Dying Light 2 bringt kurz vor Release kontroverses „Feature“, löst riesige Diskussion aus

Dying Light 2 bringt kurz vor Release kontroverses „Feature“, löst riesige Diskussion aus

Das kommende Zombie-Spektakel Dying Light 2 kommt bald, doch plötzlich offenbaren die Entwickler, dass der kontroverse Kopierschutz Denuvo Teil des Spiels sein wird. Das hat die Fans auf die Palme gebracht und seitdem wird das „Feature“ heftig diskutiert.

Was hat es mit Denuvo in Dying Light 2 auf sich? Dying Light 2 erscheint am 4. Februar 2022. Dazu erschien plötzlich auf Steam eine kleine Ankündigung, dass ein „Third Party DRM“ installiert wurde. Und zwar Denuvo. Unter DRM (Digital Rights Management) versteht man umgangssprachlich einen Kopierschutz.

Die Software Denuvo soll also dafür sorgen, dass Dying Light 2 nicht wild raubkopiert werden kann. Und während die Entwickler diesen Schritt rechtfertigen, sind die Fans ganz anderer Meinung und debattieren erbost darüber auf reddit und Co. Doch was ist eigentlich das Problem?            

Kontroverser Kopierschutz Denuvo soll Systeme schwächen und Festplatten fressen

Was ist das Problem mit Denuvo? Denuvo steht schon seit Jahren in der Kritik von Gamern. So berichtete unter anderem die GameStar darüber, dass Denuvo durch zahlreiche Systemabfragen den PC ausbremst und riesige Datenmengen hin und her schieben würde. Das wiederum soll die Lebensdauer von SSD-Festplatten reduzieren.

Es gibt sogar schon Berichte über Probleme mit dem Kopierschutz. Durch die Funktionalität kann es offenbar dazu kommen, dass Denuvo euch einfach für 24 Stunden vom Spiel ausschließt.

Fans sind dementsprechend mies gelaunt. In einem riesigen Thread auf reddit (über 1.300 Upvotes und fast 800 Kommentare am 2.2.2022) geben zahlreiche User ihrem Ärger Luft:

  • Sanjay-Jurt: „Das erklärt das eisige Schweigen über einen GOG-Release“ [GOG verzichtet traditionell auf DRM-Maßnahmen]
  • Pr2thej: „Eine Strafe für zahlende Kunden!“
  • VandaGrey: „Ok, das is verdammt hinterlistig!”

Andere User sind etwas versöhnlicher:

  • Bza4207: „Ich habe kein Problem mit Denuvo an sich, aber dass sie es einfach so 2 Tage vor Release reingepackt haben.“
  • WeissFan43: „Na gut, Dying Light 1 wurde viel raubkopiert. So ziemlich jede Piratenseite hat es, plus alle DLCs.“
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt

Wie rechtfertigen die Entwickler das? Der letzte Satz im oberen Absatz betrifft auch die Meinung der Entwickler. Die wollen ihre harte Arbeit nicht von hämisch grinsenden Piraten ausgenutzt sehen. Das offizielle Statement der Devs auf Steam lautet daher:

Dying Light 2 Stay Human befand sich sieben Jahre lang in der Entwicklung. Während dieser Zeit haben über 1500 Leute ihre Zeit und ihr Talent in die Entwicklung des Spiels investiert. Um die Bemühungen des gesamten Teams vor Piraterie zu schützen, unter der wir bei der Veröffentlichung von Dying Light 1 gelitten haben, haben wir das Denuvo-System integriert, zumindest für die Startphase. Das ist eine Lösung, die heutzutage bei AAA-Spielen weit verbreitet ist.

Da wir selbst Gamer sind, verstehen wir eure Bedenken und wollen sicherstellen, dass euer Spielerlebnis nicht beeinträchtigt wird. Wir stecken weiterhin zusätzliche Ressourcen in die Tests des Spiels, und zum jetzigen Zeitpunkt können wir keine spürbaren Auswirkungen auf die Leistung feststellen. Wir werden das Feedback während des Launchs des Spiels aktiv prüfen. Zögert nicht, uns auch euer Feedback mitzuteilen.

