Hearthstone: Darum dürfen Frauen nicht mitspielen

Bei einem finnischen Hearthstone-Turnier sind keine Frauen zugelassen und dafür gibt es einen guten Grund: Wenn Frauen und Männer zusammenspielen, kann Hearthstone kein eSport werden.

Wenn Hearthstone ein eSport sein möchte und wenn eSport ein richtiger Sport sein möchte, dann müssen Mädchen in Zukunft bei Hearthstone-Turnieren draußen bleiben, das ist das Ergebnis eines Briefwechsels, der zwischen dem Journalisten eines Gaming-Magazisn und einigen eSport-Verbänden verschiedener Länder stattgefunden hat.

Es ist eine absurde Situation, der das englische Magazin PCGamer da auf die Spur gekommen ist. Ein finnisches Hearthstone-Turnier hat alle Nicht-Finnen und alle Frauen und Mädels von der Teilnahme an ihrem Turnier ausgeschlossen. Das sorgte auf reddit für Kopfkratzen, anderes Kratzen und allgemeines Entsetzen: „Wie rückständig.“

Doch zeigen die Finnen nach Korea. Wer sich bei einem nationalen Hearthstone-Turnier durchsetzt, die Ränge aufsteigt und schließlich in Südkorea, im Mekka des eSports, zur Weltmeisterschaft antreten möchte, muss ein Mann sein. Sonst wird er nicht zugelassen. Klingt verrückt, oder? Aber auch dahinter steckt eine Logik.

Denn der eSport bemüht sich darum, als „echter“ Sport anerkannt zu werden. Deshalb trennt er ganz klar zwischen Männern und Frauen – auch bei Hearthstone. Auf Anfragen von PCGamer antwortete man: „Beim Schach spielen ja auch Männer und Frauen getrennt.“

Das Bittere dabei: Hearthstone ist zwar auf dem Vormarsch, was eSports angeht, aber noch nicht so populär, dass es sich lohnen würde, ein eigenes Frauen-Turnier auszurichten. Das gibt es nur für Starcraft 2 und Tekken Tag Tournament – klassische Mädels-Spiele also, während Hearthstone als ein knallharter Männer- und Macho-Sport einfach nicht die richtige Beschäftigung für ein anständiges Frauenzimmer ist.

 

Update 10.00 Uhr: Nachdem sich jetzt auch Blizzard tadelnd geäußert hat und so ziemlich jedes Gaming-Magazin von Seoul bis Anchordige darüber berichtet, geben die finnischen Ausrichter klein bei und lassen auch Frauen mitspielen. Puh, grade nochmal gut gegangen – ein Sieg für die Emanzipation, da wo es wirklich zählt.

Autor(in)
Quelle(n): www.pcgamer.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.