FIFA 20: TOTY zeigt, wie schlecht eure Chancen auf Top-Spieler wirklich stehen

Wie jedes Jahr bringt das TOTY Event absolute Top-Karten zu FIFA 20. Die zu ziehen ist allerdings fast schon ein Ding der Unmöglichkeit, wie das Event auch 2020 wieder beweist.

Das ist das TOTY: Das Team of the Year (TOTY) in FIFA 20 stellt die beste Elf des Kalenderjahres in den Vordergrund. Es bietet Spezialkarten mit extrem starken Werten, die auch dementsprechend teuer auf dem Markt werden.

In FIFA braucht man generell schon eine große Portion Glück, um die absoluten Top-Spieler aus Packs zu ziehen. Doch das aktuelle Event zeigt wieder mal eindrucksvoll, wie schlecht die Chancen wirklich sind.

TOTY FIFA 20
Das ist das Team of the Year

Welche TOTY-Karten kann man überhaupt bekommen?

Diese Karten sind in Packs: Aktuell läuft das TOTY folgendermaßen ab: Nachdem am Montagabend alle TOTY-Spieler bekanntgegeben worden waren, kamen zuerst die Angreifer in die Packs. Dies sind:

  • Sadio Mané
  • Lionel Messi
  • Kylian Mbappé

Damit waren in den ersten 24 Stunden nur 3 der 11 möglichen TOTY-Karten in Packs verfügbar. Die übrigen Karten werden in den nächsten Tagen ebenso nach Position gestaffelt in die Packs kommen.

Ende der Woche dürfte dann nochmal ein Zeitraum anstehen, in dem alle Karten gleichzeitig verfügbar sind. Einen großen Teil aller FUT-Karten machen die 11 Spieler damit natürlich immer noch nicht aus.

FIFA 20 TOTY Mbappé
Viele würden sich wohl über einen TOTY-Mbappé freuen – aber ihn zu kriegen ist fast unmöglich

Chancen liegen unter einem Porzent

So stehen die Chancen in Packs: Wer im Pack-Shop überprüfen möchte, wie die Chancen auf eine TOTY-Karte stehen, kann dies ganz leicht tun. Aktuell stehen verschiedene Packs zur Auswahl, die entsprechend ihrem Preis unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten bieten, was Top-Spieler angeht.

FIFA 20 Packs

Doch selbst das zu diesem Zeitpunkt teuerste Pack im Shop, dass 100.000 Münzen kostet, bietet nur eine TOTY-Wahrscheinlichkeit von unter einem Prozent.

Der Knackpunkt: Es ist noch nicht einmal bekannt, wie weit die Wahrscheinlichkeit unter einem Prozent liegt. Es könnte sich theoretisch also auch um eine 0.00001%-ige Chance handeln. Fakt ist jedenfalls: Eine TOTY-Karte zu ziehen, ist nahezu unmöglich. Und wie unwahrscheinlich es tatsächlich ist, war bereits in den ersten 24 Stunden zu sehen.

FIFA 20 TOTY
Selbst für 100.000 Münzen gibt es kaum eine Chance auf TOTY-Spieler

Selbst Streamer haben kaum Glück

So lief der erste TOTY-Tag: Die Aussicht auf die 3 extrem starken Angreifer sorgte bereits in den ersten TOTY-Stunden für eine Menge geöffnete Packs. Auf Twitch und YouTube kann man gut verfolgen, wie bekannte Streamer Unmengen an Packs öffnen – und in den allermeisten Fällen gewissermaßen leer ausgehen.

Beispielsweise investierte der Streamer Castro_1021 im Verlaufe eines 12-Stunden-Streams etwa 800.000 FIFA Points in Packs, um einen TOTY-Spieler zu ziehen. Um das einzuordnen: Kauft man auf der PS4 das größte Paket von 12.000 FIFA Points, kostet dies 99,99 Euro. 800.000 FIFA-Points kosten also etwa 6.700 Euro, wenn man von diesem Preis ausgeht.

So sah das Ergebnis aus: Castro zog aus seinen Packs zwar immer wieder gute Spieler wie Salah, auch Ikonen waren dabei. Dass man in FIFA 20 also einen Vorteil hat, wenn man viel Geld in Packs investiert, ist unbestritten.

