Insider sagt, dass BioWare SWTOR bald sterben lässt

Mit Star Wars: The Old Republic könnte es bald vorbei sein. Zumindest sagen einige Quellen, dass BioWare über das Ende der Entwicklung debattiert.

Im Zuge eines längeren Berichtes über Anthem, den kommenden MMO-Shooter von BioWare, sprach Kotaku mit einigen Insider-Quellen von BioWare. Demnach liegt sehr viel Last auf den Schultern des Studios und der Erfolg von Anthem wird wohl maßgeblich darüber entscheiden, in welcher Form BioWare danach noch existiert.

SWTOR Ziost 3.2

Tatsächlich soll Anthem so wichtig sein, dass BioWare die Mitarbeiter von anderen Projekten abzieht, um Anthem im letzten Jahr der Entwicklung schneller voranzutreiben. Das wäre gängige Praxis und auch bereits bei Mass Effect: Andromeda der Fall gewesen.

SWTOR soll sterben, damit Anthem fertig wird

Im Zuge dessen wurde besprochen: Laut den Quellen von Kotaku gibt es Pläne, die Entwicklung von SWTOR einzustellen und das Spiel damit wohl offiziell „sterben“ zu lassen. Eine andere Quelle wiederum sagte, dass diese Pläne noch „diskutiert“ werden – existieren tun sie damit wohl auf jeden Fall.

Diese Befürchtung würde zumindest zu der Wahrnehmung vieler Fans von Star Wars: The Old Republic passen. In den letzten Monaten beklagten sich die Spieler immer deutlicher, dass die Server sich leer anfühlen und der Content der Patches immer weniger wird.

SWTOR hat in den vergangenen Monaten stark auf Verbesserungen bestehender Systeme gesetzt, was eigentlich einen guten Grundstein für die Zukunft bildet. In Anbetracht der neuen Enthüllungen könnte es aber auch bedeuten, dass man das Spiel nun auslaufen lässt und schlicht keinen neuen Content, abgesehen von dem in Produktion, mehr für das MMORPG plant.

Spielt ihr noch regelmäßig SWTOR? Würdet ihr das Spiel auf dem Markt vermissen? Oder habt ihr es schon lange hinter euch gelassen?


Erst vor Kurzem sprachen wir über einen Exploit, der die Wirtschaft von SWTOR nachhaltig geschädigt hat.

Quelle(n): kotaku.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!

60
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
blubb
blubb
1 Jahr zuvor

man müsste halt auch die Spieler erreichen die nur 2 Monate spielen wollen ist aber schwierig wenn es die hübschen Gegenstände nur für sehr viele Credits und nicht gegen Echtgeld gibt.. und da erst Jahre lang Credits zu sammeln nur damit man nicht mit einer Rüstung oder Waffenkristallfarbe die Augenkrebs verursacht rumlaufen kann ist übertrieben! (die meisten geben in den ersten 2 Monaten 500€ aus) da lieber nehme ich doch das Geld mit als versuchen zu wollen Spieler dauerhaft zu binden kommen ja immer wieder neue Spieler die auch wieder neues Geld mitbringen und wem es gefällt der bleibt!

Individuelles Aussehen der Charaktere ist den meisten am wichtigsten und Farben sind nun mal wichtiger als zu essen das ist wissenschaftlich erwiesen also wäre es auch toll wenn man die Kleidungsstücke für eine geringe Anzahl Kartellmünzen selber in Hexadezimalfarben einfärben könnte.

Farben wie diese: https://www.colorhexa.com/0
gibt es als Färbemodule leider gar nicht!

Außerdem sollte es mehr Anpassungen geben: lange Haare bis über den Po glatt, gewellt, lockig, gezopft!
klein, groß, dick, dünn, rundlich usw.

Außerdem find ich es blöd das man den schönen runden Marmor Pavillon von Makeb nicht gegen Kartellmünzen kaufen kann! Erspielen kann man ihn sich ja wohl auch nicht mehr!!!

