Wunder-Grafikkarte RTX 3080 wird erst gefeiert, nun meckern Nutzer über Crashes

Die RTX 3080 gilt als neue Top-Grafikkarte. Doch mittlerweile klagen Käufer über Probleme. Dazu gehören vor allem Crashes und Freezes. Aber von Hardwarebeschleunigung, fehlerhaften Treibern bis hin zum schwachen Netzteil gibt es mittlerweile verschiedene Lösungsansätze.

Darum geht es: Die RTX 3080 von Nvidia wird in den Tests hochgelobt: Sie bietet eine deutlich höhere Leistung als die vorherige Generation und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Nur um die Verfügbarkeit ist es schlecht bestellt: Fiese Käufer-Bots schnappen vielen die RTX 3080 weg – So kontert jetzt Nvidia

Doch manche User, die mittlerweile eine RTX 3080 ihr Eigen nennen können, klagen nun über einige Probleme. So schreibt Inkuplex im Nvidia-Forum:

Seit Kurzem habe ich die RTX 3080 XC von EVGA und bei mehreren Titeln, darunter das hyperoptimierte Doom: Eternal, welches in meinem Mehrfach-Kampagnen-Durchlauf mit meiner GTX 1080 nie so viel Schluckauf hatte, Probleme und Abstürze erlebt. Dies ist nicht das erste neue GPU-Rodeo, aber bitte konzentriert euch darauf, bald einen stabileren Treiber zu veröffentlichen. Es macht keinen Spaß, Hardware aufzurüsten und die Fähigkeit zu verlieren, sie jemals wirklich zu nutzen.

inkuplex, aus dem Nvidia-Forum.

Auch andere haben Probleme. So schreibt User Vertanii, „Ich erlebe genau die gleichen Probleme mit meiner MSI Ventus 3x 3080. Die meisten Spiele stürzen innerhalb weniger Minuten ab, einige dauern etwas länger, aber letztendlich gibt’s bei allen CTD [Crash to Desktop].“

Es betrifft also mehrere Hersteller und nicht nur einen Hardware-Produzenten.

Welche Fehler werden genannt? Zu den Fehlern, die die Spieler nennen gehören, unter anderem:

  • das System friert ein (system freezes) mit anschließendem Bluescreen
  • Crashes auf den Desktop (im Englischen: CTD)
  • und Probleme sowie Glitches mit DirectX 12
Beliebte RTX 3080 könnte bald noch besser werden – Kommt die 20 GB-Version?

Hardwarebeschleunigung, Treiber oder zu schwaches Netzteil

Mittlerweile gibt es einige Ansätze, um die Probleme zu lösen. Die wichtigsten Ansätze stellen wir euch an dieser Stelle vor. Seid auch ihr im Besitz einer RTX 3080 und habt ähnliche Probleme, dann gibt es bisher folgende Möglichkeiten für euch, etwas gegen die Abstürze zu tun:

  • Hardwarebeschleunigung deaktivieren: Windows bietet eine Funktion namens „Hardware-beschleunigte GPU-Planung.“ Diese sorgt für einige Probleme. Nvidia und AMD unterstützen die Funktion (via GameStar.de). Über Einstellungen – System – Anzeige – Grafikeinstellungen könnt ihr die Funktion deaktivieren.
  • Aktuellen Treiber installieren: Für eine reibungslose Funktion solltet ihr mindestens NVIDIA’s GeForce Game Ready Treiber 456.38 installiert haben. Erst ab 456.38 wird die RTX 3080 offiziell unterstützt. Den Treiber könnt ihr euch direkt bei Nvidia herunterladen. Während der Installation bietet Nvidia mittlerweile die Möglichkeit, alte Treiber sauber zu entfernen.
  • Takt der GPU senken: Andere berichten, dass sie die Geschwindigkeit der GPU gesenkt, also die Core Clock reduziert haben, um die Fehler zu beheben. Ein beliebtes Tool, die Geschwindigkeit zu senken, ist beispielsweise das Tool MSI Afterburner.
  • Netzteil kontrollieren: Nvidia selbst schreibt, dass ihr ein Netzteil mit mindestens 750 Watt benötigt. Custom Modelle brauchen zum Teil noch mehr Leistung. Hier kommt es auch darauf an, welche Komponenten ihr sonst im PC verbaut habt. Sollte euer Rechner nicht genügend Strom erhalten, kann das ebenfalls zu Crashes führen.

