Auf diese 10 Stars müsst Ihr in FIFA 20 verzichten

In FIFA 20 wird es einige beliebte Spieler nicht mehr geben, die im Vorgänger noch spielbar waren. Hier zeigen wir euch Karten, die Ihr in FUT 20 nicht mehr finden werdet.

Einige Spieler werden im neuen FIFA-Teil fehlen und in Ultimate Team keine neuen Karten mehr erhalten. Betroffen sind sogar absolute Kult-Kicker sowie beliebte Talente.

Wir zeigen euch die Spieler, die ihr in FIFA 20 nicht mehr spielen könnt.

Für diese Spieler fehlen die Lizenzen

Warum fehlen diese Spieler? EA hat zwar viele, allerdings nicht alle Lizenzen. Beispielsweise fehlen die Rechte für die brasilianische und die russische Liga. Daher sind Spieler, die in diese Ligen wechseln, im neuen FIFA-Ableger nicht mehr dabei.

FIFA 20 Lizenzen: Alle Ligen und Teams in der Liste – Was ist neu?

Alexandre Pato: Der Brasilianer ist aus China zurück in seine Heimat zum FC Sao Paolo gewechselt. Und das ist ein Wechsel, der schlecht für alle FIFA-Spieler ist, denn damit ist der 29 Jahre alte Pato in FIFA 20 leider nicht mehr dabei.

In FUT 19 konnte er noch beliebte Spezial-Karten vorweisen.

Maximilian Philipp: Der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund spielt in der neuen Saison bei Dynamo Moskau. Und da nur die russischen Vereine, die auch in der Champions- oder Europa-League in FIFA 20 dabei sind, wird Maximilian Philipp fehlen.

In FIFA 19 hatte er sogar eine dynamische Champions League Karte erhalten.

Brahimi: Aus der portugiesischen Liga führt es Brahimi zu Al-Rayyan in die Qatar Stars League. Der starke linke Mittefeldspieler startete mit einer 85er Wertung in FUT 19 und konnte am Ende sogar eine richtig gute TOTS-Karte mit einem 90er Rating vorweisen.

In FIFA 20 gehen FUT-Spieler, die den 29 jährigen spielen wollen, leer aus. Denn Vereine aus der der Katar-Liga wird es in FIFA 20 vermutlich nicht geben.

Antonio Valencia: Eine echte Vereinslegende von Manchester United ist zur neuen Saison zu LDU Quito gewechselt. Der 34 jährige Rechtsverteidiger spielt also jetzt wieder in seiner Heimat in der ecuadorianischen Serie A.

In FUT 20 werden viele Spieler mit Premier-League-Teams den schnellen Verteidiger sicherlich vermissen. Denn in FUT 19 erhielt der beliebte Rechtsverteidiger viele Spezial-Karten und wurde oft gespielt.

Dani Alves: Wie sein Landsmann Pato wechselt auch Dani Alves zurück zum FC Sao Paulo. Während er in FUT 19 noch eine 90er-Flashback-Karte erhielt, wird das in Zukunft anders aussehen, denn Spieler vom FC Sao Paulo sind in FIFA 20 nicht dabei.

Filipe Luís: Vielen ist Felipe Luis bekannt für seine Zeit beim FC Chelsea sowie bei Atletico Madrid. Doch wie viele Brasilianer aktuell wechselt er zum Abschluss seiner Karriere nochmal zurück in die Heimat.

Der 34 jährige Linksverteidiger spielt jetzt bei Flamengo Rio de Janeiro und steht damit für FIFA 20 nicht mehr zur Verfügung.

FIFA 20 – Alle Stadien: Stadion-Liste mit Bildern zu Bundesliga-Stadien

Diese Stars beenden ihre Karriere

Warum fehlen diese Spieler? Anders als beim Wechsel in nicht-lizenzierte Ligen ist es bei den folgenden Spielern etwas unkomplizierter. Diese Spieler haben lediglich ihre Fußball-Karriere beendet und sind aufgrund dessen nicht mehr in FIFA 20 dabei.

Doch vielleicht sehen wir ja manche als Icon-Karten in späteren FIFA-Teilen wieder.

Arjen Robben: Der Niederländer gehört seit dem Start von Ultimate Team zu den beliebtesten Karten in Bundesliga-Teams. Eine Zeit ohne Robben ist für viele FUT-Spieler kaum vorstellbar. Doch ab FIFA 20 wird das Realität, der legendäre Außenstürmer hat seine Karriere offiziell beendet und wird daher keine Karte mehr in FUT 20 erhalten.

FUT-Fans durften sich in FIFA 19 jedoch noch über eine grandiose End-of-Era-Karten freuen.

Fernando Torres: Der legendäre spanische Stürmer beendet in diesem Sommer seine Karriere in Japan und ist somit in FIFA 20 nicht mehr dabei. Das wird viele FUT-Spieler ärgern, schließlich waren die Spezial-Karten der Stürmer-Legende immer sehr beliebt.

Peter Crouch: Zum Abschied von Peter Crouch erhielt der englische Hühne nochmal eine extrem starke 90er End-of-Era-Karte. Viele FUT-Spieler werden das 2 Meter große Kopfballungeheuer sicherlich vermissen. Denn so einen ungewöhlichen Stürmer sieht man selten in FUT:

Petr Cech: Äußerst beliebt in FUT war auch stets Petr Cech. Seine Karten hatten sehr gute Werte und waren immer eine gute Wahl für die Torhüter-Position in Premier-League-Mannschaften.

Welche Karte werdet Ihr am meisten vermissen? Erzählt es uns doch in unserer Facebook-Gruppe.

FIFA 20 Web-App: Wann sind Release und Early-Access der FUT-App?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Phillipp ????????????
Einer der größten Transferflops der Vergangenheit vom BVB

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x