Herrliches Video erklärt, wie LoL aus normalen Spielern toxische Irre macht

Bei dem MOBA League of Legends hat Entwickler Riot Games ein Video veröffentlicht, das die „4 Typen des Tilts“ beschreibt. Aus normalen positiven LoL-Spielern werden destruktive und toxische Irre. Das Video wurde sofort zum Hit auf YouTube. Die LoL-Spieler mögen den skurrilen Humor und finden sich in den 4 Tilt-Typen wieder.

Was ist das für ein Video? Auf Deutsch heißt es „Die Tilt-Fabel: Geschichte und Hintergründe der vier Tilt-Typen.“

Es ist wie eine Märchenstunde aufgebaut. Ein Großvater erklärt einem Jungen die Mysterien des Tilts.

Es sind vier kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, wie aus braven, beherrschten und mutigen LoL-Spielern durch einen Vorfall vier ziemlich toxische Irre werden:

  • Die Barbarin wird nach einem Fehler von Freund und Feind so verspottet, dass sie von einer freundlichen und netten Mitspielerin zu einem feedenden Troll mutiert – dieses Feeden soll sogar mal dem Weltklasse-Spiel Uzi passiert sein
  • Der Paladin, eigentlich ein geborener Anführer, verzweifelt daran, dass seine Mitspieler nicht auf ihn hören, und wird zu einem verbitterten Typen, der wild durch die Gegend pingt
Tilt-Alles-Okay
Hier ist noch alles in Ordnung mit der LoL-Spielerin. Sie hat alles im Griff.
  • Eine beherrschte und vernünftige Spielerin gibt sich nach einer Pechsträhne verzweifelt der Sucht hin und verliert die Kontrolle
  • Ein weiser Taktiker wird zu einem pessimistischen Zyniker, der von der ersten Minute an die sichere Niederlage glaubt und nur noch ruft: Gebt endlich auf. Er hat jeden Ehrgeiz verloren
LoL-Tilt-kaputt
Das macht der Tilt aus der einst so beherrschten LoL-Spielerin.

LoL-Spieler erkennen sich im Video wieder

So kommt das Video an: Das Video ist innerhalb eines Tages schon ein ziemlicher Hit:

  • Die englische Version (via YouTube) hat 280.000 Aufrufe und 13.000 Daumen nach oben, bei nur 370 Daumen nach unten
  • Die deutsche Version hat 12.400 Aufrufe – auch hier überwiegen die Likes weit

Auf reddit diskutieren die LoL-Spieler das Video und müssen da schon schmunzeln. So mancher findet sich wieder und erinnert sich daran, was für ein netter Spieler er mal war, bevor er in die Fänge des „Tilts“ geriet.

Double-Lift-LoL
Eine Comic-Version von Doublelift war in den großen Musik-Videos von Riot Games.

Was heißt Tilt? Als „Tilt“ oder „tilten“ bezeichnet man es, wenn jemand aus Frustration oder anderen Gründen die Kontrolle verliert und dann unvernünftige und schlechte Entscheidungen trifft. Der Begriff kommt eigentlich von Flipper-Automaten: Wenn die zu hart geschüttelt, angehoben oder geschlagen werden, können die „tilten“, dann geht nichts mehr und der Spieler verliert.

Heute wird „tilten“ vor allem bei Glücksspielen verwendet: Wenn ein Spieler nach einer schlechten Situationen nur noch schlechte Entscheidungen trifft und so sein Spiel gegen die Wand fährt.

Gerade bei LoL können häufig Fehler passieren. Die Kunst ist es, danach trotzdem weiter zu spielen. Wer nach einem Fehler aber „tiltet“ und dadurch völlig aus der Bahn geworfen wird, gilt als Schwachstelle.

LoL Vaevictis 52 2 Screenshot
Sieht so harmlos aus, bringt Leute dennoch an den Rand des Wahnsinns: Szene aus einem LoL-Match.

Teste, welcher Tilt-Typ du in League of Legends bist

Welcher Tilt-Typ bist du? Riot Games hat noch einen Link spendiert, bei dem jeder LoL-Spieler herausfinden kann, welcher Tilt-Typ er ist (via riotgames).

