Genshin Impact: Urgestein farmen und kaufen – Alle Methoden

Urgestein ist eine der wichtigsten Ressourcen in Genshin Impact. Das Farmen von Urgestein ist daher besonders wichtig. Wir zeigen euch unterschiedliche Wege, wie ihr an diese begehrte Ressource kommt. 

Urgestein benutzen – Was bringt das? Das Urgestein benötigt man, um zu beten. Durch diese Gebete kann man neue Charaktere freischalten. Die Ressource ist also ein elementarer Bestandteil, um das Gacha-System in Genshin Impact zu nutzen. Durch das Urgestein kauft ihr nämlich Verwobenes Schicksal oder Vorbestimmtes Schicksal und damit dann wiederum die Gebete.

Alternativ zum Gebet könnt ihr mit dem Urgestein auch das Ursprüngliche Harz auffüllen. Dieses Harz gibt es ansonsten alle 8 Minuten. Wer da nicht warten kann, nutzt dafür eben Urgestein. Das Ursprüngliche Harz braucht ihr für zahlreiche Aktionen und Dungeon im Spiel – wie im Coop-Event im Oktober

Das Urgestein kann man zum einen durch Aktionen im Spiel verdienen und zum anderen durch den Einsatz von Echtgeld bekommen. Damit ihr das meiste Urgestein ohne Echtgeld ergattern könnt, zeigen wir euch hier die besten Methoden, um an die begehrte Ressource zu kommen. 

Genshin Impact Verwobenes Schicksal und Urgestein
Urgestein könnt ihr gegen Schicksals-Items eintauschen, um zu beten.

Urgestein farmen – Alle Methoden

So kommt ihr täglich an Urgestein: Das Urgestein könnt ihr jeden Tag aufs Neue durch bestimmte Aktionen verdienen. Ab Abenteuerstufe 12 gibt es in Genshin Impact tägliche Missionen. Dort erhaltet ihr in der Regel 40 Urgestein, wenn ihr all diese Missionen abschließt. 

Genshin Impact belohnt Spieler auch immer wieder, wenn sie sich einfach täglich einloggen. Dafür gibt es dann teilweise auch Urgestein. Solche Aktionen laufen allerdings nicht immer. Dennoch solltet ihr versuchen, jeden Tag zumindest kurz in Genshin Impact vorbeizuschauen, damit ihr diesen Bonus möglicherweise mitnehmen könnt. 

Genshin Impact Urgestein Loginbonus

Löst alle Quests: In Genshin Impact gibt es zahlreiche Haupt- und Nebenquests. Diese belohnen euch ab und an mit Urgestein. Ihr könnt die Belohnungen auch im Menü sehen. Wer also vor allem auf Urgestein aus ist, sollte bevorzugt die Quests angehen, die euch diese Ressource geben. 

Generell löst man diese Aufgaben immer wieder im Laufe des Spiels. Ihr müsst sie also nicht zwingend angehen, um nur Urgestein zu erhalten. 

Deckt Teleportpunkte auf: Überall auf der Map von Genshin Impact gibt es Teleportpunkte. Damit könnt ihr dann schnell über die Map reisen. Wenn ihr diese Punkte erstmalig aufdeckt, gibt es auch immer Urgestein als Belohnung. Hier fällt die Ausbeute zwar nicht groß aus, doch eine gewisse Menge Urgestein gibt es dennoch. 

Auch ohne die Jagd auf Urgesteine solltet ihr diese Punkte aufdecken. Sie helfen euch im Laufe des Spiels immer wieder weiter, da ihr durch sie schnell von A nach B kommt. Das Urgestein ist also ein netter Nebenverdienst. 

Öffnet Schatztruhen: Diese Aufgabe klingt einfach, doch auf der Map von Genshin Impact gibt es überall diese Truhen. Dort gibt es auch Urgestein als Belohnung. Oftmals fällt da die Ausbeute auch nicht groß aus, doch da es so viele Truhen auf der Map gibt, lohnt sich die Jagd danach durchaus. 

Ihr könnt dafür auch auf die interaktive Karte von Geshin Impact zugreifen. Dort sind alle Spots für die Kisten eingezeichnet und ihr müsst sie nur noch ablaufen. 

