Hearthstone: Priester kopieren ganze Decks – neue Karten aus „Ritter des Frostthrons“

Die neuen Karten aus der Hearthstone-Erweiterung „Ritter des Frostthrons“ haben es in sich. Priester können ein ganzes Deck kopieren!

Nach und nach werden immer mehr Karten der kommenden Erweiterung „Ritter des Frostthrons“ für Hearthstone enthüllt. Unter den neusten Karten finden sich einige dicke Highlights!

Priester bekommen den Zwielichtsvater als neuen Diener – besser bekannt als Archbishop Benedictus. Der kostet 7 Mana und hat Werte von 4/6 und einen ziemlich mächtigen Kampfschrei: Mischt eine Kopie des Decks eures Gegners in das eigene Deck!

Ebenfalls für Priester ist eine mächtige, neue Form der Gedankenkontrolle. Für 6 Mana können sie den Zauber Embrace Darkness auf einen gegnerischen Diener sprechen. Am Beginn des nächsten Zuges des Priesters erlangt man die Kontrolle über diesen Diener. Vorausgesetzt, er lebt bis dahin noch.

Drachenfans bekommen den Cobalt Scalebane, ein solider Diener für 5 Mana und Werten von 5/5. Am Ende des Zuges gibt der Drache dann einem anderen, befreundeten Diener +3 Angriff.

Für Druiden gibt es einen neuen Neruber, den Crypt Lord. Für 3 Mana kommt er mit Spott und soliden 1/6 daher. Jedes Mal, wenn ihr einen weiteren Diener beschwört, dann erhält er +1 Leben.

Ein neuer, neutraler Pirat ist der Phantom Freebooter. Für 4 Mana hat sie nur schwache 3/3, aber ihr Kampfschrei gleicht das aus. Denn der fügt die Werte der Waffe des Spielers ihren eigenen hinzu (Bei einer 3/2-Axt erhält sie +3/2).

Hexenmeister haben offensichtlich einen Fetisch für Vampire entwickelt. Denn sie bekommen die Karte Gnomeferatu – eine 2/3-Diener mit einem Kampfschrei: Entfernt die oberste Karte aus dem Deck eures Gegners. Damit ist dies die erste Karte im Spiel, mit dem man dem Gegner aktiv eine Karte wegnehmen kann.

Der Meat Wagon ist eine interessante neue Karte, die allerdings auf Buffs angewiesen ist, um wirklich effektiv zu sein. Für 4 Mana hat er Werte von 1/4 und einen Todesröchelneffekt: Beschwört einen Diener aus eurem Deck, der weniger Angriff hat als dieser Diener.

Keine Lust auf den Magier-“Ping“ oder den Schuss vom Jäger? Der neutrale Diener Mindbreaker verschafft Abhilfe! Für 3 Mana hat er nicht nur stolze Werte von 2/5, sondern auch noch einen zusätzlichen Effekt: Heldenfähigkeiten sind deaktiviert. Alleine von den Werten her dürfte er in vielen Decks ein „Instant Pick“ sein.

Auf Krieger wartet die Val’kyr Soulclaimer. Dieser Diener für 3 Mana kommt mit schwachen Werten von 1/4 daher, beschwört allerdings jedes Mal einen 2/2 Ghul, wenn sie Schaden erleidet und nicht daran stirbt.

Wie gefallen euch diese neue Karten? Coole Neuerungen dabei oder ist euch das Ganze „zu viel RNG“?


Jaina wird übrigens zu einem Lebensraub-Elementar-Monster!

Autor(in)
Quelle(n): hearthpwn.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.