Die LoL-Videos sind enorm erfolgreich. So inszenierte Riot Games die schmächtigen eSportler während der Worlds als wahre Titanen. Mit einem Musik-Video über 4 Heldinnen landete man sogar einen viralen Hit. Das Lied ging einfach ins Ohr:

LoL: Musik-Video sollte Skins verkaufen, wird zum viralen Hit
Autor(in)
Deine Meinung?
8
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Uldren Sov
Uldren Sov
3 Monate zuvor

Spiele zwar kein LOL mehr, aber man ist das Video gut gemacht grin

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
3 Monate zuvor

Das traurige ist, bei mir ist es umgekehrt, als ich Rankeds anfing war es ganz schlimm, frustriert und gerne den Chat nutzend.
Aber mittlerweile bin ich weit davon entfernt, natürlich stöhnt man entnervt über die ein oder andere Aktion von einem Teammate oder wenn du wieder angemacht wirst von Feind und Freund, aber ich kann mich ehrlich mit nichts davon Identifizieren.

Ich habe selber gemerkt, ohne eingreifen von Riot, das man wesentlich besser Spielt wenn man Provokationen, Toxisches Verhalten ignoriert und gemachte Fehler akzeptiert.

Bodicore
Bodicore
3 Monate zuvor

Böse und aggro ist cool, gut und ehrlich ist uncool das ist nun mal so. Ich fand das Video gut gemacht, denke aber nicht das schlechte Erfahrungen in einem Spiel jemand gutes bekehren können. Mir persönlich ist ein sportliches Verhalten wichtig.Gerade im PvP kann ich es nicht ausstehen wenn Leute Teabaggen solche Spieler würden aus meiner Gilde fliegen. Ich dreh schon leicht im roten wenn hier auf der Seite gebannte Cheater und Buguser verteidigt werden.Dabei ist es mir egal welche schlimmen Erlebnisse sie toxisch werden liesen. Wenn sie zu schwach sind zum gut und fair zu spielen dann sollen sie… Weiterlesen »

Lootziffer 666
Lootziffer 666
3 Monate zuvor

100% funzt der Test nicht, aber einen kleinen Lord LMAA hab ich schon in mir, manchmal xD

Sven Huber
3 Monate zuvor

Vielleicht wird das Web auch immer toxischer weil die Kids heut verwöhnte, schlecht erzogen, arschige Kackbratzen sind mit beschissenen Vorbildern ????

Vallo
Vallo
3 Monate zuvor

Komisch… Ich hab ein Dejavú. Sowas hat man früher zu den Kindern auch gesagt. Irgendwie ist das ein Generations Ding sowas zu sagen.

Bodicore
Bodicore
3 Monate zuvor

Dann einigen wir uns halt darauf das Jugentliche immer schon Arschlöcher waren und keine Aussicht auf Besserung besteht smile

Forwayn
Forwayn
3 Monate zuvor

Jo, da gibt’s auch Berichte aus dem antiken Griechenland, dass die Jugend keinen Anstand und keine Manieren mehr hat.
Hängt vorrangig mit der Pubertät zusammen. Das Gehirn ist grad ’ne Baustelle und wird von einem Hormoncocktail überschwemmt. Deshalb fallen Jugendlichen auf der einen Seite oft rationale Gedankenschritte schwer, auf der anderen Seite erscheinen ihre emotionalen Handlungen oft übertrieben, während Empathie ein Fremdwort ist.

Hab ich tagtäglich 25 vor mir sitzen.

https://www.youtube.com/wat

Sven Huber
3 Monate zuvor

Nur dass es früher eben Blödsinn war und heute stimmt ???? Spass beiseite, ich denke Generstionsding hin oder, man wird kaum bestreiten können dass die Kids heut oft a sozialer drauf sind als damals. Klar wurde sich auch beleidigt aber eben vis a vis und dazu brauchte es mehr Eier als anonym im Web. Wenn sich gekloppt wurde war das 1vs1 und wenn einer lag war es gut, heut geht die Meute auf einen los und wenn er liegt heisst dass nur dass das warmup vorbei ist und es richtig los geht. Wenn ich seh wie sich die Kids heut… Weiterlesen »

Kuba
Kuba
3 Monate zuvor

Du das gabs auch früher auf Lan´s, diesen einen der anderen diktiert hat wie, was und wer ein Obervollpfosten ist und wie man zu spielen hat.
Egal ob Verein, Schule, Arbeitsplatz oder sonstige Aktivität wo viele aufeinandertreffen,
es findet sich mindestens der eine „Auserwählte“ wo im klassischen Sinne toxisch ist^^.
Aber ja die heutigen Vorbilder tragen wahrscheinlich auch gut was dazu bei.

Sven Huber
3 Monate zuvor

Klar gab es dass auch damals schon aber ne Beleidigung auf ner LAN Party, wo einem de andere ggf. gehenübersitzt ist was anderes als (vermeintlich) anonym im Web wie heute. Die Hemmschwelle und damit auch der Grad der Aggression wird durch die schützende Anonymität meiner Meinung nach gepusht

Alzucard
3 Monate zuvor

Ich wäre dann der Barbar grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.