Das Reddit von Battlefield 5 hat genug vom „Historisch-Korrekt-Bullshit“

Die Moderatoren des Subreddits von Battlefield 5 haben genug von Posts über historische Genauigkeit – und drohen nun mit Strafen.

Was ist passiert? EA und DICE haben sich dazu entschlossen, dass Frauen im kommenden WW2-Shooter Battlefield 5 eine wichtige Rolle einnehmen. Einige Spieler, vor allem auf Reddit, sind mit dieser Entscheidung unzufrieden und regen sich auf. Auch der prothetische Arm, der in einem der Trailer zu sehen war, passt ihnen nicht ins Bild.

Battlefield 5 Gruppe TItel

Das bringt viele Diskussionen: Im Subreddit von Battlefield 5 dreht sich deshalb gerade alles um historische Genauigkeit. Warum das gut ist, warum das schlecht ist und wer das überhaupt braucht.

Doch damit ist jetzt Schluss.

Moderatoren sagen: Genug mit dem Bullshit

Die Moderatoren des Subreddits veröffentlichten den Post „Es reicht uns jetzt, Schluss damit. Neue Regel: Kein Rumgezicke mehr wegen historischer Genauigkeit. Es ist ein Spiel, kein Geschichtsbuch. Verstöße gegen die Regel bringen Konsequenzen mit sich.“

Zusammengefasst sind die Moderatoren der Meinung, dass die Community dort nicht in der Lage ist, eine vernünftige Konversation zum Thema „historische Genauigkeit“ zu führen. Viele haben Kritik zu den Features zu äußern und machen das immer wieder in Threads des Subreddits. Das würde in den meisten Fällen eskalieren und mit Beleidigungen enden.

Battlefield V hat kämpfende Frauen – So reagiert das Netz darauf

„Hasst uns, wie Ihr wollt, aber wir haben genug von diesem Bullshit“. In einem Update machten die Mods nochmal deutlich „Wir werden weder von EA und DICE bezahlt oder kontrolliert und sind auch nicht mit ihnen verbunden.“

Trotzdem geben sie den Nutzern nochmal die Möglichkeit, über das Thema der „Historical Accuracy“ zu sprechen. In einem Mega-Thread, der extra dafür eingerichtet wurde. Der hat inzwischen schon 600 Kommentare angesammelt.

Was führte zu dieser neuen Regel?

In den letzten Tagen sammelten sich auf Reddit immer mehr Threads von Nutzern, die mit der Politik von EA und DICE nicht einverstanden sind. Ihrer Meinung nach haben Frauen beispielsweise nichts in Battlefield 5 zu suchen.

battlefield_5_vorbestellen_meimo

Da gab es diesen Thread eines Nutzers, der sich als Historiker vorstellte. In seinem Post regte er sich darüber auf, dass er als „ungebildet“ abgestempelt wird. Hintergrund ist die Aussage von EA’s COO Patrick Söderlund, der sagte, dass es die ungebildeten Leute sind, die sich über Frauen an der Front beschweren.

Das Ende vom Lied, und das konnte niemand vorhersehen, ist, dass der Reddit-Nutzer gar kein Historiker war. Außerdem ging er nicht zu der Schule, die er angab. Und naja, der Reddit-Thread ist jetzt auch gelöscht. Aber den könnt Ihr auf ResetEra nachlesen.

Nach Vorwürfen stellt Battlefield 5 klar – Airlifts sind keine Lootboxen!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

122
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kaito Watanabe
Kaito Watanabe
1 Jahr zuvor

Prothesen gab es zwar, aber diese wurden nur von verstümmelten ex-Soldaten genutzt um sich in den Werkstätten nützlich zu machen und nicht auf dem Schlachtfeld. Soweit ich weiß wurden nur rund 5000 Soldatinnen von den Russen eingesetzt, also war allgemein die Anzahl von Frauen, im Vergleich zu Männern, irrelevant gering. Solange sie ihr Spiel nicht als historisches, sondern eher fiktives Spiel bewerben, sehe ich hier kein Problem.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

das geht ganz schön weit xD wie kommt man denn von „frau in battlefield spielbar“ zu „SS glorifizieren“?

