Durch die Kraken-Technik der PS5 könnt ihr viel schneller zocken, sagt Entwickler

Häppchenweise gibt es immer wieder PS5 News. Nun hat ein Entwickler erklärt, warum Kraken das Zocken viel schneller machen könnte.

Woher stammen die Informationen? Auf seinem YouTube-Channel erklärte Yan Chernikov, wie die Kraken, eine neue Dekompressions-Technik, auf der PS5 funktioniert. Chernikov hatte bisher für DICE gearbeitet und hatte hier an der Frostbite-Engine mitgewirkt.

Was sagt der Entwickler zu Kraken? In seinem YouTube-Channel erklärte Chernikov, dass es sich bei dieser Form um etwas spezifisches für Konsolen handelt:

Das ist die Art von Fortschritt, die Konsolen meiner Meinung nach haben können, die PCs im Allgemeinen nicht erreichen können, weil das, worüber wir hier reden, soweit ich es verstehen kann, spezifische Hardware ist. Die Dekomprimierung erfolgt in der Hardware, nicht auf der CPU oder dem Grafikprozessor”, sagte Chernikov. Es gibt buchstäblich eine Einheit, die für die Dekomprimierung dieses Kraken-Formats verantwortlich ist, das wie zlib [freie Bibliothek zur Dekomprimierung, Anm. der Redaktion] funktioniert – nur etwas besser.”

Und er ist nicht der einzige Entwickler, der große Stücke auf die neue Konsole hält. Auch Epic hatte erklärt, dass man die Unreal Engine 5 für die PS5 angepasst hat.

Das gesamte Video, wo Chernikov über die Kraken-Technik redet, könnt ihr euch übrigens im eingebetteten Video ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

PS5: Kraken könnte Gaming schneller machen

Wie funktioniert Dekompression bisher? Bisher wird Dekompression hauptsächlich softwareseitig gelöst. Die größte Arbeit erledigt hier vor allem der Prozessor (CPU). Auf der PlayStation 4 unterstützt die Arbeit auch die Grafikeinheit auf dem Prozessor (iGPU).

Das ist der Nachteil der aktuellen Methode: Je größer und stärker komprimiert die Daten sind, desto länger braucht der Prozessor und kann sich nicht um andere Aufgaben kümmern.

PS5: Kraken-Dekompression einfach erklärt

Was ist Kraken eigentlich? Kraken ist ein spezielles Dateiformat, welches von RAD Game Tools entwickelt worden ist. Kraken folgt auf das Format Blink, welches ebenfalls von RAD Game Tools stammt. Wer von euch einmal in ein Spielverzeichnis schaut, dem werden dort die .bik-Dateien auffallen: Hierbei handelt es sich um die komprimierten Daten.

Das ist der Vorteil: Erledigt eine Hardware-Komponente die Arbeit der Dekompression, dann werden sowohl CPU als auch GPU entlastet und können sich um andere Aufgaben kümmern. Hier können dann ganz andere Prioritäten gesetzt werden.

Gaming-PC werden davon nicht profitieren: Wie Chernikov erklärt, handelt es sich um eine sehr eigene Methode, die nur auf der PS5 zur Anwendung kommt: Auf dem PC ist hardwareseitige Dekomprimierung auf diese Weise bisher nicht möglich. Von anderen Dingen, wie der sehr schnellen SSD der PS5, könnten PC-Spieler aber durchaus profitieren.

Ihr wollt mehr zur neuen Konsole von Sony erfahren? Wir haben die wichtigsten Informationen rund um die PS5 für euch zusammengefasst und halten euch hier auf MeinMMO immer auf dem Laufenden.

Quelle(n): Gamingbolt.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Missed Opportunity

Es heißt “Bink” (ohne “l”), nicht “Blink”. 😉

( Insert Name )

Zuviel „könnte“, zu wenig „wird“.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x