Beim Zocken bediene ich Discord mit meinen Füßen, und mein Team dankt mir dafür

Beim Zocken bediene ich Discord mit meinen Füßen, und mein Team dankt mir dafür

Husten, Nieser, Schmatz-Geräusche, Tastatur-Geklacker, Lärm vom Straßenverkehr- all das nervt in jedem Discord-Chat und lenkt das Team ab. MeinMMO-Autor Marko Jevtic will auf keinen Fall einer der lästigen Teammates sein, die den Voice Chat mit störenden oder gar ekelhaften Geräuschen auffallen. Seine Lösung dafür ist ebenso unkonventionell wie effektiv.

Niemand mag Mitspieler, die ihr Mikrofon missbrauchen. Für uns gehören sie sogar zu den nervigsten und schlimmsten Leuten, mit denen man Shooter spielen kann. Aber ganz verhindern kann man das meistens nicht, zumindest wenn das Mikrofon die ganze Zeit an ist.

Selbst die stillsten Gamer müssen sich mal räuspern, husten oder niesen. Ab und zu schmatzt man vielleicht versehentlich, nimmt zu nah am Mikrofon einen Schlürfer aus der Kaffeetasse oder schnieft gerade zur Pollensaison etwas häufiger. Vielleicht hat man auch eine richtig zufriedenstellende, aber laute Tastatur, die eure Freunde richtig nervt.

Das ist alles menschlich, muss aber nicht sein. Denn niemand hört bei einem intensiven Raid oder einem knappen Team Deathmatch lieber die Körpergeräusche der Mitspieler als die digitalen Schritte der Gegner. Das Mikrofon ständig auszuschalten, ist aber unpraktisch.

Da hilft nur ein Push-to-Talk-Knopf. Aber diesen zu drücken bei dem Tastatur-Twister, den man in manchen Games spielen muss, ist nicht ganz einfach. Deshalb nutze ich nur dafür ein Gerät, was auch die oft so faule, untere Hälfte meines Körpers benutzt. Unter meinem PC-Schreibtisch steht nämlich ein Fußpedal, und nur wenn ich da drauf trete, hört man mich auch.

Speziell empfehle ich das Fußpedal von der bekannten Streamer-Marke Elgato, das sogenannte Stream Deck Pedal:

Sale Elgato Stream Deck Pedal – Freihand-Studio-Controller, 3 Makro-Fußpedale, Auslösen von Aktionen in Apps und Software wie OBS, Twitch, YouTube und Anderen, für Mac und PC, 20GBF9901, Schwarz

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Dank Elgato Fußpedal hört man mich nur, wenn ich das will

Was sind die Vorteile von einem Fußpedal? Was viele Gamer übersehen ist, dass bei eurem Gaming-Stuhl da so zwei hilfreiche Dinger runterbaumeln, die man nutzen kann. Abseits vom ungeduldigen Wippen eure Füße nutzt ihr eure Beine beim Zocken nämlich mit Sicherheit nicht. Das kann man aber ändern, und das empfehle ich.

Das Elgato Stream Deck Pedal schließt ihr easy mit USB-C an euren PC, legt das auf den Boden unter eurem Schreibtisch, und habt damit die meiste Arbeit erledigt. Alles, was ihr dann noch tun müsst, ist Push-to-Talk auf einen der 3 Knöpfe vom Fußpedal zu legen.

Alle Einstellungen gehen einfach und vollkommen unkompliziert über die Elgato Software. Man schiebt einfach die gewünschte Funktion auf den gewünschten Knopf.

Elgato Stream Deck Pedal Bild
Das Fußpedal von Elgato ist unscheinbar, aber sehr praktisch und vielseitig

Wie hilft das beim Gameplay? Push-to-Talk ist eigentlich extrem clever, aber oft sehr unpraktisch. Mit dieser Einstellung aktiviert sich der Voice Chat nämlich nur, während ihr den dafür eingerichteten Knopf auch aktiv drückt. Wenn der Finger diesen Knopf nicht betätigt, seid ihr stumm wie ein Fisch. Aber findet mal auf der Tastatur Platz für diesen Knopf. Deshalb kommt das Fußpedal da ins Spiel.

