Fischen in Warframe: Guide zu den besten Fishing-Spots

In Warframe könnt ihr auf den Plains of Eidolon fischen. Doch wie kommt man überhaupt an das Equipment zum Fische fangen und wo sind die besten Fishing-Spots? Erfahrt es im großen Fishing-Guide!

Die Plains of Eidolon in Warframe machen den Coop-Shooter mehr zu einem MMO. Und wie jeder weiß, ist ein MMO erst dann vollständig, wenn man darin Fische fangen kann kann. Ehrensache, dass ihr jetzt mit eurem Tenno fischen könnt. Doch wie geht das genau?

Fishing-Basics – Hier findet ihr den Fischer-Shop

Fischen ist der Zeit nur in der neuen Open-World-Map „Plains of Eidolon“ möglich. Bevor ihr euren ersten Fischzug unternehmen könnt, müsst ihr ein paar Vorbereitungen treffen. Zuerst braucht ihr Fisch-Equipment. Geht dazu zur Fischerin Hai-Luk in der Stadt Cetus. Auf der Map findet ihr Hai-Luk bei dem Fisch-Symbol auf dem Basar.

Warframe-Fishing-Guide-01Bei Hai-Luk könnt ihr drei Dinge machen:

  • Fisch-Equipment, wie Köder und Speere, kaufen
  • Fisch-Komponenten gegen Platin (Echtgeld-Währung) direkt kaufen
  • Fische verkaufen oder verarbeiten lassen. So kommt ihr an die begehrten Fisch-Ressourcen wie Fisch-Öl und anderen Kram.

So bekommt ihr euren ersten Fischspeer

Als erstes braucht ihr passendes Fischer-Equipment. Als Tenno fischt ihr nicht etwa mit einer lahmen Rute. Vielmehr geht ein echter Space-Ninja mit einem Harpunen-Speer auf die Jagd nach aquatischem Getier.

Im Shop bei Kai-Luk gibt es drei verschiedene Speere gegen Rufpunkte bei den Ostron. Jeder Speer hat einen bestimmten Typ Fisch, den er mit einem Schlag harpuniert. Wenn ihr den falschen Speer habt, müsst ihr mehrfach treffen und der Fisch droht dann zu entkommen. Nehmt also am besten alle drei Speertypen mit, sobald ihr sie euch leisten könnt.

  • Lanzo: 500 Ruf – Mit diesem Speer jagt ihr am besten glatte Fische
  • Tulok: 2.000 Ruf – Mit diesem Speer spießt ihr gepanzerte Fische auf
  • Peram: 7.500 Ruf – Schuppige Fische fürchten diesen Speer!

Warframe-Fishing-Guide-02Für euren ersten Fischzug sollte daher ein Lanzo optimal ausreichen. Ihr seid also ein „Lanzo-Main“.

Kleiner Guide zu Ködern und Farbe

Neben den Speeren gibt es noch weitere Dinge für den angehenden Fischer bei Hai-Luk:

  • Köder (Blaupausen): Mit einem Köder könnt ihr die Spawn-Rate der Fische ordentlich ankurbeln. Um einen Köder zu nutzen, müsst ihr ihn ins Wasser schmeißen, idealerweise in blubbernde Quellen, um bestimmte Fische anzulocken. Köder wirken 30 Sekunden lang. Ihr braucht sie übrigens nicht, um irgendwelche Fische zu fangen, sie sind nur nützlich! Es gibt zwei allgemeine Köder und diverse Köder, die spezielle Fische anlocken:
    • Gepfefferter Köder: Lockt tagsüber alle Fische an
    • Zwielicht-Köder: Lockt Raubfische bei Tag und Nacht an
    • Spezielle Köder: Diese Köder sorgen dafür, dass ein bestimmter Fisch spawnt.
  • Farben (Blaupausen): Farben sorgen dafür, dass Fische leichter zu sehen oder zu fangen sind.
    • Leuchtende Farbe: Färbt das Wasser, so dass ihr Fische besser erkennt. Unverzichtbar bei Nacht!
    • Pharoma: Diese Farbe betäubt Fische, so dass sie langsamer und leichter zu fangen sind.
  • Fisch-Trophäen (Blaupausen): Diese Items könnt ihr als Blaupause erwerben und dann mitsamt dem passenden Fisch eine Trophäe für euer Schiff bauen. Dort könnt ihr dann eure Fisch-Heldentaten gut sichtbar ausstellen.