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ich kannte Mal einen der hat einen Roman schreiben wollte indem Hitler wie Johanna von Orlean ein von Gott beauftragter Krieger zur Bildung eines Ordens von Dämonenjägern war, der leider aufgrund der Intrigen der Dämonen fiel. Begnadeter Schreiber nur war sein Thema leider das Problem. Wir haben es ihm irgendwann ausreden können, aber ehrlich hätte er das durchgezogen, wäre die Welt um eine plausible Verschwörungstheorie reicher und die Holocaustverweigerer würden sich zukünftig damit verteidigen, dass sie nur Dämonenkultisten zum Wohle der Menschheit verbrannten.

davidus
davidus
1 Jahr zuvor

Ist ja nicht wirklich ein Widerspruch. Der findet sich eher in dem Kaufverhalten der Spieler und der Lautstärke der Kritik. Ginge es nach dem was von der „Internet“-Meinung zu hören war, hätte es ja ein absoluter Flop sein müssen. Der Verkauf ist aber nur geringfügig zurückgegangen.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

kann mich nicht daran erinnern dass ich niedergemacht wurde. hab mich nicht darüber beschwert und es nicht gekauft.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Waaaaas?!? Auf Reddit sagt man nicht die Wahrheit über seine eigene Person?! Das gibts doch nicht xD

davidus
davidus
1 Jahr zuvor

Mir gegenüber hat letztens auch jm seinen akademischen rang eingebracht(„ich habe das studiert“) und dementsprechend über andere hochrangige Akademiker seines Faches sich ein Urteil bilden kann. Stellt sich heraus er hat gerade mal seinen Bachelor gemacht, ist überhaupt nicht mehr auf dem Gebiet tätig, wollte aber wissen, welche Professoren Ahnung haben und welche nicht.Und hinterher widerspricht er sich, indem er behauptet, er hätte ja keine Urteile gefällt und hätte sein Studium nicht reingebracht um damit anzugeben.
Ja, Sachen gibts auf Reddit..

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Also Ich bin auch promovierter Doktor in Kommunikation in der Medienlandschaft des 21. Jahrhunderts. Oder so… Keine Ahnung, Ich vergesse immer wie das genau heißt ;-P

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Ich war auch schockiert zu erfahren, dass es wohl echt Menschen im Internet geben soll die nicht die Wahrheit erzählen. Skandalös!

as140
as140
1 Jahr zuvor

Wer glaubt, dass Geschichte Bullshit sei, der weiß nicht, was für Folgen es haben kann, Geschichte verfälscht darzustellen.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

die diskussion ist bullshit nicht die geschichte selbst. ein spieleentwickler darf selbst entscheiden was in seinem spiel vorkommt und was nicht

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Genauso wie andere selbst entscheiden dürfen ob künstlerische Freiheit bei Geschichte tragbar ist. Etwas ähnliches haben die Gladiatorenfilme wie Gladiator die ich mir nicht anschaue da sie historisch Inkorrekt sind. Das sie inkorrekt sind regt mich weniger auf als das sie Zugaben, dass diese Inkorrektheit Absicht ist da sie verpflichtet sind dem Zuschauer die bestmöglich authentische Darstellung zu bieten. Wenn ihr authentisch sein wollt macht es gleich richtig damit die Leute sich nicht einen historisch Inkorrekten Schwachsinn verbindlichen!

PBraun
PBraun
1 Jahr zuvor

So Ansagen sind schon mal nötig – Kindern soll man ja Grenzen setzen.

as140
as140
1 Jahr zuvor

Bloß blöd, dass es hier die Entwickler sind, die sich wie kleine Kinder aufführen.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

die entwickler/publisher dürfen in ihrem spiel ja wohl selbst entscheiden wie historisch korrekt sie sind. die die sich darüber aufregen können das auch im stillen und das spiel dann einfach nicht spielen. so eine diskussion ist der reinste kindergarten.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Und GENAU DAS ist einer der Gründe, wieso Videospiele nicht als Kunst angesehen werden! Wegen solchen Aussagen.
Nicht weil etwas Historisch nicht ganz korrekt ist, das ist in Filmen auch nicht immer der Fall.
Aber solche Aussagen wie „it’s a game, not a history book“ und Diskussionen über die Geschichte als „bullshit“ zu bezeichnen… das Qualifiziert diese Mods schon als Menschen und es trägt erheblich dazu bei, dass Videospiele weiterhin nicht ernst genommen werden und Videospieler von anderen herablassend belächelt werden.

Traurig ist auch, dass dies ein Paradebeispiel ist. Denn kaum eine Community ist so schlecht für das Ansehen von Videospielen wie die der Battlefield spiele. Und ich rede da nur von der Community (nicht nur reddit sondern alle zusammen gefasst), nicht vom Spiel!

Drakuul
Drakuul
1 Jahr zuvor

Also die COD Community ist da ja noch einmal eine ganze Schippe Schlimmer drauf, aber generell werfen „Shooter“ Communitys genauso wie die der Moba Spiele, selten ein gutes Licht auf die Spielindustrie. Trotzdem kann ich schon verstehen das ein Moderator irgendwann mal die Schnauze voll hat und sagt, ok, jetzt reichts, nicht mehr 500 Einzelne sondern ein Mega Thread zum Thema, ist ja ihr gutes Recht.

Ghetto Irokese
Ghetto Irokese
1 Jahr zuvor

Warum hat sich denn niemand bei COD WW2 aufgeregt?

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

COD ist halt von Grund auf Kacke, die Kiddies tangiert das nicht.
Bei Battlefield hatte man bis zuletzt noch Hoffnung.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

bis zuletzt wusste man aber so gut wie nichts vom setting usw. also konnte man da garnichts erwarten. battlefield achtet genausowenig auf historische korrektheit wie cod, weils nunmal spiele sind die spaß machen sollen und zwar für so viele wie möglich.

Ghetto Irokese
Ghetto Irokese
1 Jahr zuvor

Bisschen drastisch und unnötig beleidigend, aber jedem steht seine Meinung zu. Mir macht‘s Bock smile

don_Looney
don_Looney
1 Jahr zuvor

Ich kann die ganze Diskussion und das anhaten der Firmen und Publishern überhaupt nicht verstehen. Wem es nicht gefällt der soll sich das Spiel nicht kaufen. Wie leben in einem freien Land. Es wird niemand gezwungen das Spiel zu spielen.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Richtig, aber jeder darf doch sagen, was er will, oder etwa nicht? Und das gerade in einem Diskussionsforum. Aber selbst das darf nun nicht mehr getan werden.
Kann man genauso sagen, wenn es dem Mod nicht gefällt, soll er weiter scrollen.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

man darf nicht sagen/machen was man will, dafür gibts regeln und gesetze. wenn etwas unnötiges zu viele probleme bereitet wirds halt verboten.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Also reddit ist doch in den USA oder? Dort gibt es auf ALLES eine Meinungsfreiheit, nicht so wie hier, wo es Meinungsfreiheit ist, aber die Hälfte verboten ist.
Und in den USA kannste eben ALLES sagen, ohne das dir dort einer was kann.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

auch in den usa gibt es gesetze, meinungsfreiheit ist keine freikarte alles zu tun. es geht aber auch nur um ein forum, es ist und bleibt eine unnötige diskussion die unnötige arbeit bereitet. statt 20 neue mods einzustellen die das überwachen verbietet man es halt

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Wer sagte was von TUN? Es geht ums REDEN und SCHREIBEN!
Und das darf man in den USA vollends ohne Einschränkung. Fertig.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Ah ja.
Manchmal sollte man besser nichts schreiben.^^

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Popcorn und einfach zuschauen ist manchmal wirklich viel interessanter. grin

don_Looney
don_Looney
1 Jahr zuvor

Ich hatte ja den ersten Kommentar zu der Sache hier geschrieben und schaue mal nach 5 Stunden wieder rein…..und BÄMMMM…..sau gut. xD Schönes Wochenende an alle die soweit scrollen wink

BavariaCulture
BavariaCulture
1 Jahr zuvor

Danke wünsch ich dir auch grin Richtig unterhaltsam hier

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Darf man nicht. Fertig.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Was darf man nicht? In den USA gibt es uneingeschränkte Meinungsfreiheit. Also darf man ALLES sagen und schreiben was man will.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

In Talkshows wird ,,Penis“ und ähnliches gebeeped. Das darf man da wohl nicht sagen.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Klar darfste es sagen, nur wird es im Öffentlichen TV gepippt.
Sagen darfste es aber. Sowas gibts aber in Foren nicht.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Warum wird es das? Weil man es eigentlich nicht darf. Wenn es gemacht wird, ok. Ist halt passiert. Aber man darf es nicht sonst würde man es nicht zensieren. Klingelt es nun endlich?