Kartellzertifikate hab ich noch nie gesehen spiele seit 2 Jahren die Händler dafür stehen da.. aber Zertifikate gibt es keine dann verkauft die Deko doch wenigstens gegen Echtgeld oder Kartellmünzen.. Mehrere Festungen für Gilden wäre auch schön manche Spieler mögen lieber andere Festungen als die 2 Orte die in der Gilde vorgegeben sind
Tython, Voss, Makeb, Odessen, Hoth Festung sollte es auch bald geben…

An Deko mangelt es noch an Beleuchtung sowie einer Funktion für die Festung eine Individuelle Beleuchtungsregel festzulegen (dauerhaft hell, oder Tag-Nacht-Modus mit individuellem Zeitrhythmus dann käme Beleuchtung auch voll zur Geltung

Eine Luxus-Badewanne, einfache Badewanne, Luxus-Waschbecken, einfaches Waschbecken, Luxus-Dusche einfache Dusche, und Luxus-Toilette, einfache Toilette als Dekoration wäre noch interessant!!

Das man seiner Gilde-Festungen enteignet wird wenn man kein Abo mehr hat oder sich längere Zeit nicht einloggt ist doof, Gilde-Gründer sollten auch Gilde-Besitzer bleiben es sei denn sie geben die Gilde freiwillig ab.. Ansonsten sollte ein Anderer Spieler nur Rechte erhalten die zum führen einer Gilde notwendig sind aber nicht der neue Besitzer der Gilde werden und es sollte ein Backup geben das wenn der Gilde-Besitzer nach längerer Zeit zurückkommt, vorgenommene Einstellungen oder Deko-Änderungen zurücksetzen kann!!

Auch sollte was an den PvP-Spielstärken getan werden als Gelehrte habe ich mit 188er Rüstung 24000 Schaden gemacht mit 248er Rüstung nur 13000 Schaden und hab gerade mal 400 mehr Rüstungswert wie mit 188
eine mit Pistole oder Gewehr hat mit 188er Rüstung schon mal 1000 – 4000 mehr Rüstungswert wie ich mit 248er bei 248 haben die dann doppelt oder 3x soviel Rüstungswert und machen permanent 35000 – 50000 Schaden bin mit einem halben Schuss tot im PvP 1gegen1

Für Raumjäger müsste es viel mehr Aufträge in den Eroberungsmissionen jede Woche geben und vorallem auch mehr Punkte dafür… Neue Raumjägerkarten wären auch schön

Hylo und Satele als Gefährten wäre super!

wenn dann noch die Fehler im Spiel schneller behoben werden ist es ganz toll!!
das wäre es erstmal so im gröbsten..
Danke!

rainer
rainer
2 Jahre zuvor

na und! dann wird das Spiel ebend eingestellt. Das ist mir so etwas von egal. Zum Glück sehe ich Spiele als das was sie sind, eine nutzlose Tätigkeit um etwas Zeit tot zu schlagen.

Es gibt genug andere Spiele die man spielen kann und genai so viel Spass machen, sind sowieso alle gleich, ausser die Grafik. Was Mitspieler angeht neues Spiel neue Mitspieler. Mein Freundeskreis ist im Reale Leben zu finden.

Original Gast Chris
Original Gast Chris
1 Jahr zuvor

stop mit den drogen.

austriaco
2 Jahre zuvor

ich spiele es seit 5 jahren und es ist immer noch mein lieblingsspiel weil ich so viele gute momente hatte und erinnerungen an freunde und so weiter.
ich hasse ea auf alle fälle schon jetzt dafür dass sie das spiel so in den sand setzen und werde sie noch mehr hassen wenn sie es einstellen.
burn in hell ea du verdammte drecks firma

daniel thunder
daniel thunder
2 Jahre zuvor

Wen SWTOR ,,stirbt„ dann würd ich die sowas von HASSEN !!!!!! Für mich würde dann eine SEHR gute Zeit meines Lebends enden. Was ich zu den Leuten sagen würde : Wen ihr SWTOR sterben lässt würde ich es (wen ich sowas könnte) wieder aufleben lassen und auch wen ihr mir dann Beschwerden schickt ich würde es weiter machen : und auch wen es jetzt schon in die jahre gegangen ist die grafik ist meiner meinung anch eine die man nie so wirklich zu der sorte packen kann das sie schlecht aussieht und die ganzen charas sind mir auch bis in das tiefste meines herzens gewachsen von mir aus könnten die ruhig ne UMFRAGE machen ob es weg soll oder nich die die dann sagen ja die würd ich köpfen (nicht wirklich aber ich würde sie hassen) Star wars wird auch nie wirklich schlecht werden genau so wie die mass effect trilogie (ja trilogie andromeda gehört ja schon nicht mehr dazu) udn amn kann auch an den cosplayern sehen wie viele leute bei solchen events star wars mögen. So wen jetzt jemand was hiergegen hat denkt dir lieber deine meinung und wegen groß und lkein schrift ich scheis hier auf solche sachen

