8 Gründe, warum ihr eine Xbox Series X anstatt einer PS5 kaufen solltet

8 Gründe, warum ihr eine Xbox Series X anstatt einer PS5 kaufen solltet

Ihr überlegt euch, eine Next-Gen-Konsole zu kaufen? MeinMMO erklärt euch, was dafür spricht, eine Xbox Series X, anstatt einer PS5 zu kaufen.

Für viele Gamer stellt eine Xbox Series X oder eine PS5 eine gute Alternative zum Gaming-PC dar. Denn für 500 Euro bekommt ihr bereits eine potente Konsole, die genügend Leistung für alle aktuellen Top-Titel liefert.

Doch was spricht eigentlich dafür, sich anstatt einer PS5 eine Xbox Series X zu kaufen? MeinMMO stellt euch 8 Gründe vor, die für den Kauf einer Xbox Series X sprechen.

Sucht ihr stattdessen nach einer vergleichenden Analyse, dann schaut in unseren Überblick. Hier vergleichen wir die beiden Konsolen mit Vor- und Nachteilen miteinander:

PS5 vs Xbox Series X – Welche Konsole soll ich kaufen?

Verfügbarkeit

Im Gegensatz zur Konkurrenz ist die Xbox Series X mittlerweile fast durchgängig erhältlich. Während ihr bei der PS5 auf einen Drop warten müsst, könnt ihr die Xbox Series X vergleichsweise problemlos bei MediaMarkt, Amazon und Co. bestellen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Xbox Series X Xbox Series X* 10.847 Bewertungen 499,00 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Für 499,99 Euro bekommt ihr die Xbox Series X mit Laufwerk, während ihr für rund 270 Euro die Series S ohne Laufwerk kaufen könnt. Im Gegensatz zur PS5 könnt ihr die Xbox-Konsole auch im Abo mit dem Game Pass kaufen. MeinMMO erklärt euch, für wen sich die Xbox Series X im Abo lohnen könnte.

Falls ihr weiterhin auf der Suche nach einer PS5 seid und unbedingt eine kaufen wollt, dann schaut doch einmal in unseren PS5-Ticker hier auf MeinMMO. Hier findet ihr alle Tipps und Tricks zum Kauf einer PS5:

PS5 heute kaufen – Passt auf diese Händler auf

Game Pass

Für rund 10 Euro könnt ihr den Xbox Game Pass abonnieren. Hier bekommt ihr Zugriff auf hunderte Spiele mit sehr unterschiedlicher Qualität. Neben vielen Top-Titeln wie Elder Scrolls: Online oder Age of Empires IV gibt es auch viele Indie-Titel.

Für rund 15 Euro bekommt ihr Xbox Game Pass Ultimate, hier ist dann auch Xbox Live Gold und die Multiplayer-Funktion enthalten. Außerdem gibt es einen Trick, wie ihr beim Xbox Game Pass richtig viel Geld sparen könnt.

Ein weiterer Vorteil des Game Pass ist obendrein, dass ihr viele neue Spiele direkt zum Release ohne Aufpreis zocken könnt. Spiele wie Halo Infinite oder Psychonauts 2 könnt direkt am ersten Tag zocken. Das ist vor allem auch deswegen spannend, weil ihr für Next-Gen-Spiele für PS5 oder Xbox Series X mittlerweile 69,99 Euro zahlt.

Mittlerweile hat auch Sony sein PS-Plus-Abo überarbeitet und auch hier bekommt ihr dutzende Spiele im Abo. Es ist aber weiterhin unwahrscheinlich, dass Sony euch Exklusiv-Titel für die PS5 direkt im Abo kostenfrei zur Verfügung stellen wird. Ältere Top-Titel wie Marvel’s Spider-Man könnt ihr im erweiterten PS-Plus-Abo mittlerweile kostenlos spielen.

Smart Delivery Feature

„Smart Delivery“ ist eine Funktion, die ihr nur auf der Xbox nutzen könnt. Installiert ihr ein Spiel mit „Smart Delivery“, dann installiert ihr automatisch die beste Version des Spiels. Installiert ihr ein Spiel auf der Xbox Series X, dann installiert ihr auch die Version für die Series X.

Außerdem weist euch die Xbox darauf hin, sobald für eins eurer installierten Spiele eine Next-Gen-Version verfügbar ist. Ihr seid daher im besten Fall immer auf dem aktuellen Stand.

