Noch 2017? Royal Blood könnte die Art ändern, wie Ihr MMORPGs spielt

Royal Blood hisst die Segel und segelt mit voller Kraft voraus in Richtung Release im Westen. Das AAA-MMORPG für mobile Geräte will noch vor Lineage 2 Revolution in diesem Jahr erscheinen und eine neue Ära einläuten.

Gamevil verspricht ein vollwertiges MMORPG, das einem PC-MMORPG viel näher sein soll als alles, was der Markt bisher zu bieten hatte. Für uns besonders interessant: Sie wollen mit Royal Blood Pionier im Westen werden. Mit dem Ziel, in Europa und Amerika als erstes ein NextGen-Mobile-MMO zu veröffentlichen. Eine klare Kampfansage an die Konkurrenz.

In Asien sorgen Mobile-MMOs wie Lineage 2 Revolution oder Lineage M für viel Furore, geben regelmäßig Umsatz- und Spielerrekorde bekannt. TERA M oder Black Desert Mobile stehen ebenfalls in den Startlöchern. Der Mobile-Markt für MMOs boomt in Asien und Online-Rollenspiele erfahren einen zweiten Frühling.

Das ändert auch die Ausrichtung einiger MMO-Firmen und die Art, wie wir MMORPGs spielen. Die Spielelandschaft ist im Wandel: NCSoft verliert mit PC-MMOs deutlich an Umsatz, Mobile-Spiele gewinnen hingegen.

Royal Blood Charakter

Beim angestaubten MMORPG-Genre eine beeindruckende Wendung.  Ob der Trend auch in Europa und Amerika fortgeführt werden kann? Bei der hiesigen Smartphone-Nutzung durchaus denkbar, auch wenn die MMO-Kultur in Asien eine andere ist (und das Internet soll in Deutschland ja auch langsam besser werden). Mit Release-Meldungen für den Westen halten sich die Mobile-Riesen wie Tencent allerdings noch zurück. Lediglich bei Lineage 2 Revolution wurde ein “gegen Ende von 2017” angepeilt. Bei Royal Blood ist man vielleicht schon einen Schritt weiter.

Vollwertiges MMORPGs mit allem, was dazu gehört – Release wohl Ende 2017

In einem Gespräch sagte uns David Mohr, Europa-Chef von Gamevil, dass aktuell etwa 100 Entwickler an dem Titel arbeiten würden. Seit knapp 3 Jahren befindet sich das Spiel bereits in der Entwicklung. Das sind AAA-Dimensionen und nicht wie mancherorts in den Kommentaren zu finden „billige Produktionen mit ein paar Mitarbeitern, die auf das schnelle Geld aus sind“.  Doch wann beginnt der Spaß? „Hoffentlich noch dieses Jahr (…) Ende 2017“, verriet uns David Mohr im Interview.

Royal Blood Grafik

Doch was unterscheidet Royal Blood von bisherigen Vertretern wie Order & Chaos Online, die mit ihren simplen Gameplay-Mechaniken und detailarmen Grafiken noch weit weg davon sind, eine vollwertige, mobile Ergänzung zu einem herkömmlichen PC-MMORPG zu sein? Die Skepsis bei den Coregamern ist nach wie vor groß. Die folgenden Punkte sollen die Kritiker aber besänftigen:

  • „Massives MMO“ mit hunderten Spielern in einer Instanz
  • Schlachtzüge (Raids) mit dutzenden Spielern und mächtigen Loot
  • Tiefergründigere Klassen, größere Progression
  • Realm vs. Realm-PvP mit 200 Spielern und 3 vs 3 Arenen-PvP
  • Hochwertige Grafik und eine Open-World mit Public-Events, Crafting und weiteren Ereignissen
  • Nebenbeschäftigungen wie Fischen

Ob das funktioniert? Wir haben den Machern hierzu im folgenden Video-Interview einige kritische Fragen aus der Community gestellt. Und es gibt frische Gameplay-Szenen zu den angesprochenen Features.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Übrigens: Es reicht ein Samsung S4, um in den Genuss von Royal Blood zu kommen.

Habt ihr aktuell Langeweile? 5 Rezepte für MMORPG-Fans.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
29 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
phreeak

Werde nie auf den Zug des mobile mmorpgs anspringen, hab da auch wirklich kein bock drauf mitm Smartphone zu spielen. Wenn ich unterwegs bin, hab ich da doch was anderes vor, als nen mmo zu spielen und womoglich mein Volumen aufzubrauchen ;p

Würde höchstens mal reinschnuppern, sollte es f2p sein oder wenn es ne Art Crossplay hat, also dass man es auch zuhause am PC spielen kann und halt mal unterwegs, wenn man wirklich grad nichts zutun hat, wie im Zug oder Bus.

