Hunt: Showdown bringt neuen Zombie-Gegner, der Camper nerven soll – „Ich liebe das!“

Hunt: Showdown bringt neuen Zombie-Gegner, der Camper nerven soll – „Ich liebe das!“

Mit dem Update 1.8.1 kommen erneut viele neue Inhalte in den Horror-Shooter Hunt: Showdown. Darunter auch neue Arten von Zombies (Grunts), die unter anderem den Campern einheizen sollen. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

Was ist das für ein Update? Vergangene Woche stellten die Entwickler von Hunt: Showdown in einem Entwickler-Livestream das kommende Update 1.8.1 vor. Es folgt dem eher kritisch betrachteten Update 1.8.0 und soll in den kommenden Wochen erscheinen.

Neben umfangreichen Bugfixes, neuen legendären Jägern und Waffen-Skins, erwarten euch auch gänzlich neue Gameplay-Inhalte. Darunter kleinere Überarbeitungen verschiedener Maps als auch zwei neue Arten der Zombie-NPC-Gegner, auch Grunts genannt.

Die Highlights des kommenden Patches:

  • Änderungen am Monetarisierungs-System – Hier möchte sich Crytek mehr auf die Verkäufe des Spiels stützen können als auf DLCs. Dafür seien Änderungen notwendig. Wie genau die aber aussehen werden, ist aktuell noch nicht bekannt.
  • Ein komplett neues Quest-System – Dazu soll es mehr verschiedene tägliche und wöchentliche Aufgaben geben. Ihr könnt dann über die Woche hinweg durch das Erfüllen der täglichen Quests Punkte sammeln, für die es dann Belohnungen gibt. Das System soll auch nach dem Update 1.8.1 weiter ausgebaut werden.
  • 2 neue Arten von Grunts, die mit dem Update in das Spiel kommen. Außerdem ändern sich einige der Grunts, die sich bereits im Spiel befinden.
  • Einige Balance-Änderungen, unter anderem an den Waffen mit Schlagringen – Diese verursachen nun so viel Schaden, wie der Schlagring selbst.
Der neue Skin für das Lebel-Gewehr kommt ebenfalls mit 1.8.1 ins Spiel

Neuer Grunt schießt zurück und nervt Camper

Der Pistolen-Grunt: Einer der beiden neuen Zombie-Variationen trägt erstmals eine Schusswaffe und soll in erster Linie die allgemeine Geschwindigkeit des Spiels erhöhen. Die mit Schusswaffen ausgestatteten Zombies sollen auf allen Karten spawnen und dabei sogar verschiedene Waffen tragen.

Um dann tatsächlich damit zu schießen, ist so ein Zombie-Gehirn aber dann doch nicht in der Lage. Die Grunts nutzen die Schusswaffen im Nahkampf. Trifft euch einer von ihnen aber damit, löst sich ein Schuss aus der Waffe, der entsprechend weit zu hören ist.

Damit dient der neue Pistolen-Grunt als Sound-Falle, ähnlich wie die Raben und knackende Äste, die es bereits gibt. Nur ist er lauter und verwirrender, da ihr nur von dem Geräusch her nicht nachvollziehen könnt, ob dort ein Zombie oder ein Spieler schießt.

Außerdem lässt der Grunt, wie nun auch alle anderen, seine Waffen fallen, wenn man ihn tötet. Hat diese vorher aber einen Schuss abgegeben, ist sie kaputt und kann nicht mehr aufgehoben werden.

Warum nervt er Camper? Es gilt also, die neuen Grunts zu töten, bevor sie euch angreifen können, wenn ihr leise unterwegs sein möchtet. Da ihr euch aber nicht immer leise und schnell bewegen könnt, werden die Pistolen-Grunts das allgemeine Gameplay deutlich verschnellern und vor allem Camper ärgern.