Wie könnte das alles ausgehen? Wie die Entwickler schon andeutet und auch diverse User auf reddit meinen, könnte der Denuvo-Schutz nach dem Launch des Spiels wieder entfernt werden. Auf diese Art würden die Entwickler sicherstellen, dass es zum Start weniger stark raubkopiert werde. Solche Vorgehensweisen waren schien bei anderen Spielen, darunter Titanfall 2, zu beobachten.

Ein weiteres kontroverses Thema zu Dying Light 2: Hat es etwa Microtransaktionen?

Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Blacky90

Ich finde es echt ein Armutszeugnis,dass Entwickler überhaupt einen Kopierschutz brauchen,also ein Armutszeugnis für die Gamer.

Sofern es nicht gerade ein Müll wie BF2042 ist (also etwas was eigentlich gar nicht erst veröffentlicht werden sollte) sollte man mal überlegen das da Leute sitzen,die Monate und Jahre,teilweise auch mit Überstunden, viel Geld und Arbeit in etwas stecken,was uns Spaß machen und unterhalten soll und womit die nun mal auch Geld verdienen müssen,weil sich Rechnungen nicht von selbst bezahlen und anstatt diese Arbeit dann auch in gewisser Weise zu würdigen,in dem man für das Spiel bezahlt,gibt es irgendwelche Idioten die meinen sie müssten das nicht und ziehen sich die Arbeit anderer Leute irgendwo illegal und kostenlos aus dem Netz.

Leute die das in Ordnung finden,sollten mal überlegen wie es für sie wäre,wenn sie etwas erschaffen,auch um damit ihren Lebensunterhalt zu verdienen und dann Leute kommen und ihnen das sozusagen einfach wegnehmen und in manchen Fällen damit vielleicht selbst sogar noch ein paar Euro verdienen (in dem sie Raubkopien verkaufen) oder anders gesagt,wenn Leute sozusagen umsonst arbeiten sollen,weil es am Ende des Monats heißt „Ist ja toll was du geleistet hast,aber Gehalt gibt es nicht!“.

Ich kann den Frust über den Kopierschutz verstehen,aber das die Entwickler überhaupt dazu greifen müssen,liegt eben an diese Idioten die alles umsonst haben wollen.

T.M.P.

Entgegen einiger Meinungen: Denuvo wird eben nicht innerhalb von 24 Stunden geknackt.
Die aktuelle Version ist wohl recht zäh.

Beispiel:
Resident Evil 8: Village, ein Blockbuster Titel des letzten Jahres und sicherlich ein hochrangiges Ziel zum cracken.
Release: 2021-05-07
Cracked: 2021-07-09
Das sind flockige 2 Monate.

https://www.reddit.com/r/CrackWatch/comments/p9ak4n/crack_watch_games/

Da gibt ne Liste mit knapp 40 Denuvo Games die nicht gecrackt wurden, darunter so einige grosse Titel.

Das sich Denuvo nachteilig auswirken kann wenn es schlecht implementiert wird steht natürlich ausser Frage, ist meiner Meinung nach aber eher die Ausnahme.

Fole

Kopierschutz bringt halt so gar nichts mehr. Die spiele sind mittlerweile sogar vorm offiziellen Release gecrackt und online gestellt. Selbst die Plattform ist egal. Pokemon arceus oder so ähnlich, war bereits Tage vorm Release verfügbar.

Nein

Wird trotzdem gecrackt 💁

McPhil

Weil Denouvo auch so toll funktioniert. Die meisten Spiele mit Denouvo werden doch innerhalb der ersten 24 Stunden geknackt und können frei geladen werden.

De

Da halte ich dagegen, es wird die erste Zeit keinen Crack für Dying Light 2 geben, ich würde sogar sagen das es Monate dauern kann. Und das reicht den Entwicklern. Es gibt genug aktuelle Denuvo Spiele die noch nicht gecrackt wurden…

McPhil

Wenn ich mir so anschauen welche großen Games alleine die letzten 2 Monate rauskamen und schon gecrackt sind, glaube ich kaum dass Dying Light 2 da länger als eine Woche durchhält.

T.M.P.

Hört sich ja nach einer riesen Liste an.
Lass mal hören.

De

Die großen Spiele die du meinst, hatten mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit keinen Denuvo Kopierschutz. 😉

McPhil

Wenn es doch nur so eine Art Suchmaschine geben würde wo man einfach nach so etwas wie einer Denuvo Liste der gecrackten Spiele suchen könnte. Wenn es sowas nur geben würde.

De

Nenn doch mal ein paar aktuelle Spiele der letzten 2 Monate mit Denuvo die gecrackt wurden, wenn du hier schon den Schlaumeier spielen willst 😉. Ich weiß welche aktuellen Spiele es nicht cracked gibt aber ich werde gerne eines besseren belehrt.

T.M.P.

Wie die Liste die ich oben schon verlinkt habe?
Soll ich sie dir vorlesen? =)

Canelloni

Denuvo Spiele werden nicht innert 24h geknackt – Es gibt per sé keinen „Crack“ (nicht mehr ab einer gewissen Version + interne + externe DRM’s) für Denuvo nur eine Umgehung in Form von komplexer Emulation und dem immer korrekten Einsatz von sogn. „Trigger“

Vereinfacht gesagt:

Diese Trigger sind randomisiert und werden zudem in Echtzeit client-Serverseitig ständig abgefragt ob die Exe noch „fit“ ist und nichts manipuliert wurde.

Jegliche Manipulation führt zu einem CTD und/oder Fehlerlogs tracken – Welche wieder die Denuvo Devs erhalten um ihr Produkt zu verbessern(Stichwort: TELEMETRIE)

Denuvo + VM Protect + Uplay zbsp. sind erst nach sehr. sehr langer Zeit umgehbar da sie unfassbare Zeitfresser sind.

Dazu kommt die Jungs&Mädels von Denuvo sind kommen aus der früheren Crackingscene – Und Cracker uA. wie „Die Imperatorin“ sind zwar Koryphäen in Ihrem Gebiet, aber nicht mehr (?) aktiv seit einer Weile.

In naher Zukunft wird dank dem Einsatz von Blockchain-Technologien sowieso kein Kopierschutz mehr umgehbar sein.

Schlachtenhorn

In naher Zukunft wird dank dem Einsatz von Blockchain-Technologien sowieso kein Kopierschutz mehr umgehbar sein.

Gewagte These, darf ich mehr erfahren warum du denkst dass das passieren wird?

Canelloni

Weil dann die Datensätze/Blöcke der Blockchain Technologien (Vorausgesetzt alle Repos sind involviert) sich gegenseitig prüfen und so manipulationssicher(er) sind als jeder Kopierschutz davor, es sei denn, es wird intern nachgeholfen, aber diese Mühe wird sich niemand machen.

Bodicore

Ich hatte in den letzten 20 Jahren nie Probleme mit einem Kopierschutz und ich fresse ja wirklich 3-4Games pro Monat.

Ich würde mal sagen man hier etwas überreagiert oder nicbt ? Gibt es viele von euch die tatsächlich Probleme mit so einem Tool hatten ?

Also beim Spielen mein ich, nicht beim Raubkopieren.

Blacky90

Ist das jetzt eigentlich möglich den Steamkey bei MMOGA zu kaufen und ganz normal über Steam (in Deutschland) zu aktivieren ?

Habe dazu bisher widersprüchliche Informationen gefunden.

Den 1.Teil habe ich mir damals auch (legal) im Netz besorgt und konnte den ohne Probleme bei Steam aktivieren und spielen.

Canelloni

Denuvo ist nicht das Problem, sondern die Implementierung ist es.

Bestes jüngstes Beispiel dafür ist die Denuvo Implementierung in Monster Hunter Rise.

Fast 2 Wochen nach Release, gab es trotz extrem exzessivem Trail&Error seitens der Community – Keine Lösung.

Genau dasselbe Problem gab es mit MH: World – nach der Entfernung von Denuvo in Monster Hunter World, waren diesselben Save Bugs verschwunden.

niceguy

Ach das zocken über Konsole bietet immer mehr Vorteile 😂😎.
Kein Kopierschutz…
Keien 600000 verschiedenen game Launcher….
Kein Grafik Einstellungssimulator wo man ein Studium für braucht …
4k, 75zoll, HRD, DOLBY atmos… und eine bequeme Couch 😂💪👍✌️…..
Annehmbare Grafik auf xbox series x und ps5 ohne Unsummen für eine Grafikkarte zahlen zu müssen …
😁

