Sony zeigt: So schnell sind die Ladezeiten der PS5 im Vergleich zur PS4 Pro

Auf dem Corporate Strategy Meeting 2019 hat Sony ein Video vorgeführt, das die Ladezeiten der kommenden PlayStation-Konsole zeigt und sie der Performance einer PS4 Pro gegenüber stellt.

Das sagt Sony über die nächste Konsole: Zwei der wichtigsten Schlüsselwörter für die Zukunft und somit auch die neue Konsole (wir nennen sie im Artikel PS5) lauten laut Sony „nahtlos“ (seamless) und „eindringend“ (immersive).

Diese Vision will man unter anderem auf einer dramatischen Erhöhung der grafischen Rendering-Geschwindigkeit aufbauen, die wiederum auf einer verbesserten Rechenleistung des Systems und einer eigenen, ultra-schnellen SSD (Solid State Drive) basiert.

Marvel's Spider Man

Auch Streaming soll eine wichtige Rolle einnehmen und durch eine Evolution von Remote Play sowie PlayStation Now vorangetrieben werden. So will man letztendlich eine nahtlose Spielerfahrung bieten, die überall und zu jeder Zeit erlebt werden kann.

So schnell sind die Ladezeiten der Next-Gen-PlayStation

Einen kurzen Ausblick, wie diese neue Power aussieht, hat Sony dabei in einem kurzen Video auf der Konferenz gewährt.

So hat man die Leistung der PS5 veranschaulicht: Man hat vor ausgewähltem Publikum einige Szenen aus einem Spiel auf einem Dev-Kit der neuen Konsole im direkten Vergleich zu einer PS4 Pro laufen lassen. Diese wird im Video als „Next Generation“ und nicht als PS5 bezeichnet.

Welches Spiel wurde gezeigt? Die beiden Hardware-Generationen wurden in Marvel’s Spider-Man einander gegenübergestellt.

Sony und Microsoft arbeiten zusammen – Geht’s gegen Google und Stadia?

Was genau zeigt das Video? Darin sieht man einen Lade-Screen sowie wie das Nachladen von Objekten im Verlauf des Spiels zwischen den beiden Hardware-Generationen im Vergleich.

Was sind die größten Unterschiede? Sofort springt die deutlich kürzere Ladezeit der kommenden Sony-Konsole ins Auge.

Ladezeit der Szene auf der PS50,83 Sekunden
Ladezeit der Szene auf der PS4 Pro8,1 Sekunden

Auch das Nachladen von Objekten und der Umgebung in einer dicht bebauten Stadt läuft auf der Next-Gen-PlayStation deutlich flüssiger und schneller, als auf Sonys aktuellem Flaggschiff.

Woher genau kommt die Info? Takashi Mochizuki, ein Reporter des Wall Street Journal, der für seine zahlreichen Insider-Infos zu Sony bekannt ist, postete dieses Video per Twitter. Das Video wurde offenbar mit einem Mobil-Telefon aufgezeichnet und bietet nicht die beste Qualität, doch der Vergleich wird trotzdem deutlich.

Das Video dürfte noch nicht repräsentativ für die volle Leistung der PlayStation 5 sein, doch es ist schon mal ein Ausblick auf das Potential der kommenden Konsolen-Generation von Sony, die wohl im Jahr 2020 auf den Markt kommen wird.

Alles, was Sony bisher offiziell zu seiner kommenden Konsole verraten hat, lest Ihr hier: PlayStation 5 – Alles, was wir über Sonys kommende PS5 wissen

Spieler feiern Deal von Sony und Microsoft als Ende des Konsolenkriegs – Aber was steckt dahinter?
Autor(in)
Quelle(n): ComicbookIGN
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (42)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.