Immerhin wollt ihr ja nebenbei laufen, Waffen wechseln, Skills abfeuern, nachladen, springen, ducken, slide-canceln, pingen, oder was auch immer sonst ihr in euren Spielen tut. Ihr müsst auch kein geübter Schlagzeuger sein, um das Ding zu bedienen, während ihr eure Spiele zockt.

Was ich persönlich aktuell noch praktischer finde, ist das Gegenteil, also Push-to-Mute. Das Mikrofon deaktiviert sich dann, wenn ich auf das Pedal trete. So kann ich mich auch im Stuhl zurücklehnen, wenn man eben Small Talk macht, und nur dann drauftreten, wenn ich etwa husten muss.

So richtet ihr das Pedal richtig ein – und einen Fehler solltet ihr dringend umgehen

Mein eigenes Elgato Stream Deck Pedal habe ich also eingerichtet:

  • Knopf Links: Alt-Tab – Das ist praktisch, wenn ich zum Beispiel Elden Ring mit dem Controller spiele und das Fenster wechseln will, ohne mich zur Tastatur vorzubeugen.
  • Knopf Mitte: Push-to-Mute – Damit schalte ich mein Mikrofon schnell und einfach stumm, wenn ich nicht gehört werden möchte (zum Beispiel, wenn ich husten muss).
  • Knopf Rechts: Screenshot – Selbst bei rasanter Action kann ich mit meinem Fuß mittendrin einen Screenshot machen. Besonders praktisch für meinen Job, wenn ich Gameplay-Bilder für Artikel einfangen möchte.
Einstellungen Stream Deck Pedal
Das sind meine Einstellungen mit dem Elgato Stream Deck Pedal

Egal, wie ich das Ding letztlich auch eingestellt habe: Die Teammates danken es mir, dass ich ‚mit meinen Füßen rede‘, da keiner diese unnötigen Störgeräusche gerne hört. Insbesondere nicht, wenn der Raidboss gerade richtig viel Stress macht. Und ich fühle mich wohler, weil ich weiß, dass ich niemanden auf die Nerven gehe.

Aber natürlich könnt ihr das Pedal auch ganz anders einrichten. Es gibt einige Spieler von Rainbow Six: Siege, die etwa das Lehnen um Ecken auf die Pedale gelegt haben. So können sie ihre Finger für WASD freihalten und trotzdem an einer Wand vorbeischauen.

Umgeht diesen Fehler: Eine kleine Empfehlung habe ich aber noch, die sich aus einer witzigen Anekdote aus reddit ableitet – bedient das Pedal mit dem linken Fuß, nicht dem rechten. Ein armer Kerl auf reddit hatte die Idee mit dem Fußpedal vor Jahren und hat es sich angewöhnt, nur dann zu reden, wenn er mit dem rechten Fuß ein Pedal drückt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Das war eine super Idee, bis er am Steuer eines Autos saß, an einer Ampel wartete und seine Mutter auf dem Beifahrersitz ihm eine Frage stellte. Instinktiv drückte er mit dem rechten Fuß auf das Pedal – und damit leider diesmal das Gaspedal in einem Automatik-Wagen. Er rammte das Auto vor sich, und war trotz gedrücktem Pedal sicher sprachlos. Deshalb: Wenn ihr Autos fahrt, legt euch das Elgato vor den linken Fuß.

Unabhängig von dieser reddit-Geschichte: Was sagt ihr zu einem Fußpedal als Lösung für Gamer? Findet ihr das praktisch, oder komplett bescheuert? Nutzt ihr vielleicht schon länger so ein Fußpedal am Gaming-PC? Sagt es uns in den Kommentaren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
cht47

Ja oder Mann aktiviert einfach Krisp im Discord und alle anderen Geräusche werden herausgefiltert und aktivieren nicht das Mikrofon.
Es ist zugegeben nicht mehr so gut wie vor paar Jahren, da konnte man wirklich alle Geräusche machen, aber es filtert immer noch die allermeisten. Tastatur tippen hört man da definitiv nicht, da kann ich auf meine Cherry MX switches hauen wie ich will.

DaRUUUUD

Hab ich vor 14 Jahren schon mit der zweiten Tastatur so gemacht xD
Aber Hauptsache 80€+ abgreifen weil n Logo drauf is xD

dEEkAy2k9

82 € für eine Fußtaste…

Marv

Warum nicht einfach Krisp benutzen? Ist nativ in Discord integriert und steht RTX Voice mittlerweile in nichts mehr nach.

