Pokémon GO: So leicht erreicht ihr das Maximallevel zur Abenteuerwoche

Die Abenteuerwoche 2019 in Pokémon GO steht bevor und ihr könnt im Event so leicht wie noch nie leveln. Wir sagen euch, wie ihr schnell auf Level 40 kommt.

Wieso geht das Leveln im Event so leicht? Während der Abenteuerwoche gibt es für euch 10-fache Erfahrungspunkte beim Drehen von neuen PokéStops. Nutzt ihr ein Glücksei, dann gibt es sogar 20-fache EP.

Bezieht man dann noch die weiteren EP mit ein, die man während des Events durch Freundschaften, Raids oder dem Fangen von Pokémon bekommt, dann könnt ihr so schnell leveln, wie noch nie zuvor.

So könnt ihr die meisten EP aus dem Event holen

Wie gibt es die meisten EP? Die 20-fachen EP gibt es nur für neu gedrehte PokéStops. Wenn ihr also in einer kleinen Stadt wohnt und in eurem Ort schon alles gedreht habt, dann solltet ihr in andere Städte reisen.

Pokemon GO PokéStop Gegenstände PokéBälle
Dreht neue PokéStops. Das bringt die meisten EP

Besucht eure Nachbarorte und dreht dort eine Runde durch die Stadt. Vergesst nicht das Glücksei, denn ansonsten gibt es „nur“ 10-fache Erfahrungspunkte.

Wo finde ich die meisten PokéStops? Viele PokéStops auf einem engen Feld gibt es vor allem in Innenstädten. Lauft ihr dort durch die Altstadt, werdet ihr wohl auf die meisten Stops treffen.

Woran erkenne ich neue PokéStops? Wenn ihr PokéStops noch nie gedreht habt, dann erkennt ihr es an einem Kreis um den PokéStop herum. Habt ihr ihn schon mal gedreht, dann findet ihr dort keinen Kreis mehr.

Pokemon GO PokeStops Karte Markierungen
Sucht euch Gebiete mir vielen PokéStops

So schnell erreicht ihr Level 40: Pro neugedrehtem PokéStop gibt es für euch 4.200 EP abzustauben, wenn ihr ein Glücksei laufen habt. Für jeden 10. Stop gibt es sogar noch mehr EP abzustauben.

So erreicht ihr Level 40, wenn ihr etwa 4.380 PokéStops dreht, vorausgesetzt ihr hab davor nur das Starter-Pokémon gefangen und ansonsten nichts mit dem Account gemacht. Dies hatten bereits letztes Jahr ein deutscher Trainer geschafft.

Seid ihr schon auf Level 30 oder sogar noch höher, dann könnt ihr natürlich mit weniger Stops auf das Maximallevel kommen.

So geht es noch leichter: Nicht nur PokéStops drehen bringt euch weiter. Das Erhöhen von Freundschaftsleveln gibt es zusätzlich viel EP. Wenn ihr dann noch fleißig Pokémon fangt und einige Raids absolviert, dann solltet ihr noch schneller auf Level 40 kommen.

Freundschaft
Das Erhöhen des Freundschaftslevels kann euch ebenfalls viel EP bringen

Das müsst ihr beim Leveln beachten: Ein höheres Level in Pokémon GO zu haben, bringt nicht wirklich etwas. Pokémon in der Wildnis spawnen nur bis Level 30 beziehungsweise Level 35 mit Wetterbonus. Also bekommt ihr mit höherem Level auch keine stärkeren Pokémon in der Wildnis.

Deshalb ist das Maximallevel in Pokémon GO für mich nichts mehr wert

Es kann das Spiel auch ganz schön verzerren, wenn ihr schnell levelt, aber ihr mit euren Pokémon gar nicht hinterher kommt. Am Ende ist nicht EP am wichtigsten, sondern der Sternenstaub, damit ihr die Pokémon überhaupt auf ein solch starkes Leveln hochziehen könnt.

Den Staub gibt es aber nicht, wenn ihr PokéStops dreht, sondern hauptsächlich fürs Fangen von Pokémon.

Werdet ihr in andere Städte reisen, damit ihr die EP abstauben könnt?

Wie viele Pokémon gibt es aktuell in Pokémon GO und welche sind es?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (24) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.