austriaco
2 Jahre zuvor

geht mir genauso sad

Bauerntrampel
Bauerntrampel
2 Jahre zuvor

Wie ein Bauer …

Morteka
Morteka
2 Jahre zuvor

http://www.swtor.com/commun
Damit scheint ja das Gerücht widerlegt zu sein?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Das ist kein Gerücht wie „Typ auf NeoGaf sagt soundso.“ Der Autor bei Kotaku ist bekannt dafür, dass er Industrie-Quellen hat und glaubwürdig ist.

Wenn der sagt: „Bei BioWare überlegt man, SWTOR einzustapfen und sich voll auf Anthem zu konzentrieren“, dann ist das so. Es kann sein, dass sich die Pläne noch geändert haben – aber dass es ihm wer aus dem Studio gesagt hat, das ist schon extrem glaubwürdig.

Man spielt mit dem Gedanken und verteilt Ressourcen um – das heißt aber nicht, dass SWTOR morgen vorbei ist. Sondern die haben sicher eine Pipeline an Content, an dem schon gearbeitet wurde. Aber das Entwicklungs-Tempo könnte sich verzögern.

Mit der Ankündigung: „In 3 Monaten ist vorbei“ wird man wahrscheinlich bis zum letzten Moment warten. Man weiß ja auch noch nicht, wie Anthem läuft und wie sich das entwickelt: BioWare wird da eine Entscheidung sicher auch hinauszögern.

Aber „das Gerücht widerlegt“: In meinen Augen nicht.

ChrisDeMarco
ChrisDeMarco
2 Jahre zuvor

Auch wenn der Kerl mal richtig lag…. aber man kann Personen nur bis vor den Kopf schauen .. bzw. die geschriebenen Zeilen lesen.

Ein „Wenn der das schreibt dann war das so“ tut mir leid…kann ich nur belächeln.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Ich hab mich mit dem, was er schreibt und was er schon geschrieben hat, auseinandergesetzt und komm zu dem Ergebnis: Wenn der das schreibt, dann ist das wahr. Dann hat ihm das wer gesagt.

So. Wenn du dich mit ihm beschäftigt hast und kommst zu einem anderen Ergebnis, ist das echt okay.

Hast du dich denn mit dem Autor und seinen Reports etwa zu Destiny oder zu Mass Effect: Andromeda beschäftigt?

Florian Aigner
Florian Aigner
2 Jahre zuvor

Ich habe jede Klasse,Erweiterung, Updates und vieles mehr mit gefiebert und habe mit Freude bis heute gespielt und ich bin durch SWtoR erst Star Wars-Fan geworden, daher denke ich das es ein großer Fehler wird das Spiel so früh „sterben zulassen“, da dies die Quelle vieler Star Wars-Fans ist und auch in Zukunft noch sein wird. Letztendlich wäre das ein Verlust an Fans.✌

swtor Fan
swtor Fan
2 Jahre zuvor

schade darum, bin seit Anfang an dabei. Mann kann sich richtig austoben, und finde es auch richtig spannend Bin auch ein Aktiver Spieler. Alternative wie wow finde ich langweilig.

Fain McConner
Fain McConner
2 Jahre zuvor

Ich gehöre zu den wenigen Leuten die ftP-Spiele konsequent ablehnen. So habe ich SWTOR schon lange verlassen, nämlich zu dem Zeitpunkt, wo es ftP wurde.

daniel thunder
daniel thunder
2 Jahre zuvor

ok dann bist du also ein reicher dreck der im kopf also dn grundgedanken hast ftp sind /werden scheisse sein und viele haben auch nachdem sie es ftp gespielt haben geld investiert