Erzkanzler

Bin ma gespannt, Mein-MMO will ja voll doll vorne mit dabei sein wenn der Hype abgeht…

Bin echt gespannt, ob die aktuelle Zielgruppe da mitzieht. Aber solang andere Inhalte nicht darunter leiden… immer her damit. Ich muss es ja nich anklicken (und mach´s immer wieder… verdammt.)

Gerd Schuhmann

Die “aktuelle Zielgruppe”: das ist schwierig. Wir haben nicht “eine Zielgruppe” – wir haben mehrere.

Ich denke die “PC-MMORPG-Spieler”, die wird das nicht so interessieren. Die “PS4/Xbox-One-Destiny-Fans”, die wird’s auch nicht wahnsinnig ansprechen. Aber die Pokémon-GO-Spieler und die “F2P-Spieler” – für die ist das schon interessant.

Das mit Zielgruppen ist echt breiter gefächert, als man von den Kommentaren meint. Pokémon GO ist viel beliebter auf unserer Seite, als man als Leser meint: Wirklich viel beliebter. Das war im Sommer jetzt an vielen Tagen das wichtigste Spiel, was Leserinteresse angeht.

Dawid

Och, ich denke, dass wenn die Qualität weiter zunimmt, es auch PC-MMORPG-Spieler interessieren wird irgendwann. Hast ja auch bei Patrick gesehen, dem Arena of Valor plötzlich für zwischendurch gefällt, was er nicht für möglich gehalten hätte. Leya fand Paladins Strike auch stark.

Klar, viele werden sich davon auch fernhalten, aber für eine Runde auf der Couch, neben Netflix oder Twitch, auf Reisen, in der Bahn oder wo auch immer – das könnte schon einige ansprechen. Die Spiele sind ja so konzipiert, dass du dich auch mal für 5 Minuten einloggen kannst. Die Affinität für das Genre ist ja vorhanden.

Ich habe mir mal den Nutzerfluss und die Interessen laut Analytics zur letzten Royal Blood News angeschaut. Ich vermute, dass vor allem auch Fans von Asia-MMOs Interesse zeigen werden. Und das sind nicht wenige. Wenn man sich die Folgeinteraktionen nach der ersten Royal Blood News anschaut, sind da schon Muster erkennbar (Soulworker, God Slayer, Pokémon GO, neue MMORPGs …).

Dawid
Erzkanzler

Ich beobachte das gespannt, ich kann mir (vielleicht auch durch meine ablehnende Haltung geprägt) einfach (noch) nicht vorstellen, dass die Nutzer bei mobilen Spielen vergleichbar an eine IP gefesselt werden und somit auch News-Interesse entwickeln wie es aktuell bei herkömmlichen Marken der Fall ist. Allein weil die Spieltiefen, die Update-Zeiträume und der Nutzeraustausch ein anderer ist.

Und Pokemon als Barometer zu setzen, halte ich für sehr optimistisch. Ich erachte Pokemon Go immer noch als eine Ausnahmeerscheinung dessen Popularität und Erfolg alle Entwickler aufhorchen ließ, wie mit so wenig Entwicklungsaufwand extrem viel Umsatz generiert werden konnte. Nur vergisst man da schnell, dass die Zielgruppe (Pokemon) vorher bereits über Jahrzehnte an mobiles Gaming gewöhnt wurde. Sei es durch den Gameboy oder den 3Ds, letztlich ist Pokemon immer schon ein Mobilegame gewesen und hat nicht durch den mobilen Aspekt sondern durch die Interaktion mit der Umgebung so starkes Aufsehen erregt. Diesen Erfolg auf andere IPs/Genres zu übertragen, erachte ich zumindest als mutig.

Ähnlich wie “der nächste WoW-Killer” werden jetzt X mobile Umsetzungen auf den Markt geworfen um auch ein Stück abzubekommen.

Ich kann verstehen, mobile Gaming wird sicher stärker und es bietet eben auch einen Wachstumsmarkt der im traditionellen Gaming kaum noch gegeben ist. Ich hab allerdings das Bauchgefühl dieser Heilige Gral ist ein mit Blattgold verzierter Plastikbecher…

Gerd Schuhmann

Marvel Future FIght z.b. – das spiel ich seit 4 Monaten oder so. Das ist wie bei einem “normalen” PC-Spiel. Da gibt’s auf reddit Diskussionen um jede Kleinigkeit. Es gibt Tier-List, es gibt Guides, es gibt YouTube-Kanäle, wo jeden Tag Videos zum Spiel kommen.

Wenn du das nur von außen beobachtest, dann erkennst du keinen Unterschied zwischen diesem Mobile-Spiel und einem PC-Game.

Da sind echt viele Vorurteile. 🙂

Auch “Browsergames”, die oft belächelt werden, haben sowas. Was hab ich damals Zeit mit Urban Rivals verbracht!

Gorden858

Ogame, anyone? 😀

Erzkanzler

Browsergames belächel ich heute noch, vielleicht werd ich auf meine alten Tage einfach elitär engstirnig.