Sofern man nicht direkt einen Ventilator ins Mikrofon hält, hört man das Eingreifen der Software auch nicht wirklich.

Mit Push-to-Talk überträgt man während des Sprechens ja dennoch alle Hintergrundgeräusche und sein Tastaturklappern.. das würde mich wahnsinnig machen 😀

T.M.P.

Hab ich witzigerweise schon einmal gelesen, sogar mit dem gleichen Fussschalter.^^

Push to Mute würd ich aber nicht empfehlen, da nimmst du alle Nachteile wie Tastaturgeklapper, Atmen (Oh meine Güte, diese Schnaufies…) oder brüllende Mitbewohner mit. Dann schon eher On/Off, wobei Push to Talk meist am sinnvollsten ist. Da kann man dann auch mal fluchen ohne das es direkt übertragen wird.^^

T.M.P.

Achso, das kam im Text irgendwie anders rüber. =)

Vallo

Hab das Problem zwar nicht, finde die Lösung aber gut. Aber der Preis…uff. 20€ wäre für sowas meine Schmerzgrenze

Laexxi

TL;DR: Mir war langweilig.

Ich weiß gar nicht, wo ich hier anfangen soll. Zuerst stimme ich CRolly uneingeschränkt zu. Aber ganz davon abgesehen, kann ich mit einem zusätzlichen Budget von 82 € sehr viel mehr erreichen als ein zusätzliches Stück Plastikmüll, was einen USB Slot blockiert.

  • Besseres Headset/Standalone Mikrofon

Für (zusätzliche) 82€ kann ich ein Mikrofon kaufen, welche die genannten Probleme nicht hat (siehe auch andere Kommentare). Meiner Meinung nach liegt das Problem beim husten, räuspern, niesen und schmatzen – wie so oft – zwischen den Kopfhöreren und vor dem Mikrofon. Damit meine ich nicht nur ein adäquates Sozialverhalten 😋, sondern auch Einstellungen, welche wahrscheinlich jede Software inzwischen hat. (Krisp bei Discord, die generelle Voice-Activation-Schwelle oder die Lösungen der jeweiligen Audio-Software)
Sollte ein Mikrofon keine angepasste Software haben und es wegen „mangelnder“ Qualität alles sendet, was es aufnehmen kann, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dies finanzielle Gründe haben könnte. Nicht jede/r kann oder möchte sich teure Hardwareprodukte leisten. Die 82€ sind dann ebenfalls völlig außerhalb des Budgets und wären sinnvoller in ein hochpreisiges Headset investiert. Für alle anderen ist es ein weiteres Stück Plastikmüll.
Ein Artikel über Software-Lösungen, welche unabhängig von der gewählten Hardware helfen könnten wäre deutlich sinnvoller.

Das im Titel gezeigt Blue Yeti sollte im übrigen keine Probleme damit haben. Wenn doch, dann liegt es wirklich am Benutzer. Bei meinem Gerät des selben Herstellers kann ich direkt am Mikrofon klatschen und es passiert nichts … .

  • Andere Tastatur/Maus (Konfiguration)

Falls ich das Geld nicht in andere Audio-Hardware investieren möchte, dann kann man auch bei Maus und Tastatur ansetzen. Tastaturen mit mehr anstatt weniger Tasten, Mäuse mit mehreren Tasten. Alles Möglichkeiten, die weitaus billiger zu haben sind (denn Maus und Tastatur braucht man im PC-Gaming sowieso 😉. Einfach mal 82€ auf den Preis der eigenen Maus oder der Tastatur addieren und schauen, wo man rauskommt. Bei Mäusen ist der Effekt mMn am größten und zwischen der 2-Daumentasten-Variante und der 16-Tasten-MMO-Maus gibt es noch einige mit mehreren Tasten und Switch-Funktionen zur doppelten Belegung.
Dass Tastatur UND Maus so voll belegt sind, dass ich nebenbei „nicht mehr laufen“ oder andere Dinge tun könnte (Wie im Artikel suggeriert) und keine Tasten-Kombination mehr frei habe, halte ich für sehr gewagt. Im Zweifel sollte sich der Autor vielleicht keine Emotes auf die Tastatur binden 😉.
Auch als Artikelvorschlag: Was für Key-Binds brauche ich wirklich. (In der heutigen Zeit ist es glaube ich schöner einen Artikel zu lesen der verantwortungsvollen Umgang beschreibt und nicht noch mehr Müll in die Weltgeschichte wirft)

