Guild Wars 2 möchte Vorschläge für Gildenhallen hören, denkt über Gildenkriege nach

Beim Fantasy-MMO Guild Wars 2 sucht man den direkten Kontakt mit der Community. Jetzt möchte man hören, was die Fans so über Gildenhallen denken.

Gildenhallen waren eine große Sache im ersten Guild Wars. Sie dienten den Gemeinschaften im Spiel als Treffpunkt, um einander kennen zu lernen, als Anker- und Ausgangspunkt der virtuellen Welt. Daher hat es einige überrascht, dass ausgerechnet die Gildenhallen im Nachfolger keine Rolle spielten. Die Hallen sind seit dem Release ein Punkt, der immer wieder auf die Tagesordnung der Fans kommt. So mancher nimmt das ArenaNet wirklich übel.

GW2 - Im Bann des Drachen
Wind of Change? Oder nur ein Lüftchen?

In den letzten Wochen weht bei ArenaNet ein „Wind of Change“, oder zumindest liegt die Ankündigung eines solchen in der Luft. Studio Design Director Whiteside tritt im Rahmen einer CDI (Collaborative Development Initiative) an die Fans heran und möchte im offenen Austausch ihre Meinungen zu den verschiedenen „heißen“ Themen hören. Vor einigen Wochen fand zum Thema „Raids für Gilden“ etwas Ähnliches statt. Auch darauf wartet so mancher Guild-Wars-Veteran schon lange.

Ob diese Kommunikation Früchte trägt, weiß man nicht. Die Vorschläge der Fans hätten es sicher verdient, Beachtung zu finden. So schlagen sie vor, die Gildenhallen mit Trophäen aus der Welt zu verzieren, damit die Halle auch die Größe und den Ruhm ihrer Besitzer widerspiegelt. Oder die Gilden könnten Ressourcen sammeln, um die Halle zu verschönern. Mit einer bestimmten Menge Holz könnte die Fassade neuverkleidet werden, die Halle sich immer weiter verändern.

Andere Vorschläge gehen mehr in Richtung PvP. Statt Gildenhallen könne man ja auch Gildenfestungen einführen, die dann erobert oder verteidigt werden müssten.

Rand der Nebel GW2 WvW

Bekommt Guild Wars 2 tatsächlich auch Gildenkriege?

Die meisten sind sich einig, dass Guild Wars 2 gewinnen könnte, wenn es die Gildengemeinschaften weiter in den Vordergrund rücken würde. Und ArenaNet ist bereit, darüber zu reden. So will man als eines der nächsten Themen auch „Guild versus Guild“, die Gildenkriege, auf die Tagesordnung hieven. Vielleicht sind jene Fans dann beruhigt, die denken, „Guild Wars 2“ hätte den Namen nicht wirklich verdient.


Mehr zum Fantasy-MMO gibt’s auf unserer Guild-Wars-2-Themenseite.

Quelle(n): GW2 Forum, mmosite
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorden858

Ich denke, wenn sie sich schon die Mühe machen sich umzuhören, hegen sie auch die Absicht Teile davon umzusetzen (die sie für sinnvoll und umsetzbar halten). Vlt in Form eines Addons?

Nomad

Jaja, sie hören zu, und hören zu, und … machen nix. Und sollte dann doch mal ein Vorschlag den Weg in die Entwicklung finden, der nicht in einem neuen Minipet endet, dann kommt er wahrscheinlich, wenn die Veteranen an Altersschwäche gestorben siind. RiP.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x