FIFA 20 vs. PES 2020 – Ein klarer Sieg für EA Sports?

Erst kürzlich wurde FIFA 20 vorgestellt. Die größte Neuerung: der Street-Modus VOLTA. Doch was hat Konkurrent PES 2020 in diesem Jahr, in 2019, zu bieten? Wir vergleichen die Spiele.

Die neuen Features von FIFA 20 haben wir schon genauer unter die Lupe genommen. Besonders im Gameplay-Bereich hat EA Sports so einiges angekündigt.

Was ist jetzt neu in FIFA 20? Hier sind 20 Neuerungen, die Ihr kennen solltet

Doch was bietet die Konkurrenz eFootball PES 2020 in diesem Jahr? Wir haben uns die Neuerungen angeschaut und beide Spiele miteinander verglichen.

Das sind die neuen Gameplay-Features

Das bietet PES 2020: Spielerisch soll sich in PES 2020 einiges tun. Konami hat viele Verbesserungen für das Gameplay angekündigt. Besonders das neue, überarbeitete Dribbling-System soll für Einsteiger und Profis interessant sein. Tricks werden hier mit dem rechten Stick ausgeübt und können mit dem linken Stick verfeinert werden.

Das sind die größten Gameplay-Neuerungen:

  • Finesse Dribble – eine verbesserte Dribbeltechnik mit mehr Möglichkeiten
  • Verbesserte Ballannahme
  • Kontextsensitive Schussgenauigkeit – Die Umstände des Schusses haben mehr Auswirkung auf seine Flugbahn
  • Adaptives Spielerinteraktionssystem – Soll Spielerpersönlichkeiten auf dem Platz widerspiegeln. So machen zum Beispiel Mitspieler den Top-Dribblern Platz für ihre Dribblings
  • Taktische Fouls können bewusst angewandt werden
  • Realistischere Verteidigung
  • Ronaldinho steht Pate für neue Tricks in PES 2020

Das bietet FIFA 20: Große Versprechen wurden auch zum Gameplay von FIFA 20 gegeben. So wurde, laut EA, zahlreiches Fan-Feedback zu FIFA 19 gesammelt und analysiert. Basierend auf diesem Feedback soll dann das Gameplay von FIFA 20 verbessert und angepasst worden sein.

Dribbling FIFA 20 verbessert

EA fasst die Änderungen unter dem Begriff „Football Intelligence“ zusammen. Dazu gehören:

  • Neue Elfmeter- und Freistoßmechanik mit mehr Kontrolle über den Schuss und Effet
  • Das Timed-Finishing wird überarbeitet – bzw. wird schwieriger perfekt zu treffen
  • Manuelles Verteidigen soll sich wieder lohnen
  • verbesserte Eins-gegen-eins-Situationen
  • Überarbeitete Ballphysik mit mehr Realismus
  • KI-kontrollierte Spieler greifen mehr ins Spiel ein und sorgen dafür, dass mehr Arten von Torchancen entstehen. Die „Natural Player Motion“ soll für realistische Verhaltensweisen auf dem Platz sorgen.
  • Das neue „Strafe Dribbling“ ermöglicht es euch, dem Gegner quasi anzulocken und dann durch dynamische Bewegungen stehen zu lassen.

In der FIFA 20 Demo könnt Ihr das Gameplay selbst testen. Alle Infos zur Demo – Release und Teams – gibt’s hier.

Diese Spielmodi sind neu

Das bietet PES 2020: Konami bietet in PES 2020 mit „Matchday“ einen komplett neuen Spielmodus. In diesem Modus muss sich der PES-Spieler am Anfang der Woche für eine von zwei Seiten entscheiden und dann in Gruppenspielen Eventpunkte sammeln.

Nach der Gruppenphase wird dann ermittelt, welche Spieler die besten ihrer Gruppen waren. Diese Spieler treffen in einem Finale aufeinander und können mit einem Sieg Belohnungen für alle Spieler ihrer Seite freischalten.

Das bietet FIFA 20: Während The Journey in FIFA 20 wegfällt und nicht fortgesetzt wird, ist VOLTA der große neue Spielmodus in FIFA 20. Hier kommt der Straßenfußball zurück zu FIFA und erfüllt damit vielen Fans einen langgehegten Traum. Doch mit VOLTA kommt nicht nur ein Modus, es kommen gleich 3:

  • VOLTA-World – Der Hauptmodus von VOLTA, hier tretet Ihr online gegen Gegner aus der ganzen Welt und verdient euch VOLTA-Coins und Belohnungen, um euer Team und euren Spieler zu verbessern
  • VOLTA-Story – Die Einführung in VOLTA mit einer Kampagne
  • VOLTA-Anstoß – Der Offline-Modus für Street-Duelle an einer Konsole
FIFA-20

Diese Spielmodi sollen besser werden

Das bietet PES 2020: Bei PES 2020 wird die Meisterliga (Das Pendant zum Karrieremodus in FIFA) überarbeitet. Konami verspricht hier:

  • Dynamische Interaktionen bei Vertragsverhandlungen
  • Einen realistischeren Transfermarkt
  • Verbesserte Trainermodelle
  • Anpasspare Sponsorenlogos

Das bietet FIFA 20: EA hat hier Verbesserungen für Pro Clubs und den Karrieremodus angekündigt. Details gibt es aber leider noch nicht. Erst Ende Juli werden wir hier mehr erfahren.

Grafisch sind beide Spiele top

Update: Einen Grafik-Vergleich zwischen FIFA 20 und PES 20 findet Ihr hier.

Das bietet PES 2020: PES 2020 bietet wie FIFA eine großartige Grafik mit einer modernen Engine. Für den neuesten Ableger ihrer PES-Reihe hat Konami bei deutlich mehr Spielern die persönlichen Bewegungsabläufe gescannt und ins Spiel integriert, als noch beim Vorgänger.

Ebenfalls soll ein großes Ärgernis zahlreicher PES-Fans verbessert werden: die Menüführung.

Denn die altbackenen Menüs haben sich seit Jahren kaum verändert und waren wirklich kein Spaß. Hier hat Konami aber Besserung versprochen und will mit neuen modernen Menüs trumpfen.

Außerden soll eine neue Kameraperspektive für TV-Feeling sorgen.

Das bietet FIFA 20: Ob sich bei FIFA 20 technisch viel ändern wird, ist nicht direkt zu erkennen. Trotzdem sieht FIFA 20 fantastisch aus und basiert weiterhin auf der Frostbite-Engine. Es gibt also nichts an der Präsentation auszusetzen.

Bei den Lizenzen sind keine Überraschungen zu erwarten

Das bietet PES 2020: Für PES 2020 ist kein Geringerer als Lionel Messi Star des Covers, er und sein Verein der FC Barcelona haben ihre Lizenz mit Konami verlängert.

Welche Lizenzen Konami in diesem Jahr für PES 2020 sonst noch gesichert hat, ist noch nicht bekannt. Es ist jedoch klar, dass EA hier die Nase vorn hat und mit FIFA 20 viele Ligen exklusiv darstellen darf.

Das bietet FIFA 20: EA bietet in diesem Jahr mal wieder ein riesiges Lizenz-Paket, bei dem es für uns Europäer kaum etwas auszusetzen gibt. Alle großen Ligen inklusive Champions- und Europa-League sind dabei. Genau wie die Nationalteams der Frauen.

Ob sich bezüglich der Lizenzen noch etwas tut, müssen wir jedoch noch abwarten. Viele Fans wünschen sich aber noch mehr Ligen von EA Sports.

Erste Reaktionen zu eFootball PES 2020

In den letzten Wochen lud Konami verschiedene Redaktionen zu Anspielsessions ein. Hier seht Ihr die Reaktionen:

Gamesradar – „eFootball PES 2020 wird mit ziemlicher Sicherheit hervorragend sein“

Gamesradar konnte PES 2020 bereits 30 Minuten anspielen und ist angetan vom erhöhten Realismus des neuen Teils. So sei das Gameplay zwar langsamer, biete aber dank der verbesserten Team-KI, der unvorhersehbaren, aber realistischen Physik und der zufriedenstellenden Physis der Spieler nur Verbesserungen gegenüber PES 2019.

Es ist wahrscheinlich, dass PES 2020 das bislang raffinierteste und realistischste Fußballspiel sein könnte.

Gamesradar, Dan Dawkins

Netzwelt – „Konami konzentriert sich bei eFootball PES 2020 klar auf das Gameplay und das ist auch gut so“

Netzwelt konnte im Rahmen einer Anspielsession erste Spiele in PES 2020 spielen und ist begeistert vom Gameplay und den Neuerungen. So sei die Körperlichkeit der Spieler zu spüren, was für mehr Realismus und tolle Zweikämpfe sorgt.

