Neues MMORPG Elyon startet diese Woche auf Steam: Warum sollte man das spielen? Der kurze Check

Am 17. Oktober beginnt in Elyon der Headstart, am 20. Oktober findet dann der offizielle Release statt. Das MMORPG aus Asien möchte vor allem mit seinem besonderen Fertigkeitssystem und dem PvP punkten. Doch für wen ist das Spiel überhaupt interessant? Wir von MeinMMO erklären, wer sich Elyon anschauen sollte.

Was ist Elyon? Das MMORPG erschien Ende 2020 in Korea und wurde ursprünglich als Buy2Play-Spiel bei uns angekündigt. Noch vor dem Release wechselte es auf ein Free2Play-Modell, wobei es sich über besondere Pakete zum Start und einen Ingame-Shop finanziert.

Im Fokus des Spiels steht das actionreiche Kampfsystem, das an eine Mischung aus TERA und Black Desert erinnert. Damit könnt ihr euch in Dungeons stürzen, aber auch schnell am PvP teilnehmen. Zudem bietet es ein besonderes System, bei dem sich alle Fertigkeiten an den eigenen Spielstil anpassen können.

Im Endgame steht vor allem das PvP im Fokus, dass sowohl in der offenen Welt als auch in Arenen oder speziellen Realm-vs-Realm-Gebieten ausgetragen werden kann.

Wann erscheint Elyon? Elyon beginnt mit dem Headstart am 17. Oktober um 14:00 Uhr deutscher Zeit. Dafür benötigt ihr jedoch ein spezielles Paket im Wert von mindestens 30 Euro.

Wer auf den regulären Release wartet, kann ab dem 20. Oktober um 16:00 Uhr deutscher Zeit losspielen. Hier müsst ihr dann gar kein Geld investieren.

Checkliste – Sollte ich Elyon spielen?

Für die schnelle Übersicht haben wir hier eine kurze Checkliste für euch eingebaut. Wir haben 10 Aussagen für euch vorbereitet und wenn ihr mindestens 7 von ihnen mit “ja” beantwortet, solltet ihr Elyon unbedingt ausprobieren. Ausführlichere Informationen findet ihr weiter unten im Text.

  • Ich suche ein neues MMORPG und stehe eher auf Themepark als Sandbox
  • Ich suche ein MMORPG mit aktivem Kampfsystem und Ausweichrollen
  • Ich mag PvP und habe auch keine Angst vor Kämpfen in der offenen Welt
  • Ich mag es mit Builds zu experimentieren
  • Ich stehe grundsätzlich auf einen Asia-Stil und habe kein Problem mit Steampunk-Elementen
  • Ich kann Frust ab, wenn es um die Aufwertung meiner Ausrüstung geht
  • Mit Grind und generischen Quests habe ich kein Problem
  • Ich level gerne mehrere Klassen
  • TERA und Black Desert gehören zu meinen liebsten MMORPGs und ich suche ein ähnliches Spiel
  • Mir ist der Shop egal, solange kein direktes Pay2Win in Form von stärkeren Items darin ist
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Elyon überzeugt mit Kampfsystem und Charakter-Progression

Warum sollte ich mir Elyon ansehen? Elyon hat in einem ersten Anspiel-Test von uns vor allem mit dem Kampfsystem überzeugt.

Im Kampf müsst ihr dynamisch zielen, habt eine Ausweichrolle und einen Stun-Break, sodass ihr euch selbstständig aus dem Crowd Control befreien könnt. Zudem müsst ihr ständig auf Zack sein, denn viele Gegner haben schwere Angriffe, denen ihr jedoch dank guter Animationen und Telegraphen geschickt ausweichen könnt.

Ein besonderes Highlight sind die Fähigkeiten, für die ihr Feinde markieren müsst, damit die Projektile dann gezielt den Feind treffen. Diese Mechanik wird selten genutzt, fühlt sich aber unglaublich befriedigend an, sobald man sie richtig beherrscht.

