Fallout 76: Neues Feature lässt euch wie ein Gott Wetter kontrollieren und Strahlung freisetzen

Fallout 76 hat ein neues Feature vorgestellt, mit dem ihr die Kontrolle in die Hand gedrückt bekommt. Mit Fallout Worlds könnt ihr euer eigenes Appalachia gestalten und die Regeln so festlegen, wie es euch gefällt.

Was ist Fallout Worlds? Bei dem neuen Feature handelt es sich um eine Art “God Mode” für Fallout 76, in dem sich die Spieler so richtig austoben können. Der Baukasten enthält viele Einstellungen, an denen ihr rumschrauben könnt, um euer eigenes, persönliches Appalachia zu erschaffen, in dem alles so abläuft, wie ihr es wünscht:

  • Ihr könnt C.A.M.P.s in beliebigen Gebieten einrichten
  • Uneingeschränkte Ressourcen wie Stromversorgung, AP oder Munition haben
  • Wetter und Terrain festlegen
  • Gegner nach Wunsch erscheinen lassen
  • An den Schwierigkeitsgraden und PvP-Regeln schrauben
  • Sogar die Strahlung und Quantenstürme werden euren Befehlen gehorchen

Wenn ihr also Herausforderung sucht, könnt ihr richtig mächtige Biester heraufbeschwören oder wenn ihr lieber Lust auf Bauen habt, dann geht aus das ohne Probleme. Ihr könnt die Baueinschränkungen ein Fallout Worlds einfach aushebeln.

Wie funktioniert Fallout Worlds? Sobald das Update da ist und ihr euch ins Spiel einloggt, werdet ihr zwei neue Modi vorfinden: Öffentliche Welten und Benutzerdefinierte Welten.

  • Bei den öffentlichen Welten handelt es sich um eine Reihe von Welten, die von dem Fallout-76-Team persönlich erstellt wurden. Sie dienen als Vorschau für die Möglichkeiten von Fallout Worlds und dienen zur Inspiration eigener Welten für die Spieler.
  • Die benutzerdefinierten Welten sind die Kreationen der Community, die auf Privatservern erschaffen werden. Fallout 1st-Mitglieder erhalten Zugriff auf das Feature.

Eure eigenen Welten könnt ihr dann wahlweise publik machen oder nur einen eingeschränkten Kreis der Freunde oder Bekannten einladen. Dabei können auch Freunde mitspielen, die keine Fallout 1st-Mitgliedschaft haben.

Wann kommt Fallout Worlds? Das neue Feature wird mit dem Update im September starten. Auf den öffentlichen Test-Servern geht das Feature allerdings bereits aktiv, ihr könnt euch also schon mal selbst ein Bild davon machen, was damit alles möglich ist.

In Zukunft wird der Baukasten und seine Einstellungen weiter ausgebaut und erweitert, um den Spielern mehr Kontrolle über ihre Welten zu geben.

Wie findet ihr Fallout Worlds? Ist es ein cooles Feature oder habt ihr kein Interesse an “God Modes”? Schreibt es uns in die Kommentare.

Fallout 76 bekommt riesiges Update – Dabei sagen Kritiker seit 3 Jahren, dass es tot ist!

Quelle(n): Bethesda
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
krieglich

Scheiß Feature, da das an 1st gebunden ist (was man übrigens im Artikel ruhig deutlicher hätte erwähnen können, aber na ja, mit dem Verkaufsbanner im Headerbild will man wohl im Text so wenig negativ wie möglich erscheinen). Und sowieso mega lachhaft, dass Bethesda so ne riesen Welle drum macht, solche Optionen hätten ja wohl von vornherein Features der 1st-Welten sein müssen. Auf der einen Seite haben sie ordentlich neuen Content über die Jahre eingebaut, wo man echt nix sagen kann, auf der anderen Seite kommt dann wieder so ein Müll, wo man sich fragt, was die sich eigentlich dabei denken, wenn sowas mordsmäßig angekündigt wird.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von krieglich
verstrahlte_isabell

Man sollte betonen, dass Fallout 1st ganze 120€ pro Jahr kostet… bzw. kann man es monatlich für 15€ buchen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x