf meine Tactical ACR <3 Und ich finde, die steht der G36 nichts nach…

Ne LOVA-C habe ich zwar auch im Striker Build, aber da hab ich ja auch den Stabi Bonus….

Ansonsten….das Teufelchen fetzt auch ganz gut….finde ich 🙂

Quickmix

Bei mir gibt es nur die M700 Carbon. Im PvE 1-1.5 Millionen Damage. This is it!
Auf Maximum optimiert.

Marco Makko Baumgartnerhatüber

wtf wie? kannst mal n screen posten falls das geht 😀

CafeKoma

mit dem Sentry oder einen Exo-build kein Problem.

Ich mach mit der M700Carbon / M44 Custom mit Prepared/ Elevated/ Competend und dem Sentry-Build auch locker 1 Mio Schaden bei 6 Stacks sind das dann locker 3 -4 mio.

Prometheus

The House is in da House! Dann wissen wir ja jetzt, welche Waffe damnächst heftigst generft wird 😉
Ich versteh bei einigen Items das Konzept nicht: Die Big Alejandro hab ich kürzlich aus der Tonne gezogen. Eigentlich die ideale Waffe, um wild burstend durch die Piers zu laufen. Steht aber leider im Widerspruch zu dem Talent, das den Schaden hinter Deckung erhöht. Ähnlich wie mit dem Prädator Set: 8% werden als Bonus auf die Nachladezeit gegeben, was das Set ideal für LMGs macht. Dummerweise gehen aber die anderen 8% als Schadensbonus nicht auf LMGs, sondern auf SMGs, die ohnehin schon eine kurze Nachladezeit haben :S Ist das so gewollt (falls ja, warum?), oder hat sich da irgendwer keine Gedanken gemacht?

Capa Kaneda

ich glaubs bzw hoff’s nicht, dass the House genervt wird; hatte schon paar das „Vergnügen“ mal damit gegankt zu werden in der DZ, ging gefühlt nicht schneller als wenn mich jemand mit der LVOA oder M4 wegrasiert – wenn Spieler sich auf PVP spezialisieren macht der halbe Wimpernschlag schneller oder nicht auch nur seltenst den Unterschied …

Ich bin grosser Fan der Big Alejandro – ultimativer Rüstungsschredder und den Nachteil mit der langen Ladezeit den brauchts eigentlich schon – dei Kombination mit einer 2t Waffe machts taktisch interessant – und das mit dem Prädator -Set wirkt schon gewollt auf mich; macht ja auch Sinn! 😉 Klar wärs ein Spass, aber dann wär das Gejammer anderer dann sicher wieder zu gross

Prometheus

Ich spiel die Big Al seit vorgestern. Für den Battlefield Rush durch die Piers oder Lexington schon ne spaßige Sache, aber leider ist das Talent dann ungenutzt und meine MG5 schreddert im freien Spiel oder Lexington auch ganz gut was weg. Die Big Al ist nach dem PTS Feedback doch sehr generft worden. Im PvP kann man die House oder MP7 vorziehen. Ich finde die Big Al etwas überbewertet zur Zeit.

Capa Kaneda

PTS war ich nicht dabei … aus der Deckung heraus feuern zu müssen wg dem Talent hat für mich sein Reiz weil man seinen Stil auch mal wieder ändert und somit gewisse Abwechslung hat ^^
Ohne in Deckung zu gehen mit Char-Talent eröhte Stabi für 10Sek, wär’s einigermaßen sinnlos, ganz klar

Arikus123

Ich nutze eine M60 im PVE, Schaden ist ähnlich der Mk249, aber wesentlich stabiler. Das liegt aber mitunter auch an den perks, erhöhte Stabilität bei Dauerfeuer, das Fadenkreuz wird regelrecht kleiner mit der Zeit.

Capa Kaneda

Die LVOA fehlt …?!

Jens Kalauch

…ist ne unruhige M4…

Capa Kaneda

kann man handeln, und die LVOA war früher vor der M4 offiziell das effektivste must-have Sturmgewehr! Daher sollte es schon Erwähnung finden in diesen Vergleich, allein was aus den einstigen Status geworden ist.
Tatsächlich hab ich eine große Sammlung beider – selbst mit identischen Talenten, Mods und Werten – die LVOA macht(e) immer theoretisch gut gerne immer mehr als 20-30K mehr DPS als die M4; auch in der Praxis machte sich das durchaus nicht unwesentlich bemerkbar

Jens Kalauch

Das Wichtigste fehlt!!!
Ich kann nur die exotischen Präzisionsgewehre Ferse und Teufel empfehlen. Im PvE mit aktiven Talenten unschlagbar, selbst mit nur 5k Schusswaffen und 6er Rückholer.

SVBgunslinger

Die heißt im deutschen nicht wirklich Ferse oder? ^^
Is ja fast so geil wie Banshee – Todesfee ^^

Sven Kälber (Stereopushing)

ja, ich hab die in der DZ gedropt & dachte im ersten Moment ich hab ein geheimes Exotic gefunden, dem war leider nicht so, is aber geil 🙂

Sven Kälber (Stereopushing)

Als Präzisionsgewehr im wörtlichen Sinne, ist die SVD od M700 meilenweit voraus, obwohl die effektive Reichweite 60 Meter beträgt, und man klar snipern kann. Aber als closed combat weapon im z.B. Untergrund, a traum. bin richtig verliebt, Zerstörerisch & Tödlich, schmeichelt dem exotischen Talent auch ganz gut. Klare Empfehlung 🙂

MacBeth

Jaaahuuuu….wäre ne Idee…dann würfel ich mal 🙂

Psycheater

Gut PVE und PVP Waffen sind ja gut nah beieinander was die Auswahl betrifft

flex

Bei aller Freundschaft und die Mühe die sich Marco macht.
Aber es überwiegt hier doch etwas der Hype um diesen Kerl.
Das beste LMG im PVE Mk249??
Ja klar, das bleibt ja auch so ruhig im Gegensatz zu anderen LMGs
Schaden is das eine aber das Handling das andere und genau letzteres wird überhaupt nicht berücksichtigt.
Da nützen auch keine Stats und Berechnungen.
Ich finde solche Beiträge überhaupt nicht hilfreich.
Weil auch noch dazu kommt das jeder unterschiedlich spielt.
Um Bugs aufzuzeigen und diese im Video zu kommentieren, is Marco echt gut.
Aber die Zeit und der Aufwand sowas zu berechnen ist Verschwendung.
Er muss halt seinen Followern was liefern.

barny mcskid

Das mit dem Handling kann ich nur unterstützen…gerade auf Konsole macht das mMn einen großen Unterschied welche Waffe man verwendet.

CafeKoma

Diese Graphen sind nicht von Marco.
Es ist eine Kooperation von Marco umd WOBO der sonst diese Art von Videos macht. Da er aber momentan Private Probleme hat hat Marco dieses Video veröffentlicht.

SVBgunslinger

Was soll denn das Marco gebashe zur Zeit?
1. macht diese Videos seit 1.1 eigentlich WOBO der die Aufgabe auf Grund persönlicher Probleme aber an Marco abgegeben hat.
2. Will man hier nur den Damage aufzeigen und er sagt selber dass man das Handling natürlich noch beachten muss.
3. liefert Marco als einer der wenigen Youtuber regelmäßig Fakten und wenig eigene Meinung.

Vielleicht selber erstmal das Vid ansehen bevor man schon wieder nen Mobbingopfer sucht.
Die ersten beiden Punkte nennt er selber im Video…

Lotte

Ist halt einfach auf andere los zu gehen wenn man selber nichts gebacken bekommt, bzw nichts veröffentlicht.
Ist doch heute leider in Mode.

flex

warum gehst du dann auf mich los?
Du hast doch selbst nicht ganz verstanden was du schreibst oder?

flex

jetzt weint mal nicht rum hier.
mein Gott nicht das euer Weltbild zusammenstürzt 🙂
Mobbingopfer? gebashe?
Ja wenn man das so lesen will sicher.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

27
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x