Pokémon GO bringt neue Geister als Raid-Bosse, Hilfe bei Mew-Quest

Neben Latias und Latios gibt es weitere neue Raid-Bosse in Pokémon GO. Mit dabei sind Geister, damit Ihr Eure Quest für Mew leichter abschließen könnt.

In den Raid-Kämpfen von Pokémon GO hat sich in den letzten Stunden einiges verändert. Seit dem 3. April finden wir Lugia nicht mehr als Raid-Boss, dafür wurden Latios und Latias aktiviert.

Um starke Angreifer gegen diese Drachen im Team zu haben, wurden außerdem die verfügbaren Raid-Bosse der unteren Schwierigkeitsstufen angepasst. Dadurch findet Ihr mehr Geist-Pokémon, die für die Forscher unter Euch besonders interessant sein dürften.

Neue Raid-Bosse seit 3. April

In der Ankündigung zu Latios und Latias erklärte Niantic, dass in den Arenen Bosse zu finden sind, die ein gutes Angreifer-Team gegen die zwei neuen Drachen sind. “Bist du auf der Suche nach dem perfekten Pokémon, um Latias und Latios herauszufordern? In Raid-Kämpfen erscheinen ebenfalls Pokémon, deren Attacken stark gegen Psycho- und Drachen-Pokémon sind, z. B. Despotar und Flunkifer”, heißt es in der offiziellen Meldung.

Flunkifer

In der Community von TheSilphRoad trägt man jetzt fleißig zusammen, welche neuen Bosse im Spiel zu finden sind. Bisher sind das mit Latias und Latios insgesamt 10 neue, die von Trainern im Reddit-Thread von backstroker1991 bestätigt wurden. Diese verteilen sich mit jeweils zwei Exemplaren auf den verschiedenen Schwierigkeitsstufen:

  • Raid Stufe 1
    • Karpador
    • Wablu
    • Schneppke
    • Neu: Zwirrlicht
    • Neu: Shuppet
  • Raid Stufe 2
    • Flunkifer
    • Zobiris
    • Kokowei
    • Neu: Sniebel
    • Neu: Traunfugil
  • Raid Stufe 3
    • Gengar
    • Rossana
    • Keifel
    • Machomei
    • Neu: Pinsir
    • Neu: Granbull
  • Raid Stufe 4
    • Despotar
    • Stolloss
    • Absol
    • Neu: Walraisa
    • Neu: Hundemon
  • Raid Stufe 5
    • Latios
    • Latias
      Pokémon GO Latios Latias Titel

Die neuen Geist-Bosse Traunfugil, Zwirrlicht und Shuppet sind eine gute Gelegenheit für Trainer, Ihre Spezialforschungen voranzubringen. In der fünften Phase Eurer Mew-Quest, sollt Ihr unter anderem 10 Geist-Pokémon fangen. In manchen Gebieten ist das schwierig, wenn nicht gerade Halloween gefeiert wird und in Pokémon GO an jeder Ecke ein Geist wartet.

Wer ungern nachts Pokémon GO spielt, kann durch die neuen Raid-Bosse nun auch problemlos tagsüber diese Monster fangen.

Andere Bosse wie Pinsir, Granbull oder Hundemon sind als Angreifer gegen die neuen Drachen Latios und Latias nicht schlecht. Eine Übersicht mit starken Kontern gegen Latios und Latias in Pokémon GO findet Ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Andreas

Bei aller Liebe… ich spiele ja auch gern Pokémon Go aber ich hoffe doch, dass der ein oder andere neben movesets, wp und Attacken auch vielleicht die Minister unserer neuen Bundesregierung kennt
Zumindest die Bundeskanzlerin?

DasOlli91

Was willst du damit sagen?

Doodle Doodleson

Tangela Merkel???

Andreas

Bei aller Liebe… ich spiele ja auch gern Pokémon Go aber ich hoffe doch, dass der ein oder andere neben movesets, wp und Attacken auch vielleicht die Minister unserer neuen Bundesregierung kennt
Zumindest die Bundeskanzlerin?

DasOlli91

Was willst du damit sagen?

Julia Carstensen

Bei aller Liebe, aber wer bei Latios/Latias mit Granbull oder Flunkifer auftaucht, den kann ich nicht ernst nehmen. Dratini Event, Despotar Raids etc, es gab genug Möglichkeiten das auch der Letzte inzwischen bessere Angreifer haben sollte…

Melanie

Naja nicht unbedingt. Es gibt gute Pokémon in den Raids ja aber bei uns kommen wenn nur 3 Personen zusammen wie soll man zu dritt einen raid schaffen? Genau garnicht somit haben einige Leute bis jetzt nicht die Chance gehabt super Pokémon von dort zu bekommen da es vielen Leuten so ergeht wie mir und den anderen aus meinem Ort.

Karsten Fischer

Mann braucht nur 2 Spieler für die meisten raids. Despotar und Co. Sind alle zu zweit machbar. Bis auf die Tanks wie lapras und ähnliche.

Micles13

2Leute für Despotar? Ja ne ist klar. Leute ich habe gehört es gibt Spieler die nicht nach 2 tagen lv 40 mit 3500er despotars sind .sry aber kommt mal zurück zur Realität. 2 Leute für Despotar. Na klar

Karsten Fischer

Wenn man Ahnung hat und ein gutes burst Team mit machomeis über 90% IV ist das kein Problem 😉

Micles13

Ja und die dorfspieler haben auch so gut. Leute bei uns sind welche in der Gruppe aus einen Dorf mit einer Arena, einen stop und 3 spawnpunkten. Was rastet ihr denen? Ernsthaft. Zudem gibt es einige die neu anfangen und und und und…. Ernsthaft man kann ruhig Rücksicht auf “Kleine” Spieler nehmen

Karsten Fischer

Ich komme auch vom Dorf wo nix ist. Da muss man sich mal ins Auto setzen oder aufs pokebike schwingen und was tun fürs Spiel und nicht rumheulen das man nix hat. Ich Leite selber eine pogo Gruppe mit sehr vielen low und neuen Spielern und erkläre den alles und helfe denen.

