Kontroverser YouTuber gibt 4,8 Millionen Euro für eine Pokémon-Karte aus, trägt sie als Halskette

Kontroverser YouTuber gibt 4,8 Millionen Euro für eine Pokémon-Karte aus, trägt sie als Halskette

Der YouTuber Logan Paul gab am Sonntag, dem 03. April 2022 sein WrestleMania-Debüt und trug dabei eine 5,4 Millionen Euro teure Pokémon-Karte als Halskette. Die Pikachu-Illustrator-Karte des 27-Jährigen hält den Rekord für die teuerste, in einer privaten Auktion verkauften Pokémon-Karte.

Wie fiel Logan Paul auf? Der kontroverse YouTuber Logan Paul hat es mal wieder geschafft zu polarisieren. Gekleidet in einem gelb schwarzem Mantel, mit einer Pokémon-Karte um den Hals hängend, feierte der 27-Jährige sein Debüt bei der Wrestling-Veranstaltung „WrestleMania“ der WWE.

Doch statt seines Kampfes sorgte das Accessoire des YouTubers für Aufsehen: Die als Halskette getragene Pokémon-Karte hat einen Rekord-Wert von 5,4 Millionen Euro. Doch auch der seitens Paul bezahlte Auktionspreis von knapp 4,8 Millionen Euro ist Weltrekord.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Auf Twitter nannte er diesen Moment schlicht „surreal“:

Das ist der Weltrekord: Nachdem Logan Paul zusammen mit „The Miz“ das Aufeinandertreffen mit Rey und Dominik Mysterio gewann, erhielt der kontroverse YouTuber in seiner Umkleidekabine ein Zertifikat von Guinness.

Das von „Guinness World Records“ ausgestellte und Logan Paul überreichte Zertifikat bescheinigt dem 27-Jährigen den Rekord für die teuerste, in einer privaten Auktion verkauftem Pokémon-Karte. Der Auktionspreis lag laut Guinness bei knapp 4,8 Millionen Euro.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Das Titelbild von diesem Artikel zeigt Paul und seine Karte und stammt von seinem Twitter-Account.

Die seltenste Pokémon-Karte der Welt?

Wieso ist die Karte so teuer? Als wäre es nicht schon ausreichend auffallend, ein Wrestling-Outfit mit einer Pokémon-Karte zu schmücken, muss es auch noch die teuerste Pokémon Karte der Welt sein. Doch was macht die Karte so besonders?

Logan Pauls Pokémon-Karte ist eine „Pikachu-Illustrator“. Diese wurde angeblich nur 39 Mal von CoroCoro Comic im Zuge des „1998 Illustration Contests“ in Japan herausgegeben. Laut Heritage Auctions wurden sogar nur 10 Exemplare dieser Karte als „im besten Zustand“ eingestuft.

Falls euch interessiert, welche Pokémon-Karten ebenfalls richtig wertvoll sind, haben euch unsere Kollegen von GamePro 6 Pokémon-Sammelkarten, die jetzt richtig wertvoll sind vorgestellt.

Teurer wird die Karte zusätzlich dadurch, dass Sammler glauben, es existieren mittlerweile insgesamt nur noch knapp 20 Exemplare des Sammelgegenstandes. Logan Pauls Pikachu-Illustrator sei indes vom „Professional Sports Authenticator“ mit einer 10 (PSA 10) bewertet worden und dort mit dem Rekord-Wert von 5,4 Millionen Euro gelistet.

Die hohe Einstufung der Qualität in Zusammenhang mit der allgemeinen Seltenheit der Karte macht die Pikachu-Illustrator des YouTubers zu der vielleicht seltensten Pokémon-Karte der Welt.

Das Sammeln von Pokémon-Karten ist längst kein Hobby mehr für Kinder. Die Karten der knuddeligen Gefährten sind in den vergangenen Jahren eine Investitionsquelle geworden. Der Wert einer Karte ist dabei von dem Zustand und der Seltenheit abhängig.

Habt ihr auch einige Pokémon-Karten in eurer Sammlung und könnt dabei vielleicht sogar auf ein wertvolles Exemplar blicken?

Quelle(n): Dexerto.com, Herald Sun, Kotaku.com, New York Post
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Steelfish

Guinness hätte ihm auch die Urkunde „dümmster mensch der jemals knapp 5 Millionen für ein bedrucktes Stück pappe bezahlt hat“ verleihen können.

Das passiert wenn man reicher ist, als es der persönliche IQ eigentlich zulassen hätte sollen. Aber wie heißt es so schön: das glück ist mit den dummen…

ASJW

Der Typ hat so ein Glück. Da gibt er 4,8 Millionen für ein Stückchen Papier aus. Damit ist er der volle Hero, in der Gaming Szene. Man stelle sich vor, er hätte ein NFT für den Preis gekauft. Gott bewahre. Er wäre der größte Untermensch, der sein Geld zum Fenster rauswirft.

Max Mustermann

Das Wort „Untermensch“ sollte man nicht nutzen!

Kreylem

Ganz genau,er ist voll der „Held“.
Sowas passiert wenn man zuviel Geld und ein Problem mit dem Oberstübchen hat.

Anonymous

Geiler Typ

Elder

„Doch statt seines Kampfes sorgte das Accessoire des YouTubers für Aufsehen“

Stimmt nicht ganz. Wenn man diese ganze Wrestlingthematik verfolgt, dann muss man klar sagen, dass er einen außerordentlich guten Auftritt hatte. Für einen Amateur, der nicht Jahre und länger dafür trainiert hat, sogar sehr gut. Das sorgte zumindest bei Wrestlinggeeks (zähle ich mich dazu) für enormes Aufsehen.

Ich war offen gesagt positiv überrascht. Ausgebuht wurde er trotzdem, ihn mag halt keiner.😂

N0ma

Was ich nie kapiert hab, wieviel ist da Show und wieviel echt.

Azaras

was meinst du mit echt ?

da ist alles fest gelegt der text und auch der kampf und das proben sie auch mehrmals

N0ma

irgendwer gewinnt ja öfter um weiter nach oben zu kommen, sonst würde jeder ja mal gewinnen, woher weiss man wer gewinnen darf

Azaras

bin da jetzt nicht 100% drin aber das wird dadurch entschieden wer beliebt ist oder auch „gehasst“ wird

Alex

Das ist alles durch Choreografiert, da passiert nichts was nicht passieren soll, das wird alles x mal geprobt und so weiter, als ich damals als Jugendlicher diese Realität raus fand, war das Thema für mich gegessen, ich wollte Meine „Legenden“ lieber real im Gedächtnis halten, der Sport verliert irgendwie die Charme wenn man dem kindlichen Geist entflogen ist, die Show ist aber dennoch gute Unterhaltung und genau das soll es sein.

Was übrigens nicht trotzdem heißt das manchmal Unfälle oder sonstiges passiert, Wrestler sind im Grunde Stuntmänner in ihrer eigenen Show.
zudem Stuntmänner mit echt ekeligen Knebel verträgen, zum Beispiel die Rolle die die Wrestler spielen, gehört nicht ihnen, die haben weder recht an dem Namen noch an der Marke, das gehört alles der WWF. Denen ist sogar verboten unter dem Wrestler Namen zu streamen oder sowas, da gabs mal zu beginn der Corona Kriese einige beschwerden in der Branche. 😅

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Leya Jankowski

Hab als Kind früher total gerne mit meinem Bruder Wrestling geguckt und war schockiert als ich herausfand, dass das gar nicht „echt“ ist. Man muss das ganze, wie du auch sagst, als Show sehen. Wrestler sind einfach Schauspieler und einige von ihnen sind dann ja auch zum Film gegangen wie John Cena. Der übrigens fantastisch in Peacemaker und The Suicide Squad ist.

T.M.P.

Brauchst dir nur mal ein, zwei Sendungen auf Pro7Maxx anschauen, dann weisst du Bescheid.
Der Ringrichter macht praktisch nichts mehr ausser wegsehen und irgendwann anzählen.
Ob da nun einer Haare zieht, ins Gesicht greift, Gegenstände mit in den Ring nimmt oder ob da sogar plötzlich 2-3 Leute mehr im Ring kämpfen, das ist alles mehr oder weniger egal^^
Andauernd wird jemand von hinten niedergeknüppelt, vom Auto überfahren oder mit dem Tod bedroht. Achja, und hypnotisiert, während eines Kampfes^^

Vor 20-30 Jahren war das ganze noch wesentlich glaubwürdiger, aber auch da war es schon komplett abgesprochen. Ich glaub ursprünglich kam das vom Rummel oder Zirkus, war also schon immer pure Show =)

Huehuehue

Vor 20-30 Jahren war das ganze noch wesentlich glaubwürdiger, 

Naja. Ich sag nur „Battle of the Billionaires“, der ist auch schon 15 Jahre her.
Diese weit gefassten Storylines, die weit weit mehr Unterhaltung und Show und nur noch sehr begrenzter sportlicher Wettkampf sind, wo Wettkampfregeln nur mehr das Basisgerüst bilden, sind das Markenzeichen von Vince McMahon Jrs. Interpretation von Wrestling und der ist seit den frühen 1980ern im Besitz der WWF/WWE. Genau dieses große Showelement, weg von ernstem, akrobatischen Ringen ist auch das Geheimnis des Erfolges, warum aus kleinen, regionalen Wrestlingshows zur regionaler kleinerer „Verbände“ innerhalb weniger Jahre, dieses weltweite Multimillionen-Dollar-Business wurde.

T.M.P.

Ja, die Zeit die fliegt^^
Dann ist das Wrestling das ich mit dem heutigen vergleichen wollte wohl tatsächlich locker 30 Jahre her. Hulk Hogan, Yokozuna, der Undertaker, die Bushwhackers usw^^

Viel Ahnung von den Hintergründen hab ich ehrlich gesagt nicht, aber die Unterschiede der Shows von damals und heute sind schon sehr gross. Die heutigen Shows gehen ja, mit den völlig durchgeknallten Kämpfen und Stories, nur noch als Parodie durch^^

Alex

Hey aber Rey Mysterio ist immer noch im Ring. 😉

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Huehuehue

Logan Paul ist selbst ein Pokemon.

Desten96

Der und wrestler ? Oky

Asator

Notiz:

Heute Abend mal Juniors alten Pokemon Karten ausm Keller holen und durchgehen. 🧐

Alex

Im Keller gelagerte sofern sie nicht eingeschweißt sind wirst da wenig erfolg haben, aber ich drück die Daumen. 😅

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x