Auf der PS5 müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht aus Versehen die PS4-Version auf der PS5 installiert. Denn im Shop stehen euch immer beide Versionen zur Verfügung, die ihr dort in vielen Fällen auch kostenfrei herunterladen könnt.

Design und Größe

Die Xbox Series X ist die bisher größte Xbox-Konsole, die Microsoft veröffentlicht hat. Nach der Vorstellung der Konsole hatte es viele Sprüche gegeben, dass die Konsole doch wie ein Kühlschrank aussehe. Mittlerweile hat Microsoft auch erklärt, warum die Xbox Series X wie ein Kühlschrank aussieht.

Im Vergleich zur PS5 wirkt die Xbox Series X etwas gedrungener und kleiner. Und auch auf dem Papier ist die Xbox Series X kleiner als die PS5. Die PS5 gilt nicht umsonst aktuell größte Next-Gen-Konsole, was vor allem an einem einzigen Bauteil in der PS5 liegt.

  • Xbox Series X: 310 mm x 160 mm x 160 mm
  • PS5: 390 mm x 260 mm x 104 mm

Das Design bei beiden Konsolen ist ansonsten Geschmackssache. Viele Gamer bevorzugen ein schwarzes Design, weswegen sich viele über das weiße Design der PS5 aufgeregt hatten. Mittlerweile könnt ihr aber auch offizielle Sideplates kaufen, mit denen ihr die Farbe der PS5 ändern könnt.

Sony stellt endlich für die PS5 bunte Sideplates vor – Das müsst ihr wissen

Mittlerweile gibt es auch bunte Siteplates für die PS5. Dann ist die PS5 nicht mehr weiß.

Abwärtskompatibilität

Die Xbox Series X und S bieten euch eine umfangreiche Abwärtskompatibilität an. Ihr könnt auf einer Series X nicht nur aktuelle Titel zocken, sondern sogar auch etliche Xbox-360-Spiele nutzen und zum Beispiel eure alte Fable-Disc wieder ausgraben.

Ihr könnt daher auch sehr alte Spiele auf eurer neuen Xbox spielen. Die Xbox emuliert dann die Laufzeitumgebung der alten Generation. Ihr könnt also etwa das Xbox-exklusive „Fable 2“ auch noch auf der Xbox Series X spielen.

Einige abwärtskompatible Spiele stehen nicht mehr zum Verkauf zur Verfügung. Wenn Ihr ein abwärtskompatibles Spiel auf der Xbox 360 gekauft habt oder über eine Spiele-DVD verfügt, dann könnt Ihr diese Games auch auf der Xbox Series X|S-Konsole spielen. Auf der Series S funktionieren nur digitale Spiele.

Auf der PS5 könnt ihr nur abwärtskompatible PS4-Spiele zocken. Das gilt sowohl für digitale Spiele als auch für Spiele, die ihr als Disc im Schrank stehen habt. PS3-Spiele und Games der noch älteren Generationen könnt ihr weder digital erwerben noch als Disc spielen. Einige ältere Spiele könnt ihr jedoch mit PS Plus streamen.

Große Käufe von Microsoft

Microsoft, die Firma hinter der Xbox, hatte in den letzten Jahren mehrere große Gaming-Firmen übernommen:

Microsoft hatte zumindest erklärt, dass man sich auch in Zukunft an bestehende Verträge halten werde und bestimmte Spiele wie Call of Duty auch weiterhin für die PlayStation-Konsolen veröffentlichen wolle.

Dennoch hatte man schon mit dem Kauf von Bethesda gezeigt, dass Starfield nur für PC und Xbox erscheine und nicht für die PS5. Für Blockbuster wie Starfield braucht ihr daher in Zukunft entweder einen potenten Gaming-PC oder eine Xbox Series X.

Diablo Immortal female monk mönch grimmig titel
Kommen Spiele wie Diablo IV noch auf die PS5 oder nur für PC und Xbox Series X|S?

Die Xbox Series X bietet mehr Rechenleistung

Sowohl in der PS5 als auch in der Xbox Series X kommt in etwa die gleiche Hardware zum Einsatz. Denn beide Konsolen basieren auf einem Chip von AMD. Ihr könnt daher auf beiden Konsolen Features wie Raytracing verwenden.