Max Mustermann

Bin nach 15 Jahre von Konsole auf PC umgestiegen und seit 2 Jahren wunschlos Glücklich!
-HDR PC Standard,
-im Gegensatz zur Konsole natives 4K
-kein Fps Lock, keine limitierten Grafik Settings um die unspielbaren 30Fps zu halten
-auch am TV von der Couch aus spielbar
-Dolby Atmos gibts da auch
-Grafikeinstellungen lässt sich drüber streiten
-Steam als Plattform reicht, die anderen Launcher braucht man 1x im Schaltjahr wegen eventueller Exklusivität
-Games von Haus aus 20-30€ günstiger
-Kopierschutz gibt es auch auf der Konsole, oder hast du seit der Xbox 360, PS4 was von gecrackten Konsolen bzw Konsolen Games gesehen?
-Freut mich, dass du mit der Konsole deinen Spaß hast, nur sollte man nicht so arrogant sein, die mit Abstand stärkere Plattform, mit fadenscheinigen Contras schlecht zu reden!

Canelloni

Naja Konsole ist unter dem Strich ein Preiswerter Einstieg da nahezu jeder Haushalt einen TV zu Hause haben – und – eine Couch.

Monitore sind für die meisten nicht attraktiv genug und auf dem Sofa zocken ist nunmal bequem. 🙂

Und darum habe ich mein PC Setup mit einem 120hz fähigen TV ausgelagert.

M+K am PC (Deine Wirbelsäule wirds dir danken) nutz ich nur für Shooter ansonsten Couch + Gamepad.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Canelloni
Azarashi

Meine Wirbelsäule bevorzugt nen vernünftigen Schreibtischstuhl samt ergnomischer Sitzhaltung gegenüber der Couch, aber das nur am Rande 😉

Ansonsten mach ichs grade für Single Player Adeventures etc. genaus so- Zweites HDMI/DP Kabel zum Fernseher ziehen, Steam Big Picture Mode + Wireless Controller. Alle Vorzüge des PCs genießen ohne auf den möglichen Comfort verzichten zu müssen

Banish

Die Anschaffungskosten stehen in keiner Relation zum PC. Besitze selbst einen LG G1 in 77”, dazu Sonos Arc + Subwoofer und 2x Sonos One, PS5 u. XBox.
Für die Summe an Geld hätte ich mir einen hervorragenden PC holen können.

Daher finde ich Vergleiche wie deine semi.
Zumal Console- bzw. PC-Master Race Gedankengut mittlerweile nur noch lachhaft ist.

Beide Plattformen bringen ihre Vor- u. Nachteile, wobei das spielen auf der Couch selbst mMn mehr ins Geld geht.

MaSc

Deiner Aussage stimmt ich zu, aber dein Vergleich hinkt etwas.
Du kannst eine Konsole genauso wie einen PC auch an einen 24 Zoll Monitor anschließen und mit Headset spielen, dann ist das Setup wesentlich günstiger.
Genauso kannst du einen Gaming PC auch an deinen G1 und den AVR anschließen, dann ist es teurer als eine Konsole.

Grundsätzlich ist ein PC Gaming immer flexibler vor allem durch die Möglichkeit zu modden und meist auch was Spiele angeht günstiger (in Zeiten des GamePass nicht mehr ganz so relevant). Auf der Konsole hat man dafür keine Individuellen Probleme und generell weniger gefrickel.

SP1ELER01

Das mit den Launchern sehe ich einfach positiv anstatt negativ. 🤷
Ein jeder versucht dich mit kostenlosen Spielen zu binden, ich hab in den letzten 2 Jahren am PC mehr gratis spiele abgegriffen als in 12 Jahren an der Playstation 😅
Da ist zwar mindestens genauso viel Murks bei wie bei den gratis spielen von PS oder Xbox (also „gratis“ nach dem Abschluss eines Abos, was am PC nicht zutrifft), aber auch oft AAA Titel.

NVIDIA stellt beim ersten Spielstart schon das meiste ein, danach gibt’s noch ein wenig „Feintuning“, was keine 2 Minuten Zeit in Anspruch nimmt.
Und von der Couch aus kann man ebenso zocken, das Argument ist überholt…

Max Mustermann

Mimimimimi
Gerade aufgestanden und die Welt weint schon wieder.

Mr.Tarnigel

tust du doch mit deinen post auch.

Max Mustermann

Wenn du das so siehst, tarnst du deine Aufnahmefähigkeit für eine ganz normale Feststellung sehr gut!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x