Leichtgewicht für Speed-Fans – Roccat Burst Pro im Test

Mit der Burst Pro hat Hersteller Roccat eine besonders leichte Gaming-Maus vorgestellt. MeinMMO konnte die Maus testen und verrät, für wen sie sich eignet.

Um welche Maus geht es? Bei der getesteten Maus handelt es sich um die Roccat Burst Pro. Mit nur 68 Gramm bringt diese ein geringes Gewicht auf die Waage und liefert mit den hauseigenen Titan-Switches und einem PhantomFlex-Kabel die neuste Technik von Roccat. MeinMMO hat die Maus getestet und erklärt euch, was uns an dem Gerät gefällt und was weniger.

Roccat Burst Pro Review: Wie haben wir getestet?

  • Die Maus war eine gute Woche und im Schnitt 8 Stunden im Einsatz.    
  • Insgesamt haben wir knapp 60 Stunden mit der Maus gearbeitet, gesurft und gezockt. Darunter Spiele wie Overwatch und Apex Legends, die eine hohe Präzision und Schnelligkeit voraussetzen.

Features und technische Details

SensorROCCAT Owl-Eye optischer Sensor, basiert auf Pixart PMW3389
AuflösungBis zu 16.000 DPI   
SwitchesOptical Titan-Switches, 100 Millionen Klicks
Tasten6
DesignSchwarze oder Weiße Maus, mit einstellbarer RGB-Beleuchtung (16,8 Millionen Farben), AIMO-Lichtsystem
Gleitfüße2 Gleitfüße (austauschbar)
Kabel1,8 m PhantomFlex-Kabel
Abmessungen   120 mm x 58 mm x 38 mm
Gewicht68 g
Preis59,99 Euro (UVP)
Roccat Burst Pro - Extrem leichte Optical Pro Gaming Maus (hohe Präzision, Optischer Owl-Eye Sensor (100 bis 16.000 Dpi), RGB AIMO LED Beleuchtung, 68g leicht, Designt in Deutschland), weiß*
lichtdurchlässiges wabengehäuse mit extrem geringem gewicht von 68 g; titan switch optical für ein mechanisches gefühl mit optischer geschwindigkeit
59,99 EUR
ROCCAT Burst Pro Extreme Optische Pro Gaming-Maus, leicht, Schwarz*
Verbindungstechnologie: USB; Betriebssystem: Windows 10
60,13 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Roccat Burst Pro im Detail

Im folgenden Abschnitt stellen wir euch die Gaming-Maus im Detail vor. Dabei gehen wir auf folgende Aspekte ein:

  • Lieferumfang
  • Gewicht und Design
  • Gleitfüße und Grifftyp
  • Sensor der Maus
  • die Software

Lieferumfang

Welches Zubehör gibt es? Neben der Maus liegt

  • eine Kurzanleitung
  • ein Set mit tauschbaren Mausfüßen in der Schachtel.

Das USB-Kabel ist fest an der Maus montiert und lässt sich nicht abnehmen. Wireless unterstützt die Gaming-Maus nicht.

Roccat Burst Pro Lieferumfang
Der Lieferumfang der Burst Pro

Gewicht

Mit 68 Gramm ist die Maus von Roccat besonders leicht ausgefallen und wiegt deutlich weniger als beispielsweise die Roccat Kone Aimo Remastered, die 130 Gramm auf die Waage bringt. Mit 68 Gramm spielt sie etwa in der gleichen Gewichtsklasse wie andere Konkurrenten, die ebenfalls auf ein leichtes Gewicht setzen. Zu nennen wären hier die Glorious “Model O” oder “Model O-” oder die Endgame Gear XM1, welche sogar auf ähnliche Technik wie die Burst Pro setzt. Schaut man sich die Mäuse im direkten Vergleich an, wird der Gewichtsunterschied deutlich.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Mit dem geringen Gewicht richtet man sich klar an Fingertip- und Claw-Grip-Spieler, die eine hohe Bewegungsgeschwindigkeit und ein geringes Gewicht schätzen.

Roccat Burst Pro: Gewicht im Vergleich:

Roccat Burst Pro68 Gramm
Razer Viper69 Gramm
Endgame Gear XM70 Gramm
Logitech G Pro Wireless81 Gramm
RAT Pro X Supreme Edition105 Gramm
Logitech G 502 Hero121 Gramm
Roccat Kone Aimo Remastered130 Gramm

Design

Beim Design erinnert die Burst Pro am ehesten an Mäuse mit Löchern, wie beispielsweise die Glorious Model O oder O-. Die beiden Mäuse setzen auf ein Gittermuster, welches für den Nutzer spürbar ist. Auch die Roccat Burst Pro setzt auf so ein Design, das Gittermuster ist aber von einer dünnen Schicht Kunststoff bedeckt. Das Muster ist daher nicht spürbar, aber durch die RGB-Beleuchtung deutlich sichtbar. Durch den Kunststoff ist die Maus gegen Verschmutzung besser geschützt. Die Beleuchtung lässt sich über die Software anpassen oder sogar ganz abschalten.

Die Roccat Burst Pro: man erkennt deutlich das Wabenmuster.

Gleitfüße und Grifftyp der Maus

Welche Füße nutzt die Maus? Die Maus setzt auf zwei große Gleitfüße, einer sitzt vorn und einer hinten. Roccat hat dem Lieferumfang ein paar Ersatzfüße beigelegt. Ihr könnt die Gleitfüße also austauschen, wenn sie zu stark abgewetzt sind. So etwas ist in dieser Preisklasse von 60 Euro löblich.

Grifftyp: Die Maus lässt sich im Palm-Grip gut umfassen, durch das geringe Gewicht ist sie aber ebenfalls besonders für Claw-Grip und Fingertip-Grip geeignet.

Palm-GripClaw-GripFingertip-Grip
Die Hand umschließt die Maus komplett. Finger, Handfläche und Ballen liegen auf der Maus. Kontaktfläche zwischen Hand und Maus ist hier am größten und die aus wird für gewöhnlich wenig bewegt.       Fingerspitzen, Daumen und ein Teil des Handballens liegen an der Maus. Der Rest der Hand berührt die Maus nicht. Die Präzision wird durch das Handgelenk gesteuert, was schnelle Bewegungen ermöglicht.       Nur Daumen und Fingerspitzen liegen auf der Maus. Der Rest der Hand ist frei. Die Bewegung kommt aus den Fingergelenken, was präzise Bewegungen ermöglicht.       

Sensor

Welchen Sensor verwendet die Maus? Die Maus von Roccat setzt auf den hauseigenen optischen Owl-Eye-Sensor. Dieser basiert wiederum auf dem PixArt PMW-3389. Das ist ein optischer Sensor und gehört zum besten, was ihr derzeit auf dem Markt findet könnt. Der noch bessere PixArt PMW-3399 ist derzeit Razer vorbehalten. Hohe DPI-Zahlen jenseits der 20.000 spielen aber für Gamer ohnehin keine Rolle.

Roccat Burst Pro: Software

Das gefällt uns an der Software: Roccat setzt bei seiner Burst Pro auf die “Roccat Swarm Software.” Sobald ihr die Maus an den PC anschließt, wird die Maus sofort vom PC erkannt. Die Software lädt das passende Update für die Maus herunter und dann ist die Software direkt einsatzfähig.

Die Software selbst präsentiert sich aufgeräumt und übersichtlich. Über einen Reiter in der oberen Hälfte werden alle Rocat-Geräte gesteuert und hier könnt ihr direkt die Maus anwählen. Hier kann man dann alle Einstellungen vornehmen. Wir können die Helligkeit einstellen oder das Leuchtsystem (AIMO) konfigurieren oder die Tasten belegen. Die Bedienung ist einfach und unkompliziert.

Das gefällt uns weniger: Die Swarm-Software besteht an einigen Stellen aus einem Kauderwelsch aus Deutsch und Englisch. Während die meisten Texte mittlerweile auf Deutsch sind, präsentieren sich vor allem Buttons in den Menüs auf Englisch. Auch der Auto-Updater spricht nur Englisch. Für eine schlanke Maus mit wenigen Tasten wirkt die Software insgesamt zu umfangreich.

In der Praxis

In diesem Bereich stellen wir euch vor, wie die Maus sich im Praxistest schlägt. Dabei gehen wir auf das Gewicht und die Schnelligkeit ein, aber auch, wie gut der Sensor in der Maus arbeitet und welche Möglichkeiten sich mit der Maus in der Praxis bieten. Dabei gehen wir auf folgende Punkte ein:

  • Gewicht, Ergonomie und Handling
  • Die Maustasten und Mausrad
  • Makro-Funktionen
  • Der Sensor der “Burst Pro”

Gewicht, Ergonomie und Handling

Das gefällt uns: Das geringe Gewicht der Maus macht sich sofort positiv bemerkbar. Vor allem wer sonst eher schwere Mäuse in der Hand hat, wird sofort den Unterschied spüren. Dank des geringen Gewichts von 68 Gramm lässt sich die Maus leicht über das Mauspad bewegen. Unterstützt wird die Geschwindigkeit der Maus durch die beiden, großen Gleitfüße und das wertige Mauskabel, welches leicht an der Maus anliegt. Das Mauskabel wirkt außerdem viel wertiger als etwas Kabel der Roccat Kone Remastered. Das PhantomFlex-Kabel ist beim Gaming kaum spürbar.

Die vier Füße der Kone Remastered oder der Glorious Model O bieten aber noch ein wenig mehr Bewegung als die beiden großen Füße.