Dennoch gibt es ein paar kleine Unterschiede. Die Xbox Series X bietet etwas mehr Rechenleistung, da die CPU schneller taktet und die GPU bietet mehr Compute Unites (36 vs 52). Compute Unites sind Cluster von Verarbeitungselementen in der GPU. Je mehr davon, desto schneller ist die GPU. Die Xbox Series X liefert 12,15 TFLOPS, während die PS5 nur 10,28 TFLOPS schafft. Dieser Unterschied hatte eine große Diskussion um die Teraflops bei PS5 und Xbox Series X ausgelöst.

PS5 und Xbox Series X: Technische Details im Überblick

PS5Xbox Series X
ProzessorZen-2-Prozessor mit 8 Kernen, mit variabler Frequenz bis zu 3,5 GHzZen-2-Prozessor mit 8 Kernen bei 3,8 GHz (3,66 GHz mit SMT)
GPURDNA 2-Chip mit 36 Compute Units auf 2,23 GHz ( 10,28 TFLOPS)RDNA 2-Chip mit 52 CUs bei 1,825 GHz (12,15 TFLOPS)
RAM16 GB GDDR6 mit 256-Bit-Bus-Anbindung16 GB GDDR6 mit 320-Bit-Bus-Anbindung
(10 GB mit 560 GB/s, 6 GB mit 336 GB/s)
LaufwerkOptisches Laufwerk, Ultra HD Blu-rayOptisches Laufwerk 4K-UHD-Blu-Ray-Laufwerk

Wollt ihr unbedingt die aktuell schnellste Next-Gen-Konsole haben, dann führt kein Weg an der Xbox Series X vorbei. Ob ihr das auch praktisch beim Zocken am Fernseher oder Gaming-Monitor spüren könnt, ist dann eine andere Frage.

Was sind TeraFlops und was bringen sie mir als Gamer?

Größere Festplatte und schnelleres Upgrade

Die Xbox Series X bietet euch in der Grundausstattung mehr Speicherplatz als die PS5. Während die PS5 mit einer SSD mit 825 GB ausgestattet ist, wird die Xbox Series X mit einer 1 TB SSD ausgeliefert. Vor allem in einer Zeit, wo Spiele wie Call of Duty: Warzone oder Elder Scrolls: Online locker 100 GB oder mehr auf eurer Platte belegen, spielt größerer Speicherplatz eine Rolle.

Hinzu kommt, dass das Upgrade des internen Speichers bei der Xbox Series X leichter von der Hand geht. Habt ihr ein Speichermodul gekauft, dann braucht ihr es nur noch in die Xbox hineinschieben und müsst die Konsole nicht umständlich aufschrauben. Das System der Xbox Series X|S ist hier absolut idiotensicher.

Die Speichererweiterung wird in die Xbox Series X geschoben. Ziemlich idiotensicher.

Weitere Empfehlungen: Ihr habt euch für eine Next-Gen-Konsole entschieden, habt aber noch nicht den passenden Fernseher? Dann schaut doch einmal in unsere Kaufberatung rund um 4K-TVs. Hier erklären wir euch, was ihr beim Kauf eines Fernsehers für eure PS5 oder Xbox beachten müsst:

4K TV für PS5 & Xbox Series X: Welchen Gaming-Fernseher soll ich kaufen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
42
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
P W

Also ich sehe das eigentlich ähnlich: laut den Hard Facts ist die Xbox klar im Vorteil. Ich selbst hatte beide Vorgänger und die Xbox war faktisch die bessere Konsole. Auch der Game Pass ist in jeder Hinsicht besser als PS Plus Extra. Es gibt nur 2 Nachteile:

1. Der Controller liegt zwar besser in der Hand als die alten Playsicontroller (dieser Vorteil hat sich mit der PS5 verabschiedet), aber er ist nicht mit einem Akku versehen. Man kauft sich also einen 60 Euro teuren Controller und betreibt ihn mit Batterien oder kauft sich noch das hauseigene Akkupack dazu. Das ist nicht zeitgemäß.