Fain McConner
Fain McConner
2 Jahre zuvor

ich kann es mir leisten, 15€ im Monat bedenkenlos für ein Hobby auszugeben. Dann bin ich wohl für jemanden wie dich „reicher dreck“.
Und ja – ich finde das Grundprinzip ftp schlecht. Immer und in jedem Spiel. Wenn du dir die Statistiken ansiehst – da zahlen oft 10% der Spieler, und der Rest spielt umsonst. Ich zahle gerne für ein gutes Spiel, aber ich zahle nicht für 90% der Spieler mit. Also unterstütze ich so etwas nicht.
Übrigens – weniger zocken, besser Deutsch lernen, arbeiten – dann kannst du auch so ein „reicher dreck“ werden und es dir leisten 15€ im Monat auf den Kopf zu hauen. Du schaffst das!

Daniel Blum
Daniel Blum
2 Jahre zuvor

ohne offizielle stellungsname seitens bioware glaub ich diesen insidern nicht klar swtor wird es irgendwann nicht mehr geben aber ich glaube nicht das sie dieses jahr die server abschalten ich denke das machen sie erst wenn die sw lizenz für ea 2020 2023 ausläuft

Morteka
Morteka
2 Jahre zuvor

Bei den sinkenden Spielerzahlen, würde es mich nicht wundern, wenn EA den Stecker zieht. Schade drum, da hätte man mehr draus machen können, aber EA halt.

Zord
Zord
2 Jahre zuvor

Ich fände es schade, aber erwarte es schon länger. Das Spiel altert einfach schlecht. Das Missions Design ist extrem langweilig und selbst die großen Addons hatte ich als Casual Gamer nach einer Woche durch. Nur die Story war eigentlich immer geil und im Gegensatz zu allen anderen online Rollenspielen die ich kenne konnte man wenigstens gefüllt entscheiden wie es weiter geht (auch wenn am Schluss gute und böse Entscheidungen natürlich zum selben Ergebnis geführt haben). Werde meinen sith Lord auf jeden Fall vermissen.

Alte Republik
Alte Republik
2 Jahre zuvor

Unsinn da wird nix eingestellt im Sinne von Stecker raus. Im ungünstigsten Falle halten die uns mit Angeboten im Kartellmarkt und aufgewärmten alten Sachen bei Laune während die neuen Sachen nach wie vor kommen aber auf Sparflamme betrieben werden da die Quantität fehlt.

Ich glaube kaum das es für Spieler die sehr viel Zeit investiert haben es vermittelbar wäre, ein Spiel einzustellen was man garantiert nicht in 2 Wochen durchgespielt hat und das sicherlich keine gute Werbung wäre die Leute dann bei den gleichen Anbieter an ein anderes Game zu binden (geschweige denn das die da Lust hätten ein Abo abzuschließen)

Wenn man davon ausgeht das Spielentwickler nicht auf Bäumen wachsen und die auch Andere Spiele auf den Markt haben, dann ist das logisch das die gerade bei einen halbwegs etablierten Spiel ein paar Abstriche machen und die Kapazitäten da erstmal woanders hin verlagern.

Lulalaby
2 Jahre zuvor

auf jeden fall vermisse ich es dann! ich spiele es immer wnen ich zeit habe

Lilith
Lilith
2 Jahre zuvor

Als ob ein neues Star Wars MMORPG raus kommt wenn swtor stirbt. Wie naiv. Wer macht denn heutzutage noch AAA MMORPGS?

daniel thunder
daniel thunder
2 Jahre zuvor

also ich weis ja ncih ob dieses athem ein sw spielt is aber ja es wäre sehr bescheuert für bioawre und ea udn lkeien frage wo hast du das bild her sieht cool aus

TestP
TestP
2 Jahre zuvor

Das Spiel krankte daran, dass es ein schlichter WotLK-Klon mit anderen Texturen war. Rift war ein anderes Spiel, das exakt so aufgebaut war. Damit sind sie gescheitert denn einen echten Grund von WotLK auf Swtor umzusteigen gab es halt nicht, bis auf das SW-Szenario. Zudem waren die Quests einfach mal dämlich. So ala „Wir haben hier eine ganze Batailon an Truppen, die zwei Hanseln um die Ecke schaffen wir trotzdem nicht. Bitte die zwei Hanseln umnieten.“ Das Artwork war auch nicht toll, Coruscant war ein langweiliger, verwinkelter Stahlcontainer etc.

