Fortnite ist der Hit bei Sportlern, erobert jetzt auch Rugby!

Fortnite (PC, PS4 & Xbox One) führt immer öfter zu kuriosen Szenen bei Sportveranstaltungen. Zuletzt zelebrierten Rugby-Spieler in Australien ihre Erfolge im Fortnite-Stil.

Wenn man gerade Ballsportarten wie Fußball oder Basketball verfolgt, fällt einem immer öfter auf, dass Spieler nach Erfolgen seltsame Dinge tun. Da kriechen unter anderem plötzlich die Spieler der Karlsruher Fußballmannschaft über das Spielfeld und werden von unsichtbaren Spitzhaken traktiert.

Das erscheint den meisten Leuten völlig obskur und seltsam.

fortnite-spitzhacke

Wenn nichts mehr geht, muss die Spitzhacke her!

Wer hingegen Fortnite kennt, weiß, dass es sich um eine typische Geste aus dem Spiel handelt. Und ein Spieler des Basketballteams der LA Lakers fann Fortnite sogar so geil, dass er sich eigene Schuhe dazu machen ließ.

Zum Auftakt der Australischen Rugby Liga (NRL) gab es gleich drei Spieler, die im Fortnite-Style Erfolge feierten.

3 Spieler aus unterschiedlichen Vereinen zelebrieren Fortnite!

Am vergangenen Wochenende startete die National Rugby League (NRL) in Australien. In drei Spielen hatten die Spieler verschiedener Mannschaften eine ähnliche Idee, ihre Erfolge zu feiern.

Den Anfang machte Josh Dugan von den Cronulla Sharks am Freitag. Nach einem „Try“ kniete er sich hin und tat so, als wenn er sich verbinden würde. Eine typische Animation aus Fortnite, wenn man sich nach einem Gefecht mit Verbänden wieder zusammenflickt.

Am folgenden Tag tat der Spieler Blake Ferguson von den Sydney Roosters dasselbe. Und später kam noch der Spieler Isaiah Papali’i von den New Zealand Warriors hinzu, der ebenfalls die Verbands-Geste ausführte.

Selbes Online Team oder Zufall?

Laut der Seite Kotaku Australien kann es gut sein, dass die drei Spieler sich privat kennen und womöglich zusammen regelmäßig Fortnite im Team zocken. Das würde erklären, warum die Aktion so koordiniert wirkte.

Fortnite-Screnshots-03Doch egal, ob die Fortnite-Gesten geplant waren oder nicht: Es zeigt, dass dieses Spiel extrem gut ankommt und immer mehr im Real-Life relevant ist.


Der Riesen-Erfolg von Fortnite hat auch seine Schattenseiten. Was soll man als Eltern tun, wenn das Kind nur noch Fortnite zocken will?

Autor(in)
Quelle(n): GameSpot

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (1)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.