Mecker Mittwoch: Die vermurkste deutsche Synchro von SWTOR

Synchronsprecher, die den Kontext nicht kennen? In SWTOR ist das wohl Alltag – findet zumindest Cortyn.

Mal wieder einen schönen Mittwoch! Kennt Ihr auch diese schönen polarisierenden Themen? Genau so eines habe ich heute rausgesucht, weil es mir direkt ins Gesicht gesprungen ist. Die Unterschiede zwischen deutscher und englischer Synchronisation an einem Einzelfall.

Ich habe mich in Vorbereitung auf „Knights of the Eternal Throne“ (KotET) dazu durchgerungen, die aktuelle Erweiterung „Knights of the Fallen Empire“ (KotFE) von vorne bis hinten in einem Rutsch durchzuspielen.

Die deutsche Synchro von SWTOR hat drei Probleme

swtor-vaylin

Ganz grundsätzlich bin ich niemand, der die deutsche Synchronisation von vornherein verteufelt – World of Warcraft oder Mass Effect (übrigens auch von BioWare) haben zum Beispiel gute Synchronisationen bekommen, die das Original sogar toppen.

Ich will auch nicht das komplette Spiel verteufeln. Die Sprecher der Hauptcharaktere, wie etwa die imperiale Agentin, die Sith-Inquisitorin oder auch die Stimmen von Lana Beniko und Arcann machen alle saubere Arbeit. Aber generell gibt es 3 Punkte an den deutschen Stimmen von KotFE, die mich richtig stören:

Schlechter Schnitt:

In der deutschen Sprache sind viele Dinge einfach länger als in der englischen Version – das lässt sich nur selten vermeiden. Aber hätte dann nicht irgendjemand bei BioWare die deutsche Version vor der Veröffentlichung spielen können? Es passiert so verdammt oft, dass sich Charaktere „selbst ins Wort fallen“, weil die nächste Soundaufnahme bereits abgespielt wird, während die erste noch gar nicht beendet ist.

Überbenutzung der Sprecher:

Vielleicht gibt es zu wenig Sprecher in Deutschland, die sich für Videospiele finden lassen, vielleicht steht man bei BioWare auch einfach auf die Stimmen von Kaliyo und Satele Shan. Das kann aber keine Entschuldigung dafür sein, dass fast alle „Ambiente“-Charaktere (also Gespräche, die im Hintergrund laufen) die gleichen Sprecher haben. Nicht nur die gleichen Sprecher, sondern auch jedes Mal exakt die selben Stimmlagen.

swtor-vette-1

Immer wieder bleibt man verwundert stehen und schaut sich fragend um. Nanu? Wollte Kaliyo gerade was von mir? Ist Satele Shan hier unterwegs? Aber nein, es ist nur „Unwichtiger Nebendarsteller 19“, der mit „Noch unwichtigerer Charakter 20“ darüber diskutiert, wie schrecklich alles ist. Das würde super zur Atmosphäre beitragen – wenn die nicht alle gleich klingen würden.

Emotionslose Sprecher

In dieser Kategorie geht es vor allen um die „kleinen Widersacher“ im Spiel, also Elite-Gegner oder Zwischenbosse, die zwar nicht so wichtig sind, aber relativ häufig im Spiel vorkommen

Gerade in dieser Kategorie ist die geleistete Arbeit sogar so schlecht, dass ich inzwischen mit vollem Ernst davon überzeugt bin, dass die Sprecher nicht einmal wissen, in welchem Kontext sie ihre Sätze sprechen – als würde denen einer die Texte hinhalten und sagen “Lies mal vor”, ohne irgendeinen Zusammenhang oder eine Beschreibung der Situation.

Ein Beispiel: Nach einem langen und anstrengenden Kampf schleudert meine Agentin einen Thermaldetonator auf den Ritter von Zakuul, der mit lodernden Flammen am ganzen Körper zu Boden bricht. „So darf es nicht enden“ lese ich im Chat und – nun ja – höre das auch. Jedoch klingt die Stimme des Ritters nicht, als hätte er gerade den letzten Satz seines Lebens gesprochen, sondern als würde er sich über eine „1-“ in der Mathearbeit aufregen, während der Rest der Klasse gerade so mit einer „4“ bestanden hat (wir alle kennen doch so einen Typen).

Klar, das ist nicht durchgehend so – aber es stört. Es ruiniert die Atmosphäre gründlich.

Vette klingt im englischen übrigens noch niedlicher. Ja, ich wusste auch nicht, dass das möglich ist.
Vette klingt im englischen übrigens noch niedlicher. Ja, ich wusste auch nicht, dass das möglich ist.