Allerdings öffnete er auch jede Menge Packs, die überhaupt keine guten Spieler beinhalteten. Das kennt man als Normalspieler gut, wenn man kein Geld in Packs investiert und nur ab und zu einzelne Packs öffnen kann. Und vor allem: Einen TOTY-Spieler zog er während des gesamten Streams nicht.

Es ist also deutlich zu sehen, dass selbst bei wahnsinnig vielen Packs die Chance auf Event-Spieler sehr klein ist. Streamer Castro holt das Geld, dass er in das Spiel investiert über seine Streams wieder raus – als normaler Spieler sollte man aber wohl Abstand von der Idee nehmen, Geld zu investieren, um einen TOTY-Spieler zu ziehen.

Auch der Streamer AA9skillz investierte eine Menge Points, um einen TOTY-Spieler zu ziehen. Doch auch er hatte kein Glück, was das TOTY anging – und kaufte sich am Ende Mané auf dem Markt, um ihn doch noch zu testen:

Natürlich kann man auch Glück mit einem Pack haben – schließlich ist es sogar möglich, TOTY-Spieler aus schwachen Packs zu ziehen. Nur wahrscheinlich ist es in der Praxis eben nicht.

Wenn ihr nach Top-Spielern auf dem Transfermarkt sucht, werdet ihr eine Menge Münzen brauchen. Hier erfahrt ihr, wie ihr sie bekommt:

FIFA 20: Trading Tipps – So kommt Ihr schnell an Münzen in FUT
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nico
5 Monate zuvor

Was ich viel skandalöser finde das nun wie schon in den Jahren zuvor (nur diesmal beim TotY) Karten von EA selbst auf den Markt gestellt wurden. EIn Streamer hat gestern einen De Jong TotY 30minuten lang gesniped für 3 millionen coins. Kurze Zeit darauf sind aufeinmal mehrere SEITEN von ALLEN TotY Karten auf den Markt gestellt wurden. Es ist einfach nurnoch lächerlich wink

Wenn die Medien auch mal bei dem Thema so mit aufschreien würden wie z.b. bei Battlefront 2 dann würde sich vlt auch mal was bei Fifa tun.

Snake
5 Monate zuvor

Und da wird kein Aufschrei gemacht wie damals bei Battlefront 2. Ich versteh diese verblendeten Käufer einfach nicht. FUT ist GENAU dasselbe wie damals bei Battlefront 2 mit den Lootboxen, (aber hey, man bekommt ja keine Vorteile durch bessere Spieler, nein, nicht so wie es bei Battlefront 2 mit dem leveln der Figuren und ziehen der Helden war, nur nicht. SARKASMUS) echt ey. Sich darüber beschweren wenn es in anderen Spielen ist aber bei Fifa ist es ja inordnung. Wacht mal auf Leute. Es wird so nur Schlimmer. Bald heißt es für jedes Spiel 99,99€ hinlegen, dafür dann nur 1/900 von dem Spiel bekommen und den Rest muss man sich für 49,99€ pro 1/900 noch dazu kaufen und selbst dann werden die Fifa fans noch der Reihe treu bleiben und jedes Jahr in den Laden rennen und das „neue“ Fifa kaufen.

Nico
5 Monate zuvor

Der aufschrei in der Fifa Community ist da – nur nicht so von den Medien.

Mana7ee
5 Monate zuvor

FUT ist eigentlich eine nette Idee, aber der brutale Fokus aufs Geld einnehmen verdirbt den Spaß. Dann doch lieber (nur) den Karrieremodus.

luriup
5 Monate zuvor

Hätte er denn eine TotY Karte auf dem Markt
bekommen für seine 800k Fifa Points die er versemmelt hat?
Tja Lootboxen wie man sie kennt.
Über 0.0001% Dropchance geht da nix.

A.K.
5 Monate zuvor

Hallöchen,
wieder einmal ich, am meckern.

Genau wegen dieser, meiner Meinung nach idiotischen Pack-openings gibt es so viele Lootboxen in diesen Games.

Grüße

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.