2. Und das hier ist der Hauptgrund, warum ich nun wieder auf die Playstation gewechselt bin: es spielt einfach keiner die Xbox. Die Community ist gefühlt im Vergleich winzig. Niemand aus meinem Freundes- oder Bekanntenkreis, nicht einmal meine Onlinefreunde… niemand hat eine. ich war alleine und wäre es wieder gewesen. Anonyme Onlinegegner findet man genauso gut, wie woanders. Aber wer nicht anonym alleine in der Höhle zocken will, der ist mit der PS5 halt besser beraten.

Meine Meinung zumindest. Wäre das anders, würde ich sofort wieder zur Xbox wechseln.

Blaz0rz

Das ist leider ein Punkt, den ich so unterschreiben kann. Keiner meiner Freunde zockt auf einer xbox, die einzigen Spiele, sind solche, die man auch auf PC spielen kann über den Microsoft store. Aber das machen auch nur eine handvoll Leute, weil der store auf PC übelst Probleme macht.

Apes

Sorry, aber nö. Ich habe meine PS5 (Disk-Version) nun seit etwas mehr als einem Jahr (und auch nur den Standard-UVP bezahlt) und bin sehr sehr glücklich damit.
Die Eggsbox kommt mir nicht nach Hause. Der Grund dafür ist recht einfach. Ich habe einen ordentlichen PC, da brauche ich die Eierkiste nicht. Ich habe (für mich) den Fehler begangen und habe mir damals die One S gekauft, nur um feststellen zu müssen, dass sie mir nichts bietet (an Spielen) was ich auf dem PC nicht auch spielen könnte.

Thema Abwärtskompatibilität ist mir ehrlich gesagt egal, da ich alle alten Vorgänger habe, diese hege und pflege. Somit immer wieder aus dem Regal nehmen kann und damit spielen kann.

Alle anderen aufgezählten Gründe sind Käse…

  • Ja, die PS5 ist groß, wayne, sie sieht stehend echt gut aus.
  • Die Festplatte kann man auch bei der PS5 schnell tauschen, oder man steckt eine USB HDD an. Ist doch kein Ding. Das man die externe HDD ja sehen könnte etc. lasse ich nicht gelten, man kann das sehr wohl gut verstecken. Ich bin ja auch so jemand der gerne mal mimimimi macht wenn zu viel am TV steht.
  • Die unterschiedliche Rechenleistung… ach kommt schon… schaut euch die Switch an… die hat wohl die geringste Leistung, Spiele sehen trotzdem gut aus und das wichtigste sie machen Spaß… Was bringt mir die beste Optik wenn das Spiel dennoch kacke ist? Nix…
  • GamePass ist für mich ein absolutes NO-GO! Ich kaufe keine Spiele digital. NIEMALS! Nur eine Scheibe oder Modul ist das Wahre. Ja, ich mag damit ein Dino sein und zu einer aussterbenden Art gehören. Mir egal. Sollte es über kurz oder lang nur noch digitale Inhalte geben, bin ich raus aus der Geschichte. Gibt genug alte Titel bis zur 8-Bit Generation die noch gespielt werden wollen. Das schaffe ich bis zu meinem 100. Geburtstag nicht.

Genug des Mimimi, ich mag meine PS5, wer eine Xbox möchte, gut, kaufen, Spaß haben, Glücklich sein. Ich für meinen Teil brauche und will sie nicht. 🙂

Higi

Wenn ich schon den Grund Design lese, reicht das schon. Verfügbarkeit? Ja warum wohl, weil, keiner die Xbox kaufen will xD, Das belegen auch die Verkaufszahlen, selbst die Switch ist mit weitem Abstand vor Xbox. Gamepass? Brauch man keine Xbox für, die meisten Titel kann man auf PC spielen. Ich würd mal sagen, mit dem Artikel voll ins aus geschossen. xD

OMarijan89

Gefühlt pushen die seit start der Next Gen Konsolen dauernd die XBox und machen die PS schlecht…

Schuhmann

Ja, „gefühlt“ eben.
„In der Realität“ haben wir einen PS5-Verfügbarkeits-Ticker seit vielen Monaten und noch länger die PS-Plus-Artikel. Aber keine Gegenstücke dazu für Xbox.

Deshalb wird uns seit Jahren vorgeworfen- Sony-Fanbois zu sein. In jedem Artikel, bei einem Multiplatt-Form-Spiel wo im Titel PS5 und nicht Xbox steht, hören wir, wir seien ja Fanbois und gekauft.

