LoL: Spieler erklärt, warum ein unbeliebter Champion keinesfalls verschwinden darf

LoL: Spieler erklärt, warum ein unbeliebter Champion keinesfalls verschwinden darf

In League of Legends gibt es so manche Champions, die ganz schön viel Kritik einstecken müssen. Ein Spieler hat nun verraten, warum einer der unbeliebtesten Supporter für ihn unverzichtbar ist.

Von welchem Champion sprechen wir? In League of Legends gibt es neben Teemo einen weiteren Charakter, der kontinuierlich den Unmut vieler Spieler und Spielerinnen auf sich zieht: die Supporter-Katze Yuumi. Seit ihrem Release im Jahr 2019 hat sie beträchtliche Kritik einstecken müssen, und einige wünschen sich sogar, dass sie aus dem Spiel komplett verschwindet.

Was wird kritisiert? Die häufigsten Kritikpunkte auf Reddit über Yuumi beziehen sich darauf, dass ihr Spielstil als zu passiv und langweilig wahrgenommen wird: Sie hockt auf ihren Verbündeten und agiert vielen nicht eigenständig genug.

Einige ADCs haben außerdem das Gefühl, dass sie sich allein auf der Botlane befinden und Yuumi keinen merklichen Einfluss auf das Spielgeschehen habe.

Gibt es auch andere Stimmen? Auf der anderen Seite gibt es auch Spieler und Spielerinnen, die Yuumi lieben und schätzen. Doch inmitten der Diskussionen gibt es auch eine entscheidende Stimme, die wohl oft übersehen wird: die der Spieler und Spielerinnen, die Yuumi spielen, um überhaupt am Spiel teilnehmen zu können. Ein Spieler hat sich dazu geäußert.

Warum Yuumi für einige Spieler und Spielerinnen eine wichtige Rolle spielt

Was sagt der Spieler? kmcaulifflower teilt in einem Anti-Yuumi-Thread auf Reddit mit, dass er Yuumi spielt, da er aufgrund einer Erkrankung nur eingeschränkt am Spielgeschehen teilnehmen kann. Die Anheft-Mechanik ermögliche es ihm, das Spiel mit seinen Freunden zu genießen.

Obwohl er die Kritik an Yuumi verstehe, betont er die Wichtigkeit ihrer Präsenz im Spiel, da sie es Spielern und Spielerinnen wie ihm ermögliche, überhaupt am Spiel teilzunehmen. Er betont, dass seine geistige Beeinträchtigung vor allem das Gedächtnis, die Konzentration und verzögerte Reaktion betreffe.

Dazu schreibt kmcaulifflower:

Gaming ist eines der letzten Hobbys, die ich noch aus der Zeit vor meiner Krankheit habe, denn alles andere ist entweder zu komplex oder zu körperlich aktiv für mich, um es sicher oder überhaupt auszuführen.

kmcaulifflower auf Reddit

Wieso eignet sich Yuumi? Yuumi ist der einzige Champion, der sich an seine Verbündeten heften und von ihnen aus agieren kann. Dadurch kann sie heilen, buffen und Schaden zufügen, während sie überwiegend in Sicherheit bleibt, solange ihr Verbündeter noch lebt und sie während ihres Sprungs auf einen anderen nicht unterbrochen wird.

Mit Yuumi muss man, wenn überhaupt, nur sehr wenig laufen. Dazu sagt kmcaulifflower: Die Anheft-Mechanik gibt mir die Möglichkeit, meine rechte Hand vom Klicken auszuruhen, aber ich gehe runter, um Druck auszuüben, abhängig von der gegnerischen ADC/Support-Combo.[…]

Wie reagieren andere Spieler und Spielerinnen darauf? Die Reddit-Community äußert durch Upvotes und Kommentare ihre Unterstützung für den Yuumi-Spieler.

Einige Spieler und Spielerinnen zeigen Verständnis für seine Situation und ermutigen ihn dazu, das Spiel zu genießen. Andere erklären, dass sie noch nie über den Aspekt nachgedacht hatten. Wir haben euch ein paar Kommentare zusammengefasst:

  • DefinetlyPositive schreibt: […] Ich bin froh, dass Yuumi dich mit deinen Freunden LoL spielen lässt.[…]
  • South-Ad7071 schreibt: Daran habe ich eigentlich nie gedacht. Ich bin jetzt auch gegen das Entfernen von Yuumi.
  • Square-Paper8820 schreibt: Gute Sache. Die Leute scheinen zu vergessen, dass nicht alle Menschen gleich sind.

LoL-Spieler sprechen über Champions, gegen die sie einfach nicht gewinnen können

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Huehuehue

Obwohl er die Kritik an Yuumi verstehe, betont er die Wichtigkeit ihrer Präsenz im Spiel, da sie es Spielern und Spielerinnen wie ihm ermögliche, überhaupt am Spiel teilzunehmen. Er betont, dass seine geistige Beeinträchtigung vor allem das Gedächtnis, die Konzentration und verzögerte Reaktion betreffe.

Das ist eben auch einer der Gründe, warum es sie gibt und warum sie ist, wie sie ist. Sie wurde von anfang an als Zugänglichkeitschampion designed.

Ich finde es immer furchtbar traurig, wenn sogenannte able-bodied-people fordern, dass Zugänglichkeitsfeatures, die halt nicht direkt so genannt werden, entfernt werden oder finden ihre Entwicklung “sei nutzlos und fresse unsinnig Ressourcen”, weil “das sowieso keiner so spielt”, außer “Leute die sich deinen easy mode wünschen”, weil sie sie nur aus ihrem Blickpunkt aus wahrnehmen und ihnen irgendwie die Fähigkeit fehlt, zu erkennen, dass da nicht “das Spiel leichter machen” der Hintergrund ist, sondern es Leuten, die es anders nicht könnten, ermöglichen soll, das jeweilige Spiel zu spielen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Huehuehue
erzi222

und irgendwo anders fällt ein sack reis um … nein spaß ist doch gut das es helden wie yumi gibt. und nur weil sie 100 mal generved wurde heißt das ja nicht das man sie nicht spielen muss. achja und sie ist langweilig als support? spielt doch eh kaum einer weil damage support das beste ist um seinem adc die kills zu klauen ihr versteht oder 😉 ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx