Pre-Alpha-Gameplay von Pantheon zeigt: Das wird das neue Everquest

Streamer hatten die Möglichkeit, in eine aktuelle Version der Pre-Alpha-Phase des kommenden MMORPGs Pantheon: Rise of the Fallen reinzuspielen – und sind der Meinung, dass Pantheon das neue Everquest wird. Wir haben Gameplay aus dem neuen MMORPG für Euch.

Gespielt wurde ein Dungeon Run des neuen Verlieses Black Rose Keep. Das ist ein gewaltiges Dungeon, das aus mehreren Ebenen besteht, die immer schwerer werden. So eignet sich das Dungeon auch dafür, später wiederzukommen und sich den schwierigeren Passagen zu stellen.

pantheon amberfeat 2JPG

Eindrücke des Streamers: Eine nostalgische Spielerfahrung

Der Streamer hatten während der Spielrunde offenbar eine Menge Spaß. Das sind seine Eindrücke:

  • Pantheon soll sich im Prinzip wie Everquest 1 spielen
  • Das Inventar, die Spells, die Hotbar, das Skillsystem, das gesamte Gameplay fühlt sich an wie Everquest 1 – nur etwas moderner
  • Die Grafik ist in der aktuellen Version „gut“, mit Luft nach oben
  • Die Kämpfe fühlen sich schön klassisch und taktisch an – Buffs sind wirklich wichtig
  • Pantheon legt den Fokus auf Gruppenspiel, wodurch jede Klasse eine bestimmte Rolle spielt – das Prinzip Tank, Damage Dealer und Healer kommt voll zum tragen

Pantheon PvE MMO

  • Man soll stetig einen Fortschritt im Spiel spüren. Zu Beginn sind selbst einfache Gegner eine Herausforderung, die dann später kaum mehr ein Problem darstellen. Dafür tauchen härtere Feinde auf
  • Es ist wie früher nötig, taktisch klug vorzugehen. Wer zu viele Feinde anlockt, der wird dies eher nicht überleben
  • Corpse Runs sind ein wichtiges Element, um eure Ausrüstung nach dem Ableben zurück zu bekommen
  • Bosskämpfe spielen eine große Rolle und fühlen sich an wie früher. Man muss sich erst zum Raum mit dem Boss durchkämpfen und diesen dann dort besiegen
  • Bosskämpfe sind immer eine Herausforderung und das Team muss eingespielt sein, um zu siegen

Allerdings: Der Streamer Koopatroopa787 hatte die Gelegenheit, den Dungeon mit dem Entwickler-Team zu spielen. Das Video wurde auf dem Kanal von Pantheon hochgeladen. Da dürfte also eine Situation sein, die vom Entwickler-Team bestimmt wurde. Es ist also eher als eine PR-Aktion zu betrachten denn als eine kritische, unabhängige Auseinandersetzung mit dem Spiel. Aber das ist durchaus üblich in dieser Phase der Entwicklung.

pantheon ruins

Die gute, alte Zeit…

Pantheon soll ein nostalgisches Spielgefühl erzeugen. Fast so, als wäre man wieder im Jahr 1999, nur eben mit einem zeitgemäßen Anstrich und einigen Komfortfunktionen, die man von einem heutigen MMO erwartet. Gerade, was die Handhabung und das UI angeht.

Mehr zum Thema
Das PvE-MMORPG Pantheon lockt viele von Euch an, aber warum?

Die Spielgeschwindigkeit ist nicht so hoch, wie bei modernen MMORPGs, bei denen man einfach nur schnell durch die Quests hetzt. Da man Mana im Sitzen schneller regeneriert, kommt es immer wieder zu Pausen, die dazu genutzt werden, Pläne zu schmieden und einfach zu nur zu Quatschen – wie das früher eben der Fall war.

Pantheon richtet sich also an alle, die gerne wieder das Spielgefühl eines Everquest 1 aber in einem modernen Gewand erleben möchten.

Autor(in)
Quelle(n): MMOs
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.