Edit: Vergiss es. Diskutieren bringt nix. Ich bin raus.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

In den USA gehört die Redefreiheit (englisch freedom of speech) als 1. Zusatz zur Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika zu der Bill of Rights der Verfassung der Vereinigten Staaten. Dieses Recht wird dort traditionell sehr weit ausgelegt und schützt teilweise auch Äußerungen, die in anderen Ländern als Volksverhetzung, Angriff auf die Verfassung oder Anstiftung zu Straftaten gelten würden. Im Gegensatz zur Meinungsfreiheit schützt die Redefreiheit auch unwahre Tatsachenbehauptungen.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Ok pardon. Wusste nicht dass du ein Historiker bist.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Nö, hab das einfach mal für dich kopiert und hier reingesetzt. Verstehst es scheinbar nicht, deswegen nun die genauen Definitionen.
Das was du meinst ist NUR und AUSSCHLIEßLICH im öffentlichen Radio und Fernsehen.

Gehört ein INTERNETBASIERENDES FORUM zum öffentlichen Radio und Fernsehen?

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Ich bin raus. Deine Spannweite wie ein Toast ist mir zu flach.

Ich sag nur ALLES ALLES ALLES.
Man darf alles sagen, aber dann gibst du zu dass mein Beispiel zutrifft. Okö.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Nichts für ungut, aber ich kann nichts dafür, dass du es nicht verstehst.
Damit musst du klarkommen, nicht ich.
Ich mache die Gesetze nicht, ich habe sie dir nur offengelegt.
Was du damit machst ist deine Sache, nicht meine.
Ich würde dir dennoch empfehlen, dich in die Thematik mal ordentlich einzulesen und nicht nur gehörtes hier wieder zugeben wink

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Holy moly, du bist echt die Leuchte.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Ich denke du bist raus? Biste nun doch wieder drinne?

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Ich würde dir dennoch empfehlen, dich in die Thematik mal ordentlich einzulesen und nicht nur gehörtes hier wieder zugeben wink
—–
Das ist jetzt aber n Selbstgespräch, oder?

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Was genau habe ich denn falsch zitiert aus den Quellen?

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

m4st3rchi3f und Willy Snipes

scheinen ja die USA Gelehrten zu sein und können uns unwissendes Volk dann doch auch genaustens aufklären, was es mit der Meinungsfreiheit in den USA aufsich hat, oder etwa nicht?

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor
Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Fan-Fucking-tastic! grin

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

wink

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

Grandios ????

KingK
1 Jahr zuvor

Mann, wen juckt denn hier überhaupt die Meinungsfreiheit in den USA, bzw. deren Verfassung? Du redest Stuss, Ende aus.
Hast du hier auch nur einen einzigen Fürsprecher? Nein, genau wie bei deiner letzten Diskussion.
Lass es doch einfach ¯\_(ツ)_/¯

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Also muss man Befürworter haben, um an einer Diskussion hier teilzunehmen? Zeigst du mir bitte das mein-mmo Gesetz, wo das geschrieben ist. Danke.
Wen es juckt, frag die Wackelköppe über dir.

KingK
1 Jahr zuvor

Musst du nicht, aber normalerweise sind keine Befürworter ein guter Indikator für: du stehst allein da mit deinen Aussagen/Meinungen^^

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Weißt du wie völlig Wurst mir das ganze ist, ob da ein paar Internethelden auf meiner Seite sind oder nicht ^^
Wem es nicht gefällt, scroll weiter, wer der selben Meinung ist, schön.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

genauso gehört auch das recht dazu eine waffe besitzen zu dürfen, wieso gibts dann menschen die keine haben dürfen oder ganze verbotszonen?

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Wüsste nicht was da nun mit dem eigentlichen Thema zu tun hat.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

war nur ein beispiel zur verfassung. gibt genug zusatz klauseln

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

reden gehört auch zu tun, auch worte richten schlimme dinge an die bis hin zum selbstmord führen. weil du der meinung warst dass der tot sein sollte und du ihm das ja nur eingeredet hast ist das vollkommen in ordnung?

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

In den USA gehört die Redefreiheit (englisch freedom of speech) als 1.
Zusatz zur Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika zu der Bill of
Rights der Verfassung der Vereinigten Staaten. Dieses Recht wird dort
traditionell sehr weit ausgelegt und schützt teilweise auch Äußerungen,
die in anderen Ländern als Volksverhetzung, Angriff auf die Verfassung
oder Anstiftung zu Straftaten gelten würden. Im Gegensatz zur
Meinungsfreiheit schützt die Redefreiheit auch unwahre
Tatsachenbehauptungen.