Errungenschaften bringen Urgestein: Die Errungenschaften könnt ihr euch im Menü anschauen. Ihr erledigt sie meist nebenbei und müsst nicht gezielt auf den Abschluss gehen. Wenn ihr eine Errungenschaft abschließt, gibt es allerdings auch Urgestein als Belohnung. 

Bedenkt auch hier, dass die Menge an Urgestein sich in Grenzen hält. Die Errungenschaften solltet ihr also eher nebenbei abschließen. 

Schließt die Exkursionen ab: Es gibt zahlreiche Kapitel der Exkursionen und für den Abschluss gibt es immer wieder eine kleine Summe an Urgestein. Ihr solltet die Exkursionen auch unabhängig von der Urgestein-Jagd abschließen, denn dort gibt es auch andere Belohnungen, die richtig stark sind. 

Beten an den Statuen der Sieben: Wenn ihr diese Statuen anbetet, müsst ihr Anemoculus oder Geoculus investieren. Wenn ihr das gemacht habt, gibt es als Belohnung auch eine beachtliche Summe an Urgestein. 

Ihr solltet also unsere Guides zu den Anemoculus und den Geoculus nutzen, um diese zu farmen und an den Statuen zu investieren. 

Anemoculus Genshin Impact
Durch den Einsatz von Anemoculus und Geoculus gibt es Urgestein.

Nutzt den Gewundenen Abgrund: Der Gewundene Abgrund (engl. Spiral Abyss) ist eine große Einnahmequelle für das Urgestein. Den Gewundenen Abgrund schaltet ihr allerdings erst auf Abenteuerstufe 20 frei. Im Endgame dürfte das hier aber wohl der beste Ort sein, um Urgesteine zu farmen. 

Es gibt dort insgesamt 12 Floors, die euch allesamt nach erfolgreichem Abschluss mit Urgestein belohnen. Dort gibt es pro Floor sogar teilweise 150 Urgestein. 

Die Floors 9-12 sind besonders herausfordernd und nur für echte Veteranen geeignet. Wenn ihr die allerdings meistert, könnt ihr jede Woche wiederkommen und erneut euer Glück versuchen. So gibt es dort jede Woche neues Urgestein zu verdienen. Bedenkt aber, dass es auf den letzten Floor-Stufen weniger Urgestein gibt, als auf den ersten Stufen. 

Urgestein kaufen – So funktioniert es

So geht der Kauf: Urgestein direkt kann man nicht kaufen. Es gibt stattdessen die Möglichkeit, im Händlermenü sogenannte Schöpfungskristalle zu kaufen. Diese Kristalle könnt ihr dann gegen Urgestein eintauschen. 

Genshin Impact Urgestein eintauschen
Schöpfungskristalle könnt ihr gegen Urgestein eintauschen.

Wenn ihr also Urgestein kaufen möchtet, müsst ihr im Menü nach den Schöpfungskristallen suchen. 60 Schöpfungskristalle kosten beispielsweise 1,09 Euro. Wer es gleich groß mag, kann auch 6.480 Schöpfungskristalle für 109,99 Euro kaufen. 

Der Tausch gegen Urgestein läuft dann 1 zu 1 ab. Für ein Schöpfungskristall gibt es ein Urgestein. 

Urgestein durch monatliches Abo: Ihr könnt in Genshin Impact auch monatlich ein Abonnement abschließen. Dadurch erhaltet ihr auch Schöpfungskristalle und Urgestein. Das Abo „Mondsegen“ kostet pro Monat 5,49 Euro.

Genshin Impact Mondsegen Monatspass

Am Ende muss aber jeder selbst entscheiden, ob er Geld ausgeben will, um an die Ressource zu kommen. Das dürfte der zwar vermutlich leichteste Weg sein, um an viel Urgestein zu kommen. Im Gegenzug gibt es aber auch eine Menge Wege, um das Urgestein auf kostenlosem Weg zu erhalten. 

Der Kauf von Urgestein ist also durchaus lohnenswert, immerhin kriegt ihr dadurch immer wieder eine Chance auf starke Charaktere aus der Tier-List. Im Gegenzug könnt ihr aber auch Pech haben und keinen starken Charakter ziehen. 