Ja, das war ein Fehlkauf meinerseits.

MfG

ChrisDeMarco
ChrisDeMarco
2 Jahre zuvor

Wusste nicht das sich WotLK bzw. irgendeins der WoW-Addons so sehr auf Story und Solo Content fixiert hat…. hm muss wohl ein anderes WotLK gespielt haben.

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Habe keine Ahnung ob sich WoW mit LK Addon plötzlich der Story zuwandte,
zu classic Zeiten gab es da jedenfalls nichts,
an das ich mich als Horde Spieler erinnern könnte.
Die Storys von WC+2+3 kenne ich alle noch.
Diesen Punkt kannst Du also getrost streichen.

Bei der Grafik stimme ich zu,die hat mir nie zugesagt.

daniel thunder
daniel thunder
2 Jahre zuvor

ok kleiner drecksack

ChrisDeMarco
ChrisDeMarco
2 Jahre zuvor

Wie es um Swtor steht werden wir wohl in der Roadmap erfahren.
Ich gebe ehrlich gesagt nichts auf Aussagen Seitens Kotaku ohne Quellenangaben.

Und man weiß auch nicht zu welchem Zeitpunkt diese Aussagen, wenn sie denn der Wahrheit entsprechen, stattgefunden haben. Demnach könnte das Ganze auch vor dem Serverzusammenschluss passiert sein und sie haben sich dementsprechend doch anderst entschieden.

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Es ist doch schon länger bekannt, dass EA in SWToR keine Zukunft sieht. Das es bis heute überlebt hat, ist ein Wunder.

ChrisDeMarco
ChrisDeMarco
2 Jahre zuvor

Und aus welchen damaligen Quellen entnimmst du diese Information?
Je nachdem wie alt diese sind gab es sogar nach damaligen Release eine Zeit in der Swtor sogar nochmal einen Zuwachs an Spielern bekommen hatte.

Was natürlich logisch ist ist die Tatsache das Swtor keine Wollmichsau ist und auch wohl niemals sein wird.

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Hatte arbeitsbedingt mit dem damaligen CM-Team von SWToR Kontakt wink SWToR war für EA ein Versuchsballon ob man im MMO-Bereich erfolgreich mitmischen könne, es zeigte sich schnell, das SWToR deutlich hinter den Erwartungen blieb.

Ich gehe nicht davon aus, dass ein grundlegender Sinneswandel eingetreten ist. Auch wenn du es erst glauben möchtest wenn EA es dir schriftlich gibt, SWToR hat kaum noch Potenzial, da brauch ich weder Kotaku noch Roadmaps…

ChrisDeMarco
ChrisDeMarco
2 Jahre zuvor

Für mich keine ausreichende Quellenangabe, aber danke für den Versuch.

Schriftlich werde ich selbst wohl nie etwas von EA bekommen, von daher werde ich es wohl deiner Meinung nach nie glauben. smile

Übrigens glaube ich genauso wenig an Wunder.

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Mir war schon klar, dass du irgendeinen Menschen im Internet der behauptet: „Ich kenn wen bei EA“ nicht als Quelle anerkennen würdest.

Aber von EA bekommste keine Aussage, an andere Quellen glaubst du nicht… so what?! ¯\_(ツ)_/¯

Dann warten wir gemeinsam auf die Abschaltung, Mein MMO wird´s ja berichten. Dann kann ich immer noch drunter schreiben „Ich hab´s ja gleich gesagt!“ grin

ChrisDeMarco
ChrisDeMarco
2 Jahre zuvor

Scheint so als dürftest du noch etwas länger warten bis du deine Zustimmung bekommst… aber denke du hast Zeit..oder? ^^

Andere QUELLEN schon…aber deine Aussage ist ein Furz und keine Quelle für mich. grin

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Bei meinem Besuch 2017 kam ich nur auf 2 Wochen Spielzeit,weil es einfach nix neues gab.
Die Jahre davor waren es immer 1,5-2Monate.
Ich schaue meistens November/Dezember rein,weil dort auch der Jahrestag ist.

Also für mich sieht es so aus,dass nach KotET kein neuer Storycontent/Addon mehr kommt.