Und ja, in den USA wäre das wohl ok. Ob ich das gut finde ist ein anderes Thema.
Ich habe die Verfassung dort nicht geschrieben.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

wenn es so wäre und du das bevorzugst wieso lebst du dann nicht einfach dort?

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

1. Ist es nicht so? Ich meine es steh doch dort ^^
2. Wer sagte wo, (bitte genaustens zitieren) dass ich das so gut finde?

Dir gefällt es nicht, dass es dort solche Gesetzte gibt und ich dir nun anhand von Fakten das sogar beweise?
Nichts für ungut, aber wenn du jemand zum anfeinden suchst, suche dir bitte einen anderen.
Tust ja gerade so als würde ich dort die Gesetzte machen^^

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

1. nur weils da so steht heisst das nicht gleich dass man alles einfach so darf, gibt bestimmt genug zusätze wie beim waffengesetz.
2. liest sich halt so, in deutschland ist ja alles verboten und dort erlaubt also is es dort besser. dir gings ja um freiheit.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Ich habe dir doch genaustens nun vorgelegt, wie es ist, oder?
Soll ich dir das im originalen raussuchen, damit ich bestätigt werde?
Noch einmal, ich habe dir Gesetze dort nicht gemacht, ich kann nichts dafür, dass man dort eben ALLES sagen darf, ob es dir nun gefällt oder mir oder nicht ist völlig irrelevant.
Es ist nun mal so und fertig. Und da können wir beide uns auf den Kopf stellen wie wir wollen.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

dann hier der text aus der verfassung: Da eine wohlgeordnete Miliz für die Sicherheit eines freien Staates notwendig ist, darf das Recht des Volkes, Waffen zu besitzen und zu tragen, nicht beeinträchtigt werden.
laut deinem beispiel ist damit alles geklärt und jeder darf dort damit rumlaufen. so einfach ist es aber nicht, dafür gibts dicke bücher die das genauer regeln

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Laut meinem Beispiel geht es meines Wissens um die Meinungsfreiheit, bitte zitiere mich genaustens, wo ich etwas sagte über Waffen. Danke dir schon mal im vorraus dafür wink

Ich weiß nicht, was du ständig mit den Waffen willst, darum geht es nirgends, ausser bei dir immer wieder, warum auch immer.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

es geht nicht um die waffen sondern um die verfassung… nur weils da in einem kurzen text so steht heisst das nicht dass es keine zusätze gibt die das genauer regeln. und es geht bei dir um redefreiheit.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Verstehe nicht dass du den Troll hier noch so fütterst, vor 3 Wochen hattest schon ein ellenlangen „Dialog“ mit ihm.^^

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

hab gerade nichts besseres zu tun grin vl versteht er es ja irgendwann, ich geb die hoffnung nicht auf wink

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Suche mal raus bei goggle, wo jemand verurteilt wurde, weil er xyz in den USA gesagt hat. Ich dreh solange mal ne Runde bei dem guten Wetter mit dem Moped wink

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

gesetzlich verboten ist es im öffentlich rechtlichen radio zu schimpfen, darum der peep ton.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Sagte ich das nicht bereits?
Im öffentlichen Radio und im TV.
Sagte ich genaustens so. Rest ist erlaubt. Auch im Inet.
Findet euch damit ab, noch einmal, ich kann da für die gesetze nichts.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

finde ich in deinem verfassungstext nicht. muss wohl wo anders geregelt sein. verstehst langsam?

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

ich habe nirgends einen Verfassungstext gepostet, somit kannst du auch nichts finden :D^^

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

,,Also darf man ALLES sagen und schreiben was man will.
… AUßER IM RADIO UND TV“

-Tom, richtiger Verfechter der Sturmfront, der für die Gesetze nix kann.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Du darfst es doch sagen, nur wird es zensiert. Check es doch endlich. Es geht darum, dass es Kinder nicht hören.
Niemand verbeitet dir die Worte, sie werden nur nicht übertragen.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Du darfst es doch sagen, nur wird es zensiert.
—-
Man könnte ja fast sagen das ist als würde in einem (reddit-)Forum etwas gelöscht werden nachdem einem gesagt wurde man soll gewisse Sachen nicht posten.

*facepalm*

Edit: Ich weiß dass ich eigentlich nichts mehr zu dir schreiben wollte, aber ich hab noch soviel Facepalms die muss ich einfach noch loswerden….