Neben dem Kampfsystem ist besonders die Charakter-Entwicklung spannend. Ihr könnt euren Spielstil auf 3 Arten verändern:

  • Es gibt verschiedene Runen, die ihr in eure Ausrüstung setzt und die dann passive Boni freischalten
  • Es gibt 3 Skill-Trees, zwischen denen ihr sogar hin- und herspringen könnt
  • Jede Fähigkeit hat 4 verschiedene “Stile”, von denen ihr einen auswählen könnt. So bekommen eure Fähigkeiten zusätzliche Effekte wie einen Stun, verlieren dafür aber Schaden. Oder eure AoE-Angriffe treffen nur noch 3 Ziele, dafür verursachen sie an diesen mehr Schaden.

Besonders für Theory-Crafter und experimentierfreudige Spieler bietet Elyon also eine ganze Menge.

Allerdings kann eure Ausrüstung beim Aufwerten beschädigt werden, ähnlich wie in Black Desert.

Elyon Fähigkeiten anpassen
Jeder Skill bietet euch 4 verschiedene Variationen.

Was bietet Elyon im Endgame? Im Endgame bietet Elyon einige Dungeons und Aufgaben in der offenen Welt, die sich an PvE-Spieler richten. Zudem gibt es ein Crafting-System und Housing.

Im Kern geht es jedoch um das PvP.

So finden Schlachten in der offenen Welt oder in speziellen Gebieten statt, in denen sich die 2 Fraktionen im Spiel bekämpfen können.

Für besonders gute Spieler gibt es dann Arenen mit Ranglisten, in denen ihr euren Skill unter Beweis stellen könnt. Eher ungewöhnlich für MMORPGs ist dabei die 1v1-Arena, in der ihr komplett auf euch allein gestellt seid. Auch die war ein kleines Highlight in der Beta.

Lohnt es sich für Themepark-Fans? Ja, sofern ihr kein Problem mit dem PvP und eher generischen Quests habt. In Elyon folgt ihr einer Hauptgeschichte und erlebt nebenbei Quests in Hubs, wie ihr es etwa aus WoW oder Final Fantasy XIV gewohnt seid.

Ab Level 28 gibt es dann den ersten Solo-Dungeon, gefolgt von einigen Gruppen-Dungeons. Auch klassische Life-Skills wie Angeln oder Bergbau sind mit dabei.

Wer sollte es nicht spielen?

  • Wer ein reines PvE-Spiel sucht, ist bei Elyon falsch. PvP, auch in der offenen Welt, spielt eine wichtige Rolle, zumindest im Endgame.
  • Die Dungeons sind zwar sehr gelungen, wirken jedoch eher wie ein Mittel zum Zweck. Im Endgame gibt es zu wenige, um alleine an ihnen Spaß zu haben.
  • Das Kampfsystem ist zwar sehr actionreich, hat jedoch verhältnismäßig lange Animationen. Das kann den Spaß am Kampfsystem etwas schmälern, vor allem wenn man Black Desert als Gegenbeispiel sieht.
  • Wer kein Asia-Setting mag, wird mit Elyon nicht glücklich.
  • Die Ausrüstung kann bei der Aufwertung beschädigt werden. Dagegen helfen Items, die ihr auch für Echtgeld im Shop kaufen könnt. Das System ist vergleichbar mit Black Desert.
Quests gibts in Elyon genug, doch viele davon sind sehr generisch.

Elyon war ein großer Erfolg in Korea, doch inzwischen sinken die Spielerzahlen

Wie läuft es für das Spiel in Korea? Ende 2020 erschien Elyon in Korea und stieg direkt auf Platz 9 der Gaming-Charts ein (via gamemeca). In den Wochen nach dem Release hielt es sich in den Top 15 und bekam sogar einen Push durch den Release der 6. Klasse Slayer im Januar 2021.

Seitdem fällt das Spiel jedoch in den Charts. Ende August fiel Elyon erstmal aus den Top 50 und kehrte seitdem nur einmal in diese zurück. Damit liegt es in Korea hinter MMORPGs wie Black Desert, Aion, WoW, Blade & Soul, MapleStory und gleichen mehreren Spielen von Lineage (1, 2 und Lineage W).

Die Zukunft von Elyon ist also eher ungewiss. Doch dadurch, dass das MMORPG kostenlos spielbar ist, lohnt sich das Anspielen allemal.

MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch hat Elyon bereits in der Beta getestet und kam zu folgendem Fazit:

Das neue MMORPG Elyon wird kein Flop wie Bless, aber auch kein riesiger Hit

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Ach das kommt erst.
Dachte es wär schon vorbei gezogen… Langsam verlier ich etwas den Überblick was die Asiagames anbelangt..

Fluzoo

Was auch immer man von dem Spiel
hält, endlich kommt wieder Leben in das Genre.

Auch diesem Spiel wünsche ich viel Erfolg.

Ryngha

Ich freue mich drauf, einfach nur weil es neu ist 😉 NW hat furchtbar langweilige Quest, keine wirkliche Geschichte, eintönige Gegner (mit Ausnahme der Warteschlange) und das Sammeln&Craften fühlt sich sinnlos an. Möglicherweise wird das mit Elyon aber nicht besser 😅

Skyzi

Elyon wird leider gefloppt wegen New world. Das ist doch ziemlich offensichtlich.

Tim

New World lol

Caliino

Wartet mal noch 4-6 Wochen ab, dann ist der Hype um das ach so tolle NW – genauso wie bei allen anderen MMO’s auch – verflogen und viele hören damit auf….

Bestes Beispiel dafür ist Solo:
Anfang Juli mit 19k (nur Steam-Spieler) gestartet und drei Monate später sind davon noch 1k übrig…

Und selbst Elyon wird davon nicht verschont bleiben – genauso wie alle anderen MMO’s in Zukunft auch. Das ist einfach der “natürliche Lauf” von MMO’s (eigentlich sogar von allen Spielen) dass irgendwann der Content durch ist und die Spieler abwandern und/oder bei Updates wieder kommen.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Caliino
Skyzi

Ja natürlich ,weil die meisten immer was neues brauchen.

Tronic48

Da hast du leider recht, das liegt einzig und allein an Amazon das die dran bleiben und neue Inhalte/Content liefern.

Ich schaue da gerne zu GW2 rüber wo es alle 2-3 Monate neue Inhalte gibt, wie z.B. eine neue Map, Story geht weiter, neue Items wie Rüstungen und Waffen, Spezialisierungen usw.

So müsste es auch Amazon machen, was ich leider bezweifle, oder vielleicht einen Seasonpass, ähnlich der in Destiny 2, so hätte man immer was neues Zutun, schöne neue Skins da rein wie Waffen und oder Rüstungen, ich fände das gut.

Aber wie gesagt, das liegt einzig und allein an Amazon wie sie sich das vorstellen, wie es mit New World weiter geht, und das auf langer Sicht gesehen.

Alex

Solo ist aber auch einfach furchtbar schlecht, alleine der weg auf Adept 1 war schon langweilig, das Endgame war es ebenso, dagegen ist NW deutlich besser und spricht wenigstens eine bestimmte Zielgruppe an, Solo ist einheitsbrei, langweilig, schlechtes Klassen Design, noch schlechtere Quests als NW, was schon kaum möglich ist, ich finde die kann man kaum vergleichen, die Spielerzahlen sind auch bei weitem geringer, auch zu release als es NW momentan hat. Auch wenn es um Dungeons geht, finde ich NW deutlich besser und Spaßiger, die waren in Solo einfach nur grotten schlecht, NW ist das erste Westliche MMO seit jahren, deswegen hat es auch gerade so einen erfolg, ich mag aber diese Schwarz malerrei die viele hier an den Tag legen echt nicht mehr hören, einfach nur furchtbar das man jedes MMO das raus kommt direkt den Tod herbei redet, was bringt euch das? Warum macht ihr sowas? Wir wissen noch überhaupt nicht in welchen Abständen Amazon New World erweitern möchte oder sonstiges, bei Solo konnte man das schon erahnen weil das spiel in Fern Ost seit einiger Zeit läuft, da konnte man abschätzen was einen in zukunft erwartet, und das war auch nicht wirklich besser.
Also einfach mal die Füße Stillhalten, die Glaskugel im Schrank lassen und einfach mal die leute ihre Spiele spielen lassen an denen sie spaß haben.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Alex
Tronic48

Sorry, aber leider auch wieder Open PVP, aber

Das wäre doch was für die Spieler die sich immer mal wieder in New World aufregen, weil so gut wie keiner PVP an hat, was wiederum beweist das es fast keiner mag, aber in Elyon ist PVP ja immer an.

Also los ihr PVP Spieler, rein da, und wir PVE Spieler haben in New World endlich ruhe.

Xpiya

Das würde ich daraus nicht ableiten wollen. Ich stelle grundsätzlich auch meist PvP aus obwohl es mir auch Spaß macht.

Warum? Weil PvP in der Levelphase zum einen schwierig ist und zum anderen weil PvP immer und überall asoziales Verhalten zu Tage fördert… Oder anders gesagt, die Mitspieler die nicht verstehen wollen das ganken nervt sind das Problem, nicht das PvP selbst. Das lässt sich halt leider nur beheben wenn es harte Regeln gibt und strafen. Bzw der leichte Weg sind battlegrounds instanziert für Zeitspanne x.

Aber ja am Ende haben es die Spieler noch immer geschafft ein Actionlastiges PvP Spiel mit Open PvP kaputt zu machen… ich hab da auch vollstes Vertrauen in dieses Spiel😉

Tronic48

Richtig, PVP ist nicht das eigendlich Problem sondern diese Spieler, aber weiste was die wird es Leider immer geben.

Caliino

“.. aber in Elyon ist PVP ja immer an.”

Das ist so nicht ganz richtig bzw. hat noch einen Zusatz:
Ganz am Anfang musst du eine der beiden Fraktionen wählen und diese besitzen jeweils Gebiete auf der Karte.

In “deinen” Gebieten bist du grundsätzlich sicher und musst erst manuell aktivieren dass du den Gegnern Schaden machen willst – vorher können die dir nichts tun, “Firsthit” muss von dir erfolgen.

Es gibt aber auch freie Zonen die keiner Fraktion angehören, da ist dementsprechend immer Open PvP. Jedoch wechseln sich die eigenen und freien Gebiete bis ins Endgame ab und wirst auch nie in ein feinliches Gebiet geschickt.

Tronic48

Ahja okay, wusste ich jetzt nicht, aber dennoch eben nicht ganz so wie in New World.

Kaname_Menou

Du sagst, New World hat so gut wie kein PvP? Ich sehe das ganz anders, täglich werden Städte von anderen Fraktionen angegriffen und die, die daran nicht teilnehmen können/wollen, haben gut damit zu tun durch PvP Quests in großen Trains den Gegner aufzuhalten, ihre PvP Quests zu machen.
Theoretisch könnte ich Tag und Nacht PvP betreiben, ich finde nicht, dass das als “fast kein PvP” bezeichnet werden kann. Vielleicht hast du aber auch einfach andere MMO Erfahrungen als ich und Spiele gespielt, bei denen PvP einfach noch mehr im Vordergrund stand. 🙂

schaican

New World hat pvp aber der unterschied zu Elyon ist das trotz verschiedenen Fraktionen der Spieler immer die Wahl hat ob er pvp machen will oder nicht.

Wiggleman

Habe damals Tera geliebt und jahrelang gespielt. Aber irgendwie auch nur so lange, bis auf einmal sämtlicher Content wie die Klassen nur noch für weibliche Chars exklusiv rauskamen. Story fand ich damals recht interessant, habe die Starter-Insel geliebt.

Vor ein paar Monaten mal reingeschaut, nach ein paar Minuten wieder deinstalliert. Naja.

Bezüglich Elyon… ich wurde damals in der Beta irgendwie null warm damit. Ich fand es ziemlich überladen am Anfang. Vermutlich auch, weil ich innerhalb einer halben Stunde Spielzeit bereits gegen Level 20 war, was für mich ein viel zu schneller Progress in einem MMORPG ist. 🙁 Persönliche Meinung und so. Und Open PvP ist leider auch nicht so meins, dafür chill ich meist in solchen Games einfach an irgendwelchen random Orten rum, ohne Bock aus dem Busch raus genuked zu werden. :’)

Wem das Spiel gefällt, gönnt euch. Vielleicht schau ich… irgendwann… mal wieder rein.

Wiggleman

AhAAA!
Okay, gut. Immerhin ein Kritikpunkt etwas gebremst 😀
Bezüglich des Rests: Na mal sehen. Danke für die Info!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x