Schach: Weltmeister Carlsen wirft 19-jährigen Twitch-Streamer vor, zu cheaten – Aber Beweise fehlen

Schach: Weltmeister Carlsen wirft 19-jährigen Twitch-Streamer vor, zu cheaten – Aber Beweise fehlen

Der fünffache Weltmeister im Schach, Magnus Carlsen, hat öffentlich schwere Vorwürfe gegen den 19-jährigen Twitch-Streamer Hans Niemann erhoben: Er wirft ihm vor, gecheatet zu haben. Carlsen deutet an: Er werde nicht mehr gegen Leute wie Niemann spielen, die eine Cheating-Vergangenheit haben. Das könnte für Niemann verheerende Auswirkungen haben, glauben Experten.

Das ist die Situation:

Schach: Ein 19-jähriger Twitch-Streamer macht 2 Züge und der 5-fache Weltmeister gibt auf

Carlsen wird nicht mehr gegen Niemann spielen, wirft ihm Betrug vor

Das sagt Carlsen nun: In einem Statement, auf das die Schach-Welt lange gewartet hat, erklärt Carlsen seine Vorwürfe gegen Niemann genauer.

Ich glaube, dass Niemann mehr und kürzlicher geschummelt hat, als er öffentlich zugibt. Sein Fortschritt bei Spielen am Brett ist ungewöhnlich und während unseres Spiels beim Sinquefield Cup hatte ich den Eindruck, dass er in entscheidenden Situationen weder angespannt noch voll konzentriert war, während er mich auf Schwarz in einer Art übertrumpft hat, wie es nur eine Handvoll Spieler tun können.

Carlsen sagt: Als Niemann kurzfristig zum 2. Turnier eingeladen wurde, habe er schon überlegt, abzusagen, sich dann aber dazu entschlossen zu spielen.

Aber generell wolle Carlsen nicht gegen Leute spielen, die mehrfach in der Vergangenheit gecheatet hätten, weil er sich nicht sicher sei, was sie in Zukunft anstellten:

Ich glaube: Cheaten ist eine große Sache im Schach und eine existentielle Bedrohung für das Spiel. Ich glaube, die Organisatoren von Chess und alle, die sich um die Reinheit des Spiels sorgen, das wir so lieben, sollten Sicherheitsmaßnahmen und Methoden entwickeln, um Cheats am Brett zu entdecken.

Genauer wollte sich Carlsen aber nicht äußern. Das könne er erst, wenn ihm Niemann eine ausdrückliche Erlaubnis erteilt, darüber zu sprechen.

Aber Carlsen macht deutlich: Er werde gegen Niemann kein Schach mehr spielen.

Die Netflix-Serie „Damengambit“ brachte Schach in den Mainstream und macht das Spiel der Könige auch der Generation „Twitch“ schmackhaft:

Das Damengambit im Trailer

„Könnte sein, dass Niemann sein letztes Einladungs-Turnier gespielt hat“

Worauf läuft das hinaus? Letztlich verstößt Carlsen den 19-jährigen Niemann damit aus der Welt des Schachs. Denn er deutet an: Wenn Niemann zu einem Turnier eingeladen wird, dann wird er, der Weltmeister, an diesem Turnier nicht teilnehmen.

Einer der wichtigsten Schach-YouTuber, agadmator, sagt:

Die Veranstalter werden sich jetzt entscheiden müssen, ob sie Magnus oder Hans zu Events einladen. Hans könnte sein letztes Spiel in einem Einladungs-Turnier gemacht haben.

agadmator
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Twitch-Streamer xQc verteidgt Niemann

Wer verteidigt Hans? Ausgerechnet xQc, der größte Twitch-Streamer der Welt, springt Niemann bei. Der Streamer, der als „der Juicer“ bekannt ist, postet gewohnt schreiend in „All Caps“:

„Hey, glaubt mir. Lasst mich irreparablen Schaden anrichten, weil ich es möchte.“

Dazu postete xQc ein Meme: „Mein Beweis ist, dass ich es mir gerade ausgedacht habe.“

Was ist der springende Punkt? Es ist viel diskutiert worden, ob und wie Niemann cheatet: Man hatte gehofft, dass Carlsen irgendwelche Theorien oder Beweise vorlegt, aber er schildert nur seinen Eindruck, dass Niemann unkonzentriert war und offenbar gar nicht über seine Züge nachdachte.

Jemand wie xQc scheint davon auszugehen, dass der „König des Schachs“ hier seine Macht missbraucht, weil er es kann:

  • Das werfen einige Carlsen vor: Der sei einfach ein „schlechter Verlierer“
  • Andere hingegen glauben Carlsen und denken, der starke Sprung in der Spielstärke von Niemann lasse sich nur so erklären, dass es dort nicht mit rechten Dingen zugeht

Die Theorien, wie Niemann gecheatet haben könnte, werden dabei immer absurder. Während am Anfang die Theorie kursiert, Niemann könne über „Analperlen“ im Hintern per Vibrationen Infos erhalten haben, sprechen andere Nutzer auf Twitter jetzt von einem „Neural-Implantat“.

Seit dem Erfolg von „Das Damengambit“ auf Netflix erlebt Schach einen Höhenflug auf Twitch. Einzelne Schachspieler sind zu Influencern geworden und nutzen die Streaming-Plattform Twitch, um ein neues Publikum zu erreichen:

Schachgroßmeister entdecken Twitch, reden schnell, spielen schneller

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jannis

Was viele einfach nicht verstehen/verstehen wollen (so auch der Autor) dass man cheater im Schach praktisch nicht nachweisen kann, solange man sie nicht auf frischer Tat ertappt.
Niemann hat zugegeben mit 12 und 16 gecheated zu haben. Daraufhin wurde er von chess.com gesperrt da er anscheinend sein cheaten falsch dargestellt hat (Deckt sich mit Magnus Aussage dass er häufiger und in näherer Zeit gecheated hat)
Kann man ihm das nachweisen? Nein, er war wohl kaum so blöd sich auf der Toilette mit dem Handy erwischen zu lassen.
Wenn Magnus davon ausgeht dass Niemann cheated, ist es verständlich, dass er nicht gegen ihn spielen will. dies würde auch einfach eine große mentale Belastung darstellen.
Hat Niemann gecheated? Es gibt keine Beweise und wird sie höchstwahrscheinlich auch nie geben.
War sein erstes Spiel gegen Magnus sehr verdächtig? Ja, besonders seine Analyse danach.
Ist sein Coach jemand der aus einem online Turnier gesperrt wurde? Ja.

tiric

Nach den Infos die gestern im Web zu finden waren, halte ich es nicht für unwahrscheinlich, dass Herr Niemann betrogen hat. Zum Beispiel die Aussage von Herrn Carlsen, dass man nicht unkonzentriert am Brett sitzen und dann zielsicher die perfekten Züge findet, die Herr Niemann gefunden hat, halte ich für sehr glaubwürdig.

Magnus Carlsen ist der beste Spieler der Welt. Er ist bekannt dafür zu kämpfen bis zum Ende, was in der Vergangenheit zu richtig langen Partien geführt hat. Auf dem Niveau merken es die Spieler, wenn sie gegen einen Gegner kämpfen, der urplötzlich eine weit überlegende ELO hat. Außerdem kennen diese Schachspieler unfassbar viele Partien, auch von ihren jeweiligen Gegnern und deren Entwicklung.

Auch Herr Carlsen ist besiegbar. Wer Schach etwas verfolgt, hat dies schon einige Male erleben können. Kommt jedoch jemand daher, der plötzlich quasi mit „links und 40 Fieber“ Züge findet, dann ist entweder ein Wunder geschehen oder eine neue Art zu betrügen gefunden worden.

Don Mephisto

Über vibrierende Analperlen? Dann mit morsezeichen oder wie? Kein Wunder, dass der dann unkonzentriert ist…

Bodicore

Ja dann nehmt doch ein klassisches Holzbrett und Holzfiguren um macht noch ne Runde.

Jannis

War es, und da kann man tatsächlich auch betrügen:)

chris

nackt spielen und statt nen handschlag oder verbeugung vorm match muss sich jeder vor dem anderen bücken und husten, ausserdem sollte in dem bespielten raum vorher ne emp granate gezündet werden

Fun Hellsing

An sowas dachte ich auch 😀 Und dann sollen die beiden einfach mal 10 Runden spielen.

T.M.P.

Den Kopf rasieren sollte man denen auch noch. In die Frisur vom Niemann passt locker ein Supercomputer.
Ausserdem sollte man in einer Absorberkammer spielen, damit er keine Signale mit seinen Zahnplomben empfangen kann.

Offensichtlich lässt sich dieses Problem einfach aus der Welt schaffen, keine Ahnung was der Trouble soll…. =)

Kuba

Ich denke selbst wenn der „Cheater“ eine Ganzkörpertomographie erhalten würde auf der ersichtlich wäre dass er keine technischen Gimmicks hat würden die Vorwürfe nicht aufhören.

Jannis

Nein, weil man es im Nachhinein nicht beweisen kann. Es solange man ihn nicht gerade auf der Toilette am Handy erwischt gibt es keine Möglichkeit betrug nachzuweisen

Firefix

Typisch Diva.