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

????????????

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

https://mobile.nytimes.com/
bitteschön, verurteilt wegen ein paar textnachrichten wink

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

wird gerade geprüft, ka obs zugelassen wird aber kannst auch selbst danach googlen.
Guilty Verdict for Young Woman Who Urged Friend to Kill Himself
waren nur ein paar sms nachrichten…

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Ich schrieb doch exakt, wo jemand verurteilt wurde, nicht wo mal ein Verfahren angezettelt wurde.
Das sind ganz genaue Ansagen und dennoch bekommste es nicht hin und stellst mich als Trottel dar.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

was sentenced to 15 months in jail. hab vergessen du hast es ja nicht so mit englisch. urteil: 15 monate haft. wie auch immer es geht um eine website wo der betreiber und seine vertreter sehr wohl regeln aufstellen dürfen. man muss die seite nicht besuchen wenns einem nicht passt(das wäre dann wieder die meinungsfreiheit)

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Oh man, wo trolle ich nun? Sag mal bitte an.
Ich zitiere hier teilweise und Lord Masterchief heult rum?
Lächerlich. Dich hat doch keiner lieb oder?

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Ach doch, 1-2 schon.
Aber du bist leider auf meinem BS-Radar aufgetaucht, da dachte ich mische mich mal ein. wink

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Tja, dein Ding, nicht meins. Ich trolle heir nicht, ich versuche euch nur die Verfassung der USA bzw. einen Teil davon näher zu bringen.

Und mir ist es völlig Wurst, ob ihr das toll oder eben nicht toll findet, es ist nunmal so und fertig. Ich kann da auch nichts für.
Und nur weil man das gebetsartig immer wieder wiederholen muss, weil einige hier von der Wand bis zur Tapete denken, ist es noch lange kein trollen.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

ich versuche euch nur die Verfassung bzw. einen Teil davon näher zu bringen.

Nee, tust du eben nicht, du zitiert einen Gesetzestext, der in diesem Fall aber nicht zutrifft, weil reddit nicht der Staat USA ist.

Und jeder Versuch dir das beizubringen wird von dir weiter abgeblockt.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

reddit hat eine endung von .com und ist damit ein Teil der USA bzw gehört dazu.
Die Advance Publications, Inc. ist ein US-amerikanisches
Medienunternehmen mit Sitz in New York City, das Zeitschriften und
Magazine publiziert. Das Unternehmen ist im Besitz der Familie Newhouse
und gehört zu den fünfzig[1] größten privat geführten Unternehmen in den Vereinigten Staaten.

Dazu gehört reddit. Also handeln sie nach Amerikanischen Recht.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

*facepalm*
Mehr bekommst du nicht mehr von mir.

Tipp: Benutze dieses Google Ding (womit du den Wikipedia Artikel zur Meinungsfreiheit gefunden hast) und dann finde raus wann und wo die Meinungsfreiheit greift.
Aber dieses dumm stellen ist echt….

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Mach, aber später..muss los und soo..Tschüsssli füssli

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Btw, ich hatte weiter unten schon längst ein Bild gepostet in dem das ziemlich einfach dargestellt wird.
(Und komm bitte nicht wieder mit der Nummer du kannst kein englisch)

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Ich kann leider kein Eglisch, sorry, verstehe das nicht.

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

><((((*>

Dr.Zed
Dr.Zed
1 Jahr zuvor

„reddit hat eine endung von .com und ist damit ein Teil der USA bzw gehört dazu.“

—————————-

Was ein Schwachsinn. Es ist lediglich eine generische Top-Level-Domain ohne besondere Länderspezifische Zuordnung. Das Kürzel steht für Commercial/Commerce.
Die Endung .com alleine hat aber keine direkt Bindung an ein Land.

RagingSasuke
RagingSasuke
1 Jahr zuvor

Ich hatte mal im Fernseher gesehen das jedes Land eine eigene Endung hat wie .de oder .jp
.com ist allerdings nichts den USA zugeordnet worden sondern angeblich einem kleinstaat. Ist schon lange her aber wenn ich mich recht erinnere wurde diese Endung verkauft.
Wollte das nur äußern, bin mir da aber nicht zu 100pro sicher weil dieser Bericht im Fernseh schon jaaaahre her ist

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

2. Ist doch so. In Deutschland darfst du vieles nicht sagen oder Tragen weshalb es vorkommt das du mit einer Battletech Kappe mit Haus Steiner Wappen für einen Neo-Nazi gehalten wirst.

davidus
davidus
1 Jahr zuvor

Nicht auf anderer Leute Foren wink

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

reddit ist ein Diskussionsforum. Nun wollen Mods dort nicht, dass dort über etwaige Sachen diskutiert wird.
TOP!

