Fallout 76 will Survival-Features, aber sie sollen nicht nerven

Survival und auch Crafting spielen im kommenden Online-Spiel Fallout 76 eine Rolle, jedoch nicht in einem Ausmaß, wie dies etwa bei Rust der Fall ist. Man setzt auf “Softcore-Survival”: Die Features sollen nicht nerven.

Kein Frust: Bethesda möchte die Spieler mit Fallout 76 nicht frustrieren. Das sieht man schon daran, wie das PvP-System aufgebaut ist. Auch in Sachen Survival-Elemente schaltet das Entwicklerstudio einen Gang zurück.

Fallout 76 Wanderer

Softcore-Survival ohne Frust

Survival ja, aber nicht Hardcore. In Fallout 76 wird es zwar nötig sein, dass eure Spielfigur isst und trinkt, allerdings will sich Bethesda hier nicht an Hardcore-Survival-Spielen, wie etwa Rust, orientieren.

  • Ihr müsst eure Spielfigur nicht alle paar Minuten füttern oder ihr etwas zu trinken geben
  • Bethesda selbst bezeichnet das System als Softcore-Survival
  • Survival-Elemente sollen das Gameplay unterstützen, aber nicht zu Frust führen
  • Es ist nicht nötig, ständig nachzusehen, ob man genug Nahrungsreserven bei sich führt
  • Dennoch ist Essen und Trinken wichtig
  • Eine Anzeige im UI gibt euch Hinweise, wie hungrig oder durstig der Held ist

Auch Crafting ist wichtig. Wie man das von vielen anderen Online-Survival-Spielen her kennt, ist auch Crafting ein wichtiger Bestandteil von Fallout 76. Ihr könnt verschiedene Dinge herstellen:

  • Munition
  • Essen
  • Rüstung
  • Materialien für Gebäude
  • Mods für Waffen

Bethesda ist es wichtig, dass Fallout 76 ein flüssig zu spielendes und spaßiges Spiel wird. Daher schraubt das Unternehmen alle Elemente zurück, die zu Frust bei den Spielern führen könnten. Wie sich das dann spielt, erfahren wir beim Release am 14. November oder schon zur Beta.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): Gamestar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nick

Verliert man seine Items wenn man stirbt oder von anderen Spielern getötet wurde ?

Alex

Quests oder Geschichte?
Brauch ich nicht wirklich da die Umgebung im Spiel immer Hammer war also werde ich mich da auch anfreunden keine Quests oder Geschichten zu haben, ich mach mir selber eine!
Freu mich volle kanne, mit Freunden die Welt zu Erkunden und das im Fallout Universum!

Reaper

Naja ich find man wirft die ganzen guten Sachen über Bord die Fallout eigentlich ausmachen. Keine NPCs….also keine Fraktionen, skurile Charaktere, Begleiter…genau das macht die Immersion in Fallout aus und füllt die Welt mit Leben. Mit fast jedem NPC in Fallout (oder TES) konnte man sich unterhalten, sie hatten einen Tagesablauf (tagsüber arbeiten, abends an der Bar und nachts im Bett zB) und viele hatten wertvolle Infos oder Quests. Das ist gleich der nächste Punkt, ein Fallout ohne Questgeber ist doch auch kacke. Gerade die Geschichten und Erzählungen haben die Quests doch erst spannend gemacht und die Welt mit Leben gefüllt. Es gab meist mehrere Lösungswege oder Antwortmöglichkeiten und Entscheidungen die den Verlauf beeinflusst haben. All das wird es in Fallout76 nicht geben und damit fehlt für mich die Quintessenz die Fallout ausmacht. Es wird nur darauf hinauslaufen eine Basis aufzubauen und sich dann gegenseitig wegzunuken. Es wird leider nur another PvP-Survival-Game und KEIN richtiges Fallout.

Wirklich schade das man diesem sch…. Survivalhype hinterherrennt und damit alles was Fallout ausmacht über Bord wirft. TESO hat TES wirklich gelungen um eine Onlinevariante erweitert, weil es der Marke im Kern treu geblieben ist…bei Fallout76 seh ich das ehrlich gesagt weniger.

huhu_2345

So langsam finde ich doch noch gefallen an Fallout 76.
Bis jetzt sind meine Sorgen schon fast alle verflogen.

Bienenvogel

Das komplette Crafting gab es auch schon in Fallout 4, das ist keine Neuerfindung für 76. In 4 hat es gut funktioniert, wobei ein paar Mods nötig waren um ein paar Sachen zu beheben die Blödsinm waren. (Z.b. das man Rüstungsteile nicht über bestimmter Kleidung tragen konnte). Das Mod System war auch gut, nur hat mir der “Verfall” der Waffen aus Fallout 3 & NV irgendwann gefehlt. Kommt ja in 76 auch wieder. Survival-Elemente waren auch in 4 schon vorhanden, nur eben etwas mehr “hardcore”. ????

Ich erwarte jetzt keine großen Sprünge oder Änderungen bei einem der Systeme, eher das einfach mehr herstellbare Sachen dazukommen. In der Hinsicht gibt es an 76 auch nix auszusetzen.

BuckyVR6

Was mich grad auch interessiert wenn mich jemand Nuked kann ich vorher sowas wie einen mini Vault errichten ?
oder muss ich an der Oberfläche bauen ? das würde mich auch mal brennend interessieren 😀

Bienenvogel

Ich glaube kaum das du in irgendeiner Höhle bauen kannst, außer durch irgendwelche Glitches. Zumal das Bausystem nicht gut mit unebenen Gebieten funktioniert. Alle die in Teil 4 viel gebaut haben (gerade auf PS4 ohne “Place anywhere”Mod) mussten diverse Glitches und Bauutensilien (Rug-Glitch, Concrete-Pillar,…) nutzen, um was ansprechendes zu bauen das nicht in der Luft schwebt z.b. Erwarte also nicht zu viel in Sachen Mini-Vault ????

Psycheater

Was mich persönlich immer bei den meisten Survival Spielen stört ist die Tatsache das man den eigenen Char mit Essen und Trinken versorgen muss; aber aufs Klo gehen spielt nie eine Rolle! Und das nennt sich dann Realismus?! Wenn schon Ganz oder Gar nicht

BuckyVR6

xD das wäre ja dann aber kein Softcore mehr 🙂 oder soll er einmal pro Woche sich erleichtern. 😀

Sleeping-Ex

In der Vorgeschichte deines Charakters legst du fest ob er ein Reizdarm-Syndrom oder chronische Verstopfung hat.

Das Problem wäre allerdings das die eigenen Exkremente mit Sicherheit Crafting Material o.ä. darstellen und PVP darauf hinausläuft das sich alle wie die Affen mit ihren Ausscheidungen bewerfen…oder in den Junk Jet stopfen und…ich mag mir das jetzt ehrlich gesagt nicht mehr weiter vorstellen…

BuckyVR6

Fable für chronische Verstopfung, Reizdarm wäre Kacke ( HAHA Wortwitz) wegen dem ganzen Papier was man da verbraucht um Toiletpaper zu craften 😀

Sleeping-Ex

Vielleicht wird es passenderweise einen neuen Perk im Luck-Tree geben der deinen Papierverbrauch halbiert, basierend auf deinen Punkten in Intelligenz.

Quasi wie die Inselbegabung aus Fallout 4, nur umgekehrt, je intelligenter dein Charakter ist umso seltener benötigt er einen “Handschuh” um sich den Hintern abzuwischen.

Möglicherweise findet man aber auch ein Rezept um so eine japanische Wundertoilette zu craften dir den Hintern mit einem Wasserstrahl reinigt und dann trocken föhnt. 😀

BuckyVR6

DIe dinger sind ein traum … nur so viel dazu 😀
Wäre eine geniale Idee denn, was passiert wenn du nur scrap findest 😀 alu dosen nehmen?

Sleeping-Ex

Ich sehe schon die nächste Artikelüberschrift nach einem Interview mit Pete Hines.

“Die Möglichkeiten mit seinen Exkrementen zu interagieren werden vielfältig sein.”

Das steht dann auf einer Stufe mit “Dead or Alive 6: Weniger Sexualisierung und natürlichere Brustbewegungen bei weiblichen Kämpfern” – Dead or Alive, die einzige Spielreihe wo sowas erwähnt werden muss. 😀

Psycheater

Ihr habt doch einen Waffel xD So n Sche*ßthema, ey ;-P

Sleeping-Ex

Aber fröhlich mitmachen, is scho recht. 😀

Psycheater

Na klar; wenn man mal offiziell sche*ße labern darf muss man das doch nutzen^^

Sleeping-Ex

Dann holen wir doch gleich ein paar Ganoven aus den Destiny Kommentaren dazu. 😀

Psycheater

Gehst Du nur einmal die Woche aufs Klo!? Respekt xD

BuckyVR6

Ne jeden Tag um 9 für ca 10-15 min. gibt mehr Freizeit am ende des Jahres 😀

Psycheater

Ahh, so n “Feste-Uhrzeit-Sche*ßer” 😀

Scaver

Sheldon, bist Du es? ^^

BuckyVR6

Hallo jeden tag ca 10 bis 15 minuten Toilette bedeutet mehr urlaub xD

BuckyVR6

War grad 😀

JimmeyDean

Dann aber gemütlich erstmal ne viertel Stunde die Toilettentür anschauen…mit Option auf Minispiele im Pipboy-Menu….seidenn es gab Chilli, dann wirds 30Minuten….aber selbst Pause machen zählt nicht, wer Controller aus der Waage hält fällt von der Schüssel und bricht sich’s Genick….jooo….Spielspaß 2019!!

Psycheater

Ja das wäre doch mal was 😀 Made my Day, Danke 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x