Erste DLCs für Red Dead Redemption 2 starten, sind  aber wie bei GTA 5 – online

In Red Dead Redemption 2 warten viele auf Story-DLC für den Singleplayer-Modus. Doch Rockstar Games schlägt bei RDR 2 wohl den gleichen Weg wie bei GTA 5 ein. DLCs kommen zwar, aber online. Die Figuren aus der Kampagne tauchen nun in Red Dead Online auf.

So veröffentlicht RDR2 DLC: Neuen Content für Red Dead Redemption 2 gibt es in regelmäßigen Abständen, allerdings für den Online-Modus. Neue Spielmodi erscheinen dort alle paar Wochen. Auch neue Missionen gehören dazu.

Interessant ist, dass Rockstar Games seit Neuestem für den DLC im Online-Modus Inhalte aus der Kampagne nimmt, wie etwa Charaktere. Damit gehen die Entwickler zumindest teilweise auf die Wünsche der Spieler ein.

Denn die Cowboys rufen schon seit dem Release von Red Dead Redemption 2 im Oktober nach Story-DLCs. Sie wollen die Geschichte um Arthur und Mitglieder seiner Bande genauer kennenlernen oder fortführen.

Red Dead Redemption Pferd Frau Bart

Mit einem der jüngsten Update bringt Red Dead Redemption 2 gleich zwei Frauen in den Multiplayer, die Spieler gut aus dem Singleplayer kennen. Damit will man die Kampagnen-Liebhaber wohl in den Online-Modus locken. Denn offline, in der Hauptstory, gibt es keine neuen Inhalte, die die Story weiterführen.

Ähnlich ist es auch bei einem anderen erfolgreichen Titel von Rockstar Games: GTA 5.

So veröffentlicht GTA 5 DLC: Auch bei Grand Theft Auto 5 wünschten sich die Fans DLCs, die die Story weiterführen. Sie hofften, diese Zusatzinhalte würden einen Einblick in andere Charaktere geben, die in der Story zu kurz kamen.

Immerhin brachte Rockstar solche Inhalte auch zu GTA 4 mit den Biker-DLC „The Lost and Damned“ und der Geschichte „The Ballad of Gay Toni“. Das waren kaufbare DLCs für den Singleplayer.

Doch ein Offline-DLC, das die Story von GTA 5 weiterführt, erschien bisher nicht.

Stattdessen kommen neue Inhalte regelmäßig für den Online-Modus. So erschien für GTA Online das Nachtclub-DLC und brachte bekanntes Gesicht zurück: Gay Toni.

Die Online-DLCs können Spieler, wenn sie denn wollen, zu einem gewissen Teil auch solo nutzen.

Der große Wunsch nach Story-DLC für Singleplayer bleibt

Reicht das Fans von RDR2? Regelmäßig liest man in der Reddit-Community von Red Dead Redemption 2 den Wunsch nach einem Story-DLC für den Offline-Modus.

Die Wünsche gehen dabei weit auseinander:

  • Remake von RDR 1 als DLC für RDR 2
  • Ein spezielles Story-DLC mit Charles oder Sadie Adler
  • Allgemeiner Singleplayer-DLC statt nur Online-Updates
  • Ein DLC das in Mexiko spielt
  • Ein DLC, um den vermissten Charakter Gavin zu finden
RDR 2 Dlc wünsche
Quelle: Reddit

Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Spieler finden viel Potenzial für Story-DLCs. Sie hoffen, dass Rockstar diese irgendwann noch in den Singleplayer-Modus einbauen wird.

Aber im Moment gibt es keine Hinweise darauf, dass Rockstar von seinem Weg abrücken wird: Es wird DLCs für Red Dead Redemption 2 geben, aber eben als Updates für Red Dead Online.

Wünscht ihr euch auch einen Story-DLC für Red Dead Redemption 2 im Offline-Modus oder seid ihr damit zufrieden, wenn bekannte Gesichter in den Online-Modus gebracht werden?