Sale
Roccat Kone AIMO Gaming Maus (hohe Präzision, Optischer Owl-Eye Sensor (100 bis 16.000 Dpi), RGB AIMO LED Beleuchtung, 23 programmierbare Tasten, Designt in Deutschland, USB), schwarz(remastered)*
Aimo Beleuchtung – rgba-hintergrundbeleuchtung und LED-Lichteffekte; 5 unabhängig konfigurierbare Beleuchtungszonen
79,99 EUR −8,09 EUR 71,90 EUR
Glorious PC Gaming Race Model O Gaming-Maus - weiß*
✔️ Präzise Turnier-Gaming-Maus mit ergonomischem Design und Wabenoberfläche; ✔️ Hochakkurater optischer PWM-3360-Sensor mit 12.000 DPI
69,90 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Die Burst Pro bietet eine symmetrische Form, die jedoch rein für Rechtshänder ausgelegt ist, da die Sondertasten nicht gespiegelt sind, wie etwa bei Logitechs G300s, welche dafür schlechter verarbeitet ist. Die Oberfläche der Maus ist glatt und weich, liegt aber dennoch angenehm in der Hand. Bei der Ergonomie hat Roccat die menschliche Hand sinnvoll nachempfunden.

Roccat Burst Pro in der Hand
Die Roccat Burst Pro liegt gut in der Hand.

Das gefällt uns weniger: Die Maus bietet hinter dem Mausrad einen Schalter zum Wechseln des DPI-Wertes. Wer mehrere Werte gespeichert hat, muss die Taste so lange wiederholt drücken, bis er seinen Wunschwert erreicht hat. Eine zweite DPI-Taste hätte das deutlich leichter gemacht. Die Maustasten sind glatt, diese hätten ruhig etwas rauer oder griffiger ausfallen dürfen.

Die Maustasten und Mausrad

Das gefällt uns: Die Maustasten sind präzise und bieten einen klaren Druckpunkt. Die Titan-Switches, die Roccat anstatt der häufig verbauten Omron-Switches verwendet, bieten einen taktilen und knackigen Klickpunkt. Bei schnellen Gefechten bietet die Maus ein spür- und hörbares Feedback.

Bei den Titan-Switches handelt es sich übrigens um optomechanische Schalter, die besonders widerstandsfähig sein sollen. Roccat verspricht hier Klickzahlen von 100 Millionen Anschlägen. Solche Zahlen sind aber in der Realität wenig brauchbar. Fest steht, dass optomechanische Schalter deutlich länger halten und weniger anfällig für das Doppelklick-Problem sind, als klassische Maus-Schalter.

Das Mausrad liegt ebenfalls angenehm unterm Finger, bietet aber nicht die gleiche Haptik, wie das der Naga Pro von Razer, wo sich das Mausrad noch besser anfühlt.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Die Roccat Bust Pro von der Seite

Das gefällt uns weniger: Die Maustasten sind laut und hörbar. Wer mit einem dichten Headset zockt, dem fällt das nicht weiter auf, in einer stillen Umgebung ist das laute Klicken durchaus störend. Da stammt von den Switches, die mechanische Geräusche machen. Die Razer Naga Pro, die MeinMMO ebenfalls getestet hat, klickt sich hier spürbar leiser. Das Mausrad könnte noch eine Spur präziser sein und greift nicht so präzise wie bei der Naga Pro.

Für User, die ihre Maus vorwiegend mit Fingertip-Grip führen, könnt der Druckpunkt der Maus-Switches etwas weiter hinten in Richtung Mausmitte liegen.

Makro-Funktionen

Die Burst Pro bietet wie die Roccat Kone Remastered “Easy-Shift”. Damit könnt ihr Tasten doppelt belegen. Die Maus bietet zwar keine gesonderte “Easy-Shift”-Taste, über die Software könnt ihr aber leicht eine der Tasten Easy-Shift zuordnen. Wer dann die “Easy-Shift”-Taste gedrückt hält und anschließend eine weitere Taste drückt, führt die Funktion aus, die man selbst hinterlegt hat. So kann man beispielsweise die Lautstärkeregelung auf das Mausrad legen, was praktisch ist.

Roccat Burst Sofware Einstellungen

Mit der Software kann man außerdem Makros erstellen und diese im Gerätespeicher der Maus sichern. Insgesamt bieten die Makros dem Spieler eine enorme Vielfalt an Möglichkeiten. Mit “Easy-Shift” könnt ihr jede Taste frei belegen. So könnt ihr Spiel- oder System-Funktionen auf die Maustasten oder auf das Mausrad packen. Lichteffekte lassen sich zum Beispiel mit dem „Roccat Sense Aimo“-Mauspad synchronisieren, was cool aussieht.

