Gigantic: Beta-Event startet – Doch ist Gigantic nach Battleborn das nächste Overwatch-Opfer?

Beim MOBA Gigantic startet die nächste Beta, aber irgendwie kommt das Spiel kaum aus dem Startblock.

Gigantic startet jetzt am Donnerstag ins nächste Beta-Event. Um 18 Uhr unserer Zeit geht‘s am 17. November los. Am Montag, dem 21. November, um 9 Uhr morgens ist der Spaß erstmal vorbei.

Es werden 4 feste Helden gefeaturet, 4 andere zufällige Helden bekommen die Spieler auf ihren Accounts freigeschaltet, es werden 3 Karten gespielt und jeder kann über alles quatschen und berichten – es gibt kein NDA.

Einen „Wipe“ gibt’s auch nicht – wer schon beim letzten Beta-Wochenende dabei war, der kann da weitermachen, wo er aufgehört hat.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Gigantic – Was ist los?

Kleiner Rückblick: Letztes Jahr, als die Spiele alle noch in der Entwicklung oder in einem frühen Stadium waren, sah es so aus, als kommt eine Hero-Shooter-Welle auf uns zu. Games wie Paladins, Battleborn oder auch Gigantic sahen vielversprechend aus.

Overwatch Tracer Disappointed
Und da guckt sie ganz unschuldig … dieses Monster!

Aber in der Realität schlug dann Blizzards Overwatch wie eine Bombe ein, auf die jemand ein süßes Mädel gemalt hat. Overwatch übernahm das ganze Genre und droht nun, die anderen Games zu unterdrücken, ihnen die Aufmerksamkeit vampirmäßig abzusaugen.

Auch wenn es in den Spielen große Unterschiede gibt, scheinen die kaum wahrgenommen zu werden. Es ist, als sage Overwatch zu den anderen Games: Widerstand ist zwecklos, deine Aufmerksamkeit wird assimiliert. Willkommen in unserem riesigen Schatten, da bleibst jetzt die nächste Zeit.

Gigantic Screenshot-Naga

Das hat Battleborn schon ganz übel zu schmecken bekommen und die Fans beklagen das. Auch Gigantic tut sich unheimlich schwer, aus den Startblöcken zu kommen – dem Studio Motiga fehlten wohl an allen Ende Geld und Ressourcen. Vor Kurzem hat sich Publisher Perfect World dem Spiel angenommen, so dass es jetzt doch noch erscheint. Zwischenzeitlich wirkte es, als sei das nicht mehr so sicher.

Was haltet Ihr denn von Gigantic? Und glaubt Ihr, es hat eine Chance, sich auf dem Markt zu behaupten?

Gigantic: Der Tanz mit dem Riesenbiest – Das sind die Eigenheiten der Monster-MOBA

Quelle(n): pcgamesn
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
sebastianboehm

Das ist doch kein Wunder. Die Anzahl der Spieler, die Lust auf dieses Genre und allgemein auf Multiplayer Titel hat, ist nun mal endlich. Da Multiplayer Games nun mal auf Mitspieler angewiesen sind, ist die Konzentration auf einen Titel nur logisch. Der beste assimiliert den Rest.
So ganz nebenbei hoffe ich, das die Hersteller irgendwann einsehen, das man mit Multiplayer zwar viel Geld verdienen kann, aber auch ein hohes Risiko eingeht. Dann kommen vielleicht endlich mal wieder mehr gute Singleplayer Titel auf den Markt, da ist derzeit eindeutig eine Unterversorgung.

Shiv0r

Gigantic würde ich auch ehrlichgesagt nicht direkt mit Overwatch vergleichen, eher mit Paragon. Ich finds auch ehrlich gesagt ziemlich krass, wie lange Motiga das Spiel polished und das vorallem mit der Community.

cortees

Neben dem Spielkonzept gefällt mir an Gigantic besonders, dass du es auch aus der 3th-Person spielen kannst; mir ist dieser Umstand deshalb so wichtig, weil ich gerne Nahkämpfer spiele und mich nie damit hab anfreunden können, diese aus der 1st-Person zu spielen ;P

Skyzi

Entwickler verstehen den Markt immer noch nicht wieso muss man alles x mal Kopieren mio in den Sand Setzen nur um was vom Kuchen zu wollen…

Koronus

Der Witz ist ja vorher hat man nur das Grundgenre genommen und unterschiedlich aufgebaut, quasi für jeden seine Nische nur dann kam Overwatch und hat von allem das Mainstreammäsigste genommen und auch dank dem Name Blizzard glauben jetzt alle die haben von OW kopiert so wie früher von WoW

Derdon

Aber Blizzard hat es auch geschafft das Overwatch extrem gut läuft, das schaffen viele Firmen einfach nicht.
Das zeigt sich auch die Qualität von Blizzard (meiner Meinung nach eh der beste Entwickler aktuell)
Das Overwatch auch nur ein Klon ist nunja aber ein erfolgreicher 🙂

Caldrus82

Blizzard ist eben Blizzard. Geld spielt quasi keine Rolle, das heisst im Umkehrschluss genug Ressourcen um genügend Entwickler, Marketing UND Qualität zu gewährleisten.
Zudem muss man auch fairerweise sagen, dass Blizzard extrem viele Fanboys+girls am Start hat, die sowieso kaum was anderes als Titel dieser Firma anfassen. Auch viele Streamer springen auf den Blizzard-Zug auf, da hier viel Viewer generiert werden können. Was wiederrum auch wieder pusht. Blizzard hat in der Vergangenheit (und auch teils in der Gegenwart) viel richtig gemacht und erntet seit Jahren wohlverdient die Früchte dieser Arbeit.
Trotzallem schade, dass andere Titel die es auch verdient hätten deshalb auf der Strecke bleiben.

TimTaylor

Naja beste Entwickler würde ich nicht sagen, bei den vielen Bugs die Blizz in alle ihre Games haut und vom teilweise recht schlechten Balancing mal abgesehen.

Problem ist eher das die Leute alles von Blizzard feiern und Gamer heutzutage auch nicht mehr kritisch sind, sie fressen halt alles. Vor allem halt von berühmten Firmen… ich war echt schon überrascht das Hello Games mal ordentlich einen vor den Latz bekommen hat.

Aber mit Schuld sind auch Magazine und Blogs die jeden Standard Mist pushen und loben als hätte es das nicht schon mal gegeben. Da spielt auch Geld an den richtigen Positionen eine ganz große Rolle 🙂

Tom Def

Battlefield usw. sind ja eigentlich auch alles klone von Starsiege: Tribes und kommen an das Gameplay bis heute auch einfach nicht ran.

TimTaylor

Ne BF ist der übelste Clone von Codename Eagle 🙂

Gerd Schuhmann

Fairerweise: Die Ideen zu den Spielen sind ja meist viel älter. Also du fängst 2012, 2013 an, was zu entwickeln, das in 2016, 2017 auf einen Markt kommt, von dem du keinen Schimmer hast wie er aussehen wird.

Ich glaube, wenn die Leute wüssten, wie 2016 aussieht, hätten sie 2012, 2013 nicht angefangen, einen Hero Shooter zu entwickeln. Ich glaub Gearbox z.b. die hätten gesagt. Scheiß drauf, wir machen das nächste Borderlands.

cortees

An welche Adresse ist dieser Vorwurf eigentlich gerichtet? ^^ Ich hab alle genannten Titel angespielt und als alten TF2-Veteranen kamen sie mir allesamt recht vertraut vor ^^

TimTaylor

Stimmt schon Blizzard hat ziemlich übel von Global Agenda ganze Chars übernommen. Und hier wird dann z.B. Paladins als abgeschaut bezeichnet, obwohl das von der selben Firma ist, die Global Agenda gemacht hat und Paladins sogar schon seit Jahren entwickelt wird 😉

Ist halt die “Keine Ahnung” Gesellschaft die meist viel erzählt aber wenig weiß.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x