KamikazeOli
KamikazeOli
2 Jahre zuvor

Spiel einfach sterben lassen und dann soll einfach bald ein richtiges viel besseres Star Wars MMORPG geben das wärs doch *_*

Ne aber das neue Star Wars was in der Mache ist, dass wird doch Games as a Service ? Dann wird das ja ordentlich mit Contenr vollgestopft immer und immer wieder und wenn es dann noch gut ist reicht mir es ^^

Ectheltawar
Ectheltawar
2 Jahre zuvor

Schade eigentlich, aber da man am Ende überhaupt nicht mehr wusste was SWToR überhaupt sein wollte, sicherlich auch kein falscher Schritt. SWToR ist und bleibt ein Hybrid aus MMORPG und Single-RP. Wenn die Menge an Spielern, die das toll finden, nicht mehr ausreicht, wäre die Schließung ein logischer Schritt. Zu Beginn war ich selbst von dem Konzept begeistert, auf lange Sicht hat es aber einfach nicht gereicht. So gut der Hybrid ihnen ja auch gelungen sein mag, bleibt es schlichtweg ein schlechtes MMORPG und ein noch schlechteres Single-RP.

Bin gespannt wie es endet. War mal ein großer Bioware-Fan und das musste man ja unbedingt an EA verkaufen. Leider hat das aus Bioware nur noch einen Namen gemacht, der wenig mit dem echten Bioware zu tun hat.

Pacman
Pacman
2 Jahre zuvor

Wenn Anthem floppt wars das für Bioware. EA wird die Firma garantiert auseinandernehmen. Man denke an Visceral Games (den Machern von DeadSpace) Und da man sich fast sicher sein kann das Lootboxen oder im schlimmsten Fall P2W integriert wird, weil EA, könnt ihr schon mal alle anfangen zu beten. #pray4bioware

Ectheltawar
Ectheltawar
2 Jahre zuvor

Dir ist aber hoffentlich klar das es Bioware schon eine ganze Weile nicht mehr gibt. EA hat das Unternehmen schon längst zerhackt, zerstückelt und schlicht kaputt gemacht. Gängige Praxis von EA und hinterm EA-Firmensitz stehen schon einige Grabsteine, jener mit der Aufschrift Bioware ist schon unlängst gemeißelt und egal was aus Anthem wird, wird dieser aufgestellt, sobald EA genug des eigenen Dreck auf den Bioware-Namen hat prasseln lassen.

Pacman
Pacman
2 Jahre zuvor

Noch ist der Name Bioware vorhanden, also existent.

Ectheltawar
Ectheltawar
2 Jahre zuvor

Natürlich, bevor EA den fallen lässt, darf der noch ein paar negative Schlagzeilen abfangen. Ich persönliche verbinde mit dem Namen Bioware einige Spiele die ich verdammt gut fand…..jedoch waren das alles Titel die vor ihrer EA-Zeit waren.

Daher wäre es schön wenn solche Nachrichten die richtigen treffen würde, und das wäre in meinen Augen EA und nicht der zumindest früher mal klangvolle Name Bioware.

Marc El Ho
Marc El Ho
2 Jahre zuvor

Ein Name ist Schall und Rauch wenn der Geist und die Kreativität mit dem Weggang der Leute dahinter längst gestorben ist

DarokPhoenix
DarokPhoenix
2 Jahre zuvor

Hatte es ja im Urin, nun wurde es bestätigt. Ich finde das Spiel im aktuellen Release für die Verhältnisse sehr gut und alles wurde vereinfacht. So hätte das Spiel am Anfang sein sollen. Bin gerade bei der Schmugler Story und ja kein anderes Spiel hat halt so eine Story Line wie SWTOR. Auch die zwei Story Chapters danach sind sehr nett gemacht.

Dann werde ich das Spiel löschen. Ich werde keine Zeit in ein Spiel investieren das Sie sterben lassen, auch wenn nur darüber debattiert wurde ist es ein Zeichen das das Sterben bereits begonnen hat.

Zum glück habe ich nicht den Legendären Status erarbeitet, wobei man alle Story Quest mit jeder Klasse abschließen musste.

RIP SWTOR – Möge ein Machtblitz BioWare beim scheissen treffen.