Ist im Original denn alles besser? Klipp und klar: Ja. Stimmen sind seltener mehrfach besetzt (oder ich erkenne sie nicht, weil sie unterschiedlich klingen) und es scheint zumindest so, als wüssten die Sprecher, in was für einer Situation sich der Charakter befindet, dem sie Leben einhauchen sollen.

Wer sich zur Vorbereitung auf die neue Erweiterung noch schnell durch „Knights of the Fallen Empire“ prügeln will, der sollte das definitiv in der englischen Originalfassung machen. Alles andere grenzt leider an eine Karikatur – auch wenn es mir für die echt guten Sprecher der Hauptcharaktere leid tut, die mir über die Jahre ans Herz gewachsen sind.

Wenn Ihr anderer Meinung seid: Nur zu. Lasst es mich wissen!

Die neue Erweiterung “Knights of the Fallen Empire” erscheint übrigens in einem Rutsch:

SWTOR: Wie Netflix – Neue Erweiterung kommt am Freitag „auf einen Schlag“

 
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Manfredo-san

lieber auf englisch stellen, deutsche synchro kann man meistens in mmos in die tonne treten außer bei ausnahmen.

MRkollto

Synchro ist etwas unterbesetzt ja aber mit KotET ist immerhin geile story geboten abgesehen von einer Entscheidung in kapitel 8 spoilern vermeide ich an dieser Stelle…. Frage mich schon was jetzt an Story geplant ist nach KotET…

Luriup

Ja das mit Satele fällt extrem auf aber insgesamt kann ich mit der dt. Synchro gut leben.
Wenn ich da an ESO denke,dort lief mir auch laufend Cpt. Picard über den Weg.
Der Vergleich dt. zu engl. Ex Kaiser war auch ein grosser Unterschied.

Wenn ich mal so die Klassen durchgehe:
Botschafter(w):gut
Jedi Ritter(w) :gut, (m) :ok
Schmuggler (w) :gut (m) :klasse
Soldat: beide gutes Einschlafmittel
Inquisitor (w) :gut
Krieger (m) :gut
Agent (w) :gut

Was die Storycharaktere in KotFE/KotET anbelangt,
stechen für mich nur die alten Gefährten wie Scorpio/Vette/Jordan ihrer Rolle entsprechend hervor.
Der Rest ist Durchschnitt.
Was irgendwelche Trash Mobs sagen,das geht bei mir im Kampflärm unter.^^

Zerberus

Also mit den mehrfach benutzten Sprechern ist mir besonders bei der von Satele schon mehrfach aufgefallen. Scheinbar scheint der Lohn einer Yedi-Meisterin so schlecht zu sein, dass man nebenberuflich Bandansagen im Raumhafen machen muss :S

Prinzipiell muss man aber auch sagen, dass die deutsche Vertonung bzw. die Vertonung des Spiels generell seit KotfE, ein gutes Stück an Quantität und Qualität abgenommen hat.

Auf der anderen Seite ist es teils auch meckern auf hohem Niveau. Viele Sprecher und Situationen sind echt super. Der ganze Endkampf gegen Thanaton vor dem Rat der Sith, oder der absolut in seiner Rolle überzeugende Darth Marr.

Vette find ich für ihren Charakter auch super getroffen.

Und das wir wenige Sprecher haben, merk ich spätestens daran das mir Doug Heffernan/Thomas Karallus in fast jedem Spiel über den Weg läuft…übrigens auch in SwtoR

Gerd Schuhmann

Das ist schon spannend. Wenn auf Kabel1 paar serien laufen und man nicht hinguckt, da weiß man oft gar nicht, was man gerade schaut, weil der Hauptdarsteller aus der einen Serie spricht den Nebendarsteller in der anderen.

Mir ist das mal ganz krass aufgefallen bei “Borgen” – einer tollen Polit-Serien. Da hatten sie viele Stimmen aus Grey’s Anatomy – eine ganz andere Richtung. Wenn einem das mal auffällt, kriegt man das gar nicht mehr aus dem Kopf. Macht einen verrückt, wenn man da ständig nachlauscht und drauf hört.

Ilias

Danke Gerd…

Gerd Schuhmann

Geteiltes Leid ist halbes Leid!

Koronus

Mir ist das leider durch Zufall mal aufgefallen. Ich überlege Synchronsprecher zu werden für mehr Abwechslung.

Psycheater

Jaja, die Verdammnis im eigenen Kopf wenn man bei Spielen/Serien/Filmen überlegt “woher kenne ich die Stimme denn?!” Weil man sie einfach in einem anderen Zusammenhang kennengelernt hat. Echt fies sowas aber mittlerweile Alltag und dank des Internets und unseren Smartphones zum Glück auch recht schnell aufzulösen meistens. Wenn ich da mal 10-15 Jahre zurück denke, mein Gott was hat man sich teilweise die Rübe zermartert ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x