RTX 3090 startet heute – Ist die Karte den Preis von 1.500 € wert?

Heute startet der Verkauf der GeForce RTX 3090, Nvidias schnellste Ampere-Grafikkarte. Die Probleme bei der RTX 3080 haben aber gezeigt, dass sich schnell sein lohnt. Auch Nvidia hat schon erklärt, dass es zu Lieferengpässen kommen kann.

Heute, am 24. September 2020, startet offiziell das schnellste Ampere-Modell von Nvidia, die GeForce RTX 3090. Nach dem Release der RTX 3080 vergangene Woche, ist damit ab heute auch das schnellste Modell offiziell erhältlich.

Wann startet der Verkauf? Die amerikanische Seite Videocardz twitterte, dass das Test-Embargo und der Verkaufsstart zur gleichen Zeit sind, nämlich um 15:00 Uhr deutscher Zeit:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Ab dann wissen wir auch, wie sich die GeForce RTX 3090 in den Tests schlägt.

Grafikkarte RTX 3080 ist schon ausverkauft – Wird auf eBay teuer vertickt

RTX 3090 vs 3080 – lohnt sich der Aufpreis wirklich?

Skepsis an der Leistung der RTX 3090: Mittlerweile gibt es auch erste Leaks rund um die Leistung der RTX 3090 (via videocardz.com).

Die Leaks sprechen bisher nur von 5 bis 15 % Mehrleistung als die GeForce RTX 3080, der Preis ist jedoch fast doppelt so hoch: Während die RTX 3080 als Founder Edition 699 Euro kostet, verlangt Nvidia für die RTX 3090 Founder Edition 1499 Euro. Die Leaks sind aus Spielersicht noch kein Grund, warum man diesen Aufpreis zahlen sollte.

Vor allem im 4K-Bereich soll die Mehrleistung bei gerade einmal bei 5 % liegen (via notebookcheck.com), wodurch die RTX 3090 kaum eine Alternative für Gamer im Vergleich zur RTX 3080 werden dürfte.

An wen richtet sich die Grafikkarte? Nvidia zählt zur „einzigartigen Benutzergruppe“ Creators , Forscher und „Extreme Gamer“. Mit 8K richtet Nvidia sich aber vor allem an Gaming-Enthusiasten und sehr leistungsintensive Arbeitsbereiche wie Rendering. 8K-Gaming spielt bisher auch kaum eine Rolle.

GeForce RTX 3080 und RTX 3090 im Vergleich

GeForce RTX 3080GeForce RTX 3090
NVIDIA CUDA-Recheneinheiten870410496
InterfacePCIe 4.0PCIe 4.0
Basistakt1.449 MHz1.400 MHz
Boost-Takt1.710 MHz1.700 MHz
Speichergröße10 GB GDDR6X24 GB GDDR6X
Speicher-geschwindigkeit19 GB/s19,5 GB/s
Bandbreite760 GB/s936 GB/s
TDP (Leistung)320 Watt350 Watt

GeForce RTX 3090 auf Amazon:

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Geforce: RTX 3090 Preis und Verfügbarkeit

Was kostet die RTX 3090? Die unverbindliche Preisempfehlung der RTX 3080 liegt laut Nvidia bei 1499 Dollar/ 1499 Euro. Damit ist die RTX 3090 das teuerste Modell der neuen 3000er-Serie von Nvidia.

Seid ihr an den Custom-Modellen interessiert, die in der Regel etwas später erscheinen als die Founders Edition, dann solltet ihr davon ausgehen, etwas mehr zahlen zu müssen. In der Regel kosten Custom-Modelle rund 100 Euro mehr, je nach Leistungssprung kann es aber noch mehr sein.

Kann man die RTX 3090 vorbestellen? Nein, vorbestellen ist nicht vorgesehen. Zwar gibt es in einigen Shops mittlerweile vorläufige Produktseiten, vorbestellen könnt ihr aber nicht. Hier müsst ihr euch bis 15:00 Uhr gedulden.

Was sagt Nvidia zur Verfügbarkeit? Nvidia selbst erklärte in einem Blogeintrag, dass die Grafikkarte nur begrenzt verfügbar sein wird:

Da wir die GeForce RTX 3090 für eine einzigartige Benutzergruppe gebaut haben, wie zuvor die TITAN RTX, möchten wir uns im Voraus dafür entschuldigen, dass diese am Tag der Markteinführung nur begrenzt verfügbar sein wird. Wir wissen, dass das frustrierend ist, und wir arbeiten mit unseren Partnern daran, das Angebot in den kommenden Wochen zu erhöhen.

Quelle: Nvidia.com

Welche Alternative gibt es? Wenn ihr keine RTX 3090 kaufen wollt oder sie schon ausverkauft ist, gibt es noch ein paar Alternativen:

  • Ihr könntet zur RTX 3080 greifen, diese ist 4K-tauglich. Die RTX 3080 ist aber derzeit nur begrenzt verfügbar. Die Tests der RTX 3080 und für wen sich die Karte lohnt, haben wir für euch zusammengefasst.
  • Ebenfalls interessant wäre die GeForce RTX 2080 Ti, wenn man sie für unter 500 € gebraucht kaufen kann. Die Varianten mit großem Videospeicher eignen sich auch für 4K, wenn man bereit ist auf Ultra-Einstellungen zu verzichten. Oder man wartet auf die RTX 3070, die im Oktober erscheinen soll und ebenfalls rund 500 Euro kosten soll.
  • Alternativ könnt ihr auf die Radeon RX 6000er Serie von AMD warten. Bisher ist aber zu AMDs neuer Grafikkartenserie, die vor allem als „Big Navi“ bezeichnet wird, nicht viel bekannt.

Wo kann man die Grafikkarte überall kaufen? Alle Möglichkeiten, wo ihr die neuen Ampere-Grafikkarten von Nvidia kaufen könnt, findet ihr in diese Übersicht auf MeinMMO:

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt Ihr Mein-MMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shin Malphur

Ist sie es Wert?
Kurzantwort: Wenn du Geld mit der Karte verdienst (bspw. als Konstrukteur oder um für Kunden Simulationen anzufertigen und dhrchzuführen), dann ja! Denn dann können die Kosten für die Karte entsprechend verrechnet werden.
Wenn du ein Gamer bist, dann NEIN!!! Das einzige Szenario, indem du als Gamer diese Karte kaufen solltest ist, wenn du ohnehin viel mehr Geld zum Verschleudern hast, als du ausgeben kannst.

Haas_54

Die viel wichtigere Frage ist, wieviel Sekunden es diesmal brauchen wird bis die Ausverkauft ist.😂

Weizen

Wer sich die Karte kauft hat eh die Kontrolle über sein Leben verloren.

Baya.

Doppelter Preis bei Ø 20% Mehrleistung ggü. der 3080 schätz ich mal.
Für Gamer im Prinzip uninteressant. Ich werde abwarten was AMD GPU-mäßig noch bringt und dann schätzungsweise Anfang 2021 mit Zen3 was feines Neues zusammenschrauben.
Mehr als 11GB VRAM dürfen’s aber schon sein…

Shin Malphur

Nicht mal 20%, die werden nämlich rein rechnerisch schon unmöglich erreicht…10-15% sind realistisch.

Baya.

Jo, so schauts aus…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x