Lediglich grafisch gab es einige Dinge zu bemängeln.

Als die Kamera an die französische Nationalmannschaft zoomte, während diese die Nationalhymne sang, offenbarte sich manches Trauerspiel. Griezmann Kiefer bewegte sich wie der eines Nussknackers, Pogba blickte drein wie zugedröhnt und Dembélé bekam kaum die Augen auf.

netzwelt, Darius Schuiszill

Erste Reaktionen zu FIFA 20

Im Rahmen der EA Play 2019 konnten die Besucher vor Ort FIFA 20 anspielen, jedoch nicht den VOLTA-Modus. Das sind die Reaktionen:

FIFA-20-Sancho

PC Games – „Animationen, Inszenierung, Spielgefühl – FIFA 20 baut auf dem auf, was die Vorgänger bereits gut konnten“

PC Games war auf der EA Play und konnte dort FIFA 20 anspielen. Hier wird bestätigt, dass die angekündigten Gameplay-Verbesserungen größtenteils umgesetzt worden und tatsächlich zu spüren sind.

Positiv angemerkt wird auch, dass die Skill-Moves in FIFA 20 deutlich mehr Skill erfordern und nicht mehr so einfach aneinandergereiht werden können.

FIFA 20 baut auf dem auf, was die Vorgänger bereits gut konnten. Gleichzeitig werden einige der Probleme angepackt, die FIFA 19 hatte.

PC Games, Philipp Sattler

Engadget – „FIFA 20 ist viel mehr als nur Street-Fußball“

Engadget war ebenfalls auf der EA Play und hatte die Möglichkeit FIFA 20 zu spielen. Hier wurden vor allem die verbesserten 1-gegen-1-Situationen gelobt, denn es sei nun deutlich schwerer an starken Verteidigern vorbei zu kommen als im Vorgänger. Außerdem sei es kniffliger Tore zu erzielen, was für mehr Realismus sorgt.

EA Sports lässt sein geliebtes Franchise noch realistischer aussehen und sich auch so anfühlen.

Engadget, Edgar Alvarez

Überzeugt euch selbst

Dann erscheint PES 2020: Das Release-Datum von eFootball PES 2020 ist der 10. September 2019. Die Fußball-Simulation erscheint dann auf folgenden Plattformen: Playstation 4, Xbox One und PC.

So könnt Ihr PES 2020 vor Release spielen: Konami hat bereits den Demo-Termin von PES 2020 bestätigt, es ist der 30. Juli 2019. An diesem Datum erscheint die Demo ebenfalls für Xbox One, PS4 und den PC.

Dann erscheint FIFA 20: Am 27. September 2019 wird FIFA 20 für Playstation 4, Xbox One und den PC veröffentlicht.

So könnt Ihr FIFA 20 vor Release spielen: Einen offiziellen Demo-Termin zu FIFA 20 gibt es zwar noch nicht. Jedoch war es in den vergangen Jahren immer so, dass FIFA-Demos rund zwei Wochen vor dem Release erschienen sind. Aus diesem Grund rechnen wir auch dieses Jahr mit einem ähnlichen Termin. Realistisch wäre hier der 12. September 2019.

Außerdem gibt es mehrere Möglichkeiten die Vollversion von FIFA 20 ausführlich noch vor dem Release zu spielen:

FIFA 20: Demo, Trial, Release – Wann kann man das erste Mal spielen?

Auf der Gamescom 2019 habt Ihr auch die Möglichkeit FIFA 20 anzuspielen. Diese findet vom 21. bis 24. August in Köln statt.

Welches Spiel wird also besser?

Zusammengefasst: FIFA scheint in diesem Jahr das größere Paket zu schnüren und bietet eindeutig die meisten und größten Neuerungen. Alleine der VOLTA-Modus ist komplett neu und dürfte für ordentlich Abwechslung im virtuellen Fußball-Alltag sorgen.

Bei PES hingegen wird an wird an wichtigen Stellen geschraubt und gezielt verbessert. Das muss aber nichts Schlechtes sein, schließlich ist PES bekannt für sein herausragendes Gameplay. Doch EA Sports scheint auch hier aufzuschließen und sich, um seine größten Gameplay-Probleme zu kümmern.

Wir sind jedenfalls gespannt auf den September, wenn beide Games erscheinen.

FIFA 20: Diese 10 Fußball-Legenden verdienen eine Icon-Karte
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (18) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.