Hearthstone: 9 günstige Un’Goro-Decks – Budget-Decks für jede Klasse!

Mit welchen Budget-Decks man in der Un’Goro-Erweiterung von Hearthstone richtig Erfolg haben kann, zeigen wir Euch in diesem Beitrag. Mit diesen Starter-Decks schafft Ihr den Einstieg in Hearthstone!

Wer in Hearthstone ganz oben mitspielen will, der muss entweder jede Menge Karten besitzen oder ein ziemlich guter Spieler sein – im Regelfall müssen aber beide Kriterien erfüllt sein. Damit man aber auch als Kostenlos-Spieler, der nur gelegentlich ein paar Partien im Kartenspiel verbringt, viel Spaß haben kann, benötigt man solide Decks.

WoW Hearthstone Blingtron Artwork

Wenn das Geld für Kartenpackungen nicht reicht und man schauen will, wie weit man ohne große Ausgaben kommt, dann greift man im besten Fall zu kostengünstigen Budget-Decks. Die Kollegen von Hearthpwn haben 9 Decks für genau diesen Zweck ausgesucht, die wir Euch in diesem Beitrag kurz vorstellen wollen.

Sämtliche vorgestellten Decks kommen ohne epische und legendäre Karten aus und haben – sollte man keine der Karten besitzen – Herstellungskosten zwischen 1000 und 1600 Arkanstaub. Das dürften selbst Sparfüchse auf der hohen Kante haben.

Budget-Deck für Druiden

Hearthstone Druid Artwork Malfurion

Das Druidendeck setzt auf schnelle, knackige Runden, die im besten Fall rasch durch ein bösartiges Jungtier mit entsprechenden Mutationen erledigt werden. Grundsätzlich basiert das Deck auf dem Plan, das Brett mit möglichst vielen Dienern zu fluten, um dann rasch mit einem Wilden Gebrüll den Gegner zu vernichten.

Link zum Budget-Deck des Druiden

Budget-Deck für Jäger

Hearthstone Hunter

Auch beim Jäger setzt man auf die beliebte Rush-Technik. Das Spielbrett wird schnell mit zahlreichen Wildtieren geflutet, die dann durch den Hundemeister verbessert. Dauerbrenner wie Fass! und der Tierbegleiter werden durch einige neue Karten aufgepeppt – auch hier hat das Bösartige Jungtier seinen großen Auftritt. Face is the place!

Link zum Budget-Deck des Jägers

Budget-Deck für Magiers

Hearthstone Jaina Trailer

Bei Magiern hat man sich ebenfalls für einen Tempo-Mage entschieden, der durch starke Zauber und ein paar Frosteffekte lange genug die Kontrolle behält, um den Gegner in wenigen Zügen zu vernichten. Große Bedrohungen werden durch die Zertrümmern-Karte ausgeschaltet oder durch ein Portal: Feuerlande, das im Anschluss noch einen mächtigen Diener mit sich bringt.

Link zum Budget-Deck des Magiers


Auf der nächsten Seite gibt es günstige Decks für Paladine, Priester und Schurken!

Quelle(n): hearthpwn.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
lulululu

Ich kann jedem Anfänger raten sich zuerst ein Midrange Jäger Deck zu bauen. Da sehr sehr günstig, denn in den meisten Decks befinden sich nicht mal legendäre oder epische Karten. In dem Deck was ich gerade spiele, sind sogar nur 4 seltene Karten drin, der Rest sind normale Karten. Außerdem ist es gerade im Rangbereich von 20-10 ziemlich stark und es ist sehr gut gegen Pirate Warrior.

Nirraven

Da sind aber schon sehr schwache Decks dabei, und nein nicht nur wegen dem Lowbudget. Gerade beim Krieger ist ein Lowbudget Piratendeck VIEL stärker als das verlinkte. Wieso spielt man Soulfire und Doomguard ohne den Discardwichtel?

Priester-, Jäger- und Druidendeck finde ich ganz gut.

Meine Empfehlung für Leute die gerade erst anfangen, lest euch für die Arena ein und erspielt euch ein paar Karten bist ihr ein einigermaßen gutes Standarddeck zusammenstellen könnt. Versucht nicht mit jeder Klasse ein Deck zu haben bevor ihr nicht 1-2 gute Decks habt.

Guybrush Threepwood

Stimmt schon. Der Silverware Golem wäre auch sauwichtig für das Deck. Allerdings ist das dann auch nicht mehr eine reine f2p Variante. Man muss natürlich wissen das man mit den Decks wahrscheinlich nicht weiter als Rang 12-15 kommt.

Gerd Schuhmann

Das reicht doch aber auch für die meisten. Also Rang 12 – ist doch schon echt okay. Da ist man bei den besten 5-20 % oder so – keine Ahnung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x