TestP
TestP
2 Jahre zuvor

„Möge ein Machtblitz BioWare beim scheissen treffen.“

Das passiert häufiger wenn man Weisswürste nach 12:00 Uhr isst. sad

MfG

Jona
Jona
2 Jahre zuvor

Ja, lasst es sterben. Vielleicht besteht dann die Chance endlich wieder ein ordentliches StarWars MMORPG zu bekommen. Am besten mit ActionCombat, Mischung aus Themepark und Sandbox, Crafting von SWG, kein P2W sondern Abo usw.

Marco Elmpt
Marco Elmpt
2 Jahre zuvor

SWG … für mich immer noch das einzige Spiel, wo ich heute noch dran denke und mich frage… Wie zum Geier konnte man diese Idee mit dem Housing, Crafting und eigenen Stores in neuen MMOs nicht Übernehmen. Mein Guter alter Jedi (pre dem combat update) der alles gecrushed hat smile Oder die Bounty Hunter Missions rofl wie geil das war^^

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

„Kein P2W sondern Abo“ … das kann man glaub erst einmal lange Zeit nur noch in den Geschichtsbüchern der MMO-Historie lesen. Vor allem wenn man bedenkt wer aktuell die Lizenzen hält wink

A Kapitány
2 Jahre zuvor

Sorry aber niemand braucht mehr mmo-os… Mit dieser Klassische drück das drück, dies modell… die jetztige Jugend will Action, geiles Grafik, VR und Hightech! Was könnte ein neue MMO noch machen, was andere noch nicht gemacht haben?

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Du wirst es kaum glauben, aber die „jetzige Jugend“ ist nicht die einzige Zielgruppe für Spiele. Ganz im Gegenteil, Gamer werden im Durchschnitt älter und die älteren Spieler verfügen über mehr Geldmittel. Viele „ältere“ Spieler wünschen sich bekannte Mechaniken in neuem Gewand mit aktueller Grafik. Ein neues MMO müsste also nicht so viel anders machen. Doom funktioniert ja heut auch noch, dabei hat sich an der Mechanik einfach mal nichts geändert. Das würde ich nicht unterschätzen.

Fain McConner
Fain McConner
2 Jahre zuvor

Richtig. Nichts geht mir mehr auf den Geist als ein Spiel an dem MMORPG dran steht und Jump & Run drin ist.

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Es ist natürlich für aktuelle Spieler schade, wenn ihr bevorzugtes Spiel immer weniger Aufmerksamkeit des Entwicklers bekommt. Allerdings habe ich mit SWTOR schon lange abgeschlossen. Wobei es mir anfangs sogar recht viel Spaß gemacht hat. Die Storys und die Vertonung dieser, waren zu jener Zeit im MMO Bereich einmalig. Doch das Gameplay wirkt auf mich mittlerweile zu altbacken und kann mich nicht mehr überzeugen. Daher würde ich es nicht vermissen.

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

In dem Artikel geht es allerdings eher um Anthem selber und darum das Bioware durch die Lootbox Thematik in Battlefront und der Enttäuschung von Destiny 2 selber relativ ängstlich ist das Anthem gut genug ist. Ich persönlich glaube eigentlich auch das Anthem der Erwartungshaltung die durch Destiny 2 entstanden ist nicht standhalten kann. Was insofern gut für Destiny 2 ist. Denn die haben den Shitstorm bereits hinter sich. Kann Anthem der gewaltigen Erwartung nicht entsprechen und Destiny 2 aber kommt mit guten Änderungen um die Ecke dann hat Bungie dieses Rennen gewonnen. Und das halte ich zum einen nicht für unmöglich und zum anderen sogar für Absicht.

Bodicore
Bodicore
2 Jahre zuvor

Ich denke nicht das Destiny in der Community durchgefallen ist weil es ein schlechtes Spiel ist, sondern weil man ein besseres „Destiny“ erwartet hat.
Ich kenne D1 nicht daher habe ich viel Spass mit D2 gehabt.

Aber vielleicht fand ich D2 nur so toll weil ich nicht mehr als 3 Monate eingeplant hatte für das Game und jetz halt wieder was anderes spiele.

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Ja gut das habe ich auch gar nicht sagen wollen. Ich persönlich mag Destiny immer noch sehr gern und spiele es regelmässig. Nicht mehr jeden Tag aber 3-4 Abende bin ich meist für ne Stunde bis drei online. Je nachdem ob wir mal raiden oder nicht. D2 ist für mich eine neue Franchise daher bin ich auch nicht enttäuscht.