Wenn man von beiden Seiten gesagt bekommt, man sei jeweils ein Fanboi der jeweils anderen Konsole, dann macht man irgendwas richtig.

„Gefühlt pushen sie die Xbox“ … ich bin da echt baff. Der „PS5-Ticker“ ist seit Monaten jeden Tag auf der Startseite bei den beliebtesten Artikel und wir haben ständig „Heute gibt es die PS5 wieder da und da“-Artikel.

Wie man da sagen kann: „Die pushen die XBox“ … „gefühlt“ eben, alternative Fakten.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Schuhmann
Irina Moritz

Witzigerweise wurde uns gerade zum Start der Next Gen vorgeworfen „Sony-Fanboys“ zu sein, weil wir einen riesigen PS5-Ticker haben, aber keinen für Xbox. Was nun?

Andreas

Nicht wirklich, konntest ja keinen Punkt widerlegen. Das einzige was du ins aus geschossen hast ist wohl dein Textverständnis.

Daniel

Für mich ist nur die Abwärtskompatibilität ein richtiger Grund alles andere Mal so gar nicht.

Verfügbarkeit, die Xbox ist halt bekanntermaßen weniger beliebt. Also nicht wirklich ein Kaufgrund eher das Gegenteil.

Design, hää? Ein viereckiger Klotz welcher bei der kleinsten Berührung Abdrücke annimmt. Sieht eher aus wie der zukünftige Echo dot 10.

Leistung, den Unterschied sieht man nur auf dem Papier und nicht am Bildschirm.

Der größere und schneller austauschbare Speicher ist schön und gut ist aber um einiges langsamer wie bei PS, also auch kein Kaufgrund.

Beim Gamepass kann man sich streiten, da kommt es immer drauf an welches Beuteschema man hat. Am Ende sind aber Gamepass und PS plus gleich schnell durchgezockt und langweilig bis wieder was neues kommt.

Smart Delivery, naja bei PS ist es nur ein Klick mehr und man hat die beste Version oder die PS4 wenn einen diese besser gefällt.

Große käufe macht auch Sony, hier kommt es wieder aufs Beuteschema an.

Ich besitze beide Konsolen und ja die PS5 ist mein Favorit und die Xbox nutze ich zu 99% nur wenn ich Grad keine Lust hab meine PC Spiele am PC zu spielen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Daniel
Chanjo

Wichtig zu erwähnen ist: Der Controller.
Der Standard Controller fühlt sich zwar relativ billig an, ist aber optisch und vor allem haptisch die deutlich bessere Wahl. Ich habe meinen Standard Controller verkauft und besitze 2 Elite Series 2 Controller. Gibt aktuell keinen besseren.

VPN ist bei der Xbox auch ein wichtiges Thema. So zahle ist deutlich weniger für spiele, als wenn ich diese in Deutschland kaufen würde.
Vorteil: sie sind mit meinem Standard Account und vor allem auf deutsch Spielbar. Ich liebe meine Xbox Series X und bin froh, meine Ps5 verkauft zu haben.

AlexMK

Habe schon seit Jahren keine Konsole mehr bzw. die PS4 war die letzte. Hab alle Konsolen von PS1 bis 4 gehabt. Aber seitdem ich einen guten Gaming-PC habe und zudem eh nicht mehr so viel spiele und mehr Streams und YouTube schaue, nutze und brauche ich einfach keine Konsole mehr.

Wenn ich mich entscheiden müsste und keinen Gaming-PC hätte, dann würde ich sogar als PS-Fanboy sagen, dass ich eher zur Xbox greifen würde. Hauptgrund wäre hier wohl der Game Pass und einige der hier genannten Gründe.

Ein anderer wäre der Controller. Aber nicht der normale, denn den finde ich jetzt nicht so besonders. Aber der Elite Series 2 Controller ist für mich bis heute der beste Controller den ich je hatte. Ich hab das Layout vom Xbox Controller das erste mal gut empfunden, als ich eine Switch hatte und den Pro Controller. Zuvor hatte ich immer PS-Controller. Aber der Elite Controller ist wirklich genial und gerade für große Hände, wie ich sie habe, perfekt. Aber ich vermute mal es gibt Wege oder Adapter? um einen Xbox Controller an einer PS zu benutzen.