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

unnötiger mist wird in jedem forum unterbunden. battlefield wirbt nicht mit korrektheit also ist es keine diskussion wert. wers nicht will solls nicht kaufen.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Schon klar, aber wenn einem MOD es in einem FORUM nicht gefällt, dass dort über Sachen diskutiert wird, die ihm evt. nicht gefallen, sollte er vieleicht kein Mod mehr dort sein wink

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

das entscheidet dann der betreiber der seite. es ist halt eine unnötige diskussion wo sehr wahrscheinlich ohne ende mit beleidigungen um sich geworfen wird. also beenden sie einfach die diskussion die nie statt finden sollte weil battlefield nie damit geworben hat.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Jo, kein Plan, ich bin nicht dort in der Diskussion.
Finde es dennoch nicht richtig, das dort Diskussionen unterbunden werden, weil es ein, zwei Leuten nicht gefällt.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

dafür sind mods da, wenn sie der meinung sind dass das zu weit geht, wird das thema beendet.

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Ja klar, dafür ist ein Mod da. Ich hatte es nur so aus diesem Text hier verstanden, dass die Mods dort nichts mehr lesen wollen über das generelle Thema, Frauen und Prothesen in Battlefield 5.

Und das finde ich Quark, solange es sachlich bleibt.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

es bleibt aber bestimmt nicht sachlich smile

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Das kann ich nicht beurteilen, weil wie gesagt ich dort nicht mitdiskutiere.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

es reicht zu wissen dass es im internet statt findet, und bei hunderten oder tausenden teilnehmern kanns da schon mal rund gehen.

Don_Capone1987
Don_Capone1987
1 Jahr zuvor

Ich denke diese Diskusion geht vielen auf den Keks xD

Die denen es nicht passt schreien am lautesten. Und die bekommen zu viel Aufmerksamkeit

davidus
davidus
1 Jahr zuvor

„kein Plan, ich bin nicht dort in der Diskussion.“

hab zwar keine Ahnung worum es geht, aber ich möchte auch was dazu sagen xD

Thomas Crown
Thomas Crown
1 Jahr zuvor

Könnt ihr nicht lesen? Sorry aber es steht doch klar im Text das dort beleidigt etc wurde und das ist ein Grund Diskussionen zu beenden in meinen Augen.

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Kann natürlich auch sein, dass EA da mit nen paar Scheinen gewedelt hat, um die Stimmung zu ihren Gunsten zu beeinflussen razz

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

Das denk ich eher weniger.. Den Mods gehts einfach nur auf´m Sack, das über alles rumgeheult wird.
Aber es ist fucking noch mal ein Forum, wo über Sachen diskutiert wird.
Sollte derjenige Mod eben dort nicht mehr Mod sein, wenn schon in einem Diskusionsforum eine Zensur stattfindet.

Real123
Real123
1 Jahr zuvor

Naja ich kann den ärger verstehen… Gefreut haben sich die Spieler auf ein geiles Dreckiges Battlefield. Bekommen tun sie nun ein Steampunk Wolfenstein Battlefield was sich selbst nicht mehr ernst nimmt. Wenn man leidenschaftlicher Fan der Reihe ist, kann man sich schon mal aufregen. Find ich hart lächerlich dass hier die Leute Mundtot gemacht werden. Es extiert immer noch eine Diskussionsfreiheit. Offensichtlich ist man auf Reddit der Willkür einiger weniger ausgesetzt.
Ich persönlich kann mit alten Kriegsszenarien eh nichts anfangen und hätte lieber wieder ein Battlefield 2142, aber naja.
Ist irgendwie ein wenig vergleichbar mit dem neuen Feministen Star Wars The last Jedi.
Wenn nur etwas aus „political correctness“ passiert, anstatt aus Sinn und Verstand passend zur Athmosphäre oder Setting, ist es für nen Fan immer nen Schlag ins Gesicht.
Mittlerweile sieht man doch auch in jedem Trailer z.b. Nintendo, da treffen sich dann 4 Leute an nem Tisch um Switch zu spielen, es MUSS IMMER jede ethnische Gruppe vertreten sein.
Da sitzt dann nen Schwarzer zusammen mit nem Weißen, nem Hispano und nem Asiaten…
In jedem Modekatalog mittlerweile dasselbe…
Das ist dann irgendwie so künstlich aufgezwungen, dass es einfach nervt.

