Pokémon Unite bringt heute neues Monster – Das kann der neue Angreifer

In Pokémon Unite wird heute, am 28. Juli 2021, das Monster Guardevoir hinzugefügt. Das Pokémon vom Typ Psycho / Fee soll vor allem aus der Ferne in den Kampf des Neuen MOBAs eingreifen.

Das wurde bekannt gegeben: Bereits am Mittwoch, dem 28. Juli 2021 wird mit Guardevoir (eng. Gardevoir) das nächste Pokémon in Pokémon Unite verfügbar sein. Damit wird das Kämpfer-Feld des Spiels nur kurz nach dem Release von Pokémon Unite ein wenig erweitert.

In den Pokémon-Hauptspielen tauchte Guardevoir erstmals in der dritten Spielgeneration auf. Es entwickelt sich aus Kirlia, das sich wiederum aus Trasla entwickelt. Neben Guardevoir kann sich in den Hauptspielen oder in Pokémon GP auch Galagladi aus Kirlia entwickeln – dieses Pokémon wurde für Unite allerdings nicht bekannt gegeben.

Guardevoir wird Fernkämpfer in Pokémon Unite

Das hat Guardevoir drauf: Guardevoir wurde mit einem kleinen Trailer via Twitter für Pokémon Unite vorgestellt. Dort wird es als Fernkämpfer bezeichnet, und auch einige seiner Moves sind bereits im Video zu sehen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Dem Portal “rankedboost” zufolge soll Guardevoir eine spezielle Fähigkeit namens “Synchro” mit ins Spiel bringen. Diese Fähigkeit soll es ihm erlauben, erlittene Speed-Debuffs oder langfristigen Schaden mit einem feindlichen Pokémon zu synchronisieren. Kurz: Wird Guardevoir verlangsamt oder langfristig geschädigt, gilt das auch für den Gegner (via “rankedboost“).

Dazu kommt die Fernattacke “Konfusion”, die später zu “Psychokinese” und “Mondgewalt” wird. Psychokinese kann dabei AoE-Schaden anrichten, während Mondgewalt Guardevoir wieder ein bisschen auf Distanz bringt und gleichzeitig den Gegner betäubt.

Als zweiten Move bekommt Guardevoir “Teleport” mit dem sich das Monster teleportieren kann. Dieser kann zu “Seher” oder “Psychoschock” werden. Psychoschock ist eine dreifache Attacke nach vorne, Seher verursacht eine verzögerte Explosion. Trifft Seher, sinkt der Cooldown des Moves.

Quelle:Twitter

Guardevoirs “Unite Move” ist die “Fiary Singularity. Hierbei krümmt Guardevoir den Raum auf der Arena und zieht Pokémon in ein schwarzes Loch. Dort kassieren die angezogenen Pokémon dann auf einen Schlag Schaden.

Das neue Monster wird ab Mittwoch, den 28. Juli verfügbar sein. Als nächster Kandidat soll dann schon in Kürze das ikonische Turtok als Verteidiger hinzukommen, wenn man den Leaks glaubt.

Allerdings kam Pokémon Unite zuletzt in die Kritik: Der “Pay2Win”-Faktor ist vielen in dem neuen Spiel zu hoch.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x