Spieler wundern sich über Kritik an FIFA 22: „Wollten wir nicht alle bessere Torhüter?“

Die überarbeiteten Torhüter sind eine der Neuerungen, die sich in FIFA 22 deutlich bemerkbar machen. Doch nicht alle Spieler freuen sich über die plötzlich verbesserten Keeper. 

Was ist in FIFA 22 los?

  • Das Spiel ist eigentlich noch gar nicht richtig erschienen, so richtig los geht es erst mit dem Release am01. Oktober. Doch bereits jetzt läuft der Early Access, den EA-Play-Mitglieder für jeweils zehn Stunden nutzen können. 
  • Diese zeitlimitierte Spielphase reichte aber schon dicke, um einen großen Diskussionspunkt in der FIFA-Community loszutreten. 
  • Kein Wunder: Bis man merkt, dass sich bei den Torhütern im Vergleich zu den letzten Jahren was geändert hat, braucht man nicht besonders lang. In der Regel dürfte jeder in einem seiner ersten Spiele schnell mal denken: „Uff – wie hat der den denn jetzt gehalten?“

Das ist jetzt neu: Für FIFA 22 wurden sowohl die Torhüter-KI überarbeitet als auch zahlreiche neue Animationen für die Keeper hinzugefügt. Dementsprechend verhalten sich die Torhüter anders als früher. Und: Man sieht bei ihnen Bewegungen und Paraden, die man bisher noch nicht kannte.

Ein ungewohntes Abklatschen des Balls, ein sicherer Hechtsprung in den Winkel des Tores, ein blitzschneller Block mit dem Fuß: Die Keeper beherrschen zahlreiche Aktionen, mit denen sie Treffer verhindern, die in den vergangenen Spielen ein sicheres Tor gewesen wären. 

Dem gegenüber stehen Situationen, in denen man eine neue Animation zu sehen bekommt, der Torhüter aber trotzdem geschlagen wird. Beispielsweise, wenn der Keeper kraftvoll angeschossen wird und der Ball ganz seltsam noch ins Netz trudelt. Oder wenn beide Teams im Sechzehner-Gewühl herumstochern, und die Kugel am Ende irgendwie ins Tor und nicht in die Hände des Torhüters rollt. 

Aber: Insgesamt kann man zumindest in dieser frühen Phase festhalten, dass die Torhüter ein deutlich stärkerer Faktor beim Verhindern von Toren sind, als in der Vergangenheit. Und das sorgt gerade für große Diskussionen bei den Spielern.

Die Torhüter zu überwinden ist in FIFA 22 schwieriger

“75er Torhüter spielt wie Prime Moment Casillas”

Das sagt die Community: Schaut man sich beispielsweise im FIFA-Subreddit um, gibt es einige Posts, die sich mit den Torhütern in FIFA 22 beschäftigen. Allerdings gibt es hier unterschiedliche Bewertungen der neuen Keeper.

  • Einige Spieler freuen sich, dass die Keeper in FIFA 22 zuverlässig Tore verhindern. Die hielten die Schlussmänner in den vergangenen Jahren für zu schwach und mögen die Verbesserung. 
  • Andere wiederum halten die Torhüter für geradezu OP und ärgern sich, dass zahlreiche Angriffe nicht zum Torerfolg führen. Das sei teilweise unrealistisch, wie stark die die Torhüter im Verhindern von Toren sind.

Dementsprechend gibt es gerade zwei Lager, die in der Community über die Keeper diskutieren – und darüber, ob die Leistung der Torhüter so bleiben sollte. 

  • „Ich bin verwirrt, ich dachte, wir wollten alle bessere Torhüter, weil sie seit Jahren schlecht sind? Das ist das erste Jahr, in dem ich denke, dass die Torhüter wirklich gut sind. Normalerweise sind sie nutzlos, egal, ob sie überhaupt TOTY sind. Hoffentlich werden sie nicht generft schreibt ein User (via reddit).
  • Mein 81er-Torhüter sollte einige der Paraden nicht schaffen, die ich von ihm gesehen habe“, lautet eine der Antworten (via reddit).
  • „Nach den furchtbaren Leistungen, die die Torhüter in den letzten Jahren in FIFA gezeigt haben, spielen sie endlich wie richtige Torhüter. Wenn ihr euch weiter darüber beschwert, werden sie generfet und wir sind wieder am Anfang“ schrieb ein User (via reddit), woraufhin in den Kommentaren diskutiert wurde.
  • „Ich würde zustimmen, wenn ein Torhüter mit 75 Rating nicht wie Prime Moments Casillas spielen würde“, wird da Gegengewalten (via reddit).
  • „Mussten die Keeper im Vergleich zum letzten Jahr verbessert werden? Ja. Sind die Torhüter jetzt in bestimmten Situationen viel zu übermächtig? Auch ja. Ich verstehe wirklich nicht, warum die Leute nicht begreifen können, dass wir einen Mittelweg brauchen“ (via reddit).

Im Detail wird beispielsweise auch über Chancen gesprochen, die im wahren Leben kaum von Torhütern zu meistern wären – in FIFA 22 aber schon. Beispielsweise, wenn der Stürmer im 1-gegen-1 dem Torhüter gegenüber steht, voll abzieht und das Tor aber doch noch durch einen blitzschnellen Reflex verhindert wird.

Wie sich die Situationen in den kommenden Tagen entwickelt, dürfte spannend werden. Schließlich gab es in den vergangenen FIFA-Teilen immer wieder Mechaniken, mit denen man die Keeper zuverlässig bezwingen konnte. Man denke nur mal an die Ballrolle, mit denen man Keeper in der Vergangenheit einfach umkurven konnte. Denkbar, dass die Spieler auch dieses Jahr wieder Tricks finden, zuverlässig Tore zu schießen – aktuell halten die Keeper den Kasten aber dicht.

Generell fällt auch diese Diskussion in ein Themenfeld, das die Community seit Jahren beschäftigt: Der Kontrast zwischen Gameplay und realistischem Fußball, und inwieweit FIFA es schafft, das umzusetzen. Zuletzt brachte ein E-Sportler aber sogar Kritik am Realismus des Spiels an:

E-Sportler beschwert sich über FIFA 22: „Das Spiel ist zu realistisch“

Wie seht ihr die aktuelle Keeper-Situation? Erzählt es uns in den Kommentaren!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Takoyaki

Finde die Torhüter sind super gelungen. Endlich ist nicht mehr jeder Lappen-Schuss drin. Und man selbst kann genug Tore erzielen wenn man es richtig macht. Man muss dieses Jahr halt endlich mal wieder richtig zielen und auf die Kraft achten.Kann den Frust 0 nachvollziehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x