Neues MMORPG hat noch nicht mal einen Trailer, aber verkauft schon Charaktere für 100.000 Euro

Neues MMORPG hat noch nicht mal einen Trailer, aber verkauft schon Charaktere für 100.000 Euro

Mit ArcheWorld kommt 2022 ein neues MMORPG, welches auf der Welt von ArcheAge aufbaut und vom gleichen Entwickler umgesetzt wird. Allerdings handelt es sich dabei um ein Spiel mit NFTs und Kryptowährungen. Schon vor dem Start werden Charakter-NFTs, die teilweise an die 100.000 Euro kosten.

Update 11. April: Anscheinend handelt es sich bei diesen Charakter-NFTs nur um Bilder, die gleichzeitig ein Haus im Landrush sichern. Ursprünglich sind wir davon ausgegangen, dass es sich dabei um Charaktere handelt, die tatsächlich im Spiel landet.

Zudem werden die Charaktere von Spielern verkauft, die sie vorher über Mining gesammelt haben. Danke für den Hinweis an unseren Leser Hyrule.

Was kann man da genau kaufen? Im Store von ArcheWorld könnt ihr derzeit 2.625 Charakter-NFTs erwerben. Diese Charaktere sind Bilder mit vorgefertigten Attributen:

  • Ihr erfahrt, was euer Charakter für Attribute hat, aber davon profitiert ihr nicht.
  • Ihr bekommt einen garantierten Platz für euer Haus beim Landrush. Die Bauplätze werden also ähnlich wie in ArcheAge begrenzt sein.

Die Charaktere kosten unterschiedlich viel und werden in KLAY bezahlt. Diese Kryptowährung hat derzeit einen Wert von knapp über einem Dollar. Die Charaktere werden auf der Webseite für 659 bis 100.001 Klay verkauft. Für die teuersten Charaktere zahlt ihr also umgerechnet knapp 98.500 Euro.

Die Aktion läuft noch bis zum 11. April um 13:20 Uhr (via OpenSea).

ArcheWorld Charakter NFTs
So sehen die Charakter-NFTs aus, die ihr gerade zu ArcheWorld kaufen könnt.

ArcheWorld soll 2022 starten, hat aber noch keinen Trailer und kaum Infos

Was ist besonders kurios an der Aktion? Zu ArcheWorld ist bisher nur sehr wenig bekannt. Umgesetzt wird es von XL Games, den Entwicklern von ArcheAge. Das Spiel soll die Grenzen von MMORPGs sprengen, nur für den PC erscheinen und Play2Earn sein. Ihr sollt also mit dem Spielen Geld verdienen können.

Bekannt sind bisher nur die folgenden Dinge:

  • Die Welt soll komplett ohne Ladebildschirme auskommen.
  • Spieler werden aus verschiedenen Skill-Sets ihre Charaktere zusammenstellen können, wohl ähnlich wie mit den Spezialisierungen in ArcheAge. Das widerspricht etwas der Klassenauswahl bei den NFTs.
  • Ihr werdet euch Häuser, Pets, Reittiere, Fahrzeuge und Ausrüstung als NFTs sichern und sollt dann mit Kryptowährung Handel betreiben können.
  • Als Kryptowährung setzten die Entwickler auf BORA. Ingame könnt ihr euch die Währung Archeum verdienen, die dann in BORA umgetauscht werden kann.

Zudem ist nicht ganz klar, ob es einfach eine neue Version von ArcheAge 1 wird, das groß angekündigte ArcheAge 2 ersetzt, das 2022 in der Unreal Engine 5 erscheinen sollte, oder sogar ein drittes Spiel im Universum wird. Es fehlen dafür zu viele Infos, Trailer und Einblicke in das Gameplay.

Wann erscheint ArcheWorld? Der Release soll noch 2022 global stattfinden. Genaueres ist aber noch nicht bekannt.

Was sagt ihr zu den Entwicklung von ArcheWorld? Wärt ihr bereit, Preise im dreistelligen Bereich zu zahlen, wenn ihr dadurch einen einzigartigen Charakter bekommt? Oder ist das ganze System einfach für Spekulanten und nicht für Spieler gedacht?

Wer auf der Suche nach einem neuen Sandbox-MMORPG ist und auf Grafik keinen großen Wert legt, sollte Cinderstone Online im Auge behalten:

Neues MMORPG klingt wie ein besseres ArcheAge – Soll 2022 erscheinen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gold4fun

Ja was denn nun? Welche Währung ist denn relevant?

KLAY oder BORA, das geht dieses Mal aus dem Bericht 0 hervor. Zudem, wenn jetzt schon die Preise bei 600€ bis 100.000€ stehen für einen Char XDDD, wer soll es dann spielen?

Das Gane ist da schon tot, bevor es offiziell raus ist. Die wenige Irren, die jetzt meinen, schnell das große Geld zu machen, sind die mit den größten Verlusten am Ende, wenn das ganze den Bach runter geht.

MtastiXN

Da geht wohl wer auf Walfang 🐳
Nie ein gutes Zeichen 🙁

lrxg

Pay2Earn in einem Game wie Archeage? Wo man von eigenen Fraktionsspielern PK’ed wird für ein paar Peanuts? Was passiert wohl, wenn der Raid einen Worldboss legt und der Lootmaster hat plötzlich Items im Wert von 200000 EUR zu verteilen?

OmOzzO

Dann werden alle Mitspieler ihre soziale Seite wiederentdecken und der Loot wird ganz gerecht und ohne Streit zu gleichen Teilen aufgeteilt 🤣🤣

EL-MACHINO

Und dann wird das Spiel wie Archage durch Cheater/Exploiter ect und fehlendem Support an die Wand gefahren. Danke da passe ich im Vorfeld. Ich glaub ich werd kein mmorpg mehr für mich finden. Schade.

All Might

und wenn man keine karte/character hat? darf man dann nicht spielen?
es gibt übrigens eindeutige beweise das archworld re-re-release von archage ist
archage – archage unchained – archworld

einige kenner des spiels haben nämlich im archworld trailer die orte wiedergefunden die so 1:1 in archage vorkommen und im trailer als remasterd zu sehen sind

Emanu

was ein schrott….

N0ma

Die meisten kosten doch nur 700 😉

Sleeping-Ex

Schnapper. Direkt zweimal zugeschlagen. 😂

N0ma

richtig nur so wird man reich 🙂

Sleeping-Ex

Eben. Als Besitzer einer PS5 und einer Flasche Sonnenblumenöl erlaube ich mir auch einfach den Lebensstil der oberen Elite zu pflegen.

Jörg

Nein. Einfach nur Nein!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x