Schimpsn

Eine Auswertung einer Reihe seiner Onlinespiele hat eine (menschenunmöglich) hohe Quote an Zügen, die mit denen eines Computers übereinstimmen ergeben.
Finde die Quelle leider gerade nicht mehr 😉

Alex

Hab ich auch gerade bei Sport.de gelesen ist schon sus irgendwie, aber noch kein direkter Beweis aber immerhin deutlich konkreter als die Aussage vom Weltmeister hier. 😅

p1ddly

Habe ich auch gelesen. Im Prinzip gibt es bei Stockfish in jeder Spielsituation einen besten Zug. Die Präzisionsrate gibt an, wie oft Spieler diesen besten Zug finden. Da viele unnatürliche Züge dabei sind, kommt natürlich kein Spieler an die 100% ran. Topleute wie Carlsen haben in der Regel eine Präzision von so bissl über 70% (also in 70% aller Züge den besten gefunden). Niemann lag da teilweise deutlich drüber, was ungewöhnlich ist.

Jetzt muss man sich aber auch anschauen, ab welchem Zug diese Präzision gewertet wird, denn gerade in der Eröffnungsphase hat das eigentlich keinen Aussagewert. Hat der Artikel leider nicht hergegeben.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von p1ddly
lIIIllIIlllIIlII

Es gibt Menschen, die außergewöhnliche, einmalige Fähigkeiten haben. Diese Menschen mit anderen Menschen zu vergleichen ergibt keinen Sinn.

Stephen Wiltshire ist Autist und gilt als Savant. Er flog 20 Minuten mit einem Heli über NY. Danach zeichnete er die Stadt auf einer 5 Meter langen Papierbahn detailgetreu nach.

comment image

Jeder Versuch ihn mit durchschnittlich Menschnen oder selbst mit begabten Künstlern oder Zeichnern zu vergleichen würde immer bei dem Ergebnis laden, dass es ein Betrüger sein muss.

Ist er aber nicht. Er ist ein Savant. Das heißt natürlich nicht, dass hier dem Sachfall kein Betrug vorliegt, es heißt nur, dass der Versuch den Betrug auf diese Weise zu belegen mit Vorsicht zu genießen ist

p1ddly

Ja, ist halt nur wenn du so ein Supertalent im Schach bist, krebst du halt nicht ewig im oberen Mittelfeld rum und explodierst binnen kürzester Zeit. Von Keymer wusste man als er 10 war dass er das Zeug hat der aktuell stärkste deutsche Schachspieler zu werden.

Jannis

Niemann ist aber kein Naturtalent.

lIIIllIIlllIIlII

Der bekannteste Anti-Cheating-Experte Keneth Regan hat bei einer Analyse der Niemann-Partien keine Auffälligkeiten gefunden, die auf den Einsatz von Computerhilfen schließen lassen. Seine besten Turniere wären immer noch in einem statistischen Bereich, der auch ohne Schummelei zu erreichen wäre. Oft hätten Niemanns Gegner einfach schlecht gespielt, und deshalb verloren – so auch Magnus Carlsen beim Singuefield Cup. Nicht aber weil Niemann übermenschlich gut gespielt habe.

N0ma

Stoff für Staffel 2

Alex

Ich fand das heute morgen als ich das an anderer Stelle gelesen habe auch einfach nur seltsam, Ohne Beweise jemandens Karriere so zu sabotieren ist echt unterste Schublade. Frei nach dem Motto „trust me bro“ das ist schon peinlich für einen Weltmeister.

Jannis

Schon peinlich zu kommentieren wenn man keine Ahnung hat.

Alex

Keine Beweise kein Urteil, Unschuldsvermutung gillt auch erstmal bei solchen Fällen. Die auswertung der bisherigen Matches die oben angesprochen wurden, ist hingegen ein hinreichender Verdacht den Jungen Mann sehr genau in Zukunft unter die Lupe zu nehmen und nicht aus den Augen zu lassen. Und wie soll so ein Betrug durch Handy auf Toilette funktionieren bei einer so hohen präzission? Quasi alle 2 Züge aufs Klo rennen oder was? Komm schon, die werden bei solchen Turnieren eben sehr genau überwacht, sowas würde auffallen und bei diesem Verdachtsfall auch untersucht werden. Deswegen spinnt man sich ja solche Absurden Theorien zusammen wie „Analperlen“ oder was auch immer, weil die Kontrollen eben eigentlich sehr streng sind.

justus

ganz schön peinlich für einen weltmeister ohne beweise so zu handeln.

Jannis

Schon peinlich wenn man keine Ahnung hat.

justus

scheinst ein harter carlsen fan zu sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx