ESO: Neuer Teaser gibt ersten Einblick in die Inhalte 2022 – Stellt wohl Bretonen in den Fokus

The Elder Scrolls Online hat in einem kurzen Teaser-Video einen ersten Ausblick auf die Inhalte 2022 gegeben. Das Video handelt vor allem von der Seefahrt – Spieler haben deshalb die Vermutung, dass die Bretonen dieses Jahreine wichtige Rolle spielen könnten.

Was zeigt der Teaser? In den knapp 70 Sekunden steht ein Schiff im Fokus, das sich anfangs auf einem Tisch befindet, an dem strategische Entscheidungen getroffen werden. Wenige Sekunden später sieht man das Schiff dann in Aktion, wie es zu einer Insel und einer großen Stadt segelt.

Später ist ein schwer gepanzerter Krieger zu sehen, wie er von einem Balkon aus auf die Schiffe schaut, die in einem Sturm zu kentern drohen.

Zum Abschluss wird auf das große Ankündigungs-Event für das Jahr 2022 verwiesen. Das findet am 27. Januar um 21:00 Uhr deutscher Zeit statt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Spieler erwarten Intrige bei den Bretonen

Was kann man aus dem Teaser schließen? Auf YouTube und im reddit spekulieren die Spieler bereits, was der cinematische Teaser zu bedeuten haben könnte.

Viele kommen dabei zu dem Schluss, dass sich 2022 um die Bretonen drehen wird. Dies begründen sie mit der Art der Rüstung und der Architektur der Stadt.

Schon zuvor haben die Entwickler verraten, dass sich in diesem Jahr alles um ein spielbares Volk drehen wird, das bisher wenig Aufmerksamkeit bekommen hat. Die Reise wird also voraussichtlich zu den High Isles führen. Zudem soll es in diesem Jahr eine klassische “Elder Scrolls”-Intrige geben.

Wie kommen die Bretonen an? Die Bretonen kommen bei vielen Spielern richtig gut an. Einige Spieler schreiben, dass sie sich eine Erweiterung genau mit diesem Volk schon lange gewünscht hätten.

Das neue Jahr löst deshalb bei vielen schon einen Hype aus, während andere noch skeptisch sind, weil sie die besonderen Features der Erweiterung noch nicht kennen. Zuletzt enttäuschten die Inhalte von Blackwood etwas:

2021 war für ESO kein schlechtes Jahr, doch es gibt 3 große Kritikpunkte

Neues Pet als Belohnungen fürs Zuschauen

Was passiert genau am 27. Januar? Bei dem Event Ankündigigungs-Event am 27. Januar wird allen Spielern ein genauer Einblick in die Inhalte 2022 gegeben. Für gewöhnlich erfahren wir auch, was die Besonderheiten der kommenden Erweiterung im Sommer sein werden.

Den Livestream könnt ihr über den Twitch-Kanal von Bethesda verfolgen.

Wer den Livestream einschaltet, kann über Twitch Drops zudem die neue Muschelrücken-Korallenkrabbe bekommen. Dafür müsst ihr euren ESO- und euren Twitch-Account verbinden.

ESO Muschelrücken-Korallenkrabbe

Wie seht ihr den Teaser und die Bretonen? Freut ihr euch darauf oder hättet ihr gerne ein anderes Volk im Fokus gehabt? Und was erhofft ihr euch als großes Feature in der neuen Erweiterung? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thornwulf

Och nööö… hatte auf die Rothwardonen und neue Gebiete in der Wüste oder orientalische Inseln gehofft!!! Die wären an sich eher mal dran gewesen als die Bretonen, die haben im Grundspiel schon genug Aufmerksamkeit bekommen!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x