  • Günstigere Alternativen

Da der Artikel ja offensichtlich keine Werbung ist (denn sonst müsste man ihn ja kennzeichnen😂) ist er mindestens handwerklich schlecht. Neben den oben genannten Kritikpunkten gibt es noch (mindestens) zwei Weitere. Der erste ist der Mangel an dargebotenen Alternativen. Das Pedal wird als die einzige Wahrheit verkauft. Sinnvoller auch hier ein Text über den Vergleich von mehreren Lösungen. Vor allem vor dem Hintergrund Preisbewusstsein (oder brauche ich das wirklich?).

  • Reddit

Leider ist mir hierfür nichts schöneres eingefallen, aber der Trend auf meinMMO reddit als Quelle zu benutzen ist mehr als fraglich. Die Wahrscheinlichkeit im Lotto zu gewinnen ist höher als das Reddit – in diesem Kontext – eine wahre Geschichte präsentiert. Woher ich das weiß? Naja, aus dem selben Grund wieso Reddit zitiert wird. Es steht nun hier. Es ist das Internet. Gibt es Zeitungsartikel zu dieser Geschichte? Primärquellen?

Mal ganz davon abgesehen, dass die Analogie Gaming – Realität die (Entschuldigung) dümmste ist, die ihr euch jemals hättet ausdenken können. Wasser auf die Mühlen derjenigen die immer noch behaupten, dass ich mit Shootern Amokläufer und ein besserer Schütze werde, dass ich mit Racing-Games besser Auto fahre oder sonst irgendwas. Handwerklich schlecht und keine 2 Minuten nachgedacht. Wer einen Autounfall baut, weil die Person denkt sie ist in einem Computerspiel oder in Discord leidet unter akutem Realitätsverlust und sollte sich in medizinische Behandlung begeben.
Selbstverständlich kann es Beeinflussungen geben. Negative durch übermäßigen Konsum (z.B. Sucht) aber auch positive (Auge-Hand-Koordination, Auffassungsgabe). Aber ein Verkehrsunfall, weil man zum Reden ein Pedal drückt?
Der Text von reddit ist also keine witzige Anekdote (der Übernahme der Geschichte hätte es bei entsprechender Kennzeichnung sein können) sondern wahrscheinlich Schwachsinn. Wenn sie allerdings kein Schwachsinn ist, dann solltet ihr solch ein gefährliches Gerät nicht auch noch bewerben. Denn auch eine spontane Vollbremsung ist nicht klug.

Was auch noch mehr auf die Verwendung von Maus und Tastatur hinweist, denn da bin ich ja geübt. Sehe ich auch, wenn ich in meinem Auto regelmäßig den Konami-Code aktiviere um kein Benzin zu verbrauchen.

Es gibt genug gute Veröffentlichungen auf meinMMO. Bitte bitte orientiert euch an diesen.

P.S.: Was mir für einen typischen Artikel gefehlt hat ist der Vergleich mit Valheim 😉
P.P.S.: @Turael Racing-Games spielt man selbstverständlich mit Tanzmatte, dann kann man da auch kurz drauftreten
P.P.P.S.: Für Konsolen könnte das eventuell „sinnvoll“ sein.

cht47

„Ich habe ein hervorragendes Mikrofon und auch allgemein viel Ahnung was Hardware und Software angeht!“

Na anscheinend nicht, denn die Probleme kenne ich nur von Leuten die sich nicht damit beschäftigen bzw einfach TS/Discord falsch konfigurieren.

Schreib niemals das du Ahnung hast, dass kannst du deiner Oma erzählen oder sonst jemanden der am PC planlos ist.

Ahnung ist immer relativ und würde ich mittlerweile auch nur noch den Menschen attestieren die damit ihre Brötchen verdienen und selbst unter den Profis gibt’s Idioten.
Bei dir ist PC und primär Gaming ein Hobby, dementsprechend auch der Kenntnisstand.

Chiefryddmz

CRolly’s kommentar is schon pervers gut, ja 😀

Chiefryddmz

dein „P.S.:“ is halt aber auch genial 😀
..deshalb auch an dich ein schönes, dickes BIG UPS 👍👌

CRolly

Werbeartikel in diesem Ausmaß müssen gekennzeichnet werden.