Mir ist es ehrlich gesagt egal wer was kauft. Was am Ende besser ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Es gibt auch gute Gründe für die PS. Aber durch den Kauf von Activision Blizzard durch Microsoft, sehe ich auf jeden Fall Potenzial für die Xbox.

Ich denke die PS ist auch deswegen so interessant und beliebter wie die Xbox, weil wohl kaum einer mit einem vernünftigen Gaming-PC eine Xbox kauft. Wozu auch, kannst ja alles auch auf dem PC spielen und die PS Exklusivtitel eben nicht.

Anhand der Kommentare sieht man auf jeden Fall wieder das alte Problem, was ich immer gehasst habe: Konsolenkrieg oder eben auch hin und wieder PC vs. Konsole. Wenn nächste Woche dann ein „x Gründe, warum ihr eine PS5 anstatt einer Xbox kaufen solltet“ kommt, wird es wieder von vorn los gehen, wenn dann die getriggerten Xbox-Spieler kommentieren. Verstehe ich bis heute nicht.

Der Nehring

Zitat: „Anhand der Kommentare sieht man auf jeden Fall wieder das alte Problem, was ich immer gehasst habe: Konsolenkrieg oder eben auch hin und wieder PC vs. Konsole. Wenn nächste Woche dann ein „x Gründe, warum ihr eine PS5 anstatt einer Xbox kaufen solltet“ kommt, wird es wieder von vorn los gehen, wenn dann die getriggerten Xbox-Spieler kommentieren. Verstehe ich bis heute nicht.“

Gebe ich dir zu 100% Recht. Liegt am Intellekt. Man könnte jetzt meinen, die Sony-Jünger sind stärker entwickelt als die M$-Jünger. Das würde ich aber nie so sehen 😉.

Ich finde es witzig, hier zu lesen, wie sich manche über ihre Konsole versuchen, zu identifizieren. Aber unter dem Strich zählt letztlich doch nur eins: Ich bin mit meiner Konsole bzw. mit meinen Konsolen zufrieden. Gaming sollte ein Hobby sein, und nicht wie für manche hier, ein Statussymbol.

Also, auf ein freundliches Miteinander, egal welcher Konsolentyp du bist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Der Nehring
OMarijan89

Ganz genau meine Meinung!

Klabauter

Ich besitze eine PS5 werde mir aber in naher Zukunft auch eine Series X kaufen. Ich möchte einfach nicht auf Spiele wie das neue Dark Tides und zukünftige Bethesda Spiele verzichten. Auch wenn hier unklar ist ob die exklusiv für die Xbox kommen.
Und mit 900 Euro Gesamtpreis für PS5 Digi und Series X bekomme ich keinen gleichwertigen Gaming PC. Ich finde es natürlich schade das wir Gamer gezwungen werden auf Plattformen zu setzen aber Sony macht das ja auch schon seit Jahren.
Wobei ich sagen muss das Destiny 2 und auch jedes andere Spiel wirklich fantastisch gut auf der PS5 läuft.

p.s.: Ich muss allerdings auch sagen das bis auf 2 Gründe alle aufgeführten Gründe für mich vernachlässigbar sind. Konsolengröße z.B. ist überhaupt kein Faktor für mich.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Klabauter
Alex

Alles super „Gründe“ ABER da ich alle Spiele genau so auf einem PC spielen kann sind mir die alle völlig egal und ich kaufe lieber eine PS5 um auch diese Spiele noch spielen zu können. Daher ist das für mich der Einzige, aber der mit Abstand wichtigste, Grund mir eine PS5 zu holen.

PS: das mit dem Design und der Speichererweiterung kann trotzdem von der Liste der Gründe runter. Design ist Geschmacksache und lieber kaufe ich mir eine 0815-SSD und muss dafür eine Verkleidung ausklipsen und eine Schraube entfernen statt für das Doppelte diese Sonderlösung der Xbox zu kaufen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Ellie Williams

Kommt auch ein Artikel mit den Top 1000 gründen sich keine Xbox zu kaufen?