Der Großteil der Spieler allerdings schon.

Bienenvogel
Bienenvogel
2 Jahre zuvor

Ja irgendwie hat Anthem schon fast verloren bevor der „Kampf“ losgeht. Da die Angst es wird zu einem weiteren Lootboxterrorspiel das wie Destiny unfertig auf den Markt kommt und nie fertig wird. Dort aber die übertriebenen Erwartungen aller Enttäuschten, die das Spiel wohl nie erfüllen werden kann. Kann mir schon vorstellen das es mächtig Druck auf Bioware macht. Ich denke das Beste was sie machen können um die ganze Situation etwas zu entschärfen wäre eine sehr offene Kommunikation zu pflegen. Immer mal wieder Updates zum Stand der Entwicklung und am Besten sogar Gameplay. Aber keins das total aufgebohrt ist. Frage ist nur ob die Köpfe von EA das durchziehen würden. Ich bin weiter gespannt auf Anthem. Und ich kann mir durchaus vorstellen das sie den Schritt gehen und das Star Wars MMO sterben lassen. Gleichzeitig 2 solche Spiele bedienen? Hui, das wäre heftig.

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Also zumindest laut Kotaku/Jason Schreier soll Anthem Lootboxen enthalten die aber wohl nur Cosmetics enthalten. Quasi wie Overwatch. Damit kann ich leben. Wird es mehr dann rollt ein Shitstorm wie man ihn noch nie gesehen hat über EA und Bioware. Dann können sie die Entwicklung auch gleich einstellen.

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Also ich habe keine Erwartungen an Anthem.
Schlimmer als Destiny kann es in Sachen Story ja nicht werden.
Dann ist es erstmal ein Shooter.
Von daher kommt da schonmal gar kein Hype auf.
Bei denen hat sich seit dem Duke und Doom null verändert.
Kopfschuss und tot.*gähn*

Also alles was sie zusätzlich bringen um sich von der Masse abzuheben,
kann ich schon als Pluspunkt werten.

Bienenvogel
Bienenvogel
2 Jahre zuvor

Also wenn ich irgendwo keine Bedenken bei dem Spiel habe dann bei der Story. Bioware hat mit Mass Effect bewiesen das sie ein glaubwürdiges, vielseitiges Universum erschaffen und tolle Geschichten erzählen können. Die Story von SWTOR soll ja auch sehr gut sein. Denke auch das Anthem eher in Richtung Division geht und mehr Rollenspieltiefe biezen wird als Destiny. Auch damit hat Bioware Erfahrung.

Aber die Einstellung einfach nix zu erwarten ist schon gut. Damals bei D1 haben sich viele, ich eingeschlossen, was anderes versprochen. Nochmsl passiert mir das nicht. smile

Cerlagon
Cerlagon
2 Jahre zuvor

Ich lese eure Seite schon seit Langem und wollte einfachmal ein Lob dalassen; top Artikel und sehr sympathisches Team. Der Bericht zu einem meiner liebsten MMORPGs passte da ganz gut. Damals die CE gekauft, und jahrelang genossen. Aber:

Habe SWTOR seit knapp einem Jahr hinter mir gelassen, weil ich einige bestimmte Gefährten vermisse, die für mich das Spiel so besonders gemacht haben. Egal ob Mako oder Kira… mit die Besten sind nach wie vor nicht zurück und es ist nicht in Sicht wann oder ob das passiert. Insofern schade, wenn es echt zu Ende ginge, aber für mich akzeptabel…

LG Cerli, der sein altes klassenabhängiges Storysystem zurück möchte

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Ich vermute, dass ein klassenabhängiges Story-System in diesem Ausmaß zu aufwändig ist. Und die Kosten für jede Erweiterung unverhältnismäßig hoch sein werden die sich bei der geringen Anzahl an Spielern dadurch nicht mehr richtig decken lassen.

In zukünftigen Titeln, sollten diese Klassenbasiert sein, rechne ich wenn überhaupt nur noch mit einer Mischform. Also eine generische Hauptquest für alle die mit ein paar Klassenspezifischen Sidequests ergänzt werden könnte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.