Falls ihr schon immer wissen wolltet, wie groß die RTX 3080 und die RTX 3090 ist: So groß ist die Grafikkarte im Vergleich zu PS5, Xbox Series X.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Karl

Ich habe einen i7 7700K mit 32 GB Ram 2x HybridHDD und einer SSD mit nem BeQuiet Straight Power 11 Premium 750 W 80 Plus Gold Netzteil.
Ich hoffe das reicht für die 3080er?!

Reznikov

Rechne es dir doch aus.

Reznikov

Doch eigentlich schon. Nennenswerte Stromverbraucher sind CPU, Mainboard und Grafikkarte. Den Rest kann man pauschal mit 50W verrechnen. Lüfter kann man komplett vernachlässigen. Und die bösen GeForce Peak Startströme die damals Netzteile gekillt haben, gibt es nicht mehr. Die TDP-Angaben von Nvidia kann man mittlerweile 1:1 übernehmen.

René

Karte soll gute hitzeentwicklung haben wer sich für die Karte interessiert dem empfehl ich auf Youtube Igorslab da erfährt man alles über die karte auch das der ddr6x (oder so ähnlich) speicher bis zu 100grad heis wird. 😀 Zum Glück hab ich mir gesagt erst die neue xbox und dan neue gpu (sobald die Preise bei 500euro liegen hol ich sie) und bis dahin sind die Kinderkrankheiten bestimmt weg. 😀

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von René
Dimpfelmupser

dass ihr ein Netzteil mit mindestens 750 Watt benötigt.

Das ist wohl ein Witz.. uh.. okay dann nicht

McPhil

Sind 50W mehr als die Empfehlung von Nvidia bei der 2080ti mit 650W
Bei der GTX 1080ti werden 600W empfohlen, ich hab die aber lange in einem System mit gerade mal 450W betrieben.
Hab jetzt 700W mit 91% Effi, das sollte locker reichen, zumal mein Ryzen Prozessor sparsamer als mein alter i7 ist.

Scaver

Nix neues, wenn man direkt zum Release die Referenzkarten kaufen muss.
Weiß man doch, dass die technisch und erst Recht die Treiber (gerade bei Nvidia) nur Probleme machen.

Ich warte lieber gechillt bis AMD seine nächste Generation vorstellt und entscheide dann. Fällt die Wahl auf ne 3070 oder 3080, gibt es gute Karten von OEMs zu einem niedrigeren Preis und einen (bis dahin hoffentlich) funktionierenden Treiber.
Fällt meine Entscheidung auf AMD, werde ich dort auch noch 1-2 Monate nach Release auf entsprechende OEM Karten und Treiber warten und erst dann kaufen.

So handhabe ich es seit mehr als einem Jahrzehnt und fahre damit sehr sehr gut und fast problemfrei.

lIIIllIIlllIIlII

Ich persönlich hatte noch nie mehr Treiber Probleme als mit AMD GPUs.

Ist allerdings auch schon ein bisschen her, dass ich eine AMD Grafikkarte verbaut hatte. Eventuell hat sich das heute schon erledigt oder es war immer wieder ein Einzelschicksal.

diesel

die ersten Treiber sind immer Grütze, besonders weil AMD jedes Jahr komplett neue Treiber rausbringt, also erneuerte von Grund auf. Das pendelt sich dann ein und in der Mitte bis Ende des Jahres laufen sie und zwar wie geschmiert, zumindest bei mir. Allein was die für Features inzwischen haben, ich möchte da nicht mehr drauf verzichten

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von diesel
Shin Malphur

Tja…wer auch vor irgendwelchen Testberichten kaufen muss, ist selbst Schuld.

