Fortnite: Dank Stream-Snipern kann niemand mehr mit Ninja-Kills prahlen

In Fortnite: Battle Royale (PC, PS4, iOS & Xbox One) gibt es mittlerweile eine Option, mit der Streamer ihre Namen verbergen können. Das soll vor den berüchtigten Stream-Snipern schützen. Doch Spieler, die sich an Kills von berühmten Spielern ergötzen wollen, stinkt das gewaltig!

Fortnite-Blitz-Showdown

Was sind Stream-Sniper? Stream-Sniper sind ein Ärgernis, das im Laufe der immer größer werdenden Streaming-Kultur in Online-Games entstanden ist. Dabei handelt es sich um ruchlose Spieler, die bekannte Streamer regelrecht verfolgen und versuchen, in das gleiche Match zu kommen.

Dann schauen sie im Stream, wo sich ihr Opfer befindet und gehen auf die Pirsch. Ihr Ziel: Den armen Streamer hinterlistig zu meucheln, zu trollen und ihm den Stream zu versauen.

Anonymisierte Spielernamen gegen Stream-Sniping

Stream-Sniping ist also ein echtes Problem, daher gibt’s die folgende Lösung: Die Entwickler haben im letzten Update eine Option eingeführt, mit der Streamer ihre Namen anonymisieren können. Diesem wird dann einfach zufällig ein Name zugeteilt.Niemand weiß dann mehr, dass er gerade womöglich den berühmten Streamer Ninja umgenietet hat. Stream-Sniper sollte das ordentlich den Spaß ruinieren, da sie nicht mehr wissen, wo sich ihre Opfer gerade tummeln.

Streamer, wie unter anderem Ninja, finden das super! Mehr noch als Stream-Sende-Verzögerungen soll diese Maßnahme dazu führten, dass man sich weniger mit diesen nervigen Trollen herumschlagen muss.

„Wenn ich nicht mehr sehe, wen ich gekillt habe, ist das Spiel für mich witzlos!“

Nicht alle finden jedoch das Anonymitäts-Feature gut: Neben den Stream-Snipern, die das sicher ziemlich doof finden, beklagen sich auch ehrliche Spieler. Denn für viele Gamer ist es ein enormer Kick, wenn sie einen berühmten Spieler wie Ninja oder Drake im Game erwischen und in einem mehr oder weniger fairen Kampf besiegen.

Fortnite-challenge-9-04

Keine Chance mehr auf Fame? Für diese Spieler ist das ein gigantisches Erfolgserlebnis, mit dem so mancher auch zu Ruhm und Ehre als Streamer kommt. So geschehen bei dem kleine Streamer Tfue, der erst bekannt wurde, als er Ninja erledigte und so ein paar Tausend Zuschauer dazu bekam.

Wenn jetzt keiner mehr weiß, dass er einen VIP-Spieler erledigt hat, fällt dieser Effekt weg. „Das ruiniert für mich das Spiel komplett“ beklagt daher der Formus-User „TheHungerGame“ und dürfte damit einigen seiner Leidensgenossen aus der Seele sprechen.

Wie seht ihr das? Geht der Schutz der Streamer vor oder fehlt euch auch ein Stück vom Reiz des Spiels, wenn ihr nicht mehr wisst, wen ihr wirklich erledigt habt?


Zumindest die Story hält gerade Fortnite auf Trab:Der neueste Bonus-Bildschirm zeigt eine überraschende Wendung!
Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
7
Gefällt mir!

28
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
MofDisaster
MofDisaster
1 Jahr zuvor

LoL PUBG macht skins für Influencer wie DisRespect weil sie androhen sonst das spiel zu verlassen… und jetzt zieht Fortnite mit der nächsten schnappsidee nach… mimimi der spielspass… der spielspass wird von Influencern ruiniert… gesponserte werbung, hype shit und folgend grosse entäuschungen über das endprodukt… benefits für streamer in mmo`s und FPS und jetzt klagen diese leute auch noch über burnouts ^^ shit geht arbeiten

treboriax
treboriax
1 Jahr zuvor

„Das ruiniert für mich das Spiel komplett“ – wirklich schade, wenn einem Fortnite an sich überhaupt keinen Spaß macht und man es trotzdem spielen muss, um berühmte Streamer zu erwischen.
Aber wenn einem das Spiel selbst so egal ist, kann man ja problemlos auf ein anderes wechseln, bei dem Stream Sniping einfacher möglich ist.

Daxter
Daxter
1 Jahr zuvor

Warum müssen bitte Streamer geschützt werden, jeder dieser Personen wissen auf was sie sich einlassen wenn Sie streamen. Wenn ich das schon lese…“Die armen Streamer….buhuhuhu…son ein Käse, die kriegen Geld fürs Streamen/Spielen…Was ein paar Weicheier.

williehrmann
williehrmann
1 Jahr zuvor

genau verstehe das auch nicht. Dann sollen sie halt delay reinmachen. Erst 0 delay und dann beschweren lul.

Gotteshand
Gotteshand
1 Jahr zuvor

äehm das gibt es seit Release….ist nicht Euer ernst die „News“ oder…

Rets
Rets
1 Jahr zuvor

Ne, diese Variante ist neu.

Jürgen Horn
Jürgen Horn
1 Jahr zuvor

Jo, das mit den Namen ist wohl neu dazugekommen.

Gotteshand
Gotteshand
1 Jahr zuvor

Dachte das mit den Namen war schon immer.
Zumindest kann ich mich aus einem Ninja Stream vor 2 Monaten schon Erinnern, dass er das mit den „player123“ an hatte.
Ich kann mich auch irren.