Chiefryddmz

bestes comment von allen hier unter dem artikel ^^
big ups!! 👍 XD

Todesklinge

Habe mir auch überlegt so ein Pedal zu holen, da finde ich den großen Daumenknopf an meiner Roccat Aimo sinnvoller.

Mein größtes Problem ist die Tastenbelegung für den Sprachchat. Aktuell habe ich ENDE, aber das ist super nervig beim Surfen, weil das zugleich die Taste um schnell nach oben zu kommen.

ALT, STRG und diverse andere Tasten fallen weg, da diese in diversen Anwendungen wieder andere Funktionen haben die stören könnten.

Man müsste in Windows 11 eine Art Phantomtaste erstellen können, die auch NUR für Sprachkommunikation verwendet wird.

Wie kann man bei den Webbrowser die Tastenbelegung (ENDE) löschen?

Todesklinge

Werde ich mal probieren, danke.

Mike

Ich benutze immer die Rollen-Taste, da muss man nur mit Word aufpassen (meine ich, benutze Word selten, wenn ich mit jemandem rede) sonst macht die aber gar nichts.

Stacey

Wir verwenden alle RTX Voice (wenn keine RTX vorhanden ist) und RTX Broadcast. Bei verschiedenen Tests konnte ich alle aus dem Team davon überzeugen. Spätestens als wir auf dem Discord gerade den Videochat an hatten und ich mir die Haare mit dem Fön getrocknet habe, hatten danach alle eines der beiden Programme. Weil allen ist die Kinnlade runtergefallen, als sie nur mich und nicht den Fön gehört haben.
Einziger Nachteil… Man braucht eine Nvidia Grafikkarte.
Wobei es mich wirklich wundert, warum du da solche Probleme hast. Weil in Discord ist ebenfalls bereits ein ähnlicher Dienst für das Filtern von Geräuschen neben der Stimme vorhanden. Da kann ich aber nicht sagen wie gut der ist.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Stacey
Stacey

Ich hatte bisher relativ wenig Probleme mit der Performance. Weil es zieht (zumindest bei mir) max 10% und das auch nur wenn es wirklich mal arbeiten muss (Test mit Fön). Man muss aber auch dazu sagen, dass ich eine 3080 habe.
Aber an sich finde ich die Idee mit dem Fußpedal echt klasse. Und ich mein es sind einmalig 85 € dafür das man es hunderte bis tausende Stunden verwendet. Bei mir ist es bei Ausrüstung und auch bei Spielen immer wichtig, dass ich beim Euro/Stunden Verhältnis unter 1 komme. Heißt wenn ich 85 Stunden damit Verbringe, war es für mich definitiv die Investition wert. Weil ich habe weniger als 1 Euro pro Stunde bezahlt.

Ich verstehe auch nicht warum so viele Leute hier immer nur den Preis an sich betrachten und nicht die Nutzungsdauer und die Qualität. Klar kann ich mir einen billigheimer an Pedal bestellen und dann damit unzufrieden sein weil es mal nicht funktioniert, hängen bleibt oder nicht so viele Stunden durchhält.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Stacey
JeanPascall

Man aktiviert es nur fürs eigene mic und nicht für die anderen. Dann kostet es quasi 0 Performance.

JeanPascall

Nutze ebenfalls nvidia broadcast und es ist bisher die beste Lösung.
Hab meistens voice activation drin – und zwar den Regler ganz nach links – aber trotzdem noch einen mute Button, falls ich mich IRL unterhalten will oder muss.

Edit: das mit dem Fußtaster hab ich vor Jahren auch schonmal überlegt, damals waren es allerdings so „fußpedals“, die man zum Aufnehmen/umschalten auf der Bühne benutzt bei live Auftritten.
Allerdings hocke ich auch mal viel auf dem Stuhl und dann kam auch schon rtx voice raus.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von JeanPascall
Scaver

Viel zu teuer. Da behalte ich eher die Strg Taste bei und leg Skills und Co. lieber auf meine Maustasten!

