Deutscher YouTuber zu Fortnite will 25.000 Likes für Video, aber es ist zu peinlich

Der deutsche YouTuber Simex ist mit Fortnite: Battle Royale populär geworden, doch er sorgt immer wieder für Kontroversen. An einem neuen Video auf seinem Kanal entzündet sich jetzt die Diskussion: Da bewirft er einen Radfahrer in Spanien mit Hundekot im Beutel. Simex wollte 25.000 Likes für sein Video. Die bekam er auch, aber es hagelte Kommentare, wie peinlich der Auftritt war. Letztlich stellte er die Like-Funktion aus.

Wer ist Simex? Das älteste Video auf dem Kanal von Simex ist von 2015, die Jahre danach beschäftigte er sich mit FIFA. Den Online-Shooter Fortnite entdeckte er im Mai 2018: So wie vielen anderen YouTubern bescherte „Fortnite Battle Royale“ seinem Kanal ein hohes Wachstum. Schon im Juni 2018 wuchs der Kanal von Simex plötzlich um 100.000 Abonnenten. In den Monaten vorher war sein Kanal eher stagniert oder nur langsam gewachsen.

Die größten Erfolge in Fortnite hatte Simex mit aggressiv getitelten Videos wie

„Ich STREAMSNIPE kleiner Junge bis er KOMPLETT AUSRASTET und den STREAM BEENDET.“

Überhaupt scheint es das „Streamsnipen“ Simex besonders angetan zu haben: Beim Streamsnipen lautert man einem Streamer oder einer Streamerin gezielt in Fortnite auf, jagt und tötet ihn oder sie dann.

Da man über den Stream live sieht, wo die jeweiligen Spieler sich aufhalten, fällt das Jagen leicht. Sime jagte da gerne Kindern oder seiner Ex-Freundin nach und amüsierte sich, wie die sich in ihren eigenen Streams darüber aufregen, gegen ihn zu verlieren.

Von anderen deutschen Fortnite-Influencern wurde Simex für seine Inhalte kritisiert: So ärgerte sich MontanaBlack über ein Video von Simex, in dem der einem „Jungen mit CORONA-Virus“ in Fortnite helfen wollte. MontanaBlack sagte: Das sei absolut zum Fremdschämen. Das Video wurde später gelöscht (via twitter).

Influencer-Paar wandert nach Barcelona aus – während Corona

Dieses Video wird jetzt kritisiert: Am 2. März lud Simex ein 13-minütiges Video mit dem Titel hoch: „Endlich… Wir wandern in dieses Land aus!“

Das Video zeigt, wie Simex und seine Freundin, Elisabeth Sanchez, die ebenfalls als Influencerin arbeitet, nach Barcelona fliegen. Vorm Abflug packen sie noch Hund Taro in eine zu kleine Tasche.

In Barcelona angekommen, begleitet der Zuschauer das Influencer-Paar bei einem Einkauf und einem nächtlichen Stadtbummel.

Fortnite-Simex
Simex mit Elisabeth Sanchez und Hund Taro auf dem Weg zum Flieger.

Simex scheint das ganze Video lang auf verschiedene Dinge sehr stolz zu sein:

  • auf die neue 3.000€-Kamera
  • auf seine schöne Freundin
  • darauf, dass man sich ein eigenes Haus leisten kann – er zeigt stolz eine Hinterhofterrasse
  • sogar auf das Häufchen seines Hundes, das sei besonders schön

An einer Stelle urteilt Simex selbstbewusst: „Leben durchgespielt“. Er fordert die Zuschauer auf, das Video kräftig zu liken. Bei 25.000 Likes gebe es das nächste.

Das ist der Aufreger im Video: Als der Hund auf den Straßen Barcelonas sein Geschäft verrichtet, wird der Kot zwar in einen Beutel gepackt und entsorgt, dann aber überkommt Simex eine Idee: Das sei ja der erste Haufen des Hundes in Barcelona, damit müsse man was Besonderes machen.

Er fordert seine Freundin auf, den Beutel mit Kot doch auf einen Passanten zu werfen. Doch die geht lediglich weg, also macht Simex es selbst, schleudert den Beutel einem Radfahrer entgegen, freut sich dann, dass er trifft.

Die Stelle mit dem Kotwurf beginnt ab etwa 10:39 Minuten:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das sind weitere Vorfälle im Videos: Der Kotwurf ist der Tiefpunkt des Videos. Weitere Vorfälle, über die Leute sich in den Kommentaren zum Video empören:

  • Das Paar ist ohne gültigen Corona-Test nach Spanien ausgereist und Simex freut sich über sein Glück, nicht richtig kontrolliert worden zu sein – Offenbar hatte man nur Schnelltests, hätte aber einen PCR-Test vorlegen müssen
  • Beim Einkaufen lässt man einen Einkaufswagen mitgehen und ist stolz, dabei nicht erwischt zu werden
  • Dann tritt Simex gegen Orangenbäume und freut sich, dass Orangen runterfallen – da werde man sich einen Saft draus brauen

Gibt es auch positive Szenen? Ja, gibt es. So will sich Simex in einem Supermarkt ein Fortnite-Spielzeug kaufen, seine Freundin verbietet ihm das aber. Einen kurzen Streit darüber verliert Simex kläglich. Die Argumentation, das sei “für Fortnite” und “für den Cringe” zieht nicht.

Seine Freundin weist ihn an, dass irgendwann später zu kaufen und es zu verlosen. Der Einkauf sei jetzt erstmal wichtiger.

Simex murmelt zerknirscht in die Kamera: “Leute, ich darf’s nicht holen.”

Nichts wird einem gegönnt – nicht mal Fortnite-Spielzeug.

