DOOM Eternal hat 3-mal mehr Spieler auf Steam als der letzte Teil – Das sagen Reviews

Der Shooter DOOM Eternal ist an diesem Wochenende auf Steam gestartet. Schon jetzt übertrumpft es die Spielerzahlen von seinem Vorgänger aus dem Jahr 2016.

Das wird berichtet: DOOM Eternal startete am Freitag, dem 20. März auf Steam. Schon am Releasetag war der Shooter unfassbar beliebt. Über 100.000 Menschen gleichzeitig schauten an dem Tag rein.

Damit ist der Shooter deutlich erfolgreicher als das „alte“ DOOM, welches im Mai 2016 an den Start ging.

DOOM Eternal 3-mal so erfolgreich wie sein Vorgänger

Das sind die Zahlen: Auf SteamDB sieht man die ersten Zahlen von DOOM Eternal. Zur Hochzeit spielten 104.891 Leute gleichzeitig den neuen Shooter. Auf Twitch schauten sogar etwa 142.000 Menschen zu.

Vergleichbare Zahlen gibt es auch von DOOM und seinem Release in 2016. Dort waren zur Hochzeit 31.623 Spieler auf Steam online. Seit dem Release erreichte der Shooter nie eine höhere Spielerzahl.

DOOM Eternal Steam und Twitch Zahlen
Spielerzahlen von Doom Eternal auf Steam

Woher kommen die hohen Zahlen? DOOM Eternal wurde bereits von der Fachpresse sehr gut auf Metacritic bewertet. So gab es dort 90er-Wertungen und es wurde die dauerhafte Spannung hervorgehoben.

Ein weiterer Grund dürfte sicherlich die Corona-Krise sein. Weltweit ist man dazu aufgerufen Zuhause zu bleiben und soziale Kontakte zu vermeiden. Das lockt viele Gamer vermehrt an die Spielgeräte und ein neuer Titel ist dort ein gefundenes Fressen.

DOOM Eternal kommt aber auch zur passenden Zeit. Aktuell gibt es wenig starke Releases und DOOM hat generell eine starke Fanbase aufgrund der Vorgänger-Historie. Zudem ist es der erste Blockbuster-Shooter in 2020 und dürfte generell bei Fans des Genres Interesse geweckt haben.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Im Video unserer Kollegen von der GameStar werden gut die Stärken und Schwächen des Gameplays erklärt. Ihr könnt erfahren, ob DOOM Eternal etwas für euch ist.

Wie kommt das Spiel an? Schaut man sich die Bewertungen auf Steam an, dann könnte man vermuten, dass der Shooter noch lange relevant bleibt. Von etwa 10.500 Reviews sind ganze 9300 (Stand 21. März 12:00 Uhr) positiv. Die 88% ergeben unter dem Strich ein „Sehr positiv“ bei Steam.

Die Spieler schreiben:

  • Spectah85: „Richtig geiler Shooter! Leveldesign ist bombastisch. Gunplay ist on point. Absolute Kaufempfehlung.“
  • qmass: „DOOM 2016 hat Spaß gemacht, doch ich hab mich nie in den Kämpfen so sehr verloren, wie ich es jetzt bei DOOM Eternal gemacht habe.“
  • Erazor: „Schnell, schneller, DOOM Eternal“

Gibt es auch negative Stimmen? Einige Fans von DOOM 2016 zeigen sich enttäuscht auf Steam. Das sieht man bei den etwa 1300 negativen Bewertungen. Das, was DOOM in ihren Augen ausgemacht hat, ging in Eternal etwas verloren. Oftmals werden die Glory Kills angesprochen, die man ziemlich aufgezwungen bekommt, weil sie starke Belohnungen geben.

Die Animationen der Glory Kills sind aber oftmals gleich und langweilen viele Spieler. Bei DOOM 2016 konnte man diese Kills noch liegen lassen, denn dort waren die Belohnungen nicht so essenziell.

Quelle(n): PCGamesN
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ueyama

Die hohen Spielerzahlen hängen bestimmt mit den Animal Crossing New Horizons + Doom Memes zusammen.

Ich hoffe, dass die Doom-Spieler ihren Spaß haben. Ich habe meinen auf der Insel.

Cameltoetem

Die Grafik hat sich auf jeden Fall verändert. Oder eher der Art Style. Gefällt mir aber gut. Es macht so unendlich viel Spaß. Die Level sind super designed und die neuen Bewegunsmöglichkeiten machen das Spiel für mich zum besten Doom aller Zeiten. Die Verkaufszahlen und die Metacritic Reviews sprechen eine klare Sprache. Ist das erste Doom bei dem ich mich jetzt schon darauf freue es mehrmals durch zu spielen.

Das beste am Spiel ist aber der Multiplayer. Das ist so erfrischend anders. Bin froh das sie sich getraut haben. Wer TDM CTF usw will ist mit Quake Champions eh besser bedient.

Osiris80

Ich kann mir nicht helfen…es wirkt einfach alles sehr un­spek­ta­ku­lär, die Grafik wirkt echt extrem billig und verwaschen und der Spielablauf wirkt so dermaßen mototon und einseitig. Die Monster sind immer die gleichen, das Kampfkonzept wird sehr schnell langweilig, und die permanenten Nahkampfanimationen nehmen einem auf die Dauer das Gefühl das es sich überhaupt um einen Shooter handeln soll.
Der Grafikqualitätsunterschied zwischen low und max ist wirklich sehr minimal und enttäuschend. Wieder mal ein Titel der für Konsole konzeptiert ist um deren veralteteten Kompotenten gerecht zu werden.
Man hatt nicht wirklich das Gefühl das es sich hier um ein vollwertiges Spiel handeln soll. €12.99 hätte es für diese Art von Spiel auch getan. Und das es 3 mal mehr verkauft wurde als der vorherige Teil liegt einfach daran das es momentan eh nur wenig alternative auf dem Pc Markt gibt und das in Tagen von Corona jeder daheim hocken muss trägt auch einen großen Teil bei.

Oldboy

Ich persönlich finde die Grafik herausragend! So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein. Spiele es in 1440p Ultra Settings , HDR und bin begeistert. Leveldesign, Atmosphäre, Gunplay etc. , mich hat das Spiel begeistert!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x