Pansen79

Für 85 Kökken aber eben auch mal echt im preislichen Obergeschoss für diese „unkonventionelle Lösung“…

Turael

„Abseits vom ungeduldigen Wippen eure Füße nutzt ihr eure Beine beim Zocken nämlich mit Sicherheit nicht“

würde mal behaupten das kommt drauf an was man spielt ^^
gibt ja auch Leute die ausschließlich oder überwiegend, Rennspiele
mit Lenkrad und Pedalen spielen. und die können die Lösung bestimmt nicht gebrauchen

ansonsten kann man sich den mute Knopf z.B. ja auch auf eine der Maus Daumen tasten legen oder halt irgendwo auf die Tastatur, wo je nach spiel die taste nicht belegt aber trotzdem noch gut erreichbar ist.
Für mich persönlich wäre so ein Pedal einfach Geld Verschwendung aber jedem das seine.

und zu der Anekdote mit dem Autofahren öhm es ist also sicherer immer wenn man dann redet das Bremspedal zu bedienen? stell ich mir genauso gefährlich vor wie gas zu geben ^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Turael
Turael

Kann ich persönlich jetzt nicht ganz nachvollziehen

aber ich spiel auch seit Jahren schon keine Shooter mehr meistens Mmorpgs.
Ingame Voicechat wird bei mir per se abgeschaltet, und mit Randoms Spielen wird nach möglichkeit eh vermieden. und wenn doch werden die auf den Discord bzw. ins TS eingeladen.

aber wie schon gesagt jedem das seine wenn das für dich eine gute Lösung ist und du damit zufrieden bist ist das doch klasse. ich für mich fände es halt herausgeschmissenes Geld.

Oder ich würde einfach die Pedale von einem Lenkrad dafür benutzen so lange ich sie nicht anderweitig zum Spielen benutze, müsste ja eigentlich problemlos gehen. Da gibt es ja dann auch welche die nicht nach zurückgelegtem weg funktionieren sondern nach Druckpunkt da hättest du dann auch dein nach rechts, links lehnen Reaktionszeit bzw. ungemütliche Fuß Stellungsproblem behoben ;oD

User

Oder man stellt halt eben die Empfindlichkeit richtig ein und drückt einfach auf mute am headset wenn man niesst, isst usw….. 🤷‍♂️

Steelfish

So sieht’s aus. Selten so nen unnötigen teuren Schwachsinn gesehen, der dann mit pseudo Pro gaming Gelaber gerechtfertigt wird. Man braucht es nicht. Punkt.

serialsonic

Du brauchst es nicht. Punkt.

Gibt auch Menschen, die genau sowas gebrauchen können, da sie nicht dauernd den Mute Button drücken möchten, sondern sicherstellen möchten dass sie nur dann gehört werden, wenn sie was drücken. Klar kann man dafür eine Taste mit der Hand bedienen, ich persönlich finde das aber auch sehr unpraktisch, da die Hände schon genug zu tun haben beim zocken.

Zusätzlich kann ich mir auch sehr gut vorstellen das es für Menschen mit Behinderung sehr nützlich ist. Zum Beispiel für Menschen mit Handbehinderungen die noch einen Controller nutzen können, bei dem die Tasten aber eben begrenzt sind und meist für alles im Spiel auch bereits belegt ist – da kommt sowas gerade recht.

Steelfish

Wie manch andere schon gesagt hat, einfach die Voice activation dementsprechend einstellen und beim zocken halt nicht nebenher noch ne Tüte Chips futtern, dann braucht man gar kein Push to Talk. Damals im 40 er raid bei wow war das sinnvoll. Aber mit randoms bei Call of Duty?!

serialsonic

Wie vermeidet man bei Voice Activation, dass Dinge gehört werden, die nicht gehört werden sollten?

Zwei Beispiele, die mir spontan einfallen, bei dem man vergessen hat zu muten oder es nicht mehr rechtzeitig schaffte:

– Wichtiges, privates Telefonat
– Muddern/Partner:innen kommt rein und macht dich zur Sau

Lamoras

Da würde ich eher das Geld aufs Headset oben drauf packen, damit man nen ordentliches Mic kaufen kann, was Nebengeräusche rausfiltert. Ich kann bei meinem Nüsse essen und man hört mich erst, wenn ich etwas sage

Nico

pedalen benutz ich zum nach rechts und links lehnen. zum sprechen benutz ich die Maus daumen taste 😛

qroxta

Hochinteressant.

Hätte mir noch eine budget-Lösung gewünscht, nicht jeder mag 89€ UVP hinblättern für eine experimentelle Lösung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

41
0
Sag uns Deine Meinungx