Wie eine Katze für einen schrecklichen Unfall in Elite: Dangerous sorgte

In Elite: Dangerous kam es vor kurzem zu einem schrecklichen Unfall. Während einer Rettungsmission durch die Fuel Rats wurden zwei Schiffe zerstört. Und Schuld war eine Katze!

Elite Dangerous Beyond Chapter 2 3

Was sind Fuel Rats? Das ist eine Art Weltraum-ADAC. Wann immer euch der Sprit ausgeht und ihr in den Weiten des Weltraums von Elite strandet, könnt ihr die Rats rufen. Die kommen dann selbstlos angeflogen und tanken euer Schiff wieder auf.

Bemerkenswert ist, dass die Fuel Rats keine NPCs sind. Vielmehr handelt es sich um Spieler von Elite, die ihre Freizeit damit verbringen, galaktischen Pannendienst zu spielen. Die Fuel Rats werden dafür weitläufig respektiert und geachtet. Sogar der Spieler, der das Elite-Logo auf die Galaxie malte, hätte das ohne die Rats nicht geschafft.

Alles lief perfekt, bis die Katze kam …

Ein Pilot war in „Col 285 Sector KB-X A17-3” gestrandet und rief die Fuel Rats um Hilfe. Der Notruf wurde empfangen und ein Mitglied der Rats machte sich auf den Weg, den Piloten und sein Schiff zu retten.

Tödliche Kollision statt Rettung: Erst ging alles glatt und die Fuel Rat machte sich daran, die Rettungsmission einzuleiten. Doch dann beschleunigte plötzlich das Schiff vom Pannendienst mit seinen Boostern und rammte das gestrandete Schiff volles Pfund.

Elite-Dangerous-2018-01

Die entstehende Kollision zwischen dem riesigen Weltraum-Tankschiff und dem gestrandeten Raumfahrzeug überlebte niemand!

Eine echte „Katerstrophe“!

Der Besitzer des zerstörten Schiffs war über diese Aktion stinksauer und entfreundete sofort die Fuel Rats, bevor diese eine Erklärung bieten konnten. Immerhin hatte er sein Schiff und womöglich wertvolle Ressourcen oder Forschungsdaten verloren.

Doch was war überhaupt der Grund für diesen Zwischenfall? Laut der Aussage eines Fuel-Rats-Sprechers sprang wohl eine Katze im Real Life auf das Keyboard des Fuel-Rats-Piloten vor Ort. Das muss den fatalen Boost-Vorgang eingeleitet haben.

Eigentlich gibt es Sicherheitsvorkehrungen: Das ist an sich schon ziemlich schräg, aber wird noch verrückter, wenn man bedenkt, dass die Fuel Rats für genau solche Fälle Vorkehrungen haben.

juergen-fazit-mit-katze-01
Symbolbild

So gilt das Protokoll bei Rettungseinsätzen, dass man unter anderem das Landefahrwerk ausfährt, um Boosts zu vermeiden und sich nicht frontal zum gestrandeten Schiff stellt.

Katzen finden immer einen Weg: Laut dem Fuel-Rats-Sprecher sei das aber alles unzureichend, wenn man es mit der destruktiven Energie einer gelangweilten Katze zu tun habe:

Ich will nicht ausschließen, dass die Katze das Landefahrwerk eingefahren, die Scheibenwischer angemacht, alle Fracht abgestoßen, den Autopiloten eingeschaltet, Pfotentapper über dem ganzen Schreibtisch verteilt und dann noch Schleichfahrt aktiviert haben könnte.

Blizzard Katze auf Tastatur

Fuel Rats wollen Sicherheitsprotokolle “katzensicher“ machen:  Der Verlust eines Kunden ist für die Rats eine schlimme Sache und daher will man für die Zukunft bessere Sicherheitsprotokolle entwickeln, die solche Katzen-Unfälle verhindern.

Denn auch wenn es witzig sei, dass „eine Katze eine Ratte gekillt“ habe, sei es keine gute PR für die Fuel Rats, wenn ihre Kunden von ihnen zu Tode gerammt statt gerettet werden.

Mehr Katastrophen in Elite gefällig?

Elite Dangerous: Entwickler torpedieren lang geplante Erkundungsmission
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hans

Typisch Katzen.. Zu allem in der Lage.
Die Fuel Rats haben mich auch schon mal gerettet, echt ein einmaliger Verein!