Auch in anderen Bereichen gleicht RDR 2 ein wenig GTA 5:

Red Dead Online kriegt Geld-Glitches nicht in den Griff – Wird’s wie bei GTA 5?
Autor(in)
Deine Meinung?
16
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fly
Fly
7 Monate zuvor

Er schreibt ja, dass es das dann mit R* Games war. Das ist was anderes, als zu sagen dass es das dann mit RDR2 war. Und den kompletten Entwickler abschreiben, find ich ebenso strange und wenig nachvollziehbar. Vor allem da die Story von RDR2 beendet ist. Danach kommt eben die Story von RDR1, da braucht’s keinen Story-DLC mehr.

PhantomPain74 MZR
PhantomPain74 MZR
7 Monate zuvor

Story Missionen in der Online Mode habe den kooperativen Vorteil , und als solche sind sie auch von Griefers geschützt.

Stranger Missionen Erweiterungen haben leider immer noch das Problem der Schieß und Zerstörungswütige Community.

Letztendlich ist es die Frage , ob es sich um ein gut Inziniertes DLC handelt oder nicht, und wie lange es den einzelnen beschäftigen wird.

Joe Banana
Joe Banana
7 Monate zuvor

story-DLC könnt ihr vergessen, wieso rafft es denn keiner? ><
die hauen nur noch das raus womit sich microtransactions pushen lassen.. das macht doch wirtschaftlich am meisten sinn und wenn das noch nicht genug wäre, sie haben es schon bei GTAO vorgemacht. also wer da noch auf single player dlc hofft ist selber schuld :O

Olli K.
Olli K.
7 Monate zuvor

Wozu auch Story-DLC? Kaum einer hat, laut Statistik, überhaupt die Hauptstory beendet. Da kann ich R* schon verstehen. Und wer sich auf Mikrotransaktionen einlässt, dem ist eh nicht zu helfen, es gibt genug Optionen um bei RDO reich zu werden.

Marcus
Marcus
7 Monate zuvor

Sollte es tatsächlich keine Dlcs zu RDR2 im Single Modus sondern nur noch Inhalte für den Online Modus geben, wars das für mich was Rockstar Games angeht. Dann heißt es auf nimmer wiedersehen. Da geb ich mein Geld lieber für andere Spiele aus. Ghost Recon zum Beispiel ist da ganz vorne mit dabei. Bye Rockstar!

Y'all Might
7 Monate zuvor

Sind wir doch mal ehrlich:
Wir alle wollen dich ein Online-Undead Nightmare in RD.
Genauso geil wäre das auch in Gta.
Ein halb zerstörtes Los Santos, überall Zombies und eine Begrenzte Anzahl an Fahrzeugen.
Die Arena war Dinger bieten sich da doch hervorragend an. Dann ist das Update wenigstens mal zu was gut????
Sowas würde wieder frischen Wind bringen

Fuxn Tone
Fuxn Tone
2 Monate zuvor

Alles, nur keine Zombies. Hat mir in RD 1 auch nicht gefallen.

Psycheater
Psycheater
7 Monate zuvor

Man muss sich wohl damit abfinden das die letzten guten DLC‘s für ein GTA/RDR nun mal TLAD und BOGT waren. Jetzt spielt man diese Titel, hat ne verdammt gute Zeit und das war’s. Vielleicht kehrt man ab und an nochmal zurück um die Landschaft zu genießen

MaSc
MaSc
7 Monate zuvor

Ich kann sowohl mit GTA als auch RDR Online absolut nichts anfangen. Das ist ein Sammelbecken an toxischen Menschen, die nichts besseres zu tun haben, als anderen sämtlichen Spielspaß zu nehmen und Rockstar unterstützt das auch noch.

Weshalb sollte ich dort meine Zeit und mein Geld verschwenden?

Einen Story DLC würde ich dagegen sofort kaufen.

ratzeputz
ratzeputz
7 Monate zuvor

Amen grin

GTA Online hab ich am PC mal versucht (denn da kostets nix, wenn man online spielen will) und hab nach Level 6 gleich wieder aufgehört. Hauptgrund waren die von dir angesprochenen toxischen Vollidioten, die einem alles versauen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.