Melanie Pfeffer

Es finden aber keine Spieler in 8km Entfernung ist der nächste Ort und wir sind nur zu dritt es gibt sonst keine bei uns. Wir kennen uns auch mit POKEMON aus und rum heulen tut hier keiner. Aber diese Tipps wo de Leute geben für Raid Kämpfe welche POKEMON man nehmen kann … die Bedenken eben auch das es Leute gibt die nicht solche Raid POKEMON besitzen sondern normale

Pascal Rutz

Erschwerend hinzu kommt, dass ich nicht weiss wo man sich hilfe holen kann für die Raids, da der Pokemon Go Hype enorm abgeflacht ist. Bei uns zockt fast niemand mehr oder ich komme zumindest nicht an zockende Leute ran. Somit bin ich alleine und es ist mir nicht möglich irgendwelche Raids höherer klasse zu besiegen…

Akame

Eben dies ist das Problem vieler aber einige verstehen das Problem nicht da sie immer welche finden in der Umgebung und so. Alleine schafft man auch nur Raids der Stärke 2 wenn man passende Pokemon hat. Hoffe da machen die Entwickler noch etwas das auch andere die Chance haben an solche zu kommen

Karsten Fischer

Stufe 3 sind auch alle machbar ab einem bestimmten Level. Man muss gucken wann andere Spieler sich in Arenen reinsetzen und zu gegeben Zeiten versuchen Leute zu finden und anzusprechen. Es ist schwierig, Ich weiß. Ansonsten mal 5 Euro in die Hand nehmen, In nen Zug hüpfen und dir nächsten Stadt fahren und auf der pogo map gucken wo ballungsgebiete sind ????????

Minka

Meinst du echt das hätte man nicht schon versucht? Glaube kaum das Leute die Möglichkeit ausgelassen haben um zu versuchen an Starke Raids Pokemon zu kommen. Vielleicht sieht es im nächsten ort genauso mager aus. Ist ja nicht so das man 24/7 am gamen ist lass Leute Schicht Arbeiter sein Schüler oder ein rl neben her haben. Dann sind selbst so Leute die auf Glück 5 Spieler kommen auch wieder zu wenige für ein Vierer oder Fünfer Raid Kampf

DasOlli91

Despotar ist easy zu zweit machbar. Man muss sich halt ein bisschen mit den verschiedenen Counter Pokémon beschäftigen und den Movesets. Dann vernünftige IV’s bei den Pokémon und das klappt easy. Aber selbst als Dorfspieler findeste doch locker 4 – 5 Spieler, dann sollte das doch auch so klappen mit schwächeren Pokémon und Spielern.

Vallo

Nein. Muss ich mehr dazu schreiben? Ne, überleg einfach mal warum “Nein”. Es gibt genug Gründe dafür.

Julia Carstensen

Bei aller Liebe, aber wer bei Latios/Latias mit Granbull oder Flunkifer auftaucht, den kann ich nicht ernst nehmen. Dratini Event, Despotar Raids etc, es gab genug Möglichkeiten das auch der Letzte inzwischen bessere Angreifer haben sollte…

Melanie

Naja nicht unbedingt. Es gibt gute Pokémon in den Raids ja aber bei uns kommen wenn nur 3 Personen zusammen wie soll man zu dritt einen raid schaffen? Genau garnicht somit haben einige Leute bis jetzt nicht die Chance gehabt super Pokémon von dort zu bekommen da es vielen Leuten so ergeht wie mir und den anderen aus meinem Ort.

Karsten Fischer

Mann braucht nur 2 Spieler für die meisten raids. Despotar und Co. Sind alle zu zweit machbar. Bis auf die Tanks wie lapras und ähnliche.

Micles13

2Leute für Despotar? Ja ne ist klar. Leute ich habe gehört es gibt Spieler die nicht nach 2 tagen lv 40 mit 3500er despotars sind .sry aber kommt mal zurück zur Realität. 2 Leute für Despotar. Na klar

Karsten Fischer

Wenn man Ahnung hat und ein gutes burst Team mit machomeis über 90% IV ist das kein Problem 😉

Micles13

Ja und die dorfspieler haben auch so gut. Leute bei uns sind welche in der Gruppe aus einen Dorf mit einer Arena, einen stop und 3 spawnpunkten. Was rastet ihr denen? Ernsthaft. Zudem gibt es einige die neu anfangen und und und und…. Ernsthaft man kann ruhig Rücksicht auf “Kleine” Spieler nehmen

Karsten Fischer

Ich komme auch vom Dorf wo nix ist. Da muss man sich mal ins Auto setzen oder aufs pokebike schwingen und was tun fürs Spiel und nicht rumheulen das man nix hat. Ich Leite selber eine pogo Gruppe mit sehr vielen low und neuen Spielern und erkläre den alles und helfe denen.

DasOlli91

Despotar ist easy zu zweit machbar. Man muss sich halt ein bisschen mit den verschiedenen Counter Pokémon beschäftigen und den Movesets. Dann vernünftige IV’s bei den Pokémon und das klappt easy. Aber selbst als Dorfspieler findeste doch locker 4 – 5 Spieler, dann sollte das doch auch so klappen mit schwächeren Pokémon und Spielern.

Vallo

Nein. Muss ich mehr dazu schreiben? Ne, überleg einfach mal warum “Nein”. Es gibt genug Gründe dafür.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x