Das mit den Netzteilen ist auch so eine Sache. Man sollte entweder ein 650W Netzteil vom Markenhersteller in hoher Effizienz haben (beQuiet Platinum für >170€) oder ein 750W Netzteil eines Markenherstellers. Ansonsten habt ihr keinen Spaß mit diesem stromfressenden Monster.

ich war noch nie Fan von einem
SLI Verbund im PC, da die Effizienz da grottig ist. Jetzt haben wir ne Single-GPU die alleine fast in den Bereich kommt…..nee ich warte lieber bis es entweder effizientere Karten gibt für die Leistung, oder sooo viele Spiele mit geiler Grafik, dass ich einfach nicht mehr warten kann. Bisher konnte ich noch alles auf Ultra mit meiner GTX1080 zocken…

JahJah

hahaha ich würde auch sagen die können lange auf nen Treiber warten, wenn das Netzteil einfach zu schwach ist.
Hat PGHW kürzlich ein schönes Video auf Youtube hochgeladen, deren Crysis Test. Da war das 750w Netzteil auch zu schwach und die Spiele sind immer wieder gecrashed.

Und wer sich vorab auch informiert was er da kauft, weiß das die 3080 zwar mit 320w angegeben, aber sehr fiese Spitzen von 490w erreicht. Netzteile haben zwar einen gewissen Puffer, aber auch hier hat IgorsLab eine schöne Erklärung in einem seiner letzten Video gebracht, dass die Spikes öfter kommen als das Netzteil sie abfangen kann. Seine Empfehlung ein Netzteil mit 850w um auf der sicheren Seite zu sein.

Das werden halt jetzt alle sein, die in unzähligen Foren gefragt haben „reicht mein 600w/650w/700w Netzteil noch“

Osiris80

Vielleicht gar kein Fehler das Bots den ganzen Markt aufgekauft haben, somit kann man mehrere Benchmarks und User Berichte analysieren und überspringt die ganze Anfangsshitshow.

Caliino

Ich denke auch dass die meisten Probleme mit den Netzteilen zusammen hängen: In den ganzen „Fertig-Pc’s“ die es überall zu kaufen gibt, wird in den seltensten Fällen ein „Markennetzteil“ oder +600W verbaut sein…

Zusätzlich dazu kommt auch noch mehr Wärme und der Fakt dass bei den meisten vermutlich nun nicht mehr die GPU sondern die CPU limitiert 😀

Herlitz

Das wird in kürzester Zeit vergessen sein.
AMD würde man es noch in 10 Jahren ankreiden.

KenSasaki

Sehr interessant, Probleme womit wir AMD 5700(XT) User uns schon die ganze Zeit mit rumschlagen kommen jetzt zu Nvidia? Iwie finde ich das seltsam…

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von KenSasaki
Apo

…hab ich auch so gedacht.Allerdings traue ich NVidia zu, dass Sie den Treiber wieder hinbekommen…bei AMD hab ich da irgendwie die Hoffnung aufgegeben.

K-ax85

Ich hab seit Samstag eine RTX 3080 in meinem PC werkeln, und habe auch „nur“ ein 700 Watt Markennetzteil (Gold+, von bequiet) – bisher kein Absturz, der Treiber läuft stabil, die Karte wird nie heißer als 72 Grad.

Bei dem Einbau einer neuen Grafikkarte sollte man natürlich den alten Treiber inkl. aller Treiberreste deinstallieren, die Funktion bietet NVIDIA ja mittlerweile direkt über das Installationsfenster.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von K-ax85
Apo

Mit einem 0815 700W Netzteil wirst Du die im Artikel genannten Probleme bekommen. Das verspreche ich Dir. Schon allein weil 370W Leistung über die 12V müssen.

K-ax85

Ein 0815 China-Netzteil sollte man sich generell nicht einbauen wenn einem seine Hardware lieb ist – und so eine Grafikkarte wie eine 2080TI oder die RTX 3080 würde ich immer über beide 12V-Schienen parallel befeuern und nicht nur über eine. Nominal müsste selbst ein gutes 650W Netzteil mit guter Hardware ausreichen – wenn man kein OC betreibt hat man dann immer noch einen gewissen Spielraum.

Shin Malphur

Vergiss die Leistungspeaks nicht. Bei 650W ohne sehr hohe Effizienz, kann es zu gelegentlichen Slowdowns, Anzeigefehlern oder Abstürzen kommen.
Die meiste Zeit über würde es reichen, aber wer hat schon Lust einen Absturz zu haben, wenn der Endboss sich in einer epischen Szene aufbaut und ein Hochhaus zertrümmert 😀

Shin Malphur

700W + Gold von beQuiet ist auch ausreichend 🙂
Bei 650W würdest du die Platinum brauchen und kein R9 oder i9 haben dürfen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x