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

steampunk xD also ist peter pan auch steampunk weil da jemand ne hand prothese hat?

Parthman
Parthman
1 Jahr zuvor

So ist diese mitlerweile liberale Welt halt geworden, Feminismus hier, Genderwahnsinn dort, jede Ethnische Rasse muss vertretten sein, weil sonst derjenige Zentralrat gleich einen „Eklat“ wittert etc. bla bla bla…
Ist mittlerweile Standart. Müssen wir uns halt dran gewöhnen.

PBraun
PBraun
1 Jahr zuvor

Ja, und dann haben diese Liberalen auch noch so n Wort, daß man auch nicht gern hört, nur weil man gern nur unter den edleren Menschen weilt oder sich nicht gern von weniger vorzüglichen Exemplaren das Auge beleidigen lässt.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Am Ende ist es ein Spiel, man wählt als Kulisse ein historisches Ereignis, ist aber bemüht das Spiel so aufzubauen, das es auch in die heutige Zeit passen würde.

Grundsätzlich hab ich bei der Diskussion erst mal für beide Seiten Verständnis, finde es aber lächerlich welche seltsamen Formen diese Diskussion nun genommen hat. Im Grunde spielt historische Korrektheit nur dann eine Rolle, wenn der Spielentwickler sich diese auf die Fahne geschrieben hat. Es gab durchaus schon Spiele die genau damit geworben haben. Bei einem solchen Spiel, darf man dann auch gewiss über mögliche „Fehler“ diskuttieren.

Im Fall von BF5 spricht man ja lediglich von einem Setting das man im WW2 angesiedelt hat. Schon aufgrund der ersten Einwürfe hat man ja bereits gesagt das man keinen WW2-Simulator machen will. Damit müsste das Thema ja durch sein. Also absolut korrekte Entscheidung alle weiteren Störenfriede zu bannen. Die lassen dann einfach BF5 aus und es wird sicherlich in nächster Zeit auch mal wieder einen WW2-Shooter geben der bemüht ist historisch Korrekt zu sein.

Belpherus
Belpherus
1 Jahr zuvor

Kann die Mods total verstehen. Gamer gehen mir in letzter Zeit auch voll auf die nerven

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Amen.

blackout
blackout
1 Jahr zuvor

Ja es ist einfach unfassbar lächerlich und traurig… Die Diskussion bekam ich vor Wochen schon mit bzw. geht das schon jahrelang so, auch schon vor BF5. Jeder der sich über „historische Genauigkeit“ in Spielen echauffiert, hat sie meiner Meinung nach nicht alle.

Dann spiel es doch einfach nicht!

terratex 90
terratex 90
1 Jahr zuvor

traurig dass sowas überhaupt sein muss. wenns den ganzen hobby historikern um korrektheit geht, dann sollte man gaming meiden, da gehts um spielspaß. im krieg gabs keine rambos die im alleingang ganze horden auslöschen, da liegt man bei – 30 grad tage lang im dreck und kämpft ums überleben

blackst0rm
blackst0rm
1 Jahr zuvor

Korrekt! Ich bin hobbymaessig viel auf Mittelalterveranstaltungen und auch da hat man oft diese „Authenitizitaehts-Nazis“. Ich versuche mich schon an einer moeglichst geanauen Darstellung aber irgendwo sind halt auch Grenzen. Meine Tunika muss nicht aus mundgekloeppelten Leinen sein und handgenaeht mit einer Nadel aus Fischgraeten! Das selbe kann man halt auch auf solche Spiele uebertragen. Es sind halt Spiele die sich einer historischen Epoche bedienen und dort halt auch ihre eigenen Ideen mit einbringen. Letztendlich sind es Spiele und keine Geschichtssimulationen!

Thomas Crown
Thomas Crown
1 Jahr zuvor

Richtig, genau mein Gedanke.

Frystrike
Frystrike
1 Jahr zuvor

Richtig und es hatte auch nicht jeder Soldat einen verschnörkelten Waffenskin oder sein eigenes Logo an der Uniform. Man muss dir Kirche auch mal im Dorf lassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.