Für die wird es nämlich nicht nur schwerer, sich lautlos fortzubewegen. Auch das Abschätzen, ob sich nun zwei Teams bekämpfen oder ein Pistolen-Grunt am Werk ist, wird schwieriger. Dadurch fühlt man sich allgemein weniger sicher in den Karten von Hunt und sieht sich dazu gedrängt, in Bewegung zu bleiben.

Noch lauter als diese Raben – Der Pistolen-Grunt soll weit zu hören sein

Der Laternen-Grunt: Der zweite untote Geselle, der neu in das Spiel kommt, trägt eine Laterne mit sich herum. Diese ist zufällig entweder bereits entzündet oder aber erloschen. Greift euch der Zombie dann an, zerbricht die Lampe, die er bei sich trägt.

  • Ist sie entfacht, steckt er euch mit dem ersten Treffer in Brand
  • Ist sie erloschen, zerspringt die Lampe und hinterlässt eine Öl-Pfütze auf dem Boden

Diese Öl-Pfützen können dann mit jeder beliebigen Quelle von Feuer ebenfalls in Brand gesetzt werden und brennen dann deutlich länger, als normales Feuer es tun würde. Tötet ihr den Grunt, bevor er euch angreift, lässt er auch seine Laterne fallen und ihr könnt sie nutzen wie jede andere Lampe, die ihr in der Spielwelt findet.

Spieler sind noch skeptisch nach Frust des letzten Updates

Wie reagiert die Community? Grundsätzlich kommen die angekündigten Änderungen gut bei den Fans des Shooters an, dennoch ist die Stimmung aktuell eher verhalten. Grund dafür waren diverse Fehlentscheidungen in der Vergangenheit, unter anderem mit Update 1.8.0 und dem Traitor’s Moon-Event.

Im Livestream zeigen die Entwickler, wie sie auf die Kritik des letzten Patches reagieren wollen

Entwickler Crytek erklärte sich in einem Livestream und entschuldigete sich für die letzten Updates. Sie sagten, dass sie aus den Fehlern lernen wollen. Davon sind viele Fans noch nicht ganz überzeugt. Einige sagen, man müsse sich erst um grundlegende Probleme kümmern, bevor man neue Inhalte angeht.

So gibt es derzeit einen Bug im Spiel, der euch durch Wände schauen und schießen lässt. Des Weiteren sind Server-Probleme an der Tagesordnung und erst letzte Woche berichteten einige Spieler in einem Thread darüber, dass sie anscheinend grundlos gebannt worden seien (via reddit).

Allgemein hofft die Community aber, dass die Entwickler hier zu ihrem Wort stehen, die Fehler in den Griff bekommen und das neue Update wieder ein Erfolg wird. Denn die angekündigten Änderungen kommen bei den Fans generell sehr gut an.

Was sagen die Spieler? In einem Thread auf reddit, in dem das neue Update diskutiert wird, sind die Kommentare recht positiv gestimmt:

  • TheRoot_ schreibt: „Dass Munitionskisten jetzt einen Sound machen, ist wirklich interessant.“
  • fcvino schreibt: „Ich bin ein großer Fan von dem Pistolen-Grunt. Er wird definitiv dafür sorgen, dass sich Spieler ängstlicher fühlen und sich mehr bewegen. Ich liebe das!“
  • Auch Canadiancookie schließt sich an: „Diese Sound-Fallen machen das Spiel nur dann schlechter, wenn man immer am gleichen Ort stehen bleibt. Nämlich da, wo sie hochgingen. Die Änderungen sind super.“
  • Ontyyy nimmt es mit mehr Humor: „Noch mehr Wege, um von den NPCs zerstört zu werden. Ich liebe es haha.“

Was haltet ihr von den Änderungen? Spielt ihr aktuell aktiv Hunt: Showdown und habt die letzten Updates verfolgt? Oder seid ihr momentan nicht so aktiv und nehmt das Update 1.8.1 als Grund, um noch einmal in den Shooter zu schauen?

MeinMMO-Autor Mark Sellner würde das befürworten, denn er sagt: „Ich habe 2021 über 700 Stunden Hunt: Showdown gespielt und deswegen solltet ihr das auch tun.

Quelle(n): reddit, reddit, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ExeFail23

Es fehlt dem Spiel eine Sache, ein Next-Gen Update, gibt ja nicht mal eine one x Version, also 1080p und Grafik Low ist alles was man auf xsx bekommt, bockt so auf Dauer nicht, und Frage mich wo das Problem ist die Auflösung und Grafik Mal hoch zu stellen. 😑

Higi

In meinen Matches hab ich so gut wie nie Camper, vielleicht 10% aller Matches, wo mal gecampt wird, muss aber dazu sagen, dass ich nicht auf EU spiele, sondern US. Macht einfach mehr Spaß dort, in EU gehts irgendwie wirklich nie zur Sache, da wird sich meistens wirklich sehr oft verschanzt, oder man traut sich einfach nix. Für EU macht das Update mit den Monstern gegen Campern Sinn und die Spiele auch mal dynamischer. Man wird sehen.

ExeFail23

Normalweise spielen Low MMR schneller, und je höher desto langsamer und mit mehr schleichen. 😅

Steed

Ich hoffe es sind keine aimbots auf zwei Beinen wie in Tarkov, ich sehe sowas mittlerweile echt kritisch, in nem pvp Spiel wenn da npcs mit Schusswaffen rumrenn und einen während eines Gefechts mit anderen weg baller aus 20 Kilometer Entfernung.
Man was ganz genau, hat man das Glück in Tarkov den ersten Schuss zu überleben, ist der zweite garantiert tödlich und das mit den billowaffen xD.

ReZZiT

Bin jetzt bei über 850Std und hatte bisher keinen Cheater. Zumindest keinen, bei dem ich es zu 100% callen würde.

Steed

??? Ich glaube du hast mich missverstanden xD, ich habe nicht von cheatern geredet, sondern von den NPC Gegnern mit Schusswaffen in Tarkov.
Das sind wandelnde aimbots ^^

mjrkoenig

Und du hast die news nicht richtig gelesen oder falsch verstanden. Der grunt schießt nicht zurück. Wenn er dir eine mitgibt löst sich ein Schuss. Also schaden plus soumdfalle.😉

Steed

Falsch verstand, bin nochmal drüber check es jetzt xD, wollte sowieso die Tage mal wieder hunt zocken 😂
Ja okay passt alles hatte schon Angst, dass Erlebnis in Tarkov hat mich verstört und geschädigt zurück gelassen🤣👍

mjrkoenig

Na guck🤣

User

Leider kommt für meinen Geschmack viiiiiel zu wenig Content für Hunt um es aktiv zu spielen. 1x im Quartal ein bezahlbarer Skin ist für mich kein Content…. Ab und zu ne neue Waffe auch nicht wirklich. Immer die selben Events (sammel Sachen ein und verdiene Punkte für Skins) schon gar nicht. Leider wird viel Potential verschenkt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von User
Harschen

Ich verstehe deine Aussage nicht. Brauchst du vom Spiel gestellte Aufgaben, damit du dich damit beschäftigst?

Ich spiele das Spiel jetzt seit mehreren Jahren und es wurde nie langweilig. Die Karten sind so gut aufgebaut, dass es immer wieder zu neuen und interessanten Kämpfen kommt.

User

Was kann man an „es gibt zu wenig content“ nicht verstehen?

Harschen

Es ist zu unspezifisch. Was genau fehlt denn?

mjrkoenig

Nee für einen pvpve shooter hat hunt kein content problem. Durch die Dynamik in den runden ist genug Spannung vorhanden. Was soll man denn erst bei Standard BR shootern sagen? Da geht’s nur um … in der immer kleiner werden zone bleiben und als letzter überleben. In hunt kannst du selbst entscheiden auf 4 Bounty’s zu gehen oder doch bei einem zu bleiben. Bounty Träger abfangen und dann wo usw. Die Möglichkeiten die hunt bietet sind vielfältig genug um sich gefühlt ewig zu bespaßen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x