Rets
Rets
1 Jahr zuvor

Ja, das war der alte streamer Modus. Dabei wurden die anderen gemutet. Jetzt wirst du selbst halt auch noch versteckt.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Genau. Und darum wird gerade JETZT so heiß drüber diskutiert.

Gotteshand
Gotteshand
1 Jahr zuvor

Sinn?!

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

„This absolutely ruins the game for me. One of the main reasons I play is to hopefully get into lobbies with good people/streamers. Now I have 0 chance of knowing it’s them. Such a stupid – stupid addition.

Not one to ever post on forums but I strongly believe this should be rolled back.

Will not be buying anymore V-bucks.“

Haha, vor allem der letzte Punkt.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

X’DD

Fly
Fly
1 Jahr zuvor

Ich achte meist überhaupt nicht auf die Namen der Gegner. Also bei Fortnite nie, und bei Battlefield und Co. nur, wenn mir ein bestimmter Gegner die ganze Zeit auf den Nerv geht, um mich zu freuen, wenn ich denjenigen dann umnatze.^^
Das is mir ansonsten total Banane, wenn ich da grade umleg und wenn man nicht streamsniping betreibt, wie groß ist da schon die Chance auf irgendeinen berühmten Streamer zu treffen? (Wo ich persönlich so oder so n Problem damit hätte, denjenigen überhaupt als Streamer zu identifizieren.)^^

RamosEatSh1t
RamosEatSh1t
1 Jahr zuvor

Ich finde, dass ist eine großartige Änderung. Die ganzen Stalker gehen mir sowas von auf den Sack. Jetzt bleibt uns ein Großteil dieser Idioten erspart. Fortnite wird einfach immer besser.

Nora mon
Nora mon
1 Jahr zuvor

Total witzlos die Änderung Snipern kann man genauso immer noch ohne Probleme einzige Änderung ist das man nicht mehr bei sich selbst den Screenshot/Clip macht sondern bei dem Steamer der gekillt wurde.

Rets
Rets
1 Jahr zuvor

Ja und nein. Du kannst natürlich hin und hoffen, dass er da ist. Aber du kannst über den Killfeed nicht sicher wissen, dass du im richtigen Spiel bist.

Nora mon
Nora mon
1 Jahr zuvor

Klar sehe ich trotzdem anhand des Killfeeds ob ich richtig bin selbst wenn alle zufällige Name aktivieren die sind dann alle für alle gleich und ob da jetzt steht Ninja killt Drake oder Heinz killt Horst ist egal solang ich im Steam auch das Ninja killt Horst sehe.

treboriax
treboriax
1 Jahr zuvor

Wie viele Streams hast du denn neben dem Spiel am Laufen, um bei jedem Kill zu kontrollieren, ob du einen Streamer erwischt hast?

Nora mon
Nora mon
1 Jahr zuvor

Es geht um Steamsniper und warum nur Namenändern nix bringt

treboriax
treboriax
1 Jahr zuvor

Edit: Sorry, hier stand Mist.

Wurde soeben aufgeklärt, dass man in Fortnite keine Liste aller Spieler in der Lobby sieht und zum gezielten Stream snipen ohnehin erst beim Kill sah, ob man den richtigen Spieler erwischt hat. In diesem Fall ändert das natürlich nichts, dachte, man kann wie in anderen Spielen direkt nach dem Matchmaking sehen, ob man in der richtigen Lobby gelandet ist.

Somit entgehen allen anderen Spielern die „zufällige“ Kills von Streamern komplett, wenn sie nicht zeitgleich diverse Streams zum Namensabgleich kontrollieren.

Nora mon
Nora mon
1 Jahr zuvor

Lol wollte vorhin noch einen Riesenpost schreiben aber hat aich jetzt wohl geklärt. Ich hatte mir so eine schöne Kette auf gebaut alles für die Katz. =)

Rets
Rets
1 Jahr zuvor

Nein, siehst du nicht. Der streamer Modus verbirgt auch alle anderen Namen. Im Stream siehst du also: Ninja killt Player123. In deinem killfeed steht Heinz killt Horst. Ergo: du kannst nicht nachvollziehen, ob du richtig bist.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

These: wenn Ich aber nun z.B. Ninja Stream Snipen will (Info: spiele weder Fortnite noch gucke Ich Ninja; und bin schon gar keiner der sowas je auch nur in Betracht gezogen hätte) gehe Ich einfach in seinen Stream gucke wie er in der Runde heißt und niete ihn dann trotzdem um. Oder ist das nicht möglich weil man den eigenen zugewiesenen Namen nicht sieht?

Vangar
Vangar
1 Jahr zuvor

Selbiges dachte ich mir auch,suche ich halt nach suche ich halt nach dem neuen Namen des Streamers.Selbe Situation wie vorher.

Rets
Rets
1 Jahr zuvor

Ne. Ist nicht möglich. Du kannst nur nach dem Skin suchen und hoffen, den schnell genug zu entdecken.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Ah ok. Danke für die Info. Wieder was gelernt smile

T-Hunter
T-Hunter
1 Jahr zuvor

Wer nur spielt um sich an Kills von Community Promis aufzugeilen sollte sich ein anderes Hobby suchen und evtl Mal seine Einstellung zum Leben überdenken.

Deswegen gut Entscheidung der Entwickler , dieser Bodensatz kann sich gerne vergraben gehen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.