Der Sensor der Roccat Burst Pro

Roccats Owl-Eye-Sensor basiert auf dem sehr guten Pixart PMW3389. Den Pixart-Sensor hatten wir schon im Test der RAT Pro X Supreme Edition verwendet und lobten hier den präzisen und genauen Sensor. Bei der Burst Pro ist es nicht viel anders. Auch hier erweist sich der Sensor als präzise und genau und zeigt keine Schwächen. Hinzu kommt eine hohe Abtastrate von bis zu 1000 Hz, die sich aber über die Software einstellen lässt.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
MadCatz R.A.T. X3 High Performance Gaming Mouse, Black MadCatz R.A.T. X3 High Performance Gaming Mouse, Black* 1.035 Bewertungen 194,90 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Abseits des Mauspads, zum Beispiel auf einer Glasplatte, bleibt die Präzision ebenfalls angenehm hoch.

Titelbild Roccat Burst Pro
Die verpackte Maus

Fazit

Für wen ist die Maus geeignet? Die Maus ist vor allem für User geeignet, die nach einer leichten und präzisen Maus suchen, die hohe Geschwindigkeit und schnelle Navigation erlaubt. Mit dem geringen Gewicht richtet sich die Maus an Fingertip- und Claw-Grip-Spieler. Der Preis ist mit 59,99 € ebenfalls fair gestaltet.       

Roccat Burst Pro - Extrem leichte Optical Pro Gaming Maus (hohe Präzision, Optischer Owl-Eye Sensor (100 bis 16.000 Dpi), RGB AIMO LED Beleuchtung, 68g leicht, Designt in Deutschland), weiß*
lichtdurchlässiges wabengehäuse mit extrem geringem gewicht von 68 g; titan switch optical für ein mechanisches gefühl mit optischer geschwindigkeit
59,99 EUR
ROCCAT Burst Pro Extreme Optische Pro Gaming-Maus, leicht, Schwarz*
Verbindungstechnologie: USB; Betriebssystem: Windows 10
60,13 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Was gibt es für Alternativen? Im Bereich der leichten Gaming-Mäuse habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Mit der Glorious Model O oder O- gibt es gleich zwei Modelle, die leicht und präzise sind. Die O- wiegt sogar noch einmal 10 Gramm weniger. Mit der Endgame Gear XM1 gibt es eine weitere Maus, die ebenfalls wenig wiegt und auf den gleichen, präzisen PMW3389-Sensor setzt, wie auch die Burst Pro. Eine weitere Alternative wäre die Razer Viper.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Wer stattdessen eher nach einer Maus sucht, die man im Palm-Grip verwenden kann und die deutlich schwer ist, dem würden wir entweder zur Roccat Kone Remastered oder zur Logitech G502 Hero raten.

Fazit & Bewertung
Roccat liefert mit der Burst Pro ein gelungenes Paket für Spieler ab, die nach einer besonders leichten Maus suchen. Dank der taktilen Maus-Switches und dem präzisen, optischen Owl-Eye-Sensor bekommen Gamer eine Maus, die gut in der Hand liegt, wenig wiegt und eine hohe Geschwindigkeit bietet. Die optomechanischen Schalter, das tolle Mauskabel und die saubere Verarbeitung bieten dazu potenziell eine lange Haltbarkeit.

Auf der anderen Seite stören Kleinigkeiten. Das sind zum einen die lauten Maustasten und die recht weit vorn platzierten Switches. Bei den lauten Tasten gilt, wer potentiell eine hohe Haltbarkeit will, der muss auch vergleichsweise laute Switches in Kauf nehmen. Das Mausrad könnte ebenfalls noch mehr Präzision bieten. Dass die Maus jedoch nur einen Schalter für den DPI-Wert bietet, ist jedoch verschmerzbar. Der Deutsch-Englisch-Kauderwelsch der Software ist nervig, mindert aber nicht die Qualität der sonst gelungenen Maus.
8
Empfehlenswert Ø Userwertung: 0
Ergonomie
9
Oberfläche und Verarbeitung
8
Genauigkeit/Sensor
9
Gleitfähigkeit
8
Tasten und Mausrad
8
Software
7
Pro
  • geringes Gewicht (68 Gramm)
  • wertige Verarbeitung
  • hohe Haltbarkeit dank gutem Mauskabel und Titan-Switches
  • angenehme Ergonomie für große und kleine Hände
  • symmetrische Form
  • weiche und glatte Oberfläche
  • Maustasten mit klaren Druckpunkt
  • moderner, präziser Sensor
  • Programmierung und Gerätespeicher
  • AIMO-Beleuchtung mit anderen AIMO-Geräten kompatibel
Contra
  • Maustasten sind laut und hörbar
  • Mausrad könnte präziser sein
  • Software ist Sprachmix aus Deutsch und Englisch
  • Nur ein Schalter für DPI-Wechsel
  • nur für Rechtshänder
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x