In GTA Online machte der Apartment-Glitch Spieler stinkreich – Nun ist Schluss damit

In den letzten Wochen verdienten die Spieler irre viel Geld mit dem Apartment-Glitch in GTA Online. Nun scheint es, als wäre dies endgültig aus dem Spiel.

Was geschah mit dem Glitch? Plötzlich verkündeten Dataminer, dass Rockstar Games am Montag, den 27. Juli, den Apartment-Glitch von GTA Online gefixt hat. Zuerst war man sich noch unsicher, ob das wirklich wahr ist. Doch kurze Zeit später bestätigten einige Spieler, dass der Glitch nun nicht mehr funktioniert.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Und das ist für einige Nutzer aus GTA Online besonders ärgerlich, denn in den letzten Wochen funktionierte der Glitch so stark, dass er Millionen GTA-Dollar auf die Konten der Spieler spülte. Wer das richtig ausnutzte, wurde in wenigen Minuten zum Multimillionär und verdiente bei ausgiebiger Nutzung letztlich sogar Milliarden. Das Kaufen der schnellsten Autos 2020 aus GTA Online war damit also ein Kinderspiel.

Allerdings auf eine Art, die Rockstar Games nicht schmeckt – das Glitchen geht gegen die Spielregeln.

Was machte den Apartment Glitch so besonders?

Darum die Aufmerksamkeit: Ihr fragt euch vielleicht „Rockstar fixt bestimmt viele Glitches in GTA Online, warum ist dieser so wichtig?“

Das hängt damit zusammen, dass die Entwickler in den letzten Wochen immer wieder versuchten, den Glitch rauszuwerfen. Doch es gelang ihnen nie so richtig. Immer wieder fanden Spieler innerhalb von Stunden nach Rockstars Fix einen Workaround, durch den der Glitch wieder funktionierte.

GTA Online konnte Spieler einfach nicht daran hindern, mit Apartments reich zu werden.

Während einige Spieler jetzt noch gespannt warten, ob die „Glitcher“ einen neuen Workaround finden und den Apartment-Glitch wieder zum „Laufen“ bekommen, haben andere schon das Handtuch geschmissen und sich von dieser Methode verabschiedet. Sie glauben nicht, dass jetzt noch ein Workaround kommt.

Wie funktionierte der Glitch? Im Grunde war das ein Zusammenspiel aus dem ersten und zweiten Charakter im Online-Modus. Man kaufte sich teure und billige Apartments, deaktivierte sein Internet während eines bestimmten Ladevorgangs und konnte dann die billigen Apartments für teures Geld verkaufen. In wenigen Minuten hatte man durch diesen Glitch Millionen auf dem Online-Konto. Erlaubt ist das natürlich nicht.

Wie ihr legal in GTA Online euer Konto füllt, zeigen wir euch hier: 12 Wege, um 2020 in GTA Online schnell viel Geld zu verdienen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Frank Buddenberg
13 Tage zuvor

Ich würde behaupten…das in den nächsten Tagen ein anderer Glitch gefunden wird mit denen sich die Spieler Geld ohne Ende verdienen können.
Die Entwickler schaffen es ja noch nicht mal…die diversen Modder und Cheater aus dem Online Modus fern zu halten.
Erst vor ein paar tagen hat solch eine Person wieder auf einem Flughafen Unmengen Geld an die zuschauenden Spieler verteilt. Da regnete das Geld in Form von Geldsäcken förmlich vom Himmel runter.

Ich kann nur hoffen und beten das…sollte ein GTA 6 mit Online Modus kommen…die Entwickler es dort besser machen…als Jetzt.

Mustafa Koc
12 Tage zuvor

Zuvor kommt aber GTAO noch auf die PS5. oops

exelworks
13 Tage zuvor

Ich würde als Publisher auch ein Monitoring betreiben bzw. ein Report erstellen lassen, welche User in weniger Minuten plötzlich Millionen verdient haben (ohne Sharkcard natürlich) und entweder das Geld streichen oder die Acc sperren.

Am Ende geht es ja einfach um Geld und sowas ist schon echt richtig scheiße. Da brauch mir auch keine rumheulen „mimimimi man verdient ja so wenig“ was absoluter Quatsch ist. Mit den richtigen Geschäften kann man, nach etwas Vorarbeit, in 3-4h Locker 1.000.000€ verdienen.

Mustafa Koc
12 Tage zuvor

Beim Casino-Glitch hab ich auch mal zugegriffen, weil der so easy war. Und CashCard hab ich auch paar mal gekauft. D.h. wenn man alle Glitcher sperrt, sperrt man zahlende Kunden. Echtes Dilemma für RockStar. Allerdings hab ich nur paar Millionen geglitcht und paar Sachen gekauft und gut wars.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.