PUBG kommt endlich auf PS4 und lässt euch als Nathan Drake spielen

PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) kommt endlich doch noch auf der PlayStation 4 heraus. Das Release-Datum für die PS4 ist am 7.12. Dazu gibt’s eine Reihe von exklusiven Skins aus PS4-Game-Klassikern wie Uncharted.

Der Battle-Royale-Shooter PlayerUnknown’s Battlegrounds kommt knapp ein Jahr nach dem Xbox-Release für die PlayStation 4. Nachdem es erste Hinweise gab, ist nun ein offizieller Release-Termin bekannt.

pubg-ps4-titel

Wann kommt PUBG für die PS4? Die PlayStation-Version von PUBG soll am 7. Dezember 2018 erscheinen. Vorbestellungen sind ab dem 13. November möglich.

Warum kommt es erst jetzt auf die PS4? Laut den Entwicklern wurde die PS4-Version schon seit Jahresbeginn entwickelt. Man wollte aber erstmal abwarten, wie sich die Xbox entwickelt und als diese Baustelle fertig war, wurde der Fokus auf die PS4 gelegt.

Und warum kommt es wirklich erst jetzt auf die PS4? Bluehole hat wohl einen Deal mit Microsoft geschlossen, dass man erst so spät einen PS4-Port bekannt gibt.

Das ist zwar nur Spekulation. Doch es liegt sehr nah, dass man Microsoft versprochen hatte, etwa ein Jahr lang Konsolen-exklusiv auf der XBox One zu sein – und auch in der Zeit nicht über einen PS4-Port zu reden.

Das erklärt den komischen Eiertanz, den Bluehole da seit 2017 aufführt:

Eiertanz – Kommt Playerunknown’s Battlegrounds auf die PS4?

Was wird PUBG auf der PS4 kosten? Wie die Xbox und PC-Version kostet PUBG auf der PS4 29,99 US-Dollar. Der Euro-Preis sollte identisch sein.

Einzigartige Skins für die PS4

Was ist an der PS4-Version anders? Als kleinen Bonus bekommen Vorbesteller auf der PlayStation 4 einzigartige Skins. Darunter sind:

  • ein Skin von Nathan Drake aus Uncharted,
  • der Rucksack von Ellie aus The Last of Us,
  • ein spezieller Avatar,
  • ein Miramar-Konsolen-Thema
  • und ein Fallschirm mit PlayStation-Thema.
    PUBG Event Mode Titel

Das sagt die Community: Während sicher einige PS4-Spieler sich auf PUBG freuen, so sind die Reaktionen derzeit eher unterkühlt. Viele Spieler meinen, dass sie vor 18 Monaten sicherlich in helle Freude ausgebrochen wären.

Doch jetzt sei man bei Fortnite oder Black Ops 4 glücklich und brauche PUBG nicht mehr, um Battle-Royale-Spaß zu erleben.

PUBG: Ein Leak zeigt die neue Winter-Map mit Burg
Quelle(n): Polygon, Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Rets

Ein bisschen schade. Ich hatte anfangs (vor 1,5 Jahren) echt Lust auf das Spiel, jetzt halt irgendwie nicht mehr…

Saphy_Gaming

Würde mal behaupten das kommt zu spät für die PS4…..

Guest

Ich werde das Spiel erstmal beobachten und abwarten. Auf der xbox one war es einfach nur eine riesige Katastrophe, also wenn es auf der PS4 ähnlich aussieht, dann spare ich mir das Geld.

vanillapaul

Der offizielle Grund fühlt sich grad wie eine Ohrfeige an. Hab es gestern mal wieder ein paar Runden gespielt. Ich will ja nicht sagen das die Entwickler faul sind, aber es passt immernoch so viel nicht.

Kevin Petzold

Das darfst du ruhig sagen! Die Entwickler von Fortnite sind da doch um einiges aktiver!

Gerd Schuhmann

Das ist auch wirklich hanebüchen. 🙂

Das muss man ganz klar sagen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das irgendwer glaubt.

Ich hab das ja eine Weile verfolgt. Und es war absolut offensichtlich und klar für jeden, dass Microsoft einen Deal mit Bluehole hat, der ihnen verbot, über die PS4 zu reden.

Das war wirklich absolut offensichtlich, wenn man das verfolgt hat.

Die hatten zu Beginn immer gesagt: PS4 und Xbox One. Und sobald der Deal mit Microsoft unter Dach und Fach waren, haben sie jede Fragen zur PS4 abgeblockt mit „Wir wollen uns auf die Xbox One“ konzentrieren.

Und ein Jahr, nachdem es auf der XBox One war, kommt’s „ganz plötzlich“ auf die PS4.

Dann den Leuten zu sagen: „Ja, wir wollten mal gucken, wie es da läuft“ … da kann man doch ehrlich sein, wenn’s echt jedem klar ist. Vielleicht ist das so ein Kultur-Ding, dass da Koreaner anders ticken.

Psycheater

Also wenn man wirklich die Entwicklung auf der One abwarten wollte hätte man spätestens im Sommer das Projekt auf Eis gelegt

vanillapaul

Bzw. den Release auf unbestimmte Zeit verschoben.

Jokl

Alleine die Politik dahinter gehört abgestraft, die sollten aufhören sich mit Sony oder Micro ins Bettchen zu legen!

Das hat doch immer für Unmut bei den Spielern gesorgt, die vergessen wirklich wer letztendlich ihre Produkte bezahlt!

Guest

Diese Produkte verkaufen sich aber trotzdem blendend. Ist das selbe wie mit Mikrotransaktionen – einerseits beschweren sich die Leute auf YouTube und in diversen Foren, andererseits wird es heimlich doch gekauft und konsumiert.

RagingSasuke

Der Zug ist abgefahren für pubg :/ bin ausschliesslich auf der ps4 unterwegs und da hab ich jetzt cod, das langt 🙂

huhu_2345

Zumindest ich habe genug von Battle Royal.
Als PUBG damals auf dem PC erschien war auch bei mir der Hype noch da aber nach Fortnite, H1Z1, Blackout und den anderen kleineren Spielen ist bei mir die Luft raus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x