Marko Faust

Hallo Herr Schlotmann,

kann es sein, daß Sie persönlich etwas gegen die PS5 haben?

vor 5 Tagen: 6 Gründe, warum ihr gerade keine PS5 kaufen solltet
heute: 8 Gründe, warum ihr eine Xbox Series X anstatt einer PS5 kaufen solltet

Ich will hier jetzt auch nur auf einen Punkt eingehen, nämlich die Festplattengröße.
Ja die PS5 SSD ist kleiner, aber dafür wird der Platzbedarf der Spiele mit der Kraken Technologie bis zu 40% kleiner und der Zugriff schneller. (Darüber haben Sie übrigens selbst schon einen Artikel verfasst: https://mein-mmo.de/ps5-kraken-technik-viel-schneller-zocken-entwickler/)

[Mod-Edit: Teile des Kommentars gelöscht]

Schuhmann

Hallo, lies dir bitte mal unsere Regeln durch, damit kannst du verhindern, dass künftig Teile deiner Aussagen moderiert werden müssen.

Marko Faust

die Forenregeln sind gelesen und deshalb hatte ich auch bewusst die Formulierung „lässt vermuten“ gewählt und keine eben keine Aussage ala „Ihr seid doch…“

Klar war das vielleicht etwas provokant, aber es sollte auch dazu anregen mal über solche Artikel nachzudenken und ob diese wirklich sinnvoll sind.

Ich hab jetzt nochmal gesucht und konnte keine Artikel finden die uns Gründe geben warum wir eine andere Konsole/Hardware kaufen sollten.

Sowas sieht doof aus und wirft ein schlechtes Licht auf die Berichterstattung.

Mein Vorschlag: kennzeichnet solche Artikel doch als „Meinung“, dann ist es eine persönliche Ansicht des Autors und muss von uns Lesern auch so behandelt werden.

Schuhmann

Das sehe ich überhaupt nicht so.

Diese Diskussion hier haben wir doch nur, weil einige Leute so überzeugt von Sony sind und so markentreue ,dass sie den Artikel hier als persönlichen Angriff auf „Ihr“ Ding wahrnehmen.

Dieselbe Diskussion hatten wir vor einem Jahr, als es in einem Artikel um „New World vs. Lost Ark“ ging. Da sind die Leute auch ausgetickt, die sich als extrem starke Fans von Lost Ark sehen.

In dem Artikel sind vernünftige Argumente aufgeführt, was dafür spricht, eine Xbox zu kaufen statt einer PS5. Einem unentschlossenen Käufer kann das eine echte Hilfe sein. Alles gut.

Die Kaufentscheidung kann dann jeder selbst treffen.

Was mich hier an der Diskussion extrem stört und weshalb ich dich auch explizit darauf hingewiesen habe, dich an die Regeln zu halten, ist es, dass hier Motive unterstellt werden, die gar keiner hat:

  • Warum sollten wir ein Interesse daran haben, die PS5 abzuwerten?
  • Kannst du nicht einfach in Betracht ziehen, dass jemand die Situation so sieht, wie hier geschildert, und diese Argumente vorbringt?
  • Kannst du dich dann nicht mit diesen Argumenten beschäftigen, statt sie zu ignorieren, und auf die Person hinter den Argumenten zu zielen?

Das ist etwas, das mich bei Leserkommentaren wirklich massiv stört: Wenn einem der Inhalt des Texts nicht passt, geht es im Kommentar nicht um den Text, sondern um die Person dahinter – weil da kann man ja mit absurden vagen Theorien viel eher was treffen.

PS5-Besitzer müssen halt Dinge wie den Game Pass oder die Einkaufs-Tour von Microsoft zur Kenntnis nehmen.
Und dann kann man natürlich sagen: Ja, darauf verzichte ich. Ich finde den Controller von Sony besser oder Ich werte die Exklusiv-Titel höher. Das ist ja legitim.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Schuhmann
Marko Faust

Warum sollten wir ein Interesse daran haben, die PS5 abzuwerten?

Ich gehe davon aus, daß ihr daran ja eben kein Interesse habt. Warum dann also die wertende Überschrift?

Wenn ich sage „Gründe für das Eine und gegen das Andere“ ist das eine Abwertung, weil es sich nur gegen eine der verfügbaren Alternativen richtet. Gemäß der Überschrift sprächen die Gründe ja nur gegen den Kauf einer PS5 und nicht
z.b. gegen den einer Switch. Und genau da liegt dann auch der Hase begraben .. im Grunde spricht die Überschrift „gegen“ die PS5, und nicht „für“ die Xbox, wie es eigentlich sein sollte.

Kannst du nicht einfach in Betracht ziehen, dass jemand die Situation so sieht, wie hier geschildert, und diese Argumente vorbringt?