„Schande für YouTube Deutschland“ – Likes und Dislikes verborgen

So sind die Reaktionen: Laut der Seite Mads hatte das Video bei 260.000 Aufrufen zwar 24.000 Likes, aber auch 14.000 Dislikes. Mittlerweile sind die „Likes/Dislikes“ ausgeschaltet und können nicht mehr gezählt werden.

Auch wenn das Video viele positive erhielt, sind die Kommentare überwiegend negativ. In den Kommentaren heißt es:

  • Das sei zum Fremdschämen
  • Einer sagt, er habe die Straftaten mitgezählt, aber es waren so viele, dass man den Überblick verloren habe – das Video sei eine Schande für YouTube Deutschland
  • Man prognostiziert, dass Simex es schwer haben könnte, sein Leben zu bestreiten, wenn YouTube nicht mehr läuft
Twitch: Die 5 größten deutschen Streamer nach Followern

So reagieren andere Influencer: Der Streamer Rewinside hatte ohnehin eine Fehde mit Simex laufen. Der hat das Video von Simex genüsslich und trocken seziert und jeden Fehltritt abgestraft (via rewinside).

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Trymacs ist einer der größten Twitch-Streamer in Deutschland. Der schaut sich das Video fassungslos an. Er fragt seinen Twtich-Chat dann, ob die glauben, Simex sei wirklich so dumm, jemanden mit Kot zu bewerfen und sich dabei zu filmen, oder ob das ein inszenierter Skandal sei.

Trymacs wirkt ehrlich überrascht, dass 84% der Zuschauer sagen: Nein, der ist wirklich so dumm.

Der Vorfall von Simex erinnert an einen Urlaubs-Ausflug von Twitch-Streamer MontanaBlack. Auch der ist durch Fortnite populär geworden und war in einem wärmeren Land zu Gast, in dem er sich nicht einwandfrei verhielt:

MontanaBlack macht Neandertal-Rufe gegen Frauen – Fände Twitch-Bann okay

Quelle(n): mads.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
QWLU

Nun Ja was will man zu so einem Menschen sagen..
Ban auf allen Plattformen? und dann mal schauen unter welcher Brücke er in 5 Jahren in Barcelona Schläft?

D1avolus

Keine Ahnung warum, aber ich wäre abgestiegen, hätte Ihn den Beutel freiwillig futtern lassen.

Schade das dieser kleine, Unreife, Junge noch diese Aufmerksamkeit der Medienf und anderen Influenzern bekommt. Solche Videos müssen einfach mal unkommentiert bleiben.

Das wäre Strafe, aber nicht wenn die Medien Ihm noch mehr Klicks bringen^^

Aber Hey okay, Ist halt Win/Win für beide Seiten.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von D1avolus
Marc

Ich habe mir das Simex Video nicht angeschaut und das sollte man auch so bei den Reaktionen machen. Simex hat verdient nicht mehr gesehen zu werden. Dann ist er da wo er hingehört.

JahJah

Wäre ich der Radfahrer gewesen, hätte ich angehalten und ihn den Beutel fressen lassen, dass selbst gefilmt und ihm damit etwas wahrhaft besonderes für den ersten Schiss seines Hundes in Spanien beschert. Und so ein Abschaum wird von anderen supported, ich lang mir ans Hirn!

Triky313

Trymacs: “84% der Zuschauer sagen, der ist so dumm?”
Bester Satz des Tages. 😀

Bodicore

Als Radfahrer hätte ich auf meinem Facebookaccount ein Voher-Nachher Bild von dem gepostet und mindestens 100k Likes bekommen.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Bodicore
Walez

5 Min meines Lebens damit verschwendet einen Artikel über einen Idixxen zu lesen…

Theojin

Trotz des Geldes bleibt ein Asozialer immer noch ein Asozialer. Wenn mich einer mit irgendwas bewerfen würde beim Radfahren, dürfte er das in meinem Beisein oral verklappen!

vv4k3

Ich kenne (kannte) ihn nicht. Aber nachdem ich das Video angeschaut habe, hätte er auch ein Like von mit bekommen.
Wieso?
Ganz einfach.
Er ist nicht mehr ein Problem für Deutschland, sondern für Spanien.

Sveasy

Also ich würde ja generell kaum jemand als Assi bezeichnen aber der Typ definiert den Begriff und ist für mich das Musterbeispiel für einen verzogenen, neureichen Influencer mit nem IQ knapp über Raumtemperatur… Bei offenem Fenster… im Winter… In Grönland

Freigeschaltet

Dann hat der Spuk endlich ein Ende, er hat die 25K Likes nicht bekommen also kein nächstes Video.

Snake

Kann dazu das Video vom Youtuber Alphakevin empfehlen. Er zeigt schon in anderen Videos auf was Simex für einer ist.

Ron

Für virtuelle Aufmerksamkeit sind sich die Kids heute echt für nichts mehr zu schade.

Ryohei

Manchmal frag ich mich wer dümmer ist, der Influencer der diese Scheiße abzieht oder die Zuschauer die sowas gut finden.

Sveasy

Nimmt sich nix 😁

Holzhaut

MontanaBlack findet sein Video zum Fremdschämen? Gibt es ein härteres Urteil?

Ahennys

Na dann mal schauen wie lange er sein Unwesen in Spanien treiben kann.Die Polizei hat dort eine andere Auffassung von “Humor”. Die Gerichte genau so.
Hauptsache “Likes”.Man ist der krank in der Birne.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Ahennys
ImInHornyJail

Auch der ist durch Fortnite populär geworden und war in einem wärmeren Land zu Gast, in dem er sich nicht einwandfrei verhielt:

Also kann man sagen, dass Fortnite die Menschen dumm macht bzw. assozial?
War mir schon immer suspekt, dieses Fortnite…

Alexander Ostmann

Henne & Ei? 😎

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x