Ihr müsst euch also klarmachen, dass das Glück hier eine große Rolle spielt. Ihr könnt auch ohne Echtgeld und mit etwas Zeit und Glück starke Charaktere ziehen. 

Wenn ihr noch ganz neu seid in Genshin Impact und noch Hilfe und Tipps für den Einstieg sucht, dann schaut doch hier vorbei: 

7 Einsteiger-Tipps zu Genshin Impact, die ich gerne vorher gewusst hätte

Quelle(n): Sonius94 auf YouTube, Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
HUPILA

Also, ich spiele da spiel jeden Tag 1-2 Stunden und kam bisher gut voran Urgesteine zu erhalten. Bin leider gottes mit Abenteuerstufe 27 immer noch um Mondstadt herum und war auch nicht weiter. Aber dort ist laut Karte ja auch echt viel zu entdecken und mit meiner Spielweise sammle ich jeden Tag so schon 200 dieser Steine. Mit teilweisen allen oben genannten Möglichkeiten.

Nora

Bei einer endlichen Währung das sammeln farmen zu nennen ist aber auch leicht übertrieben.

Hidelian Sarcravisik

Naja, endlich nicht. Am Tag kann man auch ohne Sidequests sehr einfach min 100 Primogems farmen innerhalb kurzer Zeit. Dailys machen, 60 Stück. Dann novh Truhen absuchen, die respawnen nämlich, wobei noch nicht sicher ist in welcher Spanne, das scheiden sich nämlich die Geister, aber die respawnen, vorallem die „Monstertruhen“. So kann man sich am Tag locker nen Einzelgebet und vermutlich auch ne Harzauffüllung zusammenholen..

F N

Oder ums kurz zu fassen; das Spiel spielen

CptnHero

wenn man alle 4 daily missionen macht gibs sogar 60 urgestein, 20 noch als bonus halt..wenn man die abenteuergilde besucht.
Damit hat man also schon mal die Möglichkeit jeden Tag 1x für 50 urgestein extra harz zu kaufen.
Aber ja..Abgrund ist echt übel. Vor allem brauch man halt 8 Chars die equipped und lvled sind usw. ansonsten wird man es auf hohen stufen echt schwer haben

Sanke

Wollte ich auch grade reinschreiben.
Wobei ich das Urgestein eher in neue Figuren investiere… aber hier ist alles ein größerer timesink so das es fast unmöglich sein dürfte zu schätzen was auf dauer effektiver ist oder ob es auch nur im Ansatz realistisch ist ein Ende bei den Dingen zu erreichen.

Zu den Truhen ist noch zu sagen das diese durch den respawn später wenn die meisten offen sind noch so 4-6 an einem durchschnittlichen Tag zu verdienen sind, aber nur mit hohem Aufwand.
Desweiteren scheint der erste einen respawn der wertvollsten Truhe gehabt zu haben die alleine 10 gibt, jedoch ist sowas sicherlich die Ausnahme und nicht die Regel.
Generell kann jede Truhe neu auftauchen scheinbar aber die meisten werden Müll sein.

CptnHero

mh ja von den truhen bin ich nich so begeistert…wenn man die ganze welt erkundet hat geht mir persönlich der reiz flöten, da jetzt truhen zu suchen.
Ich nehm nur noch welche mit, die ich beim Materialfarmen so sehe

Sanke

Wenn man nur alle x Wochen mal nach sucht könnte es sich auch schon wieder mehr lohnen aber fürs tägliche spielen ist das ein Witz.
Ich gehe meist rum und mache dabei noch andere Sachen aber ab und an such ich noch Gebiete ab.

Cah0s

Wieso witz, es gibt hunderte von kisten welche du nicht alle auf einmal sammelst und sie daher respawnen bevor du alle durch hast und somit sollte man immer kisten haben. XD Sei froh das es so viele kisten gibt und die immer Urgestein geben(die die welche haben da es nicht alle sind) und nicht nur einmalig und nach respawn 0.

Sanke

Ich hab etwa 450 Kisten in Mondtsadt und 850 in Liyue geöffnet.
Ich finde an normalen Tagen nur eine handvoll Kisten noch.
Die gewöhnlichen Truhen geben vermutlich nur alle 4 oder 5 die man öffnet oder so, aber auch die können geben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x