Tu ich doch, deshalb ja mein Vorschlag mit der Kennzeichnung als „Meinung“.

Kannst du dich dann nicht mit diesen Argumenten beschäftigen, statt sie zu ignorieren, und auf die Person hinter den Argumenten zu zielen?

Außer in meinem Eröffnungssatz (und der war ja ne Frage und keine Aussage) 
habe ich mich ausschließlich mit dem Artikel beschäftigt und mit keinem weiteren Wort mit dem Autor.

Das ist etwas, das mich bei Leserkommentaren wirklich massiv stört: Wenn einem der Inhalt des Texts nicht passt, geht es im Kommentar nicht um den Text, sondern um die Person dahinter – weil da kann man ja mit absurden vagen Theorien viel eher was treffen.

Mich auch! Und deshalb mach ich das auch so nicht. Muss jetzt aber auch sagen, ich fühl mich schon ein bisschen angegriffen weil deine Antwort hier so klingt als würdest du mir dies unterstellen, obwohl meine Kommentare das so nicht widerspiegeln. Aber ich bin halt auch in der Lage zu sagen „So hat er das wohl nicht gemeint“ und damit ists dann gut.
Wenn du dir unser Gespräch nochmal durch liest, wird dir auffallen, daß es mir hier sogar nur um die Formulierung , insbesondere der Überschrift und die generelle Kennzeichnung des Artikels geht.
Ich stör mich ja nicht mal an den Argumenten und gerade beim Thema Design könnte man vortrefflich diskutieren. 

Diese Diskussion hier haben wir doch nur, weil einige Leute so überzeugt von Sony sind und so markentreue , dass sie den Artikel hier als persönlichen Angriff auf „Ihr“ Ding wahrnehmen.

Das ist leider etwas, daß nie aufhören wird. Ich möchte dich hier aber dann doch korrigieren und das „Sony“ durch „ihre Lieblingsmarke“ ersetzen. Dieses Verhalten beschränkt sich ja nicht nur auf Microsoft und Sony. 
Dennoch finde ich, daß das generelle Diskussionsniveau hier auf der Seite recht hoch ist. Es gibt etliche Newsseiten da geh ich nicht mehr drauf, weil mir die Leserkommentare regelmäßig die Halsschlagader zum platzen gebracht haben. 

Und bisher hab ich hier auch nur positive Erfahrungen gemacht (diese Diskussion hier eingeschlossen).

Schuhmann

Dennoch finde ich, daß das generelle Diskussionsniveau hier auf der Seite recht hoch ist. Es gibt etliche Newsseiten da geh ich nicht mehr drauf, weil mir die Leserkommentare regelmäßig die Halsschlagader zum platzen gebracht haben.

Und bisher hab ich hier auch nur positive Erfahrungen gemacht (diese Diskussion hier eingeschlossen).

Das ist uns auch wirklich wichtig, weil ich das ganz genauso sehe und ich es ganz furchtbar finde, wie anderswo über Game und vor allem übereinander gesprochen wird.

Und ich glaube, dass ein „vernünftiger Austausch“ in Kommentaren eine Webseite enorm aufwertet.

Marko Faust

Auf jeden Fall. Dann hat man nämlich nen Grund und auch den Drang regelmäßig reinzuschauen ob den Antworten gekommen sind 😄

OMarijan89

Stark Marko! Das ist mir auch schon aufgefallen!👍

Alfred

ein grund der alle 8 gründe zerschmettert ist das was man die ganze zeit in der hand hält …der ps5 controller

Michael Simon

Sehe ich genauso. Alleine ser Controller der PS5 ist schon so viel besser als der, der XBox

Marko Faust

Ich fand die Playstation Controller immer schon besser als die der Xbox. Das lag bis zur PS4 primär an den Analogsticks. Ich komm mit den asynchronen einfach nicht zurecht. Also ne ganz persönliche Sache und nix was den Controller objektiv besser macht.

Seit dem DualSense ist das anders. Der verändert das Spielgefühl wirklich extrem ins Positive.

Frost

Der DuelSense hat mich vllt für ne Woche begeistern können. Danach war es einfach nur ein nettes Feature.
Bei manchen Spielen schalte ich das haptische Feedback sogar komplett aus, weil es mich nervt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx