Spieler in Fallout 76 flehen nach Chaos-Patch „Bitte lasst uns helfen“

Im Survival-MMO Fallout 76 hat der lang erwartete Patch 11 leider mehr Schaden als Nutzen angerichtet. Er ist voller Bugs und Probleme. Daher flehen die Fans nun Bethesda an, sie doch mittels eines Testservers an der Qualitätskontrolle teilhaben zu lassen.

Was ist in Patch 11 passiert? Der neueste Patch 11 für Fallout 76 hat leider nicht für viel Freude bei den Fans gesorgt. Zahlreiche Bugs plagen das Update, das eigentlich das Spiel zugänglicher machen und viele Bugs bei Power Armor entfernen machen sollte.

Stattdessen beklagen Fans unter anderem die folgenden Probleme:

  • Legendäre Gegner lassen keinen legendären Loot fallen
  • Diverse alte Bugs, die schon gefixt waren, kamen wieder
  • Manche Items aus dem Atom-Shop funktionieren nicht mehr
  • Wertvolle Power Armor wurde bei manchen Spielern komplett entfernt und ist auf Nimmerwiedersehen verpufft.
Fallout 76 Raider Skin für Bagger Powerrüstung

Dazu kamen noch an sich kontroverse „Features“, wie Nerfs auf hergestellte Taschen oder fragwürdige Items aus dem Echtgeld-Shop, die von manchen Spielern als Pay2Win angesehen werden.

In dem Fall geht es um Scrap Kits, die automatisch Schrott-Items in euer Lager transportieren. Das macht Sterben in der Wildnis viel weniger gefährlich, da man das gesammelte Zeug so bequem in Sicherheit bringen kann.

All diese Aspekte des Patches erzürnen die Community von Fallout 76. Doch die Fallout-Fanbase wäre nicht die Fallout-Fanbase, wenn sie nicht auch hier ein großes Maß an hilfsbereiter Konstruktivität an den Tag legen würde.

Spieler flehen Bethesda an: „Bitte lasst uns euch helfen!“

Das wollen die Spieler: Viele Kommentare auf Reddit haben den Tenor „Bitte, Bethesda, wir lieben euer Spiel, aber bitte, bitte, bitte macht es uns nicht schwerer als es ist.“ Sie würden sich wünschen, dass man mehr auf das Feedback der Community eingehe und keine Patches rausbringt, die ein Schritt vor, aber am Ende zwei Schritte zurück darstellen:

  • „Bethesda, bitte, ihr könnt nicht eure Spielerschaft ignorieren, wir wollen doch helfen!“
  • „Sie haben dieses Mal keine Modder, die ihre Probleme lösen.“
  • „Wir senden ständig Bug Reports, teilweise sogar monatliche detaillierte Berichte seit der Beta, und darauf regieren sie nur mit Schweigen.“
  • „Ich würde gern einen Monat oder länger auf ein gut getestetes, fehlerfreies Update warten.“
Fallout-76-Nuclear-Winter-pvp-1

Eine gute Idee wäre dafür laut den Fans auf Reddit ein öffentlicher Testserver. Dort könne man dann in Ruhe das Update ansehen und direktes Feedback an Bethesda schicken.

Das sagen die Entwickler: Die Idee des Testservers kommt bei den Fans gut an. Daher haben wir sogleich Bethesda kontaktiert und um ein Statement gebeten. Leider gab es zum aktuellen Zeitpunkt keine konkrete Aussage zu dem Thema von den Entwicklern.

Aber man versicherte uns, dass die jeweiligen Community-Manager jeder Region sorgsam das Feedback der Spieler sammeln und regelmäßig an die Entwickler in den USA senden würden. Daher ist es durchaus denkbar, dass die Devs letztendlich doch noch einen Testserver nachschieben.

Außerdem soll bald ein Hotfix für einige der schlimmsten Bugs aus Patch 11 kommen.

Mehr zum Thema
Achtung, diese Waffen in Fallout 76 ruinieren euch den Loot
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.