Quickmix

“Realm vs. Realm-PvP mit 200 Spielern” darauf warte ich seit DAoC….endlich 🙂

Fenrir

Verdammte Axt hat der Kerl Augenringe! Wurde er verprügelt? Gefoltert? Oder macht er einen auf Vampir und verzichtet auf Schlaf?

Bodicore

Gamen auf zu kleinen Bildschirmen….

N0ma

Wer, Dawid? ;D

Fenrir

der Linke im Bild, dachte zuerst der ist geschminkt wie ein Waschbär 😛

Keupi

Niemals. Ist nicht unsere Kultur. Zumindest nicht im RPG-Bereich.
Da will man drin sein. Highend-Rechner und die PS4 Pro verkaufen sich super. Die Xbox One X soll auch fast ausverkauft sein. Um dann auf so einem winzigen Handy ohne Datenvolumen zu zocken ? Ohne Geräusche und Musikuntermalung ?

Zumindest ich bin bei dem Kapitel nicht mehr dabei.

Varoz

Ich auch nicht, vielleicht bin ich auch zu alt, aber an mir ziehen handyspiele generell vorbei, ich spiele weiterhin nur auf pc und konsole.

Sunface

Also ich hab mich in den letzten 2 Wochen damit ein wenig beschäftigt. Das macht schon Spaß und man kann es sich dabei auch im Wohnzimmer beim TV gemütlich machen.

Fain McConner

Für mich ergibt sich die Frage, warum ich mich im Wohnzimmer, wo ich auch einen Spiele-PC in Reichweite habe auf ein Mäusekino beschränken sollte.

Sunface

Berechtigte Frage. Allerdings stellt sich die ja nicht generell für alle. Denn es gibt Leute die ihren PC in einem anderen Zimmer oder Stockwerk haben. Es geht ja auch nicht darum das PC Gaming abzulösen sondern stellt eher Abwechslung dazu dar.

Dawid

Bei mir ist der PC z.B. auch in einem anderen Zimmer und ich bin schon zwecks Arbeit den ganzen Tag am PC. Da wird die Bereitschaft geringer, gleich wieder den PC anzumachen. Wenn ich also dann im Wohnzimmer, auf dem Balkon oder in der Küche bin und entspanne, greife ich stattdessen gerne mal kurz zum Smartphone und meide den Rechner erstmal.

Wie du siehst: Gibt schon Gelegenheiten.

Gerd Schuhmann

Jo, das ist echt so. Das merke ich auch stark mit dem Tablet – es ist dann was anderes als Arbeit.

Ahmbor

Sowas wird nie funktionieren. Haha, erinnert ich euch noch an die Trottel die in den 90er, mit der Totgeburt ‘Gameboy’, Link-Kabel und dem Flop ‘Pokemon’ rumrannten. Meistens auf ‘Mute’ gestellt und auf winzigen Displays.

Zurecht alles gefloppt!

Link

Hat das wer gespielt?????
https://gonintendo.com/syst

Quickmix

200 vs 200 RvR ist aber so was von meine Kultur!

Uwe schmidtti

ich frage mich , ob man das auch ohne wlan spielen kann und wenn ja , wie viel datenvolumen , das verbraucht

Gorden858

Denke, dass das gar nicht viel sein wird. Grafiken, Sound und so, was tatsächlich viel Speicherplatz braucht ist ja bereits alles auf dem Gerät gespeichert nach der Installation. Beim Spielen müssen ja nur Interaktionscodes und Charakterkoordinaten ausgetauscht werden. Als es noch DSL-Flats gab mit Volumenbegrenzung hab ich das für auch immer im Blick gehabt und wenn ich ne Stunde gesurft habe, war das wesentlich mehr als ne Stunde WoW zum Beispiel.

Civicus

Würde super ankommen solange! der Cash Shop vernünftig etabliert ist. Daran wird Lineage scheitern

Viciskander

das seh ich ähnlich! Die Vergangenheit hat gezeigt, das wir ein anderes Finanzierungsmodell bevorzugen, als das was in Asien wunderbar funktioniert. Hier kommen die Spiele her, starten wie Raketen und verglühen schneller als man “Bye” sagen kann. to mutch p2w (egal wie man das definiert). Und dabei waren die Asia Games alle gar nicht mal schlecht … im Gegenteil.
Und wenn ich jetzt schon lese “geben regelmäßig Umsatz- und Spielerrekorde bekannt” dann ist doch klar wo die Umsatz Rekorde herkommen. Und auch hier werden “sie” wieder probieren, ihr komisches p2w durchzuziehen. Die Spiele erscheinen, starten wie Raketen und verglühen schneller als …. wir kennen es ja nun schon 😉
Meine ganz persöhnliche Meinung wie sich die Mobile MMO Asia Importe entwickeln werden!

Gorden858

Grundsätzlich wohl was dran, allerdings ist auch hierzulande im Mobilebereich die Toleranzgröße etwas höher, was das angeht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

29
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x