Die Fishing-Spots und Fischarten

Sobald ihr euren Speer habt und gegebenenfalls noch Farben und Köder dabei habt, müsst ihr den Kram noch in euer Ausrüstung-Menü laden. Vergesst das nicht, sonst findet ihr am Ende einen guten Fischpunkt und habt keinen Speer eingepackt!Warframe-Fishing-Guide-20

Fische gibt es im Wasser und in den Plains of Eidolon habt ihr drei unterschiedliche Wasserflächen, die jeweils andere Fische beherbergen:

  • Der große See direkt nördlich von Cetus:
    • Charc Aal (Jeder Speer): Häufig, aber eher nachts aktiv
    • Maulfisch (Jeder Speer): Häufig bei Tag
    • Norg (Peram): Nur nachts mit Köder
  • Die kleineren Tümpel im Land:
    • Khut Khut (Jeder Speer): Häufig bei Tag
    • Yogwun (Jeder Speer): Häufig bei Tag
    • Mortus Lungenfisch (Lanzo; Peram): Selten bei Tag, häufig bei Nacht
    • Cuthol (Peram): Nur nachts mit Köder
  • Das Meer:
    • Goopola (Jeder Speer): Häufig zu jeder Zeit
    • Sharrac (Lanzo; Tulok): Nur mit Köder, aber zu jeder Zeit vorhanden
    • Tralok(Tulok; Peram): Häufig bei Tag
    • Karkina (Lanzo; Tulok): Selten zu jeder Zeit
    • Murkray (Lanzo): Nur mit Köder, aber zu jeder Zeit vorhanden
    • Glappid (Peram): Nur nachts mit Köder

So fischt ihr in Warframe!

Habt ihr einen guten Fischplatz gefunden, müsst ihr erst dafür sorgen, dass keine Feinde euch stören. Denn dann kommen keine Fische raus. Stellt euch dann mit der Harpune ans Ufer oder springt auf die kleinen Felseninseln im Wasser. Geht dann in den Zoom-Modus und lauscht, ob ihr Geblubber hört. Das ist ein gutes Zeichen für nahe Fische. Schaltet also am besten die Musik aus, dann hört ihr die Fische noch besser!Warframe Fishing Guide 22

Wenn ihr einen Fisch im Wasser entdeckt, müsst ihr nur noch mit der (passenden) Harpune treffen und wenn ihr den richtigen Speer habt, sollte das Fischlein bald euer sein. Bedenkt aber, dass ihr mit der Harpune etwas vorhalten müsst. Werft ihr daneben, so verscheucht ihr die Fische, die dann wie irre herumflitzen und womöglich ganz verschwinden.

Bedenkt übrigens, dass die Kräfte eurer Warframes teilweise beim Fischen helfen. Beispielsweise sind Fische super zu sehen, wenn sie in Frosts Schneekugel schwimmen. Ivara kann – wie alle Geschosse – auch Harpunen fernsteuern und Banshees Sonar lässt Fische ebenfalls gut erkennbar werden.

Ebenfalls cool: Bringt eine Smeeta Kavat mit. Die Space-Katze bringt, ebenso wie andere solche Beute-Booster-Effekte – besseren Fisch-Loot.

Hier könnt ihr Warframe kostenlos spielen

Der beste Ort zum Fischen in den Plains of Eidolon

Soweit die fischige Theorie. Doch wo zum Teufel gibt’s den besten Fishing-Spot in den Ebenen von Eidolon?

Laut den meisten Spielern ist der optimale Fischtümpel der kleine Teich direkt nordwestlich vom Startpunkt. Auf der hier eingebetteten Map seht ihr den Fischteich markiert. Viel Spaß beim Fischen!

Warframe-Fishing-Map

Quelle: https://www.reddit.com/r/Warframe/comments/76esfs/fishing_map/?st=j8ul5d8i&sh=0477f2c3

Verpasst nicht unseren Artikel zu unserem ersten Rundgang über die Plains of Eidolon. Sie machen Angst, aber auch Lust auf mehr!

Autor(in)
Quelle(n): Warframe-WikiReddit
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (17)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.