PBraun

Symbolbild; hahaha, herrlich!

Bodicore

Einfach die Katze zur Strafe 2 Tage in den Tiefkühler sperren dann macht die das nicht mehr. Funktioniert im übrigen auch mit Exfreundinnen, Vertretern oder Vanilleeis.

Guest

Ganz ehrlich, ich liebe diese Beiträge über diese komischen Weltraumsimulationen, auch wenn ich mich damit kein bisschen auskenne und noch nie ein solches Spiel gezockt habe, so ist es trotzdem immer witzig und amüsant zu lesen was da alles passieren kann. Diese Millionen-Schlacht, die ihr vor etlichen Monaten verfasst habt, fand ich auch total spannend. Ich glaube wenn man sich wirklich damit befasst, dann ist das schon ein sehr spannendes Genre.

Gotteshand

Diese Millionenschlacht war aber E.V.E Online 😉

Guest

Ich kenne mich da nicht aus, ist für mich irgendwie alles das Selbe 😀

Direwolf

So wie Star Trek und Star Wars. *in Deckung gehend*

Scaver

Alter, einfach das Tier aus dem Raum sperren solange man zockt.
Habe selber Haustiere und würde niemals ohne leben wollen. Aber beim zocken haben gerade Katzen nichts in der Nähe des PCs zu suchen!

Visterface

OT: Ich weiß nicht ob euch das Bewusst ist aber ihr habt hier Wahlwebung (AfD). Seid ihr dazu gezwungen oder habt ihr da Einfluss drauf? Ich dachte ihr wolltet euch zu politischen Themen, die nichts mit Gaming zu tun haben, nicht äußern z. B. wie damals bei Artikel 13.

Insane

Ich glaube die Werbung wird hier teilweise über Plister bzw. Outbrain ausgerollt. Da wird also vermutlich nur ein Frame eingebunden und der Dienstleister – also Outbrain und seine Algos -entscheidet welche konkrete Werbung für dich speziell ausgerollt wird. Da du hier konkrete Partei Werbung bekamst, vermute ich mal ganz stark, dass es personalisierte Werbung für dich von Outbrain war.

Es kann sogar gut möglich sein, dass du mal auf einer AFD-thematisierenden Seite warst, ein Cockie eingesteckt hast und daher jetzt von Outbrain AFD Werbung auf mein-mmo bekommst.

Die Platform selbst kann da eher schwierig intervenieren außer zu sagen wir wollen kein Geld verdienen und schalten die Werbung ab. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob man nicht Kategorisieren kann. Damit zum Beispiel nicht plötzlich Werbung von Dildoking auf der Wendy Seite auftaucht oder Werbung von Krauss-Maffei Wegmann auf der Seite der Bibeltreuen Christen oder so.

Visterface

Hmm aber ich wohn doch nicht mal in Bayern 😀

Insane

Wenn du weder in Hessen noch in Bayern wohnst, sollte die AFD mal dem Werbedienstleister auf den Nacken hauen, weil er nicht mal regionales Targeting betreibt 😛 Na vielleicht hat die AfD auch einfach zu viel Geld mit ihrem Goldseller verdient und kann es sich jetzt leisten die Gießkanne auszupacken – oder es ist Verzweiflung und sie möchten nicht Gedemütigt werden in dem sie weniger stimmen als die Grünen bekommen, da darf man auch schon mal Gelder reinbuttern ¯\_(ツ)_/¯

Nachtrag: Meine Äußerungen sind weder Sarkastisch noch Zynisch zu interpretieren – immerhin sind wir hier auf neutralem Boden ^^

Visterface

Wohne auch nicht in Hessen und war auch auf keiner Seite, außer Spiegel Online, die sich mit der AfD befasst. Kanns mir jetzt auch nicht erklären.

Tebo

Isane scheint recht zu haben.

Ich habe vorhin Lego Sachen für unseren Kleinen zu Weihnachten gesucht.
Genau das wurde mir hier mitten im Artikel auch nochmal angeboten.

Du scheinst Dich auf “solchen Seiten” rumzutreiben????

Dawid

Wo hast du die Werbung gesehen? War es ein mittelgroßer Banner? Das ist jedenfalls programmatische / automatisierte Werbung basierend auf Cookies, falls vorhanden.

Visterface

Das war auf dem Handy, eine Werbung, die sich zwischen den Absätzen befindet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x