ESO hat endlich Warteschlangen behoben, einige Fans sind immer noch genervt

The Elder Scrolls Online hatte zuletzt zu viele Spieler und zu schwache Server. Daher gab es Warteschlangen. Die Entwickler haben das Problem nun gelöst und ein Teil der Spieler ist glücklich. Andere hingegen bemängeln nach wie vor die Leistung der Server.

Das war das Warteschlangen-Problem: Da ESO gerade in der Season des Drachen und dank zahlreicher Promo-Aktionen ungeahnt erfolgreich wurde, wurden die Megaserver in Europa an die Grenzte der Belastbarkeit getrieben.

Daher musste man 5 Jahre nach Release erstmals wieder Warteschlangen einfügen, um den Zustrom an Spielern zu kontrollieren. Mitunter wartete man bis zu 40 Minuten und konnte sich derweil sogar eine komplette Mahlzeit zubereiten.

Eso_Elsweyr_Trailer4
Über Warteschlangen war niemand glücklich.

Zenimax ist schneller fertig als erwartet

Das haben die Entwickler unternommen: ESO-Chef Matt Firor hatte bereits Mitte April angekündigt, das man die Kapazitäten der Server erweitern werde. Gegen Ende des Monats sollte es soweit sein.

Doch anscheinend hatte man bei Zenimax Glück und wurde schneller fertig als erwartet. Daher war die neue Hardware wohl schon pünktlich zum Osterwochenende fertig und über die Feiertage konnte die Serverleistung stetig verbessert werden.

eso-relevant-titel

Daher waren die Wartezeiten übers Wochenende verschwunden und man konnte sich wieder ohne Zeitverlust einloggen. In einem Akt von Problemprävention sollen bald auch die Server in den USA erweitert werden und auch die Konsolen behält man im Auge.

Spieler glücklich, aber nicht alle

Wie reagieren die Spieler? Auf die Nachricht zur Problemlösung am 17. April reagierten viele Spieler mit großer Freude. Man lobte, dass man so schnell reagiert habe und das man endlich wieder ESO ohne ewige Wartezeiten spielen konnte.

  • „Super, ich erneuere dann mal mein 6-Monats-Abo!“
  • „Gepriesen sei Zenimax!“
  • „Großartige Neuigkeiten! Ich glaube, ihr habt die Schwarzseher in Schockstarre versetzt!“

Darum sind nicht alle Spieler glücklich: Doch die „Schwarzseher“ waren keineswegs lange still. Denn so toll ein ESO ohne Wartezeiten ist, so grantig waren viele Spieler, das es überhaupt so weit kam.

eso_jubiläum1

Die Server von ESO seien schon immer sehr langsam und ineffizient gewesen, so die unzufriedenen Spieler. Dass man anscheinend so lange gewartet habe, bis alles zu spät war und dann zahlende Kundschaft quasi ausgesperrt habe, will ihnen nicht einleuchten. Außerdem sei die Leistung nach wie vor miserabel und hätte sich nicht verbessert:

  • „Wann fixt ihr endlich die Konsolen-Server, die sind seit Jahren Mist!“
  • „Das Update hat nix gebracht, die Server-Performance ist immer noch sehr schwach!“
  • „Welche Hardware habt ihr denn da in den Server verbaut? Der Server ist immer noch ein Stück Dreck… seid ehrlich mit euren zahlenden Kunden und lügt uns nicht an!!!“

Die Mehrzahl der Fans scheint aber glücklich zu sein, das ESO wieder ohne Warteschlangen läuft. Doch gegen bessere Server-Performance haben auch diese Fans sicherlich nichts.

Darum ist ESO das ideale MMORPG für Fans von Game of Thrones
Quelle(n): ZeniMax
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
farasdgad@web.de

ESO hat den Vorteil, den WoW über 10 Jahre ausgenutzt hat. Es ist SO gut, und es gibt so wenig Konkurrenz auf dem Markt mehr, das man selbst die krass schlechte Performance hin nimmt.

Frosteyes

Keinerlei Probleme auf dem PC. Läuft alles flüssig und eine Warteschlange hab ich in den letzten zwei Wochen nicht bemerken können.
Bin allerdings PvE only Spieler.

KohleStrahltNicht

In den normalen PvE Gebieten hatte ich noch nie FPS unter 80 auf Ultragrafikeinstellungen.
Ebenso in Cyrodill oder Dungeons nie unter 70 FPS.
Keine Ruckler und nichts…..entweder haben manche Spieler eine zu schlechte Hardware im PC verbaut oder eine zu kleine Internetverbindung.

Veryfluffy

Ich hab nen Highend Rechner (RTX 2080TI) und ne 100k Leitung.
Wenn man sich in Cyrodill teleportiert bzw. respawned dauert das zwischen 3 Sekunden bis 8 Minuten.

KohleStrahltNicht

Die gleiche Hardware und Internetleitung habe ich auch.
So oft bin ich jetzt nicht in Cyrodiil unterwegs aber hatte wenn ich dort war nie FPS einbrüche oder lange Einloggzeiten…..

N0ma

Zu Eventzeiten hatte ich Ruckler in Cyrodil, was somit am Server liegt.
Generell find ich das Gejammere aber bzgl Cyrodil übertrieben. RvR läuft nirgends komplett ruckelfrei.

Biesel

Ich glaube dir nicht. Zu Primetime geht sehr oft nichts in Cyrodiil. Gerade bei großen Schlachten. Und das geht nicht erst seit gestern so, das Problem gab es von Anfang an. Wer etwas anderes behauptet der lügt. Und zu Beruhigung, mein Rechner ist auf dem neusten Stand der Technik, vDSL 100 und die Latenz ist minimal. Also erzähl uns keinen Humbug. Einfach mal bei Reddit reinschaun.

KohleStrahltNicht

Das Spiel besteht ja nicht nur aus Cyrodiil.
Ich bin beruhigt und erzähle keinen Humbug.
Ich habe kein Daumenkino beim spielen , sondern ein flüssiges , gutes Spiel mit einer Grafikpracht die mich immer wieder neu fansziniert.

mordran

„Die Schwarzseher“ ? Ernsthaft jetzt ? Ich würde dem Autor bevor man sowas schreibt mal empfehlen zur Prime Time nach Cyrodiil zu reisen, dort am RvR teilzunehmen und sich die Diashow live und in Farbe anzuschauen. Mal schauen wie „schwarz“ er dann sieht.

Hermine

Immerhin sind die Warteschlangen weg. Das ist schon mal gut. Aber je nach dem wo man ist, ist die Preformance unter aller Kanone. Über Cyrodiil müssen wir ja erst nicht reden, AvAvA in Spitzenzeiten war ja schon immer eine Katastrophe. Was mir ein wenig sauer aufstößt, ist wie man die ganze Sache kommuniziert hat. Im offiziellen deutschen TESO Forum kam das irgendwie ziemlich arrogant rüber, so nach dem Motto „wir wissen zwar dass das schlecht läuft, aber stellt euch mal nicht so an…“. Das da viele Spieler die ein Abo haben verärgert sind, ist wohl klar. Und die Spieler mit Abo wurden weder in den Warteschlangen bevorzugt behandelt, noch hat man sie entschädigt. Kulanz ist für Zenimax ein Fremdwort.

Derio

Naja, Warteschlangen sind das kleinere Übel, wenn der Kram auf den man wartet nach wie vor Probleme macht… Ich sag nur Dungenbrowser^^. Der hätte echt mal Zuwendung nötig, so verbuggt wie der ist. Von den Performance Problemen und Ladezeiten beim porten fang ich gar nicht erst an.

Zindorah

Ich frag mich halt echt warum man 0 streams von Endgame und co hat. Bei WoW wird ja auch gestreamt wie Sau und ist ja quasi das selbe.

Forwayn

Ja, dass es keine Warteschlangen mehr gibt, finde ich toll. Allerdings fällt mir seit einigen Wochen auf, dass das Inventar laggt. Ich kann vielleicht 3-4 Items aus Gildenbank oder Gildenladen an einem Stück entnehmen, danach stockt er erstmal für ein paar Sekunden. Aber vermutlich ist das hier die falsche Adresse, um sich darüber zu beschweren. 🙂

pvpforlife

Naja selbst wenn du damit an die richtige Adresse gehst, wirds einfach ignoriert und Totgeschwiegen. Die sind nicht wirklich gut in Community Kommunikation oder allgemein gut darin Probleme zeitnah zu beheben.

Forwayn

Das würde ich nicht so eng sehen. Du weißt ja nicht, wie es auf dem Schreibtisch bei denen aussieht und wie lang die to-do-list ist, die die abzuarbeiten haben.

Sicherlich, die Kommunikation könnte besser sein. Das bindet jedoch wieder Resourcen oder, wenn man es negativ ausdrücken will, schmälert den Gewinn. Wer will das schon? 😉

pvpforlife

Die Server sind nach wie vor so schlecht das es 2 Sekunden dauert bis man barswappen kann in large scale pvp. Der Groufinder ist nach wie vor zur Primetime am buggen und man kommt regelmässig in broken BGs die nicht starten. Keine Verbesserung zu spüren, lag is so schlimm wie immer.

KohleStrahltNicht

Ich verstehe kein Wort….
Was ist Barswappen , Groufinder , broken BGs??

ocbmonk

Barswappen-Von waffe 1 auf waffe 2 wechseln, BGs ist ein pvp modus glaub ich und das andere keine ahnung ^^ schlimm wenn man in deutschen forum nur noch englisch begriffe benutzt damit man sich wie ein pro anhört.

KohleStrahltNicht

Danke dir…..Waffenwechsel ist mir natürlich ein Begriff in ESO ;o)
Ich finde man sollte bei einer Sprache bleiben oder ich bin wirklich zu alt für den coolen Scheiß ;o)

Horst

Nunja, man muss jetzt keine Warteschlange mehr abwarten und die „gewöhnungsbedürftige“ Serverperformance von ZOS bewundern zu können. Also alles wieder beim alten. Die meisten sind wahrscheinlich nur froh, dass es nicht schlechter geworden ist.

ratzeputz

Hatte dieses Wochenende zum ersten Mal eine Warteschlange zu Mittag.
War glaub ich 10 Sekunden oder so.
Auch in Punkto Performance merke ich eigentlich nix negatives.

Nookiezilla

„„Das Update hat nix gebracht, die Server-Performance ist immer noch sehr schwach!““

„„Welche Hardware habt ihr denn da in den Server verbaut? Der Server ist immer noch ein Stück Dreck… seid ehrlich mit euren zahlenden Kunden und lügt uns nicht an!!!““

Soll das auch nur die Konsolen Server betreffen? Merke am PC überhaupt nichts negatives. PvE halt, PvP bis auf die Bgs habe ich noch keins gemacht.

Compadre

Also auf der Konsole laufen PVE und BGs eigentlich auch recht gut. Hier und da mal einen Framedrop, aber ich persönlich merke auch keine größeren Probleme, die das Spiel unspielbar machen.

KohleStrahltNicht

Bei mir läuft es am PC superflüssig , sogar auf Ultragrafikeinstellung.
Ich gaube die Hardware mancher PCs im heimischen Wohn oder Arbeitszimmer ist zu schwach.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x