Hearthstone: Jaina wird zum Lebensraub-Elementar-Monster!

Neue Karten der Hearthstone-Erweiterung Ritter des Frostthrons zeigen Jainas Todesritter-Form. Und die ist ziemlich finster!

Es wurden wieder neue Karten der nächsten Hearthstone-Erweiterung „Ritter des Frostthrons“ enthüllt. Wir zeigen Euch die Highlights der Neuankündigungen.

Rund um den Magier wurden eine ganze Menge Karten enthüllt. Darunter auch die Todesritter-Karte Frost Lich Jaina! Für 9 Mana ersetzt sie den ursprünglichen Helden und gewährt ihm 5 Rüstungspunkte. Dazu beschwört sie einen 3/6-Wasserelementar und sämtliche Elementare des Magiers haben bis zum Ende des Spiels Lebensraub (ihr verursachter Schaden heilt den Helden). Die Heldenfähigkeit wird dabei zu Icy Touch. Sie fügt noch immer für 2 Mana 1 Schaden zu – wenn das Opfer dabei stirbt, beschwört Jaina einen neuen Wasserelementar!

Der Doomed Apprentice kostet 3 Mana und hat schwache Werte von 3/2. Allerdings erhöht er die Kosten gegnerischer Zauber um 1, solange er im Spiel ist. Eine klare Variation des ursprünglichen Lehrlings.

Der Ice Walker kostet 2 Mana und hat dafür solide Werte von 1/3. Er dürfte aber der neue Held im Frostdeck sein, denn sein passiver Effekt sorgt dafür, dass die Heldenfähigkeit zusätzlich getroffene Ziele einfriert.

Der neue legendäre Diener für Schamanen ist Moorabi. Mit Manakosten von 6 und 4/4 an Werten ist er relativ schwach auf der Brust, hat aber einen interessanten Effekt. Wann immer ein anderer Diener eingefroren wird, erhält der Schamane eine Kopie dieses Dieners!

Passend dazu wartet der neue Schamanenzauber Cryostasis. Dieser verleiht einem Diener für 2 Mana +3/+3, versetzt ihn allerdings auch in den „Gefroren“-Zustand, sodass er seinen nächsten Angriff verpasst.

Für nur 2 Mana wartet auf Krieger ein mächtiger Zauber, der je nach Strategie und Kartenglück verheerende Folge haben kann. Dead Man’s Hand kopiert die komplette Hand des Kriegers und mischt diese Kopien in das Deck.

Defile ist ein neuer Zauber für Hexenmeister, der es in sich hat und für spektakuläre Kombos sorgen wird. Der Zauber fügt allen Dienern auf dem Schlachtfeld 1 Schaden zu. Sollte dadurch ein Diener sterben, wird der Zauber erneut gewirkt. Dies wird so lange wiederholt, bis kein Diener mehr durch den Zauber stirbt!

Auf Priester wartet eine neue Möglichkeit, um einen toten Diener gezielt zurück auf das Schlachtfeld zu holen. Der Zauber Eternal Servitude kostet 4 Mana und lässt den Priester einen befreundeten Diener entdecken, der in dieser Runde gestorben ist. Dieser Diener wird dann beschworen.

Auf Druiden wartet die Spreading Plague. Für 5 Mana sorgt dieser Zauber dafür, dass ein 1/5-Skarabäus mit Spott beschworen wird. Wenn der Gegner mehr Diener besitzt als der Druide, wird dieser Zauber erneut gesprochen. Das wiederholt sich so lange, bis beide Spieler die gleiche Anzahl an Dienern haben.

Der neutrale, legendäre Diener für heute ist Prince Valanar. Für 4 Mana kommt er mit 4/4 an Werten daher und dem folgenden Kampfschrei: Wenn euer Deck keine Karten enthält, die 4 Mana kosten, dann erhält Prince Valanar Lebensraub und Spott.

Wie gefallen euch diese neuen Karten? Zu langweilig? Zu mächtig? Oder genau richtig, um Spannung in Hearthstone zu bringen?


Paladine bekommen übrigens den „richtigen“ Lichkönig als Karte!

Autor(in)
Quelle(n): hearthpwn.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.