MMORPG SOLO bringt sein erstes großes Update – Für wen lohnt sich „The Forbidden Court“?

Das neue MMORPG Swords of Legends Online bekommt sein erstes großes Inhaltsupdate und bringt dabei so viele Inhalte mit, dass es auch als Erweiterung durchgehen könnte. Wir von MeinMMO erklären, für wen sich die Rückkehr in das MMORPG lohnt.

Was ist das für ein Update? Heute, am 18. November, kommt das große Update 1.1 für das MMORPG Swords of Legends Online. Es trägt den Titel „The Forbidden Court“ und liefert viele neue Inhalte, die sich besonders an Endgame-Spieler richten.

Das Update erzählt dabei nicht nur die Geschichte weiter und verspricht neue Raids, die noch im Laufe des Jahres erscheinen sollen, sondern bringt vor allem auch neue PvP-Instanzen und macht Dungeons relevanter. 

Das steckt drin:

  • Neues Story-Kapitel „Villa der Fuchsfee“, das ihr bekommt, sobald ihr die Quest „Zum Tempel des Verwüsters“ abgeschlossen habt
  • Drei neue Biografien
  • Zwei neue Karten mit eigenen Mechaniken
  • Das „Erinnerungsfach“ womit ihr alte Dungeons mit neuen Belohnungen wiederholen könnt
  • Zwei weitere Raids, die am 25. November und 9. Dezember freigeschaltet werden
  • 4 neue PvP-Modi
  • Allianzen zwischen Gilden
  • Fraktionen für Gilden und Allianzen
  • PvP-Modus für Allianz-Kriege
  • Neue Items für Charakter, Crafting und Housing
  • Balance-Anpassungen

Alle Änderungen könnt ihr im Forum von SOLO finden (via gameforge.com).

In den neuen Gebieten finden Schlachten statt

Was steckt im Blumenpalast? Der Blumenpalast ist eine der beiden neuen Zonen. Ihr könnt es über die Weltkarte und andere Teleportwege betreten und es richtet sich an Spieler, die das Endgame erreicht haben. Im Blumenpalast wird auch die neue Story stattfinden.

Das neue Gebiet dient dabei als eine Art Hub für zukünftige Inhalte. So sollen neue tägliche Aufgaben, PvP-Kampfrausch und die beiden neuen Raids über den Blumenpalast zugänglich sein. Auch ein neuer Weltboss wird durch das Gebiet streifen.

Neben dem neuen Volk der Geisterfüchse bietet der Blumenpalast auch die beiden neuen Materialien Weißer Obsidian und Feuersbrunststeine, welche ihr unter anderem zum Crafting benötigt.

Der Blumenpalast lädt zum Verweilen ein

Was steckt in den fünfzig Inseln von Chuyun? Die fünfzig Inseln von Chuyun ist die zweite neue Karte, die sich komplett auf PvP fokussiert. An jedem Wochenende finden auf den Inseln von Chuyun große Schlachten zwischen den verschiedenen Allianzen statt.

Unter der Woche können Mitglieder der Allianzen dann auf der Karte Materialien sammeln, die für diese Schlachten benötigt werden. Das geschieht über die tägliche Quest “Eiskristall”. Es kostet zwar Geld, diese Quest anzunehmen, doch das erhaltet ihr bei Abgabe zurück.

Ihr müsst jedoch vorsichtig sein, denn in der gesamten Zone ist der Fraktions-PvP-Modus aktiviert. Ein Angriff von einem anderen Spieler müsst ihr also jederzeit erwarten. Um Belohnungen zu erhalten, müsst ihr übrigens der gleichen Fraktion angehören, wie eure Allianz. Ansonsten geht ihr leer aus.

Alte Dungeons mit neuen Belohnungen

Wie funktioniert das Erinnerungsfach? Durch das neue Feature lassen sich die ersten 5 Dungeons des Spiels wiederholen, mit besseren Belohnungen. Das Ganze ist aber nicht umsonst und auch in seiner Funktionsweise komplizierter als nötig und erinnert an die Strike Missions aus Guild Wars 2.

Um diese Dungeons erneut zu spielen, benötigt ihr verstaubte Ausbildungserinnerungen. Diese müsst ihr über das Buch der Mysterien kaufen und dann eurem Erinnerungsfach hinzugefügen. 

Die Dungeons stehen in aktuell 5 verschiedenen, neuen Schwierigkeits- und Belohnungsstufen zur Verfügung. Von Item-Level 85 bis Item-Level 105. Ihr könnt allerdings nicht direkt in die höchste Stufe, sondern müsst erst die anderen vier Stufen des Dungeons spielen, und damit die jeweils höhere freischalten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der Trailer zum neuen Update

Was bringt das? Spielt ihr die Erinnerungen, erhaltet ihr für jeden abgeschlossenen Dungeon eine Belohnung. Je höher die Erinnerung ist, desto größer die Belohnungen und desto mehr Gold gibt es am Ende.

Zum Ende jeder Woche erhaltet ihr außerdem eine Belohnungstruhe, die sich an der Stufe des höchsten, absolvierten Dungeons orientiert. Also maximal Item-level 105. 

Eure Allianz besitzt bald eine schwebende Insel

Was können Allianzen jetzt? In Allianzen können sich mehrere Gilden zusammenschließen und gemeinsam spielen. Sie können dabei Bündnisse mit anderen Allianzen und Gilden schließen, aber auch in Fehden und Kriegen gegeneinander kämpfen.

Fehden und Kriege unterscheiden sich im Wesentlichen dadurch, dass Fehden kostenlos sind und von beiden teilnehmenden Allianzen bestätigt werden müssen, wohingegen Kriege immer Geld kosten, aber keiner Bestätigung der Gegenseite benötigen.

Allianzen gehören zu Fraktionen: Der Anführer einer Allianz kann sich entscheiden, ob seine Allianz weiterhin neutral bleiben möchte oder einer der beiden Fraktionen beitritt. Wenn ihr euch für eine der Fraktionen entscheidet, können sich nur noch Mitglieder derselben Fraktion eurer Allianz anschließen.

Was steckt in “Schlacht im Wolkenmeer”? In der wöchentlichen Schlacht im Wolkenmeer treten zwei Allianzen und ihre Verbündeten gegeneinander an. Sie kämpfen dabei in 60vs60 Kämpfen darum, mehrere kleine Inseln einzunehmen. Dabei verteidigt eine Seite, während die andere angreift.

Der Kampf dauert eine Stunde und findet einmal die Woche statt, auf den Gewinner warten satte Belohnungen, aber auch Kosten. Denn wenn ihr die Inseln gewinnt, müsst ihr die Instandhaltungskosten zahlen, um alle Vorteile abgreifen zu können.

Diese Kosten belaufen sich auf jeweils 200.000 Wasser-,Wolken- und Wind-Essenzen, welche auf den fünfzig Inseln von Chuyun gefarmt werden können. Könnt ihr diesen Preis nicht bezahlen, verliert eure Allianz die Kontrolle über die Insel.

Für wen lohnt sich die Rückkehr?

Lohnt es sich jetzt anzufangen? SOLO bietet nach wie vor einen soliden Start und schöne Klassenauswahl. Einer der Hauptkritikpunkte des MMORPGs war es bisher, dass es im Endgame an Inhalte mangelte. Dies könnte sich nun verbessert haben. 

Allerdings sind die Spielerzahlen von SOLO über die letzten Monate hinweg stark gefallen und ein Großteil der aktiven Spieler sollte mittlerweile im Endgame angekommen sein. Ein Anfang lohnt sich daher nur, wenn ihr damit leben könnt, bis zum Endgame relativ alleine unterwegs zu sein.

Lohnt es sich für Rückkehrer? Das neue Update “The Forbidden Court” richtet sich fast komplett an Spieler, die im Endgame sind und nicht mehr wirklich viel zu tun haben. Durch mehr Story, schwerere Dungeons und neue Endgame-Gebiete hat sich das allerdings geändert.

Auch für PvP-Fans gibt es viele neue Inhalte, die das Potenzial dazu haben, auch langfristig Spaß zu machen. Durch die beiden neuen Raids, welche am 27. November und 9. Dezember nachfolgen, ist aber auch für PvE-Fans neuer Inhalt am Start.

Wenn ihr zu den Leuten gehört, die Swords of Legends Online nur aufgehört haben, weil sie zu wenig zu tun hatten, dann lohnt sich die Rückkehr jetzt definitiv.

Wie seht ihr das? Spielt ihr SOLO noch aktiv und freut euch über die neuen Inhalte oder bietet das Update für euch sogar einen Grund, zu dem MMORPG zurückzukehren? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO.

Wenn ihr zurückkehrt und nicht wisst, wie ihr mit eurer Ausrüstung weiter machen sollt, haben wir für euch alles zur Ausrüstung, den Aufwertungen und Sockeln.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Aldalindo

An all den Dingen die mich gestört haben, wurde Null etwas getan…naja hier wird auch versucht, die leutz, die es (noch) zocken zu halten, wahrscheinlich nicht ganz das Dümmste…

Syntras

ist immer noch zwangs-pvp auf max lvl.?

Aldalindo

ich bin ja mega PVP-Muffel; aber DESHALB sollte das Game Dich nicht abschrecken: open-world-Pvp findet so gut wie nicht statt; rein praktisch und realistisch gesehen

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Aldalindo
CptnHero

zwangs pvp gabs noch nie bisher